City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1
Band 1

City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1

Chroniken der Unterwelt 1

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

11,00 €
eBook

eBook

8,99 €

City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1798

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.11.2017

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20/13,4/3,7 cm

Beschreibung

Rezension

»Was für eine Serie! Freundschaft, Konflikte und Magie. Ich kann die ›Chroniken der Unterwelt‹ jedem empfehlen.« ("Bookloons")
»Klug, witzig, romantisch.« ("Seventeen")
»Diese Bücher enfalten ihre ganz eigene Magie – sowohl in den Buchläden als auch in Hollywood.« ("USA Today")
»Ich las dieses Buch, vergaß darüber völlig die Zeit und habe meinen Flieger verpasst. Diese Runde geht an dich, Clare.« ("Patrick Rothfuss")
»›Chroniken der Unterwelt‹ ist eine Geschichte, in der ich gerne leben würde. Ich will gar nicht, dass die Serie aufhört. Wunderschön!« ("Stephenie Meyer")

Details

Verkaufsrang

1798

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.11.2017

Verlag

Goldmann

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

20/13,4/3,7 cm

Gewicht

482 g

Reihe

Die Chroniken der Unterwelt 1

Originaltitel

The Mortal Instruments. Book One. City of Bones

Übersetzt von

  • Franca Fritz
  • Heinrich Koop

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-48682-3

Weitere Bände von Chroniken der Unterwelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

69 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Gebürtiger Reihenauftakt? Naja

Bewertung am 05.04.2024

Bewertungsnummer: 2171190

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

City of bones Von C. Clare Ich habs geschafft, endlich mal in das Schattenjäger-Universum einzusteigen. Ich habe ja den Film und auch die Serie direkt mehrmals gesehen, weil ich beides so gefeiert hab. ❤️ Und mit @ habe ich gleich auch noch einen Buddyread draus gemacht, so haben wir beide die SuB-Leiche befreien können. Da ich die Geschichte schon kannte, war wenig Neues dabei. Alle Märchen sind wahr, die Entführung, die verstricken Familienbande, die Vergangenheit in Idris ... und doch hat mich das ganze irgendwie aufs neue fasziniert! Die Welt der Schattenjäger ist wirklich komplex, die Runen, die Kämpfe, die Hierarchie, die Geschichte. Einfach alles faszinierend und gut durchdacht! Eine Buchreihe, die mich stark an die Schattenjäger erinnert, ist die Reihe Midnight Chronicles, die hab ich übrigens auch sehr geliebt! ❤️ Den Schreibstil fand ich gut zu lesen. Ich kam gut mit und es war altersgerecht fpr Clary, die ja zum Zeitpunkt von Band 1 15/16 Jahre alt ist, also grad voll in ihrer rebellischen Phase steckt. Die Fantasyelemente wie die Forsaken, Reavener-Dämonen, Wölfe waren so eingearbeitet und ausgeführt, dass ich das alles auch wirklich Bildlich vor Augen hatte! Grosser Pluspunkt! ‍♂️‍♀️ Und da ich ja eine richtige Fantasyvernatikerin bin war es für mein Herz natürlich mega schön, alle Fabelwesen auf einen Schlag zu lesen. Der dickste Kritikpunkt am Buch lautet Simon! Also nicht der Charakter an sich, der is nämlich schwer in Ordnung!, sondern wie mit ihm umgegangen wird. ‼️‼️‼️SPOILER‼️‼️‼️ Clary behandelt ihn nämlich wirklich wie den letzten Abschaum. Sie trampelt regelrechtauf seinen Gefühlen rum, indem sie sich, vor seinen Augen Jace an den Hals schmeißt. Obwohl er ihr wohlgemerkt die Gefühle gestanden hat!!! Sie VERGISST! ihn und erst gefühlte 10 Kapitel später kommt ihr der Gedanke: Mhhhhh, Simon habe ich ja ganz vergessen! Naja wenigstens ist er in Sicherheit. Würdet ihr das als Beste Freunde bezeichnen? Er hat mir das ganze Buch über so leid getan, der Nerd mit der Golden-Retriever-Energie, der alles für Clary tun würde, sie auf Händen tragen würde, aber nur ausgenutzt wird. Seit Clary die Schattenjäger kennt, meint sie, sie hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Sie legt sich irgendwie mit jedem Charakter an und sie weiss plötzlich alles besser, rennt Kopflos in Gefahren weil sie meint, sie kommt alleine klar. Gerade in so einer Welt kommt man alleine nicht weit... hier hätte ich mir tatsächlich mehr Zusammenhalt zwischen allen Charakteren gewünscht, auch was Alec und Isabell angeht, von den beiden hat man ja recht wenig mitbekommen Die Lovestory war auch irgendwie ganz merkwürdig. Es hat leider überhaupt nicht geknistert zwischen den Protagonisten und der Funke ist einfach nicht übergesprungen. Irgendwann hieß es dann plötzlich, gegenseitiges Interesse und Anziehung ist da, gemerkt hat man das beim Lesen leider überhaupt. Ich hoffe, da kommt noch mehr! *hust*Romantasylover*hust* Mir ist beim Lesen aufgefallen, dass ich das Buch seeeehr arg mit Film und Serie vergleiche, was nicht unbedingt vorteilhaft war, denn da ich beides geliebt hab, konnte das Buch die Erwartungen nur schwer erfüllen. Ich werde aber trotzdem weiterlesen, was nicht ist, kann ja noch werden. Um die Rezension aber doch mit ein paar letzten positiven Worten abzuschließen, möchte ich mich nochmal zum Spannungsgrad kurz äußern, der war nämlich bombastisch. Es ist immer irgendetwas passiert, es war immer Action und es war nie langweilig. Die Charaktere hatten gar keine Chance zu verschnaufen, weil ein Ereignis aufs andere kam! Dafür gibt's nochmal einen dicken Daumen hoch und ich hoffe, es geht in Band 2 genauso spannend weiter!
Melden

Gebürtiger Reihenauftakt? Naja

Bewertung am 05.04.2024
Bewertungsnummer: 2171190
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

City of bones Von C. Clare Ich habs geschafft, endlich mal in das Schattenjäger-Universum einzusteigen. Ich habe ja den Film und auch die Serie direkt mehrmals gesehen, weil ich beides so gefeiert hab. ❤️ Und mit @ habe ich gleich auch noch einen Buddyread draus gemacht, so haben wir beide die SuB-Leiche befreien können. Da ich die Geschichte schon kannte, war wenig Neues dabei. Alle Märchen sind wahr, die Entführung, die verstricken Familienbande, die Vergangenheit in Idris ... und doch hat mich das ganze irgendwie aufs neue fasziniert! Die Welt der Schattenjäger ist wirklich komplex, die Runen, die Kämpfe, die Hierarchie, die Geschichte. Einfach alles faszinierend und gut durchdacht! Eine Buchreihe, die mich stark an die Schattenjäger erinnert, ist die Reihe Midnight Chronicles, die hab ich übrigens auch sehr geliebt! ❤️ Den Schreibstil fand ich gut zu lesen. Ich kam gut mit und es war altersgerecht fpr Clary, die ja zum Zeitpunkt von Band 1 15/16 Jahre alt ist, also grad voll in ihrer rebellischen Phase steckt. Die Fantasyelemente wie die Forsaken, Reavener-Dämonen, Wölfe waren so eingearbeitet und ausgeführt, dass ich das alles auch wirklich Bildlich vor Augen hatte! Grosser Pluspunkt! ‍♂️‍♀️ Und da ich ja eine richtige Fantasyvernatikerin bin war es für mein Herz natürlich mega schön, alle Fabelwesen auf einen Schlag zu lesen. Der dickste Kritikpunkt am Buch lautet Simon! Also nicht der Charakter an sich, der is nämlich schwer in Ordnung!, sondern wie mit ihm umgegangen wird. ‼️‼️‼️SPOILER‼️‼️‼️ Clary behandelt ihn nämlich wirklich wie den letzten Abschaum. Sie trampelt regelrechtauf seinen Gefühlen rum, indem sie sich, vor seinen Augen Jace an den Hals schmeißt. Obwohl er ihr wohlgemerkt die Gefühle gestanden hat!!! Sie VERGISST! ihn und erst gefühlte 10 Kapitel später kommt ihr der Gedanke: Mhhhhh, Simon habe ich ja ganz vergessen! Naja wenigstens ist er in Sicherheit. Würdet ihr das als Beste Freunde bezeichnen? Er hat mir das ganze Buch über so leid getan, der Nerd mit der Golden-Retriever-Energie, der alles für Clary tun würde, sie auf Händen tragen würde, aber nur ausgenutzt wird. Seit Clary die Schattenjäger kennt, meint sie, sie hat die Weisheit mit Löffeln gefressen. Sie legt sich irgendwie mit jedem Charakter an und sie weiss plötzlich alles besser, rennt Kopflos in Gefahren weil sie meint, sie kommt alleine klar. Gerade in so einer Welt kommt man alleine nicht weit... hier hätte ich mir tatsächlich mehr Zusammenhalt zwischen allen Charakteren gewünscht, auch was Alec und Isabell angeht, von den beiden hat man ja recht wenig mitbekommen Die Lovestory war auch irgendwie ganz merkwürdig. Es hat leider überhaupt nicht geknistert zwischen den Protagonisten und der Funke ist einfach nicht übergesprungen. Irgendwann hieß es dann plötzlich, gegenseitiges Interesse und Anziehung ist da, gemerkt hat man das beim Lesen leider überhaupt. Ich hoffe, da kommt noch mehr! *hust*Romantasylover*hust* Mir ist beim Lesen aufgefallen, dass ich das Buch seeeehr arg mit Film und Serie vergleiche, was nicht unbedingt vorteilhaft war, denn da ich beides geliebt hab, konnte das Buch die Erwartungen nur schwer erfüllen. Ich werde aber trotzdem weiterlesen, was nicht ist, kann ja noch werden. Um die Rezension aber doch mit ein paar letzten positiven Worten abzuschließen, möchte ich mich nochmal zum Spannungsgrad kurz äußern, der war nämlich bombastisch. Es ist immer irgendetwas passiert, es war immer Action und es war nie langweilig. Die Charaktere hatten gar keine Chance zu verschnaufen, weil ein Ereignis aufs andere kam! Dafür gibt's nochmal einen dicken Daumen hoch und ich hoffe, es geht in Band 2 genauso spannend weiter!

Melden

Spannendes Buch

Nathalie aus Niedersachsen am 05.02.2024

Bewertungsnummer: 2124743

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich bereits die Chroniken der Schattenjäger gelesen habe, war ich an den Schreibstil schon ein wenig gewöhnt. Trotzdem finde ich weiterhin schade, dass nicht in der Ich-Perspektive erzählt wird. Wie auch bei der anderen Trilogie ist hier das Worldbuilding super. Sogar die Nebencharaktere haben eine eigene Vergangenheit und eigene Geheimnisse und Wünsche. Dies gestaltet die Erlebnisse noch viel eindrucksvoller und fesselnder. Es war spannend Clarys Geschichte zu verfolgen und auf dem Weg andere liebenswerte Personen kennenzulernen. Die Chroniken der Schattenjäger fand ich tatsächlich besser, da dort die Nebencharaktere noch mehr Eigenleben erhalten haben und die ganze Geschichte viel tiefgründiger war. Aber war nicht ist kann ja noch werden. :) Ich werde auf jeden Fall die nächsten Teile lesen. Falls jemand unsicher ist, ob er lieber mit Clockwork Angel anfangen sollte oder mit diesem Buch, um in das Universum einzutauchen würde ich mit Clockwork Angel beginnen. In City of Bones erfährt man noch mehr über die Schattenjäger, was in dem anderen Buch eher grob umfasst wird. Dadurch ist dieses Buch auch spannend, da ich weiterhin neues erfahren habe über die Zusammenhänge der Welt.
Melden

Spannendes Buch

Nathalie aus Niedersachsen am 05.02.2024
Bewertungsnummer: 2124743
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da ich bereits die Chroniken der Schattenjäger gelesen habe, war ich an den Schreibstil schon ein wenig gewöhnt. Trotzdem finde ich weiterhin schade, dass nicht in der Ich-Perspektive erzählt wird. Wie auch bei der anderen Trilogie ist hier das Worldbuilding super. Sogar die Nebencharaktere haben eine eigene Vergangenheit und eigene Geheimnisse und Wünsche. Dies gestaltet die Erlebnisse noch viel eindrucksvoller und fesselnder. Es war spannend Clarys Geschichte zu verfolgen und auf dem Weg andere liebenswerte Personen kennenzulernen. Die Chroniken der Schattenjäger fand ich tatsächlich besser, da dort die Nebencharaktere noch mehr Eigenleben erhalten haben und die ganze Geschichte viel tiefgründiger war. Aber war nicht ist kann ja noch werden. :) Ich werde auf jeden Fall die nächsten Teile lesen. Falls jemand unsicher ist, ob er lieber mit Clockwork Angel anfangen sollte oder mit diesem Buch, um in das Universum einzutauchen würde ich mit Clockwork Angel beginnen. In City of Bones erfährt man noch mehr über die Schattenjäger, was in dem anderen Buch eher grob umfasst wird. Dadurch ist dieses Buch auch spannend, da ich weiterhin neues erfahren habe über die Zusammenhänge der Welt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1

von Cassandra Clare

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Leonie Görkes

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Leonie Görkes

Thalia Oberhausen – CentrO

Zum Portrait

5/5

Eine schöne Fantasy-Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jahre hielt Clarys Mutter, Jocelyn ein Familiengeheimnis. Doch als sie entführt wird und für eine längere Zeit nicht mehr aufzufinden scheint, kommt für clary immer mehr ans Licht. Plötzlich steht die Kunstuni für sie nicht mehr im Mittelpunkt. Es ist so als müsste sie ihr ganzes Leben neu strukturieren. Sie erfährt Dinge über ihre Mutter, über ihren Vater und über sich selbst von denen sie nie geglaubt hat, dass sie exestieren. Doch auch die Schattenseite hat eine Sonnenseite. Durch ihr neues Leben lernt sie Freunde und vorallem Jace kennen. Doch eine Frage bleibt: Wo ist Jocelyn? Werden sie Jocelyn finden? Und die größte Frage ist doch, Lebt sie ?
5/5

Eine schöne Fantasy-Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jahre hielt Clarys Mutter, Jocelyn ein Familiengeheimnis. Doch als sie entführt wird und für eine längere Zeit nicht mehr aufzufinden scheint, kommt für clary immer mehr ans Licht. Plötzlich steht die Kunstuni für sie nicht mehr im Mittelpunkt. Es ist so als müsste sie ihr ganzes Leben neu strukturieren. Sie erfährt Dinge über ihre Mutter, über ihren Vater und über sich selbst von denen sie nie geglaubt hat, dass sie exestieren. Doch auch die Schattenseite hat eine Sonnenseite. Durch ihr neues Leben lernt sie Freunde und vorallem Jace kennen. Doch eine Frage bleibt: Wo ist Jocelyn? Werden sie Jocelyn finden? Und die größte Frage ist doch, Lebt sie ?

Leonie Görkes
  • Leonie Görkes
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lara Saggau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Saggau

Thalia Lübeck – Citti Park

Zum Portrait

4/5

Willkommen bei den Schattenjägern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

eines dieser Fantady Bücher, die mich wirklich ab Seite in ihren Bann ziehen konnten. Mir hat der Einstieg in die Welt der Schattenjäger unglaublich gut gefallen. Ein spannender und intensiver Schreibstil, viel Handlung und alles, was sich das Fantasyherz wünschen kann
4/5

Willkommen bei den Schattenjägern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

eines dieser Fantady Bücher, die mich wirklich ab Seite in ihren Bann ziehen konnten. Mir hat der Einstieg in die Welt der Schattenjäger unglaublich gut gefallen. Ein spannender und intensiver Schreibstil, viel Handlung und alles, was sich das Fantasyherz wünschen kann

Lara Saggau
  • Lara Saggau
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1

von Cassandra Clare

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • City of Bones / Chroniken der Unterwelt Band 1