• Die Ärztin: Das Licht der Welt
  • Die Ärztin: Das Licht der Welt
Band 1
Ricarda Thomasius Band 1

Die Ärztin: Das Licht der Welt

Historischer Roman

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Ärztin: Das Licht der Welt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung


Sternstunden der Medizin im deutschen Kaiserreich – und eine Frau schreibt Geschichte: Teil 1 der packenden Historiensaga um die Ärztin Ricarda Thomasius.

1876 verlässt die 13-jährige Gärtnertochter Ricarda schweren Herzens die ruhige Weite der Mark Brandenburg, um Henriette von Freystetten ins lebendige Berlin zu begleiten. Als Mündel der Komtess lernt das aufgeweckte Mädchen eine faszinierende neue Welt kennen: Die unverheiratete Frau führt in der glanzvollen Kaiserstadt ein emanzipiertes Leben, hält Salons und praktiziert als eine der ersten deutschen Ärztinnen. Tuberkulose, Bleichsucht oder Frauenleiden – Dr. Freystetten hat sich bei ihren gutbetuchten Patientinnen längst einen Namen gemacht.

Kranken Menschen zu helfen, dem Tod die Stirn zu bieten, davon beginnt auch Ricarda heimlich zu träumen. Denn um die siechen Frauen, die jenseits des Boulevards Unter den Linden in Armut leben, kümmert sich niemand. Ein selbstbestimmtes Leben, wie die Komtess es führt, ist für eine junge Frau ihres Standes zwar unvorstellbar. Aber Ricarda ist entschlossen, für ihr Glück zu kämpfen. Sie ahnt nicht, dass die herrische Komtess eigene Pläne für ihren Schützling schmiedet. Und dass Ricardas Begegnung mit einem jungen Medizinstudenten all ihre Vorsätze ins Wanken bringen wird …

Details

Verkaufsrang

19077

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.04.2018

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

560

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

19077

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.04.2018

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

18,8/13/5,1 cm

Gewicht

555 g

Auflage

6. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-27399-5

Weitere Bände von Ricarda Thomasius

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Grandioser Auftakt einer Ärzte-Saga

Bewertung aus Halle am 09.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Helene Sommerfeld versteht es, trockene medizinische Fakten so geschickt in die Story zu verflechten, dass man meinen könnte, man studiere beim Lesen nebenbei Medizin. Alle, die Freunde von aufstrebenden und rebellierenden Frauen in einer von Männer dominierenden Welt sind, werden dieses Buch lieben. Der Text liest sich zügig und flüssig. Auch wenn die Kapitel sehr lang erscheinen, gibt es jedoch genug Absätze, bei denen man eine Lesepause einlegen kann. Die Geschichte von Ricarda wird sehr anschaulich und nah geschrieben, sodass man als Leser bei allem dabei ist, was ihr widerfährt. Ein tolles Buch, welches ich immer wieder empfehlen würde.

Grandioser Auftakt einer Ärzte-Saga

Bewertung aus Halle am 09.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Helene Sommerfeld versteht es, trockene medizinische Fakten so geschickt in die Story zu verflechten, dass man meinen könnte, man studiere beim Lesen nebenbei Medizin. Alle, die Freunde von aufstrebenden und rebellierenden Frauen in einer von Männer dominierenden Welt sind, werden dieses Buch lieben. Der Text liest sich zügig und flüssig. Auch wenn die Kapitel sehr lang erscheinen, gibt es jedoch genug Absätze, bei denen man eine Lesepause einlegen kann. Die Geschichte von Ricarda wird sehr anschaulich und nah geschrieben, sodass man als Leser bei allem dabei ist, was ihr widerfährt. Ein tolles Buch, welches ich immer wieder empfehlen würde.

Sie kämpft für ihre Zukunft

Anja H. aus Bremen am 20.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu der Zeit, wo es Frauen hauptsächlich bestimmt war, nur für Heim und Kinder zuständig zu sein.Da kam es langsam zu einen Wandel,für die Frau von heute. Ricarda,damals noch 13 und die Tochter des Gärtners auf einen großen Anwesen.Darf ein ganz neues Leben beginnen,nachdem sie die Tochter des Grafen das Leben rettet. Denn die Komtess (und Tante der Tochter des Grafen),sieht in Ricarda die Neugier zum lernen,die WElt auch mal aus anderen Augen zu sehen.Als ihr vorbestimmt wird,oder werden würde. Sie lernt in Berlin nicht nur die schönen Seiten der Gesellschaft kennen,sondern auch die Schattenseiten.Das die Leute in den Armenvierteln und erkrankte Frauen keine Behandlung bekommen. Dadurch weckt in Ricarda der Wunsch "Ärztin" zu werden.Doch in Deutschland wurden zu der Zeit keine Frauen dazu ausgebildet,weil es ihnen nicht erlaubt wurde.Doch Ricarda lässt sich davon nicht abhalten . Was mich sehr packte ,mit welchen Mut Ricarda an de Aufgaben ranging und vieles auch mehrfach für sich hinterfragte.Wo viele vielleicht nur die Achseln gezückt hätten und dachten"das ist nun mal so und nicht zu ändern".Auch war mir nicht bewußt das damals Frauen nicht von Männern behandelt wurden,besonders die in den Armenvierteln.Und wie Streng das alles getrennt war, zwischen Mann und Frau.Ich dachte bis dahin ,man wäre schon weiter und etwas offener.Und auch die Vorstellung, das die meisten Frauen erst einen Beruf oder ausbildung machen durften,aber sobald sie Verheiratet waren, wurde es ihnen verboten von ihren Männern.Es ist nicht nur Geschichtliche eine Spannende Reise,sondern auch der Weg von Ricarda.Der sie in viele Bereiche blicken ließ,hat mich sehr gefesselt.

Sie kämpft für ihre Zukunft

Anja H. aus Bremen am 20.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu der Zeit, wo es Frauen hauptsächlich bestimmt war, nur für Heim und Kinder zuständig zu sein.Da kam es langsam zu einen Wandel,für die Frau von heute. Ricarda,damals noch 13 und die Tochter des Gärtners auf einen großen Anwesen.Darf ein ganz neues Leben beginnen,nachdem sie die Tochter des Grafen das Leben rettet. Denn die Komtess (und Tante der Tochter des Grafen),sieht in Ricarda die Neugier zum lernen,die WElt auch mal aus anderen Augen zu sehen.Als ihr vorbestimmt wird,oder werden würde. Sie lernt in Berlin nicht nur die schönen Seiten der Gesellschaft kennen,sondern auch die Schattenseiten.Das die Leute in den Armenvierteln und erkrankte Frauen keine Behandlung bekommen. Dadurch weckt in Ricarda der Wunsch "Ärztin" zu werden.Doch in Deutschland wurden zu der Zeit keine Frauen dazu ausgebildet,weil es ihnen nicht erlaubt wurde.Doch Ricarda lässt sich davon nicht abhalten . Was mich sehr packte ,mit welchen Mut Ricarda an de Aufgaben ranging und vieles auch mehrfach für sich hinterfragte.Wo viele vielleicht nur die Achseln gezückt hätten und dachten"das ist nun mal so und nicht zu ändern".Auch war mir nicht bewußt das damals Frauen nicht von Männern behandelt wurden,besonders die in den Armenvierteln.Und wie Streng das alles getrennt war, zwischen Mann und Frau.Ich dachte bis dahin ,man wäre schon weiter und etwas offener.Und auch die Vorstellung, das die meisten Frauen erst einen Beruf oder ausbildung machen durften,aber sobald sie Verheiratet waren, wurde es ihnen verboten von ihren Männern.Es ist nicht nur Geschichtliche eine Spannende Reise,sondern auch der Weg von Ricarda.Der sie in viele Bereiche blicken ließ,hat mich sehr gefesselt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Ärztin: Das Licht der Welt

von Helene Sommerfeld

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 1 der Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius. Eine interessante und unterhaltsame Handlung. Ganz klarer Lesespass von der ersten bis zur letzten Seite.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Band 1 der Trilogie um die Ärztin Ricarda Thomasius. Eine interessante und unterhaltsame Handlung. Ganz klarer Lesespass von der ersten bis zur letzten Seite.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Linda Voßbeck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Voßbeck

Mayersche Neheim

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Geschichte die mir klar macht wie hart der Weg der unabhängigen Frau war! Die Charaktere sind wahrlich facettenreich und sehr tiefgründig. Wahnsinnig gut geschrieben
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Geschichte die mir klar macht wie hart der Weg der unabhängigen Frau war! Die Charaktere sind wahrlich facettenreich und sehr tiefgründig. Wahnsinnig gut geschrieben

Linda Voßbeck
  • Linda Voßbeck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Ärztin: Das Licht der Welt

von Helene Sommerfeld

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Ärztin: Das Licht der Welt
  • Die Ärztin: Das Licht der Welt