• Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider

Der Fall Romy Schneider

Eine Biographie

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall Romy Schneider

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung


»Ich werde weiterleben – und richtig gut!« Das sagte Romy Schneider 1981 am Ende des letzten großen Interviews, das sie Michael Jürgs an drei Tagen in Quiberon gab. Beide waren befreundet bis zu Romys mysteriösem Tod. Im Geiste dieser Freundschaft schrieb Jürgs seine Biographie über den Weltstar – ein sehr persönlicher, behutsamer, ja zärtlicher Versuch der Annäherung.

Details

Verkaufsrang

44637

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

44637

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,7 cm

Gewicht

261 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-37707-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Suche nach Liebe und Anerkennung

Belis am 10.04.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die bekannte Schauspielerin Romy Schneider ist gestorben, diese Schlagzeile beherrschte im Frühsommer 1982 alle Zeitungen. Die genauen Umstände des Herzversagens konnten nie geklärt werden. Doch wer war die Frau hinter der Legende? In dieser Biographie versucht der mit Romy Schneider persönlich bekannte Journalist die Vielschichtigkeit und Eigenarten der Filmdarstellerin mit Hilfe der Romanfigur Anna aufzuzeigen. Durch die Figur Anna Wendtlin, eine mit Romy Schneider bekannte Journalistin, wirkt die Biographie lebendig. Der Leser begleitet Anna bei Recherchen und Gesprächen z. B. mit Filmpartnern. Dazu abwechselnde Kapitel erzählen direkt aus dem Leben der großen Filmdarstellerin. Chronologisch relativ gut geordnet erschließt sich dem Leser immer mehr das Wesen von einer nach Anerkennung und Liebe suchenden Frau. Im Anschluss finden sich eine Aufstellung ihrer Filme sowie einige Fotos des Stars. Dem Autor verdanke ich viele mir unbekannte Details aus dem Leben der bekannten Schauspielerin. Einblicke in die Kindheit und familiären Verhältnisse, sowie die Gründe für ihren Umzug nach Frankreich werden erläutert. Ihr Leben lang kämpft sie zwischen deutsch und französisch. Ihrem frühen Erfolg als „Sissi“ verdankt sie zwar viel, aber dennoch kann sie diesem Image nie ganz entfliehen. Männer – ein weiteres großes Thema. Viele Spekulationen über Ursachen, Sehnsüchte und Machtspiele. Liebe mit und ohne Trauschein, längere Beziehungen und ihre oftmals einschneidende Wirkung. Der Autor versucht Hintergründe aufzudecken. Durch Enttäuschungen und Verluste kommen auch bei Romy Schneider depressive Zeiten. Wie oftmals üblich verdrängt auch sie durch Alkohol und Tabletten. Auch dieses Thema wird ausführlich angesprochen. Ihre disziplinierte Arbeitsweise wird ebenso erörtert wie ihr eigenwilliger Umgang mit Geld. Romy Schneider als Mutter. Streit und Versöhnung mit Partnern - ob beruflich oder privat. Ihre politische Gesinnung. Vieles wäre noch zu nennen. Interessante Fakten, Wiederholungen und überraschende Einblicke. Manche Themen ziehen sich durch ihr Leben wie ein roter Faden, andere entwickeln sich schleichend. Mir hat die schonungslose Biographie gefallen, Einblicke gewährt in ein skandalträchtiges, zur Legende verklärtes Leben voller Sehnsüchte, Erfolge und Fehlschläge. Die Erzählweise wirkt besonders anfangs spannend und lebendig, durch wiederkehrende Themen musste ich einige Pausen einlegen. Das Buch braucht etwas Zeit um genügend gewürdigt zu werden. Aber ich empfehle es mit vier Sternen sehr gerne.

Suche nach Liebe und Anerkennung

Belis am 10.04.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die bekannte Schauspielerin Romy Schneider ist gestorben, diese Schlagzeile beherrschte im Frühsommer 1982 alle Zeitungen. Die genauen Umstände des Herzversagens konnten nie geklärt werden. Doch wer war die Frau hinter der Legende? In dieser Biographie versucht der mit Romy Schneider persönlich bekannte Journalist die Vielschichtigkeit und Eigenarten der Filmdarstellerin mit Hilfe der Romanfigur Anna aufzuzeigen. Durch die Figur Anna Wendtlin, eine mit Romy Schneider bekannte Journalistin, wirkt die Biographie lebendig. Der Leser begleitet Anna bei Recherchen und Gesprächen z. B. mit Filmpartnern. Dazu abwechselnde Kapitel erzählen direkt aus dem Leben der großen Filmdarstellerin. Chronologisch relativ gut geordnet erschließt sich dem Leser immer mehr das Wesen von einer nach Anerkennung und Liebe suchenden Frau. Im Anschluss finden sich eine Aufstellung ihrer Filme sowie einige Fotos des Stars. Dem Autor verdanke ich viele mir unbekannte Details aus dem Leben der bekannten Schauspielerin. Einblicke in die Kindheit und familiären Verhältnisse, sowie die Gründe für ihren Umzug nach Frankreich werden erläutert. Ihr Leben lang kämpft sie zwischen deutsch und französisch. Ihrem frühen Erfolg als „Sissi“ verdankt sie zwar viel, aber dennoch kann sie diesem Image nie ganz entfliehen. Männer – ein weiteres großes Thema. Viele Spekulationen über Ursachen, Sehnsüchte und Machtspiele. Liebe mit und ohne Trauschein, längere Beziehungen und ihre oftmals einschneidende Wirkung. Der Autor versucht Hintergründe aufzudecken. Durch Enttäuschungen und Verluste kommen auch bei Romy Schneider depressive Zeiten. Wie oftmals üblich verdrängt auch sie durch Alkohol und Tabletten. Auch dieses Thema wird ausführlich angesprochen. Ihre disziplinierte Arbeitsweise wird ebenso erörtert wie ihr eigenwilliger Umgang mit Geld. Romy Schneider als Mutter. Streit und Versöhnung mit Partnern - ob beruflich oder privat. Ihre politische Gesinnung. Vieles wäre noch zu nennen. Interessante Fakten, Wiederholungen und überraschende Einblicke. Manche Themen ziehen sich durch ihr Leben wie ein roter Faden, andere entwickeln sich schleichend. Mir hat die schonungslose Biographie gefallen, Einblicke gewährt in ein skandalträchtiges, zur Legende verklärtes Leben voller Sehnsüchte, Erfolge und Fehlschläge. Die Erzählweise wirkt besonders anfangs spannend und lebendig, durch wiederkehrende Themen musste ich einige Pausen einlegen. Das Buch braucht etwas Zeit um genügend gewürdigt zu werden. Aber ich empfehle es mit vier Sternen sehr gerne.

„Der Fall Romy Schneider – Eine Biographie“ von Michael Jürg

Blubb0butterfly am 20.01.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Die Hassliebe, die sei zeit ihres Lebens für Deutschland empfand, das sie 1959 in Richtung Frankreich verließ, macht ihr Leben auch zu einem Stück deutscher Geschichte von der Nachkriegszeit bis in die achtziger Jahre. In seiner fesselnden Biographie entwirft Michael Jürg ein detailliertes und einfühlsames Porträt der gebürtigen Rosemarie Magdalena Albach, die als „Sissi“ weltberühmt wurde und die 1982 unter nie geklärten Umständen starb. Der Autor und der Star kannten sich gut. In viele Gesprächen hat Jürg von Romy Schneider selbst, aber auch von Freunden, Kollegen und Zeitzeugen erfahren, was hinter der überlebensgroßen Legende verborgen blieb. Autor Michael Jürg, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über dreißig Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von Stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden. Meinung Normalerweise lese ich keine Biographien, weil mir der Schreibstil nicht so zusagt, aber ich wollte bei dieser Schauspielerin eine Ausnahme machen, weil ich sie in den „Sissi“-Filmen geliebt habe! Mehr war mir leider über diese Schauspielerin nicht bekannt, aber es hat mich durchaus interessiert. Ich habe einiges über sie gehört, aber da mischen sich gerne auch unwahre Gerüchte drunter. Jeder kennt Romy Schneider und das vor allem für ihre Rolle der Kaiserin Elisabeth, für die sie überall berühmt geworden ist. Ich muss gestehen, dass ich sie auch nur durch diese Rolle kenne und ich liebe die Filme! Aber es ist wirklich ein Ärgernis, wenn man als Schauspielerin nur auf diese Rolle reduziert wird. Romy Schneiders Leben war kein einfaches, so viel ist klar. Ihr Tod kam anscheinend plötzlich und wurde nie wirklich geklärt. Diese Tatsache finde ich ungewöhnlich, da die Technik doch schon so weit fortgeschritten ist. Sie ist unbestreitbar eine Legende, ein unsterblicher Mythos. Es war interessant, mehr über Romy Schneider zu erfahren, aber ich bleibe trotzdem lieber bei Romanen. Mir gefällt einfach der Schreibstil und das Genre nicht so wirklich. Aber wer mehr über Romy Schneider erfahren möchte, ist bei dieser Biographie genau richtig. ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

„Der Fall Romy Schneider – Eine Biographie“ von Michael Jürg

Blubb0butterfly am 20.01.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eckdaten eBook 338 Seiten Ullstein Buchverlage 2018 ISBN: 978-3-8437-1532-4 Neuausgabe Cover Man erkennt auf einen Blick, um wen es geht. Romy Schneider wirkt auf dem Bild misstrauisch und irgendwie etwas traurig. Inhalt Romy Schneiders Leben verlief nie in normalen Bahnen. Es bewegte sich zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Die Hassliebe, die sei zeit ihres Lebens für Deutschland empfand, das sie 1959 in Richtung Frankreich verließ, macht ihr Leben auch zu einem Stück deutscher Geschichte von der Nachkriegszeit bis in die achtziger Jahre. In seiner fesselnden Biographie entwirft Michael Jürg ein detailliertes und einfühlsames Porträt der gebürtigen Rosemarie Magdalena Albach, die als „Sissi“ weltberühmt wurde und die 1982 unter nie geklärten Umständen starb. Der Autor und der Star kannten sich gut. In viele Gesprächen hat Jürg von Romy Schneider selbst, aber auch von Freunden, Kollegen und Zeitzeugen erfahren, was hinter der überlebensgroßen Legende verborgen blieb. Autor Michael Jürg, geboren 1945, studierte Politische Wissenschaften, Germanistik und Geschichte. Seit über dreißig Jahren ist er Journalist. Unter anderem war er Feuilletonchef der Münchner Abendzeitung und später Chefredakteur von Stern und Tempo. Er ist Autor mehrerer Bestseller, die zum Teil auch verfilmt wurden. Meinung Normalerweise lese ich keine Biographien, weil mir der Schreibstil nicht so zusagt, aber ich wollte bei dieser Schauspielerin eine Ausnahme machen, weil ich sie in den „Sissi“-Filmen geliebt habe! Mehr war mir leider über diese Schauspielerin nicht bekannt, aber es hat mich durchaus interessiert. Ich habe einiges über sie gehört, aber da mischen sich gerne auch unwahre Gerüchte drunter. Jeder kennt Romy Schneider und das vor allem für ihre Rolle der Kaiserin Elisabeth, für die sie überall berühmt geworden ist. Ich muss gestehen, dass ich sie auch nur durch diese Rolle kenne und ich liebe die Filme! Aber es ist wirklich ein Ärgernis, wenn man als Schauspielerin nur auf diese Rolle reduziert wird. Romy Schneiders Leben war kein einfaches, so viel ist klar. Ihr Tod kam anscheinend plötzlich und wurde nie wirklich geklärt. Diese Tatsache finde ich ungewöhnlich, da die Technik doch schon so weit fortgeschritten ist. Sie ist unbestreitbar eine Legende, ein unsterblicher Mythos. Es war interessant, mehr über Romy Schneider zu erfahren, aber ich bleibe trotzdem lieber bei Romanen. Mir gefällt einfach der Schreibstil und das Genre nicht so wirklich. Aber wer mehr über Romy Schneider erfahren möchte, ist bei dieser Biographie genau richtig. ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Unsere Kund*innen meinen

Der Fall Romy Schneider

von Michael Jürgs

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anja Cordes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Cordes

Thalia Neuss - Rheinpark - Center Neuss

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte.

Anja Cordes
  • Anja Cordes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Fall Romy Schneider

von Michael Jürgs

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider
  • Der Fall Romy Schneider