• Die Entscheidung
  • Die Entscheidung

Die Entscheidung

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Entscheidung

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,95 €

Beschreibung


Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen Liebsten in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Auf einem Strandspaziergang begegnet er einer jungen, völlig verwahrlosten Frau: Nathalie, die weder Geld, Papiere noch eine Unterkunft hat und hochgradig verängstigt ist. Simon bietet ihr seine Hilfe an, nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Spuren bis nach Bulgarien führen. Und zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet ...

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Das Drama um [...] Menschen, die zur falschen Zeit am falschen Ort sind und in einen Albtraum hineingezogen werden, verspricht Spannung bis zur letzten Seite …« ("ma vie")
»Charlotte Link schafft es sehr überzeugend, den Spannungsbogen zu halten und alles zu einem starken Finale zu führen.« ("Rainer Scheer / DIE RHEINPFALZ")
»Sie [schafft] es, aus einer einfachen Begegnung zwischen einem Familienvater und einer jungen Frau eine Geschichte zu stricken, die ebenso mystisch wie spannend ist.« ("Fränkischer Tag")
»Charlotte Links mörderischer Thriller lässt den Leser ganz tief in die Psyche der unterschiedlichen Charaktere blicken und baut [...] hohe Spannung auf ...« ("Echo zum Sonntag")
»Ein absolut fesselnder Krimi …« ("Reise-Magazin Online")

Details

Verkaufsrang

3628

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.10.2017

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

576

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3628

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.10.2017

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

576

Maße (L/B/H)

18,7/12,9/4,7 cm

Gewicht

501 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-0522-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

46 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

tolles Buch

Aylin aus Luzern am 10.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mir sehr gefallen , es ist ein wenig in die länge gezogen . Ich will ehrlich gesagt nicht zu viel verraten aber es ost ein total reales buch mit einem wichtigen Thema

tolles Buch

Aylin aus Luzern am 10.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mir sehr gefallen , es ist ein wenig in die länge gezogen . Ich will ehrlich gesagt nicht zu viel verraten aber es ost ein total reales buch mit einem wichtigen Thema

Keine leichte Kost

Bewertung aus Neuburg am 10.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich ein großer Fan von Charlotte Link bin, war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch und ich wurde nicht enttäuscht. Beim Lesen denkt man erst, dass es sich um zwei unterschiedliche Geschichten handelt, doch bald wird klar, dass alles miteinander verwoben ist. Die Charaktere sind hervorragend gezeichnet und man fühlt mit dem einen mehr und dem anderen weniger mit; dies ist ja auch im wahren Leben so. Das Buch ist durchgehend spannend und man ist schnell in der Geschichte gefangen.

Keine leichte Kost

Bewertung aus Neuburg am 10.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich ein großer Fan von Charlotte Link bin, war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch und ich wurde nicht enttäuscht. Beim Lesen denkt man erst, dass es sich um zwei unterschiedliche Geschichten handelt, doch bald wird klar, dass alles miteinander verwoben ist. Die Charaktere sind hervorragend gezeichnet und man fühlt mit dem einen mehr und dem anderen weniger mit; dies ist ja auch im wahren Leben so. Das Buch ist durchgehend spannend und man ist schnell in der Geschichte gefangen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Entscheidung

von Charlotte Link

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Annett Sternberg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annett Sternberg

Thalia Eiche - Kaufpark Eiche

Zum Portrait

3/5

Prostituierte aus Osteuropa

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch behandelt ein relativ aktuelles Thema. Ich war enttäuscht von der anfänglichen langgezogenen Beschreibung der Hintergründe und der häufigen Handlungsprüngen. Erst im letzten Drittel des Buches kam Spannung auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ingesamt etwas enttäuschend. Charlotte Link kann es viel besser.
3/5

Prostituierte aus Osteuropa

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch behandelt ein relativ aktuelles Thema. Ich war enttäuscht von der anfänglichen langgezogenen Beschreibung der Hintergründe und der häufigen Handlungsprüngen. Erst im letzten Drittel des Buches kam Spannung auf und ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ingesamt etwas enttäuschend. Charlotte Link kann es viel besser.

Annett Sternberg
  • Annett Sternberg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Richtig oder falsch?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon ist frustriert: seine Kinder mögen das Weihnachtsfest nicht mit ihm verbringen, in seiner Beziehung kriselt es. So kommt es, wie es kommen muss: Bei einem einsamen Spaziergang an der provenzialischen Küste entdeckt er Nathalie. Sie ist völlig verwahrlost, wurde von ihrem Freund getrennt und wird verfolgt. Alles Dinge, die Simon nicht weiß, als er die junge Frau bei sich aufnimmt. War es die richtige Entscheidung, dieser jungen Frau zu helfen? Eine Frage, die Simon sich immer wieder erneut stellt. Denn schon bald ahnt er, dass in der Vergangenheit etwas Furchtbares mit Nathalie geschehen sein muss. Zu spät bemerkt er, dass er selbst in Gefahr ist. Dann: eine Leiche. Von unbarmherzigen Verbrechern verfolgt, muss Simon untertauchen. Ein harter Brocken auch für die Polizei, die lange im Dunkeln stochert. Währenddessen erfährt der Leser, von der Verzweifelung einer Familie in Bulgarien. Ihre Tochter geriet in die skrupellosen Hände von Menschenhändlern. Tätern, denen jedes Mittel Recht ist, um junge Mädchen und Frauen zu quälen und sie mit dem Versprechen auf ein neues, bessers Leben zu verschleppen. Charlotte Link flicht dieses Thema raffiniert und gekonnt in ihren spannungsgeladenen Krimi ein. Ein lesenwerter, vielschichtiger und glaubwürdiger Krimi, den man nicht gern aus der Hand legen mag.
5/5

Richtig oder falsch?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Simon ist frustriert: seine Kinder mögen das Weihnachtsfest nicht mit ihm verbringen, in seiner Beziehung kriselt es. So kommt es, wie es kommen muss: Bei einem einsamen Spaziergang an der provenzialischen Küste entdeckt er Nathalie. Sie ist völlig verwahrlost, wurde von ihrem Freund getrennt und wird verfolgt. Alles Dinge, die Simon nicht weiß, als er die junge Frau bei sich aufnimmt. War es die richtige Entscheidung, dieser jungen Frau zu helfen? Eine Frage, die Simon sich immer wieder erneut stellt. Denn schon bald ahnt er, dass in der Vergangenheit etwas Furchtbares mit Nathalie geschehen sein muss. Zu spät bemerkt er, dass er selbst in Gefahr ist. Dann: eine Leiche. Von unbarmherzigen Verbrechern verfolgt, muss Simon untertauchen. Ein harter Brocken auch für die Polizei, die lange im Dunkeln stochert. Währenddessen erfährt der Leser, von der Verzweifelung einer Familie in Bulgarien. Ihre Tochter geriet in die skrupellosen Hände von Menschenhändlern. Tätern, denen jedes Mittel Recht ist, um junge Mädchen und Frauen zu quälen und sie mit dem Versprechen auf ein neues, bessers Leben zu verschleppen. Charlotte Link flicht dieses Thema raffiniert und gekonnt in ihren spannungsgeladenen Krimi ein. Ein lesenwerter, vielschichtiger und glaubwürdiger Krimi, den man nicht gern aus der Hand legen mag.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Entscheidung

von Charlotte Link

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Entscheidung
  • Die Entscheidung