• Was man von hier aus sehen kann
  • Was man von hier aus sehen kann
  • Was man von hier aus sehen kann

Was man von hier aus sehen kann

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Was man von hier aus sehen kann

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 8,99 €

Beschreibung

Irgendwo im Westerwald - Mariana Lekys weiser und warmherziger Bestsellerroman über ein Dorf in der Provinz und seine skurrilen Bewohner

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.
›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan

Details

Verkaufsrang

17360

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.07.2017

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

320

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17360

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.07.2017

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21,3/14,2/3 cm

Gewicht

444 g

Auflage

29. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-9839-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

125 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Wenn Oma ein Okapi sieht

misspider am 29.06.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist sehr sonderbar und gleichzeitig wunderbar. Schrullige, aber liebenswürdige Charaktere, eine unvorhersehbare, wirre und gerade deshalb irgendwie auch reale Story machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem. Zwar hat die anfänglich ungebremste Faszination irgendwann nachgelassen, da selbst das Ungewöhnliche mit der Zeit gewöhnlich wird, aber der skurrile Charme dieses Buches hat mir wirklich gut gefallen.

Wenn Oma ein Okapi sieht

misspider am 29.06.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist sehr sonderbar und gleichzeitig wunderbar. Schrullige, aber liebenswürdige Charaktere, eine unvorhersehbare, wirre und gerade deshalb irgendwie auch reale Story machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem. Zwar hat die anfänglich ungebremste Faszination irgendwann nachgelassen, da selbst das Ungewöhnliche mit der Zeit gewöhnlich wird, aber der skurrile Charme dieses Buches hat mir wirklich gut gefallen.

Es ist schwer, in Worte zu fassen, wie dieses Werk das Herz berührt

Bewertung am 15.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mariana Leky war mir eine unbekannte Autorin, bis ich auf dieses Buch gestossen bin. „Was man von hier aus sehen kann“ ist ein absolutes Meisterwerk, bei dessen Lektüre der Leser lacht , mitfühlt und Tränen vergiesst. Mit zarten Worten beschreibt die Autorin die grössten Geheimnisse der menschlichen Existenz: die Liebe , den Abschied , die Vergänglichkeit und den Tod. „Was ist sichtbar und was nicht“ ist die Frage , der im Buch nachgegangen wird. Die Liebe , die nur in der Stile zum Ausdruck kommt… die Nähe zur Natur … das Buch hat mich richtig in seinen Bann gezogen , so dass ich am Ende mit richtig schwerem Herzen es weglegen müsste.

Es ist schwer, in Worte zu fassen, wie dieses Werk das Herz berührt

Bewertung am 15.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mariana Leky war mir eine unbekannte Autorin, bis ich auf dieses Buch gestossen bin. „Was man von hier aus sehen kann“ ist ein absolutes Meisterwerk, bei dessen Lektüre der Leser lacht , mitfühlt und Tränen vergiesst. Mit zarten Worten beschreibt die Autorin die grössten Geheimnisse der menschlichen Existenz: die Liebe , den Abschied , die Vergänglichkeit und den Tod. „Was ist sichtbar und was nicht“ ist die Frage , der im Buch nachgegangen wird. Die Liebe , die nur in der Stile zum Ausdruck kommt… die Nähe zur Natur … das Buch hat mich richtig in seinen Bann gezogen , so dass ich am Ende mit richtig schwerem Herzen es weglegen müsste.

Unsere Kund*innen meinen

Was man von hier aus sehen kann

von Mariana Leky

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sonia Gehlen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sonia Gehlen

Mayersche Eschweiler

Zum Portrait

5/5

Man sieht nur mit dem Herzen gut ... sagt nicht nur der kleine Prinz!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man sollte wissen, dass man sich mit der Lektüre dieses wunderbaren, klugen, originellen und schräg-amüsanten Provinz-Märchen auf eine intensive Reise in den tiefsten Westerwald begibt. Und dort ist Selma mit ihren ahnungsschweren Träumen ein ganz besonderes Unikat. Die Geschichte beginnt in den frühen 80er Jahren und wird aus der Perspektive von Luise als Schulkind erzählt. Ihre Weggefährten sind ihr Schulkamerad Martin, für den sie gleichzeitig als Trainingsgewicht für den angehenden Gewichtheber und das Beifall klatschende Publikum gibt. Aber auch die kleine dicke Elsbeth mit ihren obskuren Hausmittelchen gegen allerlei Zipperlein oder die ausbleibende Liebe. Und vor allem der grundguteApotheker, der ganz heimlich in Selma verliebt ist. Die Beschaulichkeit der Dorfidylle wird alle paar Jahre kräfftig aufgerüttelt - immer wenn Selma im Traum ein Okapi begegnet. Dann nämlich wird binnen eines Tages jemand aus dem Dorf versterben. Da es jeden treffen könnte beginnt das ganze Dorf damit, immer wieder aufgeschobenes zu erledigen und Versäumtes nachzuholen. Hier schreibt jemand über das Leben, Lieben und Sterben - über Kommenn und Gehen - und bei alledem fühlt man sich so liebevoll aufgehoben wie selten in einem Buch.
5/5

Man sieht nur mit dem Herzen gut ... sagt nicht nur der kleine Prinz!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Man sollte wissen, dass man sich mit der Lektüre dieses wunderbaren, klugen, originellen und schräg-amüsanten Provinz-Märchen auf eine intensive Reise in den tiefsten Westerwald begibt. Und dort ist Selma mit ihren ahnungsschweren Träumen ein ganz besonderes Unikat. Die Geschichte beginnt in den frühen 80er Jahren und wird aus der Perspektive von Luise als Schulkind erzählt. Ihre Weggefährten sind ihr Schulkamerad Martin, für den sie gleichzeitig als Trainingsgewicht für den angehenden Gewichtheber und das Beifall klatschende Publikum gibt. Aber auch die kleine dicke Elsbeth mit ihren obskuren Hausmittelchen gegen allerlei Zipperlein oder die ausbleibende Liebe. Und vor allem der grundguteApotheker, der ganz heimlich in Selma verliebt ist. Die Beschaulichkeit der Dorfidylle wird alle paar Jahre kräfftig aufgerüttelt - immer wenn Selma im Traum ein Okapi begegnet. Dann nämlich wird binnen eines Tages jemand aus dem Dorf versterben. Da es jeden treffen könnte beginnt das ganze Dorf damit, immer wieder aufgeschobenes zu erledigen und Versäumtes nachzuholen. Hier schreibt jemand über das Leben, Lieben und Sterben - über Kommenn und Gehen - und bei alledem fühlt man sich so liebevoll aufgehoben wie selten in einem Buch.

Sonia Gehlen
  • Sonia Gehlen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von G. Knollmann-Wachsmuth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

G. Knollmann-Wachsmuth

Thalia Bad Salzuflen

Zum Portrait

4/5

Toller Humor!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schöne Geschichte in eigener, wirklich humorvoller Sprache! Sehr gern gelesen!!!
4/5

Toller Humor!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schöne Geschichte in eigener, wirklich humorvoller Sprache! Sehr gern gelesen!!!

G. Knollmann-Wachsmuth
  • G. Knollmann-Wachsmuth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Was man von hier aus sehen kann

von Mariana Leky

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Was man von hier aus sehen kann
  • Was man von hier aus sehen kann
  • Was man von hier aus sehen kann