Die Beschwörung des Lichts
Band 3

Die Beschwörung des Lichts

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Beschwörung des Lichts

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 29,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14772

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.04.2018

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

720

Maße (L/B/H)

19,4/13,1/5,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14772

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.04.2018

Verlag

Fischer Tor

Seitenzahl

720

Maße (L/B/H)

19,4/13,1/5,3 cm

Gewicht

518 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

A Conjuring of Light

Übersetzt von

Petra Huber

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-29634-7

Weitere Bände von Shades of Magic - Weltenwanderer

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Mich hat es regelrecht umgehauen

Susi Aly am 18.01.2024

Bewertungsnummer: 2111746

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ganz offiziell möchte ich bekunden, dass ich absolut süchtig nach Lila, Holland und Kell bin. Ich hätte es so bereut, wenn ich diese Reihe nicht gelesen hätte. Das besondere ist hier tatsächlich, dass sich diese Reihe von Band zu Band steigert und das auf phänomenale Art und Weise. Und Fakt ist auch, dass ich jetzt nach dem Finale total traurig bin und unbedingt mehr davon brauche. Der Schreibstil ist auch hier wieder wahnsinnig fesselnd, mitreißend und bildgewaltig. V.E. Schwab hat einfach so eine unfassbar tolle Art zu schreiben und webt dabei gekonnt eine düstere und sehr magische Atmosphäre ein. Ich bin schlichtweg hin und weg davon. Ich war ja vorher schon ein Fan von Lila, Kell und Holland. Aber was sie hier abgeliefert haben und was für eine extreme Wandlung sie hier durchlaufen. Wow, ich bin wirklich geplättet. Vor allem von Lila. Gott, wie ich diese Diebin, die sich in mein Herz geschlichen hat, liebe. Sie schafft es immer wieder, sich in prekäre Situationen zu bringen, aber genauso geschickt windet sie sich wieder heraus. Diebin eben. Sollte mich eigentlich nicht überraschen. Und Kell ist eben Kell. Aber auch seine Herausforderungen sind definitiv nicht ohne. Was manchmal mit extrem tiefem Schmerz und Leid verbunden ist. Gott, manchmal hätte ich ihn einfach nur in den Arm nehmen wollen. Und Holland ist etwas speziell, aber ich lieb das seit Anfang an. Was sich im Laufe der Handlung bei ihm getan hat, hat mich immer wieder in Erstaunen versetzt. Er versteht es definitiv zu überraschen und immer wieder für kleine Schockmomente zu sorgen. Aber auch die Nebencharaktere haben mich so begeistert. Vor allem Euka. Es ist egal ob Antagonisten oder nicht. Man fühlt mit ihnen, man leidet mit ihnen. Na gut, nicht mit allen. Aber sie verfügen über enorm viel Ausdruckskraft und verstehen definitiv für sich einzunehmen und zu überzeugen. Mit seinen 720 Seiten ist der dritte Band ein echter Totschläger. Adrenalinrausch pur und das permanent. Zum Luft holen kommt man schlichtweg gar nicht. Es passiert so unglaublich viel und ich hab förmlich an den Seiten festgeklebt. Natürlich gibt es neue Herausforderungen, neue Konflikte ,die es zu überstehen gilt. Dabei kämpft man an mehreren Fronten gleichzeitig. Ich mochte die Dynamik zwischen den Charakteren total gern. Wie sie sich als Einheit zusammengeschlossen haben und dem Feind Paroli boten. Besser hätte man es in meinen Augen kaum zelebrieren können. Es gibt aber nicht durchgängig nur Blut, Schweiß und Tränen. Es gibt auch etwas fürs Herz. Auf angenehme, aber auch auf schmerzhaft intensive Weise. Gott, manchmal ist mir wirklich fast das Herz in die Hose gerutscht und gebrochen. Besonders mit dem, was hier noch aufgedeckt wurde. Ich bin begeistert, im Himmel. Sucht euch was aus. Denn hier wird nicht nur an der Oberfläche gekratzt, es wird verdammt tief gegraben, wobei auch die psychologischen und zwischenmenschlichen Aspekte perfekt durchkamen. Kurzum ,ein Finale, das mit einem Paukenschlag daherkam und mit so vielen Wendungen und Erkenntnissen punkten konnte. Definitiv ein Highlight. Fazit: V.E. Schwab hat es wieder getan und mich restlos vom Hocker gerissen. Die Weltenwanderer Trilogie baut sich langsam auf ,um im Finale zur vollen Größe anzuschwellen. Mich hat es regelrecht umgehauen. Ein Adrenalinkick nach dem anderen und eine Handlung, die bis zum Ende Spannung pur ist. Definitiv ein Highlight.
Melden

Mich hat es regelrecht umgehauen

Susi Aly am 18.01.2024
Bewertungsnummer: 2111746
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Also ganz offiziell möchte ich bekunden, dass ich absolut süchtig nach Lila, Holland und Kell bin. Ich hätte es so bereut, wenn ich diese Reihe nicht gelesen hätte. Das besondere ist hier tatsächlich, dass sich diese Reihe von Band zu Band steigert und das auf phänomenale Art und Weise. Und Fakt ist auch, dass ich jetzt nach dem Finale total traurig bin und unbedingt mehr davon brauche. Der Schreibstil ist auch hier wieder wahnsinnig fesselnd, mitreißend und bildgewaltig. V.E. Schwab hat einfach so eine unfassbar tolle Art zu schreiben und webt dabei gekonnt eine düstere und sehr magische Atmosphäre ein. Ich bin schlichtweg hin und weg davon. Ich war ja vorher schon ein Fan von Lila, Kell und Holland. Aber was sie hier abgeliefert haben und was für eine extreme Wandlung sie hier durchlaufen. Wow, ich bin wirklich geplättet. Vor allem von Lila. Gott, wie ich diese Diebin, die sich in mein Herz geschlichen hat, liebe. Sie schafft es immer wieder, sich in prekäre Situationen zu bringen, aber genauso geschickt windet sie sich wieder heraus. Diebin eben. Sollte mich eigentlich nicht überraschen. Und Kell ist eben Kell. Aber auch seine Herausforderungen sind definitiv nicht ohne. Was manchmal mit extrem tiefem Schmerz und Leid verbunden ist. Gott, manchmal hätte ich ihn einfach nur in den Arm nehmen wollen. Und Holland ist etwas speziell, aber ich lieb das seit Anfang an. Was sich im Laufe der Handlung bei ihm getan hat, hat mich immer wieder in Erstaunen versetzt. Er versteht es definitiv zu überraschen und immer wieder für kleine Schockmomente zu sorgen. Aber auch die Nebencharaktere haben mich so begeistert. Vor allem Euka. Es ist egal ob Antagonisten oder nicht. Man fühlt mit ihnen, man leidet mit ihnen. Na gut, nicht mit allen. Aber sie verfügen über enorm viel Ausdruckskraft und verstehen definitiv für sich einzunehmen und zu überzeugen. Mit seinen 720 Seiten ist der dritte Band ein echter Totschläger. Adrenalinrausch pur und das permanent. Zum Luft holen kommt man schlichtweg gar nicht. Es passiert so unglaublich viel und ich hab förmlich an den Seiten festgeklebt. Natürlich gibt es neue Herausforderungen, neue Konflikte ,die es zu überstehen gilt. Dabei kämpft man an mehreren Fronten gleichzeitig. Ich mochte die Dynamik zwischen den Charakteren total gern. Wie sie sich als Einheit zusammengeschlossen haben und dem Feind Paroli boten. Besser hätte man es in meinen Augen kaum zelebrieren können. Es gibt aber nicht durchgängig nur Blut, Schweiß und Tränen. Es gibt auch etwas fürs Herz. Auf angenehme, aber auch auf schmerzhaft intensive Weise. Gott, manchmal ist mir wirklich fast das Herz in die Hose gerutscht und gebrochen. Besonders mit dem, was hier noch aufgedeckt wurde. Ich bin begeistert, im Himmel. Sucht euch was aus. Denn hier wird nicht nur an der Oberfläche gekratzt, es wird verdammt tief gegraben, wobei auch die psychologischen und zwischenmenschlichen Aspekte perfekt durchkamen. Kurzum ,ein Finale, das mit einem Paukenschlag daherkam und mit so vielen Wendungen und Erkenntnissen punkten konnte. Definitiv ein Highlight. Fazit: V.E. Schwab hat es wieder getan und mich restlos vom Hocker gerissen. Die Weltenwanderer Trilogie baut sich langsam auf ,um im Finale zur vollen Größe anzuschwellen. Mich hat es regelrecht umgehauen. Ein Adrenalinkick nach dem anderen und eine Handlung, die bis zum Ende Spannung pur ist. Definitiv ein Highlight.

Melden

Und jetzt?

Bewertung aus Leonding am 02.05.2023

Bewertungsnummer: 1933768

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin persönlich kein großer Fan des Abschluss der Trilogie. Zum einen kommt der spannende Aspekt des Welten-Reisens kaum mehr vor und das rote London ist in den absoluten Mittelpunkt gerückt. Zum anderen werden große Fragen nicht beantwortet: Woher kommt Kell? Was ist mit dem schwarzen London passiert? Woher hat Lila ihre Kräfte? usw. Da ich nicht Mitten im letzten Teil einer Reihe aufgeben wollte, habe ich mich durch das Buch gekämpft. Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass das Lesevergnügen innerhalb der Trilogie von Buch zu Buch abgenommen hat und mit dem letzten Teil seinen Tiefpunkt gefunden hat.
Melden

Und jetzt?

