Unorthodox

Unorthodox

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

Unorthodox

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €

Beschreibung


"Unorthodox ist ein Enthüllungsbuch, das sich wie ein Roman liest." (Die Welt)

Am Tag seines Erscheinens führte »Unorthodox« schlagartig die Bestsellerliste der New York Times an und war sofort ausverkauft. Wenige Monate später durchbrach die Auflage die Millionengrenze. In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie von der strikten Unterwerfung unter die strengen Lebensgesetze erzählt, von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frau, von ihrer Zwangsehe. Und von der alltäglichen Angst, bei Verbotenem entdeckt und bestraft zu werden. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Noch nie hat eine Autorin ihre Befreiung aus den Fesseln religiöser Extremisten so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt.

Die Buchvorlage zur erfolgreichen Netflix-Serie „Unorthodox“.

»UNORTHODOX ist nicht nur die Emanzipationsgeschichte einer Frau, es ist ein vielschichtiger Zeugenbericht darüber, was es bedeutet, sich aus den Fängen des religiösen Extremismus zu befreien.« ("Der Spiegel")
"Ein Glücksfall für die Buchwelt." ("NZZ")
»Der unverblümte, berührende Bericht über die Selbstbefreiung einer jungen Frau.« ("Stern")
»Deborah Feldman erzählt eine beeindruckende Emanzipationsgeschichte.« ("WDR5")
»Feldmans nüchterner Stil kaschiert aufrüttelnde Erkenntnisse.« ("New York Times")
»Ein mutiges und wichtiges Buch – und ein starkes Lektüreerlebnis obendrein.« ("Deutschlandfunk")
»Ein faszinierender Blick in die wahnwitzigen Regeln einer religiösen Sekte, stellvertretend für jedwede fundamentalistische Gemeinschaft.« ("Emma")
»Unorthodox ist das eindrucksvolle Buch einer Befreiung auf hohem reflexivem Niveau.« ("Stuttgarter Zeitung")
"Authentisch, lebendig und mit Witz erzählt." ("dpa")
"Die persönliche Chronik eines Aufbegehrens." ("Tagesspiegel")

Details

Verkaufsrang

17203

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.06.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

384

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

17203

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.06.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,5/12,7/3 cm

Gewicht

335 g

Übersetzer

Christian Ruzicska

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-71534-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Bewertung am 13.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine unglaubliche Geschichte, die sonst im verborgenen geschieht. Feldman schreibt angemessen über unangemessenes. Sie gibt Mut und Hoffnung auf Unabhängigkeit. Auch nach ansehen der Serie noch lesenswert!

Bewertung am 13.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine unglaubliche Geschichte, die sonst im verborgenen geschieht. Feldman schreibt angemessen über unangemessenes. Sie gibt Mut und Hoffnung auf Unabhängigkeit. Auch nach ansehen der Serie noch lesenswert!

Unorthodox

Bewertung aus Bäretswil am 18.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt Einblick in eine aus unserer Sicht nicht nachvollziehbare Lebensweise.

Unorthodox

Bewertung aus Bäretswil am 18.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt Einblick in eine aus unserer Sicht nicht nachvollziehbare Lebensweise.

Unsere Kund*innen meinen

Unorthodox

von Deborah Feldman

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Celine Harting

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Celine Harting

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Lieber frei sein oder doch unter Zwang leben ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Deborah Feldman zeigt, wie sie unter der strikten Unterwerfung der die strengen Lebensgesetze gelebt hat. Ihr Leben wurde von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frauen geprägt und von ihrer Zwangsehe. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Deborah Feldmann hat Geschichte so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt. Die Geschichte hat mich wirklich sehr berührt.
4/5

Lieber frei sein oder doch unter Zwang leben ?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Deborah Feldman zeigt, wie sie unter der strikten Unterwerfung der die strengen Lebensgesetze gelebt hat. Ihr Leben wurde von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frauen geprägt und von ihrer Zwangsehe. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Deborah Feldmann hat Geschichte so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt. Die Geschichte hat mich wirklich sehr berührt.

Celine Harting
  • Celine Harting
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Eine unglaubliche Geschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die wahre Geschichte der Deborah Feldman, die sich mit viel Mut und Courage aus den Zwängen einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde in New York befreite. Unglaublich, welche Parallel-Universen um uns herum auch heute noch existieren. Was können wir uns glücklich schätzen, so frei zu leben, wie wir es tun! Mehr als lesenswert!
5/5

Eine unglaubliche Geschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die wahre Geschichte der Deborah Feldman, die sich mit viel Mut und Courage aus den Zwängen einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde in New York befreite. Unglaublich, welche Parallel-Universen um uns herum auch heute noch existieren. Was können wir uns glücklich schätzen, so frei zu leben, wie wir es tun! Mehr als lesenswert!

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Unorthodox

von Deborah Feldman

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unorthodox