Alpha-Reihe / Alpha One
Band 1
Alpha-Reihe Band 1

Alpha-Reihe / Alpha One

Buch (Taschenbuch)

18,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Beth ist unzufrieden mit sich, ihrem Leben und der Liebe. Alles ist darin so normal und durchschnittlich. Doch eines Tages ändert sich ihr Leben von Grund auf: Talentsucher von der United Confederation of Performance, kurz UCoP, entdecken sie und führen sie schließlich in eine Welt voller Performen, Tanz und Gesang, von der sie nie zu träumen gewagt hätte. Doch ein harter Weg liegt vor ihr, viele Steine, viele Männer und viel Arbeit. Besonders Henry ist alles andere als nett und macht ihr das Leben zur Hölle. Schafft sie es trotz ihm und allen anderen Problemen, ihrem normalen Leben zu entfliehen und das Besondere an ihr zu akzeptieren?

Band 1 der Alpha-Reihe; Die Reihe über einen nicht vorhandenen Traum, Superstars und eine (?) große Liebe!

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2017

Verlag

Epubli

Seitenzahl

724

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

1 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2017

Verlag

Epubli

Seitenzahl

724

Maße (L/B/H)

19/12,5/4,2 cm

Gewicht

830 g

Auflage

26

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7450-8424-5

Weitere Bände von Alpha-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Meisterwerk!

Nicky aus Regensburg am 17.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beth ist eine junge Studentin in Berlin, die mit ihrem Leben nicht ganz zufrieden ist. Doch eines Tages ist sie zufällig auf einer Veranstaltung wo sie ihren Frust ein wenig raus tanzt und singt, sie wird darauf hin von zwei Talentsuchern von der United Confederation of Performance, kurz UCoP, angesprochen und stimmt spontan einem Casting zu. Nie hätte sie auch nur in Erwägung gezogen Performerin zu werden. Doch als sie in England auf dem UCoP-Gelände ankommt merkt sie wie unglaublich hart ihr Weg zur Performerin werden wird und auch Henry macht ihr das Leben gehörig schwer. Wird sie durchhalten und ihren neu gefundenen Traum leben können? Der Einstieg in das Buch fiel mir unglaublich leicht und hat mich auch sehr schnell in den Bann gezogen. Minny hat hier eine Welt geschaffen, die einfach unglaublich faszinierend ist. Wir lernen eine junge Frau kennen, die durch einen dummen Zufall die Chance bekommt einen Traum zu entwickeln, den sie niemals in Erwägung gezogen hätte, allerdings muss Beth hart an ihrem Selbstbewusstsein arbeiten, denn das ist einfach nicht vorhanden, sie muss sich beweisen, Stärke zeigen und sich behaupten, denn sie stößt reihenweise nur auf Ablehnung und Henry ist in dem Fall ihr größter „Gegner“. Es ist so unglaublich beeindruckend Beth auf ihrem Weg zu begleiten, hier steht auch nicht eine Liebe im Vordergrund sondern Selbstverwirklichung. Für mich ein absolutes Highlight und ein Meisterwerk!

Meisterwerk!