Bewertung aus Leonding am 02.05.2023
Bewertungsnummer: 1933768
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin persönlich kein großer Fan des Abschluss der Trilogie. Zum einen kommt der spannende Aspekt des Welten-Reisens kaum mehr vor und das rote London ist in den absoluten Mittelpunkt gerückt. Zum anderen werden große Fragen nicht beantwortet: Woher kommt Kell? Was ist mit dem schwarzen London passiert? Woher hat Lila ihre Kräfte? usw. Da ich nicht Mitten im letzten Teil einer Reihe aufgeben wollte, habe ich mich durch das Buch gekämpft. Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass das Lesevergnügen innerhalb der Trilogie von Buch zu Buch abgenommen hat und mit dem letzten Teil seinen Tiefpunkt gefunden hat.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Beschwörung des Lichts

von V. E. Schwab

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jennifer Herrmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jennifer Herrmann

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Die Beschwörung des Lichts

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spektakulärer Abschluss für eine wundervolle Reihe. Wer nach dem zweiten Band etwas enttäuscht war, sollte dem dritten Buch nochmal eine Chance geben. Hier bekommen alle Charaktere die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Figuren und Beziehungen werden weiter entwickelt, man erfährt Hintergrundgeschichten die dazu führen, dass man jeden Protagonisten einfach lieben muss. Die Story war an keiner Stelle langweilig und auch die bereits bekannte Welt wurde weiter ausgebaut, sodass es noch so einiges Neues zu entdecken gab. Das Ende war für mich das emotionalste seit langem und ich habe so mitgefiebert, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Eine absolute Empfehlung für alle, die diese Reihe noch nicht kennen oder ihr nochmal eine Chance geben möchten.
5/5

Die Beschwörung des Lichts

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spektakulärer Abschluss für eine wundervolle Reihe. Wer nach dem zweiten Band etwas enttäuscht war, sollte dem dritten Buch nochmal eine Chance geben. Hier bekommen alle Charaktere die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Figuren und Beziehungen werden weiter entwickelt, man erfährt Hintergrundgeschichten die dazu führen, dass man jeden Protagonisten einfach lieben muss. Die Story war an keiner Stelle langweilig und auch die bereits bekannte Welt wurde weiter ausgebaut, sodass es noch so einiges Neues zu entdecken gab. Das Ende war für mich das emotionalste seit langem und ich habe so mitgefiebert, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Eine absolute Empfehlung für alle, die diese Reihe noch nicht kennen oder ihr nochmal eine Chance geben möchten.

Jennifer Herrmann
  • Jennifer Herrmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von N.Cevahir

N.Cevahir

Thalia Hamburg - Europapassage

Zum Portrait

4/5

Ende einer unglaublich guten Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer Six of Crows liebt wird diese Reihe ebenfalls lieben Ich habe es bereits auch bei den Ersten beiden Teilen gesagt, aber diese Reihe ist hier im Deutschem so unbekannt dass es wehtut; dabei hat sie so großes Potential. Hier leider nur 4 Sterne da einiges wirklich in die Länge gezogen worden ist SPOILER Der König ist wirklich unnötig gestorben und der ganze Inhalt um ihn und einige andere Stellen sind einfach unnötig gewesen und ich habe auch leider nicht verstanden wozu dass alles sein musste Aber dennoch; das Ende hat es wieder wetgemacht. Was diese Reihe so gut macht (meiner Meinung nach) sind die wirklich gut geschriebenen Charaktere da die Handlung im dritten Teil meiner Meinung nach der Schwächste ist, aber wir erfahren einiges mehr über Kell und das hat es für mich wiederum spannender gemacht :)
4/5

Ende einer unglaublich guten Reihe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer Six of Crows liebt wird diese Reihe ebenfalls lieben Ich habe es bereits auch bei den Ersten beiden Teilen gesagt, aber diese Reihe ist hier im Deutschem so unbekannt dass es wehtut; dabei hat sie so großes Potential. Hier leider nur 4 Sterne da einiges wirklich in die Länge gezogen worden ist SPOILER Der König ist wirklich unnötig gestorben und der ganze Inhalt um ihn und einige andere Stellen sind einfach unnötig gewesen und ich habe auch leider nicht verstanden wozu dass alles sein musste Aber dennoch; das Ende hat es wieder wetgemacht. Was diese Reihe so gut macht (meiner Meinung nach) sind die wirklich gut geschriebenen Charaktere da die Handlung im dritten Teil meiner Meinung nach der Schwächste ist, aber wir erfahren einiges mehr über Kell und das hat es für mich wiederum spannender gemacht :)

N.Cevahir
  • N.Cevahir
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Beschwörung des Lichts

von V. E. Schwab

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Beschwörung des Lichts