Wer nichts weiß, muss alles glauben

Werner Gruber, Heinz Oberhummer, Martin Puntigam

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wer nichts weiß, muss alles glauben

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wer nichts weiß, muss alles glauben

    ePUB (Ecowin)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Ecowin)

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Moderne Physik ist die Erfolgsgeschichte der Menschheit. Denn die Naturgesetze gelten immer und überall und für alle. Für Außerirdische genauso wie für uns. Vor der Physik sind alle gleich. Fantastisch. Trotzdem war Physik lange das meistgehasste Fach in der Schule, galt ein Physiker nicht als Sexsymbol. Aber seit es die Science Busters gibt, ist alles anders. Die "Chippendales der Physik" (Alfred Dorfer) beweisen als schärfste Science Boygroup der Milchstraße, dass Topwissenschaft und Spitzenhumor keine Feinde sein müssen! Sie stellen die wichtigen Fragen und können sie auch beantworten: Kann Beten tödlich sein? Was haben Orgasmus und Wachkoma gemeinsam? Wo kann man in einem Paralleluniversum am billigsten Urlaub machen? Wie bastelt man ein Blutwunder? Gelingt beim Lichtfasten das Abnehmen mit Energiesparlampen noch besser? Warum ist die Pest schuld am iPhone? Muss man für schweres Wasser Übergepäck zahlen? Kann die Auferstehung mit Antimaterie erklärt werden? Kann man Lamakot als MP3-Player verwenden? Wie feiern Goldfische Weihnachten? Kraftorte, Himalajasalz, Granderwasser - Evolutionsdruck durch Esoterik? Darf man mit einem homöopathischen Vollrausch noch Autofahren? Wissenschaft für alle. Interessant, verständlich und unterhaltsam. Denn: Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Produktdetails

Verkaufsrang 34362
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Herausgeber Science Busters
Verlag Ecowin
Seitenzahl 236 (Printausgabe)
Dateigröße 3439 KB
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783711050021

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Wissen für alle

Eine Kundin/ein Kunde am 05.04.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Und ist es schwieriger zu denken: "Du Sautrottel!" als "Die Raumzeit ist gekrümmt"?" Ein unglaublich witziges geschriebenes Sachbuch über ein doch eigentlich sehr trockenes Thema. Anhand von vielen Beispielen und in einfacher Sprache werden mitunter sehr komplexe wissenschaftliche Themen veranschaulicht. Sehr witzig fand ich die wienerischen Ausdrücke, die jedesmal in der Fußzeile ins Hochdeutsche übersetzt wurden, damit die Deutschen verstehen, was man unter einem "Eiterwimmerl", der Matura, "sekkieren" und vielem anderen versteht. Das einzig Fragwürdige an dem Buch ist, dass ich nicht glaube, dass Cordon Bleu wirklich so beliebt ist wie beschrieben. (Ich lasse mich gerne belehren, aber ein gutes Wiener Schnitzerl ist sicher beliebter bei den Österreicher/innen als ein Cordon...) Mir hat der Humor sehr gut gefallen und ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der mehr über Naturwissenschaft herausfinden will, aber kein promovierter Experte in dem Gebiet ist. Top Sachbuch!

5/5

Wissen für alle

Eine Kundin/ein Kunde am 05.04.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Und ist es schwieriger zu denken: "Du Sautrottel!" als "Die Raumzeit ist gekrümmt"?" Ein unglaublich witziges geschriebenes Sachbuch über ein doch eigentlich sehr trockenes Thema. Anhand von vielen Beispielen und in einfacher Sprache werden mitunter sehr komplexe wissenschaftliche Themen veranschaulicht. Sehr witzig fand ich die wienerischen Ausdrücke, die jedesmal in der Fußzeile ins Hochdeutsche übersetzt wurden, damit die Deutschen verstehen, was man unter einem "Eiterwimmerl", der Matura, "sekkieren" und vielem anderen versteht. Das einzig Fragwürdige an dem Buch ist, dass ich nicht glaube, dass Cordon Bleu wirklich so beliebt ist wie beschrieben. (Ich lasse mich gerne belehren, aber ein gutes Wiener Schnitzerl ist sicher beliebter bei den Österreicher/innen als ein Cordon...) Mir hat der Humor sehr gut gefallen und ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der mehr über Naturwissenschaft herausfinden will, aber kein promovierter Experte in dem Gebiet ist. Top Sachbuch!

5/5

2 Wissenschaftler + 1 Komiker = intelligente Unterhaltung

Eine Kundin/ein Kunde am 18.01.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

"Wer nichts weiss, muss alles glauben" ist fast 5 Stunden humorvolle Unterhaltung auf höchster, intelligenter Ebene. Immer wieder werden wissenschaftliche Themen ganz einfach und witzig verpackt dargestellt. Auch wenn das Buch in gewissen Rezensionen als "linke Gutmensch-Propaganda" abgetan wird, ist es wirklich zu empfehlen. Ich habe dabei zum Beispiel erfahren, dass beten nicht nur nicht hilft - was mir schon seit meinem Austritt aus der Kirche mit 16 Jahren klar war, beten kann sogar schädlich sein. Wieso? Studien haben ergeben, dass Menschen, für Krank sind / operiert werden und für die gebetet wird, signifikant öfter an der Krankheit oder an der Operation sterben (oder Komplikationen auftreten), als bei Menschen, für die nicht gebetet wird. Wieso? Weil Menschen unterbewusst unter Druck gesetzt werden, da man weiss, dass jemand eine "höhere Macht" für einen darum bittet, dass alles gut geht. Dieser Druck hat Folgen auf die Psyche, dies wiederum kann dazu führen, dass Körperfunktionen schlechter auf die Operation oder auf eine Krankheit reagieren können, als ohne diesen psychischen Druck. Super gutes Buch!

5/5

2 Wissenschaftler + 1 Komiker = intelligente Unterhaltung

Eine Kundin/ein Kunde am 18.01.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

"Wer nichts weiss, muss alles glauben" ist fast 5 Stunden humorvolle Unterhaltung auf höchster, intelligenter Ebene. Immer wieder werden wissenschaftliche Themen ganz einfach und witzig verpackt dargestellt. Auch wenn das Buch in gewissen Rezensionen als "linke Gutmensch-Propaganda" abgetan wird, ist es wirklich zu empfehlen. Ich habe dabei zum Beispiel erfahren, dass beten nicht nur nicht hilft - was mir schon seit meinem Austritt aus der Kirche mit 16 Jahren klar war, beten kann sogar schädlich sein. Wieso? Studien haben ergeben, dass Menschen, für Krank sind / operiert werden und für die gebetet wird, signifikant öfter an der Krankheit oder an der Operation sterben (oder Komplikationen auftreten), als bei Menschen, für die nicht gebetet wird. Wieso? Weil Menschen unterbewusst unter Druck gesetzt werden, da man weiss, dass jemand eine "höhere Macht" für einen darum bittet, dass alles gut geht. Dieser Druck hat Folgen auf die Psyche, dies wiederum kann dazu führen, dass Körperfunktionen schlechter auf die Operation oder auf eine Krankheit reagieren können, als ohne diesen psychischen Druck. Super gutes Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Wer nichts weiß, muss alles glauben

von Science Busters, Werner Gruber, Heinz Oberhummer, Martin Puntigam

5.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0