Nicky aus Regensburg am 17.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Beth ist eine junge Studentin in Berlin, die mit ihrem Leben nicht ganz zufrieden ist. Doch eines Tages ist sie zufällig auf einer Veranstaltung wo sie ihren Frust ein wenig raus tanzt und singt, sie wird darauf hin von zwei Talentsuchern von der United Confederation of Performance, kurz UCoP, angesprochen und stimmt spontan einem Casting zu. Nie hätte sie auch nur in Erwägung gezogen Performerin zu werden. Doch als sie in England auf dem UCoP-Gelände ankommt merkt sie wie unglaublich hart ihr Weg zur Performerin werden wird und auch Henry macht ihr das Leben gehörig schwer. Wird sie durchhalten und ihren neu gefundenen Traum leben können? Der Einstieg in das Buch fiel mir unglaublich leicht und hat mich auch sehr schnell in den Bann gezogen. Minny hat hier eine Welt geschaffen, die einfach unglaublich faszinierend ist. Wir lernen eine junge Frau kennen, die durch einen dummen Zufall die Chance bekommt einen Traum zu entwickeln, den sie niemals in Erwägung gezogen hätte, allerdings muss Beth hart an ihrem Selbstbewusstsein arbeiten, denn das ist einfach nicht vorhanden, sie muss sich beweisen, Stärke zeigen und sich behaupten, denn sie stößt reihenweise nur auf Ablehnung und Henry ist in dem Fall ihr größter „Gegner“. Es ist so unglaublich beeindruckend Beth auf ihrem Weg zu begleiten, hier steht auch nicht eine Liebe im Vordergrund sondern Selbstverwirklichung. Für mich ein absolutes Highlight und ein Meisterwerk!

Ein Teil von Alpha

Bewertung aus Heidenau am 16.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn du an dich glaubst, kannst du alles schaffen. Beth ist genauso, wie du und ich. Sie glaubt, sie ist nichts Besonderes. Ihr Aussehen, ihr Studium, ihre Hobbys. Alles nichts ungew ö hnlich. Ihre Freundin versetzt sie, da Ihre Eltern zu Besuch kommen. Jeder kennt das Drama. Am liebsten w ä re man am Morgen gar nicht erst aufgestanden. Und doch geht Beth an diesem Abend allein in Kino. Nach dem Film beschließt sie, auf einer Tanzveranstaltung der „United Confederation of Performance“, kurz UCoP, mitzumachen. Kein Problem, schließlich kennt sie keiner, … dachte sie. Ihr Leben steht von heute auf morgen komplett auf Kopf, denn sie wird von Talentsuchern der UCoP entdeckt. Performen, Tanzen, Singen. Das ist ihre neue Welt. Aber nicht nur, denn wer bei der UCoP arbeitet, steht automatisch im Fokus der Ö ffentlichkeit. Vor ihr liegt ein langer Weg mit vielen Hindernissen, M ä nnern und harte Arbeit. Schafft sie es, all das zu akzeptieren und sich selbst im Chaos nicht zu verlieren? Mein Erster Gedanke, als das Buch bei mir ankam: Wow, das ist aber dick. Mal schauen ob es sich in die Länge zieht. Denn das ist immer meine erste Bef ü rchtung. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Aber erstmal vielen lieben Dank an Minny Baker für dieses Wundervolle Buch, dass mit so viel Liebe eingepackt wurde. Jetzt zu den Personen. In so einem großen Unternehmen gibt es viele Personen mit vielen verschieden Aufgaben. Da kann man schnell mal durcheinanderkommen. Zum Glück gibt es am Ende des Buches eine Personenübersicht. Auf alle Fälle sehr praktisch Beth ist die Person, um die sich das ganze Buch dreht. Sie findet sich von heute auf morgen in einer Welt wieder, die ihr so komplett fremd ist. Tanzen mochte sie schon immer und Schritte kann sie sich auch gut merken. Also lebt sie praktisch ihren Traum. Doch ihr ist es zu Beginn gar nicht so bewusst. Sie wird mit Ruhm und Aufmerksamkeit ü bersch ü ttet und doch bleibt sie bodenst ä ndig und ist immer wieder aufs Neue verwundert, was ihr alles zusteht. Dass hat sie greifbarer gemacht, menschlicher. Man hatte das Gef ü hl, bei ihr zu sein und nicht von au ß en zu zuschauen und zu denken: „ Wow, wie kann das sein? So ein arroganter Mensch …“ Alles wurde f ü r mich real beschrieben, auch wenn Beths Tanzvorschritte sehr schnell gingen. Ich will nicht zu viel verraten, aber Beth kann sich wunderbar in ihr Team einf ü gen und auch f ü r die anderen wird sie irgendwann unersetzlich. Das Leben ist kein Zuckerschlecken, doch sie k ä mpft sich durch und gibt nie auf. Ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren und habe durch die Bank weg eigentlich alle Endscheidungen von ihr verstanden. Ich habe es geliebt, zu beobachten, wie Beth sich über den ganzen Zeitraum der Geschichte weiterentwickelt. Neben Beth war Henry ein weiterer wichtiger Charakter in der Handlung. Mein erster Gedanke bei seinem ersten Auftritt - Oh Mein Gott. Was f ü r ein Kotzbrocken. Henry ist Teamchef von Team Alpha. Dem besten Team, was es gibt. Jeder der anderen T ä nzer ist ihm untergeordnet und das l ä sst er sie auch regelm äß ig sp ü ren. Beth gegen ü ber ist er am Anfang sehr verschlossen. Aber auch er hat seine weichen Seiten, die im Laufe der Handlung durchkommen. Auch alle anderen Charaktere haben perfekt in die Geschichte gepasst. Es gab Leute, deren direkte Art mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Aber auch Personen, bei denen ich nur dachte – Warum??? Aber genau das macht dieses Buch in meinen Augen so gut. Es ist alles aufeinander abgestimmt. Jeder hat seinen Platz, der für die Handlung wichtig ist. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Es gab kaum Stellen die sich gezogen haben. Immer ist etwas Neues passiert, oft Dinge, mit denen man als Leser nicht rechnet. Dennoch konnte ich das Buch flüssig und ohne große Unterbrechungen lesen. Die Autorin hat es geschafft, dass ich nicht nur eine Geschichte lese, sondern sie auch fühle. Dass ich denke, dass ich dabei bin und nicht nur von außen zuschaue. Das Buch zeigt einem, wie viel Arbeit, Kraft, Mut, Gefühl und Anstrengung man benötigt, um die Öffentlichkeit immer wieder aufs Neue zu überraschen. Man erfährt viel, über das Leben hinter den Showkulissen. Mich haben die ganzen Beschreibungen überzeugen und ich war sehr froh, dass ich die Möglichkeit hatte, diesen Einblick zu bekommen. Wenn jemand das interessiert, dann kann ich das Buch nur empfehlen. Alpha one ist der Beginn einer 7-teiligen reihe und ein wundervoller Auftakt.

