SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid
SUBLEVEL Band 1

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

eBook

3,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

**Weil Liebe nur eine Antwort kennt**
Lange hat Sunrise Garcia auf den Tag gewartet, der ihr Leben für immer verändern wird. Als sogenannte Hoffnungsträgerin steht sie kurz davor, sich einen Platz in der Oberschicht zu sichern. Ihr einziges Ziel: einen guten Beruf auszuüben und genug Geld zu verdienen, um ihre Familie aus der Armut des Sublevels, dem untersten Stockwerk des Raumschiffes, zu retten. Doch als sie dem Präsidentensohn Corvin Corvus begegnet, kann sie nur noch an seine sturmgrauen Augen denken. Aber Sunrise ist es verboten, ihren Gefühlen nachzugeben. Immerhin hängt die Zukunft ihrer gesamten Familie davon ab, dass sie einen kühlen Kopf bewahrt...
Sandra Hörger bezaubert wortwörtlich mit einem beeindruckenden Romanuniversum und lädt den Leser zum Träumen und Schwärmen ein.
//Alle Bände der romantischen »SUBLEVEL«-Reihe: 
-- SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe & Leid 
-- SUBLEVEL 2: Zwischen Reue & Revolte 
-- SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil
-- Die SUBLEVEL-Trilogie: Alle drei Bände in einer E-Box!//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Sandra Hörger schlüpfte schon als Kind ständig durch die geheimen Portale ihrer Fantasie. Nach dem Magisterabschluss und vielen Jahren als Drehbuchautorin, kehrt sie nun mit ihren Romanen in die Welt ihrer Träume zurück. Im realen Leben wohnt sie mit ihrer Familie in München.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.08.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.08.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

318 (Printausgabe)

Dateigröße

3092 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783646603040

Weitere Bände von SUBLEVEL

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

außergewöhnliches Setting, toller Schreibstil, spannende Entwicklungen

Dana am 09.01.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Sunrise ist der ganze Stolz ihrer Familie. Sie kann dafür sorgen, dass es ihnen allen bald besser geht, dass sie der tristen Hoffnungslosigkeit, Armut, der Dunkelheit und dem Gestank in den Sublevels entfliehen und sich etwas Besseres aufbauen können. Sunrise ist eine Hoffnungsträgerin und muss hart arbeiten, um die Erwartungen zu erfüllen. Unermüdlich lernt sie für ihren Abschluss, der ihr den Weg in ein gutes Berufsleben ermöglicht, wodurch viele weitere Türen sich öffnen werden. Doch dann trifft sie auf Corvin und ihre Welt versinkt im Chaos. Nur wenn sie einen klaren Kopf behält, kann es ihr gelingen, ihre Familie zu retten und ihre Bestimmung zu erfüllen – koste es, was es wolle! Die Welt, die Sandra Hörger kreiert hat ist erschreckend, aber auch faszinierend! Die Menschen, die es noch von der Erde geschafft haben, leben in Raumstationen mitten im All. Umso weiter man in den Ebenen nach unten geht, umso schwieriger werden die Lebensverhältnisse, die dort herrschen und man kann sich kaum vorstellen, dass es einige Etagen höher so viel Luxus gibt, dass man es gar nicht alles nutzen kann. Im Verlauf des Buches taucht man immer mehr in die Welt ein, bekommt Einblicke in die Hintergründe, Zusammenhänge, die Entwicklungen der verschiedenen Level und die Lebensumstände der Protagonisten. Besonders intensiv lernt man Sunrise, die meistens nur Rise genannt wird, kennen, denn das Buch ist aus der Ich-Perspektive der Hoffnungsträgerin erzählt. Gleich zu Beginn wird man mitten in ihr Leben geworfen und bekommt ihr Schicksal so schonungslos präsentiert, dass es schon erst mal erschreckend ist. Doch umso mehr man erfährt, umso verständlicher wird es, warum die Familien versuchen, sich so zu helfen, auch wenn es das für Rise selbst nicht besser macht. Im Sublevel gibt es nur wenig Hoffnung und wenig Chancen, man muss also die Gelegenheiten nutzen, die sich einem bieten, auch wenn es Opfer fordert. Rise tut mir unglaublich leid und gleichzeitig bewundere ich sie auch für ihren Mut und ihre Stärke, für ihre Willenskraft und Herangehensweisen. Ihr gesamtes Denken ist geprägt von ihrer Herkunft, von ihren Verpflichtungen, von Erwartungen der anderen. Doch nach und nach bröckelt dieses feste Gedankenwerk. Umso mehr Rise von der Welt um sie herum mitbekommt, umso stärker wird die Entwicklung, die sie selbst durchläuft. Und auch wenn es vielleicht nicht mehr komplett zu dem passt, was eine Hoffnungsträgerin ausmacht, so ist ihre Veränderung absolut nachvollziehbar und verständlich dargestellt. Es ist ein schleichender Prozess, bei dem Schritt für Schritt in Rise etwas passiert. Der Schreibstil ist angenehm und gleichzeitig außergewöhnlich durch die Integration von Sublevel Slang und Latein. Zu Beginn musste ich mich an die Slang-Ausdrücke ein wenig gewöhnen, aber wenn man den Dreh erst mal raus hat, dann kann man es ganz gut verstehen. Bei Latein wird es da schon schwieriger, aber es wird alles noch mal übersetzt, so dass einem nichts Wesentliches entgeht. Durch die Nutzung dieser verschiedenen „Sprachen“ werden die Unterschiede von Sub- und Oberlevel noch deutlicher dargestellt. Es wird von Seite zu Seite immer spannender und emotionaler. Rise erlebt eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, die man als Leser hautnah mit ihr gemeinsam erlebt und durchsteht, denn einige Momente fand ich auch sehr ergreifend, bedrückend oder einfach erschreckend und ich hätte die Protagonistin gern zwischendurch in den Arm genommen. Der Druck, der auf ihr lastet, von verschiedenen Seiten, ist wirklich enorm. Auch Corvin lernt man immer besser kennen und obwohl er und Rise aus so verschiedenen Leben kommen, haben sie einige erstaunliche Gemeinsamkeiten in ihren Wesen und Denkweisen. Allerdings steht der Kontakt zwischen ihnen unter keinem guten Stern. Intrigen, Machtkämpfe, Anschläge die vertuscht werden, eine unglaublich wichtige Mission, die ansteht und mitten drin sind Rise und Corvin, die irgendwie versuchen müssen, ihr Leben zu meistern und den Anforderungen, die an sie gestellt werden, gerecht zu werden – ein fast aussichtsloses Unterfangen. Am Ende bleiben noch viele Dinge offen, man wird quasi mitten in der Handlung, kurz vor einem möglichen Wendepunkt zurück gelassen und kann an dieser Stelle unmöglich aufhören zu lesen. Ich bin total gespannt, wie es weitergeht, was noch alles auf Rise und Corvin zukommt, welche Geheimnisse und Intrigen noch ans Licht kommen und was aus der geplanten Mission wird. Fazit Ein toller Auftakt, der neugierig macht auf die beiden folgenden Bände. Man taucht in die fremde Welt ein und lernt allerhand über die Protagonisten, die wichtigsten Menschen in ihrer Umgebung, ihre Hoffnungen und Wünsche. Die Welt ist sehr komplex und facettenreich, es gibt so viel zu entdecken und obwohl man schon viel erfahren hat, vermute ich, im zweiten Band noch mehr Dinge zu lesen, mit denen man nicht gerechnet hätte. Die Integration der Sublevel- und Oberlevel-Sprachen machen das Buch noch einmal auf eine andere Weise besonders.

außergewöhnliches Setting, toller Schreibstil, spannende Entwicklungen

Dana am 09.01.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Sunrise ist der ganze Stolz ihrer Familie. Sie kann dafür sorgen, dass es ihnen allen bald besser geht, dass sie der tristen Hoffnungslosigkeit, Armut, der Dunkelheit und dem Gestank in den Sublevels entfliehen und sich etwas Besseres aufbauen können. Sunrise ist eine Hoffnungsträgerin und muss hart arbeiten, um die Erwartungen zu erfüllen. Unermüdlich lernt sie für ihren Abschluss, der ihr den Weg in ein gutes Berufsleben ermöglicht, wodurch viele weitere Türen sich öffnen werden. Doch dann trifft sie auf Corvin und ihre Welt versinkt im Chaos. Nur wenn sie einen klaren Kopf behält, kann es ihr gelingen, ihre Familie zu retten und ihre Bestimmung zu erfüllen – koste es, was es wolle! Die Welt, die Sandra Hörger kreiert hat ist erschreckend, aber auch faszinierend! Die Menschen, die es noch von der Erde geschafft haben, leben in Raumstationen mitten im All. Umso weiter man in den Ebenen nach unten geht, umso schwieriger werden die Lebensverhältnisse, die dort herrschen und man kann sich kaum vorstellen, dass es einige Etagen höher so viel Luxus gibt, dass man es gar nicht alles nutzen kann. Im Verlauf des Buches taucht man immer mehr in die Welt ein, bekommt Einblicke in die Hintergründe, Zusammenhänge, die Entwicklungen der verschiedenen Level und die Lebensumstände der Protagonisten. Besonders intensiv lernt man Sunrise, die meistens nur Rise genannt wird, kennen, denn das Buch ist aus der Ich-Perspektive der Hoffnungsträgerin erzählt. Gleich zu Beginn wird man mitten in ihr Leben geworfen und bekommt ihr Schicksal so schonungslos präsentiert, dass es schon erst mal erschreckend ist. Doch umso mehr man erfährt, umso verständlicher wird es, warum die Familien versuchen, sich so zu helfen, auch wenn es das für Rise selbst nicht besser macht. Im Sublevel gibt es nur wenig Hoffnung und wenig Chancen, man muss also die Gelegenheiten nutzen, die sich einem bieten, auch wenn es Opfer fordert. Rise tut mir unglaublich leid und gleichzeitig bewundere ich sie auch für ihren Mut und ihre Stärke, für ihre Willenskraft und Herangehensweisen. Ihr gesamtes Denken ist geprägt von ihrer Herkunft, von ihren Verpflichtungen, von Erwartungen der anderen. Doch nach und nach bröckelt dieses feste Gedankenwerk. Umso mehr Rise von der Welt um sie herum mitbekommt, umso stärker wird die Entwicklung, die sie selbst durchläuft. Und auch wenn es vielleicht nicht mehr komplett zu dem passt, was eine Hoffnungsträgerin ausmacht, so ist ihre Veränderung absolut nachvollziehbar und verständlich dargestellt. Es ist ein schleichender Prozess, bei dem Schritt für Schritt in Rise etwas passiert. Der Schreibstil ist angenehm und gleichzeitig außergewöhnlich durch die Integration von Sublevel Slang und Latein. Zu Beginn musste ich mich an die Slang-Ausdrücke ein wenig gewöhnen, aber wenn man den Dreh erst mal raus hat, dann kann man es ganz gut verstehen. Bei Latein wird es da schon schwieriger, aber es wird alles noch mal übersetzt, so dass einem nichts Wesentliches entgeht. Durch die Nutzung dieser verschiedenen „Sprachen“ werden die Unterschiede von Sub- und Oberlevel noch deutlicher dargestellt. Es wird von Seite zu Seite immer spannender und emotionaler. Rise erlebt eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, die man als Leser hautnah mit ihr gemeinsam erlebt und durchsteht, denn einige Momente fand ich auch sehr ergreifend, bedrückend oder einfach erschreckend und ich hätte die Protagonistin gern zwischendurch in den Arm genommen. Der Druck, der auf ihr lastet, von verschiedenen Seiten, ist wirklich enorm. Auch Corvin lernt man immer besser kennen und obwohl er und Rise aus so verschiedenen Leben kommen, haben sie einige erstaunliche Gemeinsamkeiten in ihren Wesen und Denkweisen. Allerdings steht der Kontakt zwischen ihnen unter keinem guten Stern. Intrigen, Machtkämpfe, Anschläge die vertuscht werden, eine unglaublich wichtige Mission, die ansteht und mitten drin sind Rise und Corvin, die irgendwie versuchen müssen, ihr Leben zu meistern und den Anforderungen, die an sie gestellt werden, gerecht zu werden – ein fast aussichtsloses Unterfangen. Am Ende bleiben noch viele Dinge offen, man wird quasi mitten in der Handlung, kurz vor einem möglichen Wendepunkt zurück gelassen und kann an dieser Stelle unmöglich aufhören zu lesen. Ich bin total gespannt, wie es weitergeht, was noch alles auf Rise und Corvin zukommt, welche Geheimnisse und Intrigen noch ans Licht kommen und was aus der geplanten Mission wird. Fazit Ein toller Auftakt, der neugierig macht auf die beiden folgenden Bände. Man taucht in die fremde Welt ein und lernt allerhand über die Protagonisten, die wichtigsten Menschen in ihrer Umgebung, ihre Hoffnungen und Wünsche. Die Welt ist sehr komplex und facettenreich, es gibt so viel zu entdecken und obwohl man schon viel erfahren hat, vermute ich, im zweiten Band noch mehr Dinge zu lesen, mit denen man nicht gerechnet hätte. Die Integration der Sublevel- und Oberlevel-Sprachen machen das Buch noch einmal auf eine andere Weise besonders.

Wenn Du als Hoffnungsträgerin die einzige Chance bist ...

Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 31.01.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Wenn sich alles verändert, dann sind wir bei der 17- Jährigen Sunrise Garcia, der Hoffnungsträgern zweier Familien, die im Sublevel leben auf der SPHAERA. In diesem Raumschiff ist der Sublevel die unterste Stufe und eine Hoffnungsträgerin etwas Besonderes, denn sie hat die Möglichkeit ihrer Familie ein besseres Leben zu bieten. Allerdings weiß Rise das sie dafür nicht nur eine Heirat erwartet die sie nie gewollt hat, sondern auch Verpflichtungen die sie fast zu erdrücken scheinen. Bei ihrer Auffahrt zur Schule in einen anderen Level, begegnet sie dem Präsidenten Sohn Corvin der ihre Gefühlswelt und ihre Sicht auf die Dinge durcheinanderwirbelt. Cover Das Cover gefällt mir sehr gut mit den beiden Protas, die zwischen den Sternen zu schweben scheinen. Sie mit dem Blick nach vorne gerichtet, als wenn sie in die Zukunft schauen würde und er, noch in die Ferne abschweifend, als ob er des Rätsels Lösung so finden könnte. Für mich stellen beide Corvin und Sunrise dar. 💖 Schreibstil Die Autorin Sandra Hoerger hat einen wundervollen Schreibstil, hier mit einer sehr interessanten Geschichte gemischt. Hier werden die Unterschiede der Klassen Gesellschaft auch auf einem Raumschiff erläutert und der daraus resultierenden Aussicht herauszukommen und sich hoch zu kämpfen. Sunrise gefällt mir von ihrer Art, wobei sie am Anfang Hoffnungslos ist und versucht alles hinzunehmen, schlummert in ihr sehr viel mehr. Corvin hat schon viel zu lange alles so hingenommen wie von seinem Vater erlaubt und wehrt sich. Beide Perspektiven sind Klasse gewählt und so bleibt man immer auf dem Laufenden was der andere denkt oder erlebt. Ich freu mich schon auf Band zwei. 😃 Meinung Wenn Du als Hoffnungsträgerin die einzige Chance bist ... Dann sind wie bei der 17- Jährigen Sunrise Garcia, die auch kurz Rise genannt wird. Sie versucht für ihre Familie und die ihres Verlobten ihre Noten zu halten und einen guten Job zu finden umso alle aus dem Sublevel herauszuholen. Der Sublevel ist die unterste Station auf dem Raumschiff und an die Endlosigkeit und Abgestumpftheit des seins gegründet aus den untersten Kategorien der Klassenschicht. Nicht genügend zu Essen, Krankheiten und ein Leben in Trostlosigkeit erwarten hier die Bewohner die auf engstem Raum leben. Dabei weiß Rise, das für sie die Pflichten immer an erster Stelle zu stehen haben und Liebe nur ein Wort ist, das sie noch nie empfunden hat. Allerdings ändert sich das, als sie neben der Schule sich überreden lässt von ihrer besten Freundin Miriam, zu Kellnern und so ihr Schicksal unweigerlich verändert. Eine Entscheidung die alles was Rise kennt nicht nur verändert sondern auch wie sich selbst weiterentwickelt und so etwas wie eine Zukunft sieht. Zur gleichen Zeit stellt sich Corvin gegen seinen Herrischen Vater denn Präsidenten Lucius und seinen Willen. Denn Corvin will seine eigene Partnerin finden mithilfe der Nachrichten und traut sich seit der Ernennung zum Kommandanten der SPES Mission dieses auch auszusprechen. Beide wissen noch nicht, das alles an ihren Entscheidungen hängt wie sich ihre Zukunft entwickeln wird. Fazit Absolut gelungener Auftakt der Reihe der mich begeistert! 💖 Zwei Schicksale und eine Mission die alles vereint oder zerstören könnte. Die Reihe - SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe & Leid - SUBLEVEL 2: Zwischen Reue & Revolte - SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil (Februar 2018) 5 von 5 Sternen

Wenn Du als Hoffnungsträgerin die einzige Chance bist ...

Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 31.01.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung Wenn sich alles verändert, dann sind wir bei der 17- Jährigen Sunrise Garcia, der Hoffnungsträgern zweier Familien, die im Sublevel leben auf der SPHAERA. In diesem Raumschiff ist der Sublevel die unterste Stufe und eine Hoffnungsträgerin etwas Besonderes, denn sie hat die Möglichkeit ihrer Familie ein besseres Leben zu bieten. Allerdings weiß Rise das sie dafür nicht nur eine Heirat erwartet die sie nie gewollt hat, sondern auch Verpflichtungen die sie fast zu erdrücken scheinen. Bei ihrer Auffahrt zur Schule in einen anderen Level, begegnet sie dem Präsidenten Sohn Corvin der ihre Gefühlswelt und ihre Sicht auf die Dinge durcheinanderwirbelt. Cover Das Cover gefällt mir sehr gut mit den beiden Protas, die zwischen den Sternen zu schweben scheinen. Sie mit dem Blick nach vorne gerichtet, als wenn sie in die Zukunft schauen würde und er, noch in die Ferne abschweifend, als ob er des Rätsels Lösung so finden könnte. Für mich stellen beide Corvin und Sunrise dar. 💖 Schreibstil Die Autorin Sandra Hoerger hat einen wundervollen Schreibstil, hier mit einer sehr interessanten Geschichte gemischt. Hier werden die Unterschiede der Klassen Gesellschaft auch auf einem Raumschiff erläutert und der daraus resultierenden Aussicht herauszukommen und sich hoch zu kämpfen. Sunrise gefällt mir von ihrer Art, wobei sie am Anfang Hoffnungslos ist und versucht alles hinzunehmen, schlummert in ihr sehr viel mehr. Corvin hat schon viel zu lange alles so hingenommen wie von seinem Vater erlaubt und wehrt sich. Beide Perspektiven sind Klasse gewählt und so bleibt man immer auf dem Laufenden was der andere denkt oder erlebt. Ich freu mich schon auf Band zwei. 😃 Meinung Wenn Du als Hoffnungsträgerin die einzige Chance bist ... Dann sind wie bei der 17- Jährigen Sunrise Garcia, die auch kurz Rise genannt wird. Sie versucht für ihre Familie und die ihres Verlobten ihre Noten zu halten und einen guten Job zu finden umso alle aus dem Sublevel herauszuholen. Der Sublevel ist die unterste Station auf dem Raumschiff und an die Endlosigkeit und Abgestumpftheit des seins gegründet aus den untersten Kategorien der Klassenschicht. Nicht genügend zu Essen, Krankheiten und ein Leben in Trostlosigkeit erwarten hier die Bewohner die auf engstem Raum leben. Dabei weiß Rise, das für sie die Pflichten immer an erster Stelle zu stehen haben und Liebe nur ein Wort ist, das sie noch nie empfunden hat. Allerdings ändert sich das, als sie neben der Schule sich überreden lässt von ihrer besten Freundin Miriam, zu Kellnern und so ihr Schicksal unweigerlich verändert. Eine Entscheidung die alles was Rise kennt nicht nur verändert sondern auch wie sich selbst weiterentwickelt und so etwas wie eine Zukunft sieht. Zur gleichen Zeit stellt sich Corvin gegen seinen Herrischen Vater denn Präsidenten Lucius und seinen Willen. Denn Corvin will seine eigene Partnerin finden mithilfe der Nachrichten und traut sich seit der Ernennung zum Kommandanten der SPES Mission dieses auch auszusprechen. Beide wissen noch nicht, das alles an ihren Entscheidungen hängt wie sich ihre Zukunft entwickeln wird. Fazit Absolut gelungener Auftakt der Reihe der mich begeistert! 💖 Zwei Schicksale und eine Mission die alles vereint oder zerstören könnte. Die Reihe - SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe & Leid - SUBLEVEL 2: Zwischen Reue & Revolte - SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil (Februar 2018) 5 von 5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

von Sandra Hörger

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid