Die Gesellschaft der Singularitäten

Die Gesellschaft der Singularitäten

Zum Strukturwandel der Moderne

29% sparen 16,99 € 23,99 € * inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Das Besondere ist Trumpf, das Einzigartige wird prämiert, eher reizlos ist das Allgemeine und Standardisierte. Der Durchschnittsmensch mit seinem Durchschnittsleben steht unter Konformitätsverdacht. Das neue Maß der Dinge sind die authentischen Subjekte mit originellen Interessen und kuratierter Biografie, aber auch die unverwechselbaren Güter und Events, Communities und Städte. Spätmoderne Gesellschaften feiern das Singuläre.

In seinem preisgekrönten soziologischen Bestseller untersucht Andreas Reckwitz den Prozess der Singularisierung, wie er sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Ökonomie, Arbeitswelt, digitaler Technologie, Lebensstilen und Politik abspielt. Mit dem Anspruch einer Theorie der Moderne zeigt er, wie eng dieser Prozess mit der Kulturalisierung des Sozialen verwoben ist, welch widersprüchliche Dynamik er aufweist und worin seine Kehrseite besteht. Die Gesellschaft der Singularitäten kennt nämlich nicht nur strahlende Sieger. Sie produziert auch ihre ganz eigenen Ungleichheiten, Paradoxien und Verlierer. Eines der meistdiskutierten Bücher der letzten Jahre.

»Die Gesellschaft der Singularitäten ist ein engagiertes Plädoyer für eine Debatte über neue allgemeinverbindliche Normen und Werte und ein wichtiger Schlüssel zu einem umfassenden Verständnis unserer spätmodernen Zeit.«

Mirko Schwanitz, Bayerischer Rundfunk 02.11.2017

Details

  • Verkaufsrang

    18340

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Erscheinungsdatum

    09.10.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    18340

  • Erscheinungsdatum

    09.10.2017

  • Verlag Suhrkamp Verlag AG
  • Seitenzahl

    480 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    6919 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783518754283

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Von A bis Z präzise Analyse und Gedanken

Eine Kundin/ein Kunde am 26.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte,das Buch erworben, um herauszufinden was die Ansprüche heutiger und künftiger Studierender in Ausbildung und Gesellschaft sein könnten. Andreas Reckwitz hat alle Erwartungen erfüllt. Kein Digitalisierungs- und Social-Media-Geschwafel, sondern ein sauber etwickeltes Gedankengebäude. Die etwas abgehobene Sprache habe ich eher als wohltuend empfunden.

5/5

Von A bis Z präzise Analyse und Gedanken

Eine Kundin/ein Kunde am 26.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte,das Buch erworben, um herauszufinden was die Ansprüche heutiger und künftiger Studierender in Ausbildung und Gesellschaft sein könnten. Andreas Reckwitz hat alle Erwartungen erfüllt. Kein Digitalisierungs- und Social-Media-Geschwafel, sondern ein sauber etwickeltes Gedankengebäude. Die etwas abgehobene Sprache habe ich eher als wohltuend empfunden.

Unsere Kund*innen meinen

Die Gesellschaft der Singularitäten

von Andreas Reckwitz

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0