Idol - Gib mir die Welt
VIP-Reihe Band 1

Idol - Gib mir die Welt

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen - so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant - und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben - Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt ...

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog

Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Details

Verkaufsrang

10943

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.07.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/4,3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10943

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.07.2018

Verlag

LYX

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

21,6/13,4/4,3 cm

Gewicht

533 g

Auflage

5. Auflage 2018

Originaltitel

Idol

Übersetzer

Anika Klüver

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-0696-7

Weitere Bände von VIP-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

47 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ich will auf jeden Fall mehr

KittyCatina am 16.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe Rockstarromance, ja ich liebe sie und so war ich auch auf diese Reihe hier wahnsinnig gespannt und dennoch wollte ich warten, bis der letzte Band endlich erschienen ist und voilà, endlich ist er da. Also war es Zeit, mit Band eins zu beginnen. Ob dieser mich auch überzeugen konnte, erfahrt ihr nachfolgend. Der Schreibstil der Autorin hat mir schon einmal wirklich gut gefallen. Er lässt sich sehr schnell und flüssig lesen, ist mal poetisch, mal eher witzig und es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch zu lesen, auch wenn ich den größten Teil des Buches als Hörbuch gehört habe. Dieses ist wirklich gut vertont, wenn ich den Ausdruck der Sprecherin auch manchmal ein bisschen weinerlich fand. Alles in allem haben aber beide Sprecher einen guten Job gemacht und mir die Geschichte rund um Libby und Killian super näher gebracht. Und auch diese hat mir echt gut gefallen. Vor allem begann sie auf eine recht witzige und beinahe absurde Weise, die einige Lacher aus mir heraus gekitzelt hat. Wie Libby und Killian aufeinandertreffen ist zwar nicht ganz realistisch, aber dennoch hatte ich meinen Spaß und wurde echt gut unterhalten. Leider wurde es danach aber ein bisschen zäh. Zwar habe ich die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten wirklich genossen, aber dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Dafür fand ich aber die Sexszenen echt super geschrieben. Hier wurde es zum Glück nicht allzu detailreich und ausschweifend, jedoch trotzdem sehr prickelnd. Ebenso mochte ich die Chemie zwischen Libby und Killian, welche durch viele verschiedene Emotionen gekennzeichnet, aber nicht, wie in vielen anderen Liebesgeschichten, toxisch ist. Vielmehr stehen sich die beiden ebenbürtig und mit viel Respekt gegenüber. Und dennoch darf das gewisse Drama natürlich nicht ausbleiben, welches mich aber durchaus berührt hat und in einem grandiosen, emotionalen Finale gemündet ist. Dieses fand ich einfach nur wunderschön, berührend und vor allem kam ich mir vor, als würde dies alles vor meinem inneren Auge als Film ablaufen. Dementsprechend hat die Autorin einfach alles richtig gemacht. Ebenso haben mir die Charaktere super gut gefallen. Libby ist für mich eine grandiose Protagonistin, welche sich, anders, als der Klappentext des Buches erahnen lässt, mit ihrer selbstbewussten Art nichts vormachen lässt und meist gut zu kontern weiß. Killian ist zwar einerseits ein typischer Rockstar, andererseits aber auch ein total liebenswerter, gefühlvoller Mann. Dazu noch die Band, welche aus ganz verschiedenen, einzigartigen Persönlichkeiten besteht, die ich alle im Laufe der Geschichte immer lieber gewonnen habe, genauso wie den doch recht steifen, stets gut gekleideten Manager der Band Gabriel Scott, genannt Scotty. Sie alle möchte ich aber noch gern näher kennenlernen. Ihr seht also, ich bin wirklich begeistert von diesem ersten Band der Reihe und ich habe auch wirklich Lust, diese weiter zu verfolgen, freue mich sogar auf den zweiten Band, in welchem es um Gabriel geht.

