Der Fall Romy Schneider

Der Fall Romy Schneider

Eine Biographie

eBook

13,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall Romy Schneider

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,99 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

37817

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

37817

Erscheinungsdatum

06.04.2018

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

4606 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783843715324

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Frau auf der Überholspur

Bewertung aus Landsberg am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 1020127

Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Biografie über Romy Schneider, wird einfühlsam und ohne Tabus erzählt... Es beginnt mit einem kurzem Prolog ... und fängt dann an mit ihrem Tod, am 29. Mai 1982 in Paris. Haupteil: Der Autor Michael Jürgs, beleuchtet Romy´s Kindheit, Jugend, ihre Beziehung zu den Eltern (Mutter, Stiefvater, leiblicher Vater), ihre erste Rolle an der Seite iher Mutter... Die prägenden "SISSI-Filme", und wie sie nach Paris flieht, um ihrer Figur Sissi zu entkommen... Außerdem werden ihre Beziehungen, und Affären beleuchtet... dazu gehören Alain Delon (der ihr einen rührenden Abschiedsbrief schreibt, dieser auch in dieser Biografie erwähnt wird), die Ehemänner Harry Meyen und Daniel Biasini, und z.B. ihr letzter Lebensgefährte Laurent Pe`tin,.. Einen großer Stellenwert haben natürlich ihre beiden Kinder, Sohn David Christopher, aus der Ehe mit Harry Meyer, und Tochter Sarah, aus der Ehe mit Daniel Biasini. Viele Ihrer Filme werden näher beleuchtet, und viele Weggefährten aus diesen Filmen werden erwähnt, und Anekdoten aus dieser Zeit erzählt. Es wird aber auch die Tragik ihres Lebens nicht ausgelassen, dazu zählen u.a. Alkohol- und Medikamentensucht, Männergeschichten, gesundheitliche Probleme, der Preis des Ruhms, ihr Umgang mit Geld, bis zu dem tragischen Selbstmord ihres Ex - Mannes Henry, und der Unfalltod ihres geliebten Sohnes David, an dem sie letztendlich zerbricht. Ich kann das Buch allen ans Herz legen, die Romy Schneider als Schauspielerin mochten, aber auch an der privaten Person interessiert sind. Dieses Buch zeigt eine Frau auf, die auf der Überholspur gelebt hat, ein Weltstar wurde, viele Tragödien erlebt, und daran am Leben zerbrochen ist.
Melden

Eine Frau auf der Überholspur

Bewertung aus Landsberg am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 1020127
Bewertet: eBook (ePUB)

Diese Biografie über Romy Schneider, wird einfühlsam und ohne Tabus erzählt... Es beginnt mit einem kurzem Prolog ... und fängt dann an mit ihrem Tod, am 29. Mai 1982 in Paris. Haupteil: Der Autor Michael Jürgs, beleuchtet Romy´s Kindheit, Jugend, ihre Beziehung zu den Eltern (Mutter, Stiefvater, leiblicher Vater), ihre erste Rolle an der Seite iher Mutter... Die prägenden "SISSI-Filme", und wie sie nach Paris flieht, um ihrer Figur Sissi zu entkommen... Außerdem werden ihre Beziehungen, und Affären beleuchtet... dazu gehören Alain Delon (der ihr einen rührenden Abschiedsbrief schreibt, dieser auch in dieser Biografie erwähnt wird), die Ehemänner Harry Meyen und Daniel Biasini, und z.B. ihr letzter Lebensgefährte Laurent Pe`tin,.. Einen großer Stellenwert haben natürlich ihre beiden Kinder, Sohn David Christopher, aus der Ehe mit Harry Meyer, und Tochter Sarah, aus der Ehe mit Daniel Biasini. Viele Ihrer Filme werden näher beleuchtet, und viele Weggefährten aus diesen Filmen werden erwähnt, und Anekdoten aus dieser Zeit erzählt. Es wird aber auch die Tragik ihres Lebens nicht ausgelassen, dazu zählen u.a. Alkohol- und Medikamentensucht, Männergeschichten, gesundheitliche Probleme, der Preis des Ruhms, ihr Umgang mit Geld, bis zu dem tragischen Selbstmord ihres Ex - Mannes Henry, und der Unfalltod ihres geliebten Sohnes David, an dem sie letztendlich zerbricht. Ich kann das Buch allen ans Herz legen, die Romy Schneider als Schauspielerin mochten, aber auch an der privaten Person interessiert sind. Dieses Buch zeigt eine Frau auf, die auf der Überholspur gelebt hat, ein Weltstar wurde, viele Tragödien erlebt, und daran am Leben zerbrochen ist.

Melden

Drei Tage

Anyah Fredriksson aus Hannover am 20.01.2021

Bewertungsnummer: 1098815

Bewertet: eBook (ePUB)

Als die Schauspielerin Romy Schneider im Jahre 1981 dem Reporter Michael Jürgs und dem Fotografen Robert Lebeck ein dreitägiges Interview im französischen Quiberon in der Bretagne zusagte, konnte noch niemand ahnen, dass es das letzte große Interview des Weltstars sein sollte. Rosemarie Magdalena Albach-Retty, wie Romy Schneiders Geburtsname lautete, ließ sich in diesen drei intensiven Tagen tief in die Seele schauen, gab viel von sich preis, ehrlich und ungeschminkt. So ist dieses Buch von Michael Jürgs ein Zeitzeugnis, in dem der Autor die Tage Revue passieren lässt und uns Leser teilhaben lässt an Tage voller Unbeschwertheit und ist ein Schritt mehr, die Schauspielerin unvergessen zu lassen. Gleichzeitig ist es eine vollständige Biographie über das Leben der Schauspielerin, die Michael Jürgs wunderbar zusammengetragen hat. Michael Jürgs erzählt in schöner Sprache und mitnehmendem Schreibstil über eine kurze Zeit im Leben der großartigen und wunderbaren Romy Schneider. Einer Frau, die nichts mehr wollte in der Welt, als geliebt zu werden. Eine Frau, die vor der Kamera alles gab, ihre Seele nackt präsentierte und im wirklichen Leben scheu und verletzlich war. Dieser Zwiespalt und die Unbefangenheit der drei Tage in Quiberon werden ganz deutlich und fast schon spürbar. Dem Buch voran gestellt hat der Autor ein Gedicht der Kaiserin Elisabeth von Österreich, wer es liest, versteht, dass Romy Schneider genau danach gehandelt hat, sie lebte in ihrer Wahlheimat Frankreich, weil sie dort verstanden, akzeptiert und respektiert wurde, so ganz anders als in Deutschland oder auch Österreich. Drei Tage in Quiberon wurde gerade mit Marie Bäumer in der Rolle Romy Schneiders unter der Regie von Emily Atef verfilmt. Von Herzen gerne vergebe ich dieser Biographie fünf von fünf möglichen Sternen und nehme es in meine persönliche Herzensbuch-Liste auf; als Erinnerung an eine brillante Schauspielerin und warm- wie großherzige Frau werde ich sicher immer mal wieder in das Buch hinein lesen, um die Erinnerung wach zu erhalten, genauso verfahre ich auch mit Romy Schneiders Filmen. Rosemarie Albach wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.
Melden

Drei Tage

Anyah Fredriksson aus Hannover am 20.01.2021
Bewertungsnummer: 1098815
Bewertet: eBook (ePUB)

Als die Schauspielerin Romy Schneider im Jahre 1981 dem Reporter Michael Jürgs und dem Fotografen Robert Lebeck ein dreitägiges Interview im französischen Quiberon in der Bretagne zusagte, konnte noch niemand ahnen, dass es das letzte große Interview des Weltstars sein sollte. Rosemarie Magdalena Albach-Retty, wie Romy Schneiders Geburtsname lautete, ließ sich in diesen drei intensiven Tagen tief in die Seele schauen, gab viel von sich preis, ehrlich und ungeschminkt. So ist dieses Buch von Michael Jürgs ein Zeitzeugnis, in dem der Autor die Tage Revue passieren lässt und uns Leser teilhaben lässt an Tage voller Unbeschwertheit und ist ein Schritt mehr, die Schauspielerin unvergessen zu lassen. Gleichzeitig ist es eine vollständige Biographie über das Leben der Schauspielerin, die Michael Jürgs wunderbar zusammengetragen hat. Michael Jürgs erzählt in schöner Sprache und mitnehmendem Schreibstil über eine kurze Zeit im Leben der großartigen und wunderbaren Romy Schneider. Einer Frau, die nichts mehr wollte in der Welt, als geliebt zu werden. Eine Frau, die vor der Kamera alles gab, ihre Seele nackt präsentierte und im wirklichen Leben scheu und verletzlich war. Dieser Zwiespalt und die Unbefangenheit der drei Tage in Quiberon werden ganz deutlich und fast schon spürbar. Dem Buch voran gestellt hat der Autor ein Gedicht der Kaiserin Elisabeth von Österreich, wer es liest, versteht, dass Romy Schneider genau danach gehandelt hat, sie lebte in ihrer Wahlheimat Frankreich, weil sie dort verstanden, akzeptiert und respektiert wurde, so ganz anders als in Deutschland oder auch Österreich. Drei Tage in Quiberon wurde gerade mit Marie Bäumer in der Rolle Romy Schneiders unter der Regie von Emily Atef verfilmt. Von Herzen gerne vergebe ich dieser Biographie fünf von fünf möglichen Sternen und nehme es in meine persönliche Herzensbuch-Liste auf; als Erinnerung an eine brillante Schauspielerin und warm- wie großherzige Frau werde ich sicher immer mal wieder in das Buch hinein lesen, um die Erinnerung wach zu erhalten, genauso verfahre ich auch mit Romy Schneiders Filmen. Rosemarie Albach wird immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Fall Romy Schneider

von Michael Jürgs

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anja Cordes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Cordes

Thalia Neuss – Rheinpark - Center Neuss

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese gefühlvolle Biographie vermittelt einen guten und tiefen Einblick in Romy Schneiders Seelenleben.Der Autor war derjenige, dem sie das letzte Interview vor ihrem Tod gewährte.

Anja Cordes
  • Anja Cordes
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ein Buchhändler/-in

Ein Buchhändler/-in

Thalia Zentrale

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Allein, dass der Autor die berühmten drei Tage in Quiberon mit Romy Schneider verbrachte und dort ein intensives Interview mit ihr führte, macht diesen Blickwinkel des Buches besonders.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Allein, dass der Autor die berühmten drei Tage in Quiberon mit Romy Schneider verbrachte und dort ein intensives Interview mit ihr führte, macht diesen Blickwinkel des Buches besonders.

Ein Buchhändler/-in
  • Ein Buchhändler/-in
  • Buchhändler/-in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Fall Romy Schneider

von Michael Jürgs

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fall Romy Schneider