Ein Teil von Alpha

Bewertung aus Heidenau am 16.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn du an dich glaubst, kannst du alles schaffen. Beth ist genauso, wie du und ich. Sie glaubt, sie ist nichts Besonderes. Ihr Aussehen, ihr Studium, ihre Hobbys. Alles nichts ungew ö hnlich. Ihre Freundin versetzt sie, da Ihre Eltern zu Besuch kommen. Jeder kennt das Drama. Am liebsten w ä re man am Morgen gar nicht erst aufgestanden. Und doch geht Beth an diesem Abend allein in Kino. Nach dem Film beschließt sie, auf einer Tanzveranstaltung der „United Confederation of Performance“, kurz UCoP, mitzumachen. Kein Problem, schließlich kennt sie keiner, … dachte sie. Ihr Leben steht von heute auf morgen komplett auf Kopf, denn sie wird von Talentsuchern der UCoP entdeckt. Performen, Tanzen, Singen. Das ist ihre neue Welt. Aber nicht nur, denn wer bei der UCoP arbeitet, steht automatisch im Fokus der Ö ffentlichkeit. Vor ihr liegt ein langer Weg mit vielen Hindernissen, M ä nnern und harte Arbeit. Schafft sie es, all das zu akzeptieren und sich selbst im Chaos nicht zu verlieren? Mein Erster Gedanke, als das Buch bei mir ankam: Wow, das ist aber dick. Mal schauen ob es sich in die Länge zieht. Denn das ist immer meine erste Bef ü rchtung. Doch ich wurde eines Besseren belehrt. Aber erstmal vielen lieben Dank an Minny Baker für dieses Wundervolle Buch, dass mit so viel Liebe eingepackt wurde. Jetzt zu den Personen. In so einem großen Unternehmen gibt es viele Personen mit vielen verschieden Aufgaben. Da kann man schnell mal durcheinanderkommen. Zum Glück gibt es am Ende des Buches eine Personenübersicht. Auf alle Fälle sehr praktisch Beth ist die Person, um die sich das ganze Buch dreht. Sie findet sich von heute auf morgen in einer Welt wieder, die ihr so komplett fremd ist. Tanzen mochte sie schon immer und Schritte kann sie sich auch gut merken. Also lebt sie praktisch ihren Traum. Doch ihr ist es zu Beginn gar nicht so bewusst. Sie wird mit Ruhm und Aufmerksamkeit ü bersch ü ttet und doch bleibt sie bodenst ä ndig und ist immer wieder aufs Neue verwundert, was ihr alles zusteht. Dass hat sie greifbarer gemacht, menschlicher. Man hatte das Gef ü hl, bei ihr zu sein und nicht von au ß en zu zuschauen und zu denken: „ Wow, wie kann das sein? So ein arroganter Mensch …“ Alles wurde f ü r mich real beschrieben, auch wenn Beths Tanzvorschritte sehr schnell gingen. Ich will nicht zu viel verraten, aber Beth kann sich wunderbar in ihr Team einf ü gen und auch f ü r die anderen wird sie irgendwann unersetzlich. Das Leben ist kein Zuckerschlecken, doch sie k ä mpft sich durch und gibt nie auf. Ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren und habe durch die Bank weg eigentlich alle Endscheidungen von ihr verstanden. Ich habe es geliebt, zu beobachten, wie Beth sich über den ganzen Zeitraum der Geschichte weiterentwickelt. Neben Beth war Henry ein weiterer wichtiger Charakter in der Handlung. Mein erster Gedanke bei seinem ersten Auftritt - Oh Mein Gott. Was f ü r ein Kotzbrocken. Henry ist Teamchef von Team Alpha. Dem besten Team, was es gibt. Jeder der anderen T ä nzer ist ihm untergeordnet und das l ä sst er sie auch regelm äß ig sp ü ren. Beth gegen ü ber ist er am Anfang sehr verschlossen. Aber auch er hat seine weichen Seiten, die im Laufe der Handlung durchkommen. Auch alle anderen Charaktere haben perfekt in die Geschichte gepasst. Es gab Leute, deren direkte Art mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Aber auch Personen, bei denen ich nur dachte – Warum??? Aber genau das macht dieses Buch in meinen Augen so gut. Es ist alles aufeinander abgestimmt. Jeder hat seinen Platz, der für die Handlung wichtig ist. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Es gab kaum Stellen die sich gezogen haben. Immer ist etwas Neues passiert, oft Dinge, mit denen man als Leser nicht rechnet. Dennoch konnte ich das Buch flüssig und ohne große Unterbrechungen lesen. Die Autorin hat es geschafft, dass ich nicht nur eine Geschichte lese, sondern sie auch fühle. Dass ich denke, dass ich dabei bin und nicht nur von außen zuschaue. Das Buch zeigt einem, wie viel Arbeit, Kraft, Mut, Gefühl und Anstrengung man benötigt, um die Öffentlichkeit immer wieder aufs Neue zu überraschen. Man erfährt viel, über das Leben hinter den Showkulissen. Mich haben die ganzen Beschreibungen überzeugen und ich war sehr froh, dass ich die Möglichkeit hatte, diesen Einblick zu bekommen. Wenn jemand das interessiert, dann kann ich das Buch nur empfehlen. Alpha one ist der Beginn einer 7-teiligen reihe und ein wundervoller Auftakt.

Unsere Kund*innen meinen

Alpha-Reihe / Alpha One

von Minny Baker

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Alpha-Reihe / Alpha One