Die Drei Reiche

Die Drei Reiche

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

99,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Das verborgene Monument: ›Die Drei Reiche‹ ist der legendäre, älteste Roman Chinas und ein einzigartiger Schlüssel zu seiner Kultur. Nun liegt er zum ersten Mal vollständig auf Deutsch vor: eine einzigartige Entdeckung, die Übersetzung eine sprachliche Meisterleistung.

›Die Drei Reiche‹ erzählt von der heroischen Epoche Chinas im 2. und 3. Jahrhundert. Das Reich war zerfallen, der Kaiser hilflos. Alle Macht gehörte Generälen, Eunuchen, intriganten Witwen, genialen Strategen und todesmutigen Helden. Erst hundert Jahre später, nach zahllosen Schlachten und Feldzügen von der Mongolei bis nach Vietnam, war das große Reich wieder geeint. Nie zuvor gab es eine vollständige Übersetzung der ›Drei Reiche‹ ins Deutsche. Die Sinologin Eva Schestag schließt endlich diese große Lücke in unserer Kenntnis über das Reich der Mitte – mit einer lebendigen, spannenden, begeisternden Übersetzung in einer umfassend annotierten Ausgabe – eine große Entdeckung.

Immer wenn China sich selbst und seine Geschichte verstehen will, beugt es sich über die ›Drei Reiche‹. Monumentalfilme, Fernsehserien und Videospiele beziehen sich darauf. Diese Faszination eröffnet uns die gesamte Kultur Asiens.

nicht nur eine übersetzerische, sondern auch eine glanzvolle verlegerische Leistung, die für viele Liebhaber der chinesischen Literatur längst überfällig war. ("Nürnberger Nachrichten")
Das Epos von den ›Drei Reichen‹ vergegenwärtigt die Spuren eines alten China, das seinen Ausweg aus einer blutigen Geschichte sucht. ("Neue Zürcher Zeitung")
Es ist, als wäre im großen Haus Fiktion eine bislang verborgene Tür geöffnet worden. ("Welt am Sonntag")
In der gewandten Übersetzung der Sinologin Eva Schestag liegt das historisch-politische Werk nun erstmals in voller Länge auf Deutsch vor. ("Deutschlandfunk Kultur")
Mit diesem Roman ragt das Lebensgefühl vergangener Jahrhunderte in die Gegenwart. ("Deutschlandfunk")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.02.2017

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

1752

Maße (L/B/H)

22,6/15,1/10,6 cm

Gewicht

2068 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.02.2017

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

1752

Maße (L/B/H)

22,6/15,1/10,6 cm

Gewicht

2068 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Sānguó Yănyì

Übersetzer

Eva Schestag

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-027041-2

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Zu groß um Wahr zu sein

Bewertung aus Dresden am 09.03.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Geschichte der drei Reiche gilt als älteste der vier klassischen chinesischen Romane. Die bekannteste „nur“ 120 Kapitel starke Fassung aus dem 17ten Jahrhundert, wurde hier hervorragend übersetzt und ausstaffiert. Im Wesentlichen hangelt sich die Erzählung dabei von Cliffhanger zu Cliffhanger und schildert die Ereignisse der Epoche der streitenden Reiche. Eine Phalanx an Charakteren wird gegeneinander ins Feld geführt, welche versuchen mit Klugheit, List, Mut und Magie dem jeweiligen Feind das Handwerk zu legen. Zwischen Kameradschaft, Kriegsführungstaktiken und Kaiserhofpoltik finden dabei auch Philosophie, Mythos und Heldentum ihre angestammten Plätze. Mal wird ein Gemetzel mit tausenden Toten fast beiläufig in wenigen Sätzen abgehandelt, mal driften einzelne Schlachten oder heimtückische Intrigen in epische Länge ab. Kein Wunder, dass ein solches Buch, neben TV-Serien und Filmen auch für PC adaptiert wurde, sowie vielfältige Anlehnungen vor allem im Fantasy und Science-Fiction Genre bis heute immer wieder auftauchen. Die dargebrachte Form, vor allem der oft blutige Ausgang der Kampfhandlungen, mag zuerst abschrecken. Für ein tieferes Verständnis der Fernöstlichen und speziell der chinesischen Kultur gilt dieses Buch dennoch als eines der Ergiebigsten.

Zu groß um Wahr zu sein

Bewertung aus Dresden am 09.03.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Geschichte der drei Reiche gilt als älteste der vier klassischen chinesischen Romane. Die bekannteste „nur“ 120 Kapitel starke Fassung aus dem 17ten Jahrhundert, wurde hier hervorragend übersetzt und ausstaffiert. Im Wesentlichen hangelt sich die Erzählung dabei von Cliffhanger zu Cliffhanger und schildert die Ereignisse der Epoche der streitenden Reiche. Eine Phalanx an Charakteren wird gegeneinander ins Feld geführt, welche versuchen mit Klugheit, List, Mut und Magie dem jeweiligen Feind das Handwerk zu legen. Zwischen Kameradschaft, Kriegsführungstaktiken und Kaiserhofpoltik finden dabei auch Philosophie, Mythos und Heldentum ihre angestammten Plätze. Mal wird ein Gemetzel mit tausenden Toten fast beiläufig in wenigen Sätzen abgehandelt, mal driften einzelne Schlachten oder heimtückische Intrigen in epische Länge ab. Kein Wunder, dass ein solches Buch, neben TV-Serien und Filmen auch für PC adaptiert wurde, sowie vielfältige Anlehnungen vor allem im Fantasy und Science-Fiction Genre bis heute immer wieder auftauchen. Die dargebrachte Form, vor allem der oft blutige Ausgang der Kampfhandlungen, mag zuerst abschrecken. Für ein tieferes Verständnis der Fernöstlichen und speziell der chinesischen Kultur gilt dieses Buch dennoch als eines der Ergiebigsten.

Sehr enttäuschend

Martina Lübke aus Bremen am 20.07.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich im Radio gehört hatte, daß die Übersetzung dieses Romans geradezu überragend und spannend sein soll, war ich sehr neugierig und habe mir die Bücher gekauft. Als ich dann etwa ein Viertel des ersten Buches gelesen habe, war ich sehr enttäuscht. Ich kann mir schon vorstellen, daß es sehr schwierig ist, ein chinesisches Buch ins Deutsche oder eine andere Sprache zu übersetzen, aber das Buch liest sich ausgesprochen zäh und ist wenig spannend. Eigentlich werden nur ständig Köpfe abgeschlagen ( was auch immer sehr hervor gehoben wird) und Menschen ermordet. Ich vermisse den „roten Faden“ und die vielen chinesischen Namen sind auch schwer zuzuordnen. Ich bin eigentlich ein Vielleser, aber bei diesen Büchern muß selbst ich passen. SCHADE! Normalerweise haben die Bücher nur einen Stern verdient, der zweite ist der sicher mühevollen Übersetzung geschuldet.

Sehr enttäuschend

Martina Lübke aus Bremen am 20.07.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem ich im Radio gehört hatte, daß die Übersetzung dieses Romans geradezu überragend und spannend sein soll, war ich sehr neugierig und habe mir die Bücher gekauft. Als ich dann etwa ein Viertel des ersten Buches gelesen habe, war ich sehr enttäuscht. Ich kann mir schon vorstellen, daß es sehr schwierig ist, ein chinesisches Buch ins Deutsche oder eine andere Sprache zu übersetzen, aber das Buch liest sich ausgesprochen zäh und ist wenig spannend. Eigentlich werden nur ständig Köpfe abgeschlagen ( was auch immer sehr hervor gehoben wird) und Menschen ermordet. Ich vermisse den „roten Faden“ und die vielen chinesischen Namen sind auch schwer zuzuordnen. Ich bin eigentlich ein Vielleser, aber bei diesen Büchern muß selbst ich passen. SCHADE! Normalerweise haben die Bücher nur einen Stern verdient, der zweite ist der sicher mühevollen Übersetzung geschuldet.

Unsere Kund*innen meinen

Die Drei Reiche

von Luo Guanzhong

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Drei Reiche