Ich will auf jeden Fall mehr

KittyCatina am 16.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe Rockstarromance, ja ich liebe sie und so war ich auch auf diese Reihe hier wahnsinnig gespannt und dennoch wollte ich warten, bis der letzte Band endlich erschienen ist und voilà, endlich ist er da. Also war es Zeit, mit Band eins zu beginnen. Ob dieser mich auch überzeugen konnte, erfahrt ihr nachfolgend. Der Schreibstil der Autorin hat mir schon einmal wirklich gut gefallen. Er lässt sich sehr schnell und flüssig lesen, ist mal poetisch, mal eher witzig und es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch zu lesen, auch wenn ich den größten Teil des Buches als Hörbuch gehört habe. Dieses ist wirklich gut vertont, wenn ich den Ausdruck der Sprecherin auch manchmal ein bisschen weinerlich fand. Alles in allem haben aber beide Sprecher einen guten Job gemacht und mir die Geschichte rund um Libby und Killian super näher gebracht. Und auch diese hat mir echt gut gefallen. Vor allem begann sie auf eine recht witzige und beinahe absurde Weise, die einige Lacher aus mir heraus gekitzelt hat. Wie Libby und Killian aufeinandertreffen ist zwar nicht ganz realistisch, aber dennoch hatte ich meinen Spaß und wurde echt gut unterhalten. Leider wurde es danach aber ein bisschen zäh. Zwar habe ich die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten wirklich genossen, aber dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Dafür fand ich aber die Sexszenen echt super geschrieben. Hier wurde es zum Glück nicht allzu detailreich und ausschweifend, jedoch trotzdem sehr prickelnd. Ebenso mochte ich die Chemie zwischen Libby und Killian, welche durch viele verschiedene Emotionen gekennzeichnet, aber nicht, wie in vielen anderen Liebesgeschichten, toxisch ist. Vielmehr stehen sich die beiden ebenbürtig und mit viel Respekt gegenüber. Und dennoch darf das gewisse Drama natürlich nicht ausbleiben, welches mich aber durchaus berührt hat und in einem grandiosen, emotionalen Finale gemündet ist. Dieses fand ich einfach nur wunderschön, berührend und vor allem kam ich mir vor, als würde dies alles vor meinem inneren Auge als Film ablaufen. Dementsprechend hat die Autorin einfach alles richtig gemacht. Ebenso haben mir die Charaktere super gut gefallen. Libby ist für mich eine grandiose Protagonistin, welche sich, anders, als der Klappentext des Buches erahnen lässt, mit ihrer selbstbewussten Art nichts vormachen lässt und meist gut zu kontern weiß. Killian ist zwar einerseits ein typischer Rockstar, andererseits aber auch ein total liebenswerter, gefühlvoller Mann. Dazu noch die Band, welche aus ganz verschiedenen, einzigartigen Persönlichkeiten besteht, die ich alle im Laufe der Geschichte immer lieber gewonnen habe, genauso wie den doch recht steifen, stets gut gekleideten Manager der Band Gabriel Scott, genannt Scotty. Sie alle möchte ich aber noch gern näher kennenlernen. Ihr seht also, ich bin wirklich begeistert von diesem ersten Band der Reihe und ich habe auch wirklich Lust, diese weiter zu verfolgen, freue mich sogar auf den zweiten Band, in welchem es um Gabriel geht.

Ein normales Mädchen und ein weltbekannter Rockstar!

Bewertung aus Nossen am 26.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mich damals im Buchladen förmlich angesprungen mit diesem bunten Cover. Ich musste es einfach haben und es hat sich definitiv ausgezahlt. Der Schreibstil war locker und flüssig wodurch ich schnell durch das Buch gekommen bin. Der Anfang war sehr lustig und ich habe mich köstlich amüsiert, dennoch war ich nicht gleich drin es hat etwas gedauert. Außerdem hat mir am Anfang der Rockstar Felling gefehlt. Die erste Begegnung zwischen Libby und Killian ist einerseits witzig andererseