Mord in der Hacker-Szene
München-Krimis Band 2

Mord in der Hacker-Szene

8,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Miriam Deinreich wird einen Tag vor ihrem Geburtstag tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie hinterlässt ihre 13-jährige Tochter Sunny, die bei Miriams Eltern wohnt, denn Miriam ist geschieden und berufstätig. Der Schuss, der sie umbrachte, muss aus nächster Nähe gefallen sein. Er saß perfekt. Mehr weiß das Team um Kommissar Wanninger nicht, als es mit seinen Ermittlungen beginnt.
Miriam war Softwareexpertin in der Harras-Bank. Sie war dort eine angesehene Mitarbeiterin in einer Führungsposition. Sie entschied über die Software, die angeschafft oder extra entwickelt wurde. Keiner, der sie kannte, konnte irgendetwas Negatives über sie sagen. Miriam war immer absolut korrekt und ordentlich: die Perfektion in Person. Aus diesem Grund hatte sie sich auch von ihrem Mann Markus Deinreich scheiden lassen, als recht unschöne Dinge über ihn ans Tageslicht kamen.
Je tiefer Wanningers Team in diesen Fall eindringt, desto verworrener wird er.
Doch damit nicht genug, es gibt noch einen weiteren Toten und plötzlich geht es auch noch um Internetkriminalität. Aber hat diese auch etwas mit den Morden zu tun? Und wer ist der gut aussehende blonde Herr im roten Ferrari? Und was hat Dr. Mannheimer, Miriams Vorgesetzter, zu verschweigen?
Hat man diesen Krimi einmal in der Hand, wird es schwer, ihn wieder wegzulegen. Kurzweilig, spannend bis zur letzten Zeile – mal wieder ein typischer Ben-Lehman-Krimi. Rätseln Sie bis zum Ende mit Wanningers Team mit und lassen Sie sich überraschen.

Ben Lehman lebte im Bayerischen Wald und in München, seit der Jahrtausendwende ist der Starnberger See seine neue Heimat. Der Informatiker arbeitete als Programmierer und Systemanalytiker, auch in internationalen Unternehmen in New York und Northampton. Sein erfolgreiches Softwarehaus wurde nach zwanzigjähriger Tätigkeit veräußert.
Danach war er ehrenamtlich für die Peter-Ustinov-Stiftung tätig, bis zu dessen Tod, Schwerpunkt die Peter-Ustinov-Mädchenschule in Afghanistan.

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    04.08.2016

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    240

Beschreibung

Details

  • Einband

    Taschenbuch

  • Altersempfehlung

    18 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    04.08.2016

  • Verlag Epubli
  • Seitenzahl

    240

  • Maße (L/B/H)

    19/12,5/1,3 cm

  • Gewicht

    286 g

  • Auflage

    8. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7418-3572-8

Weitere Bände von München-Krimis

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Mord in der Hacker-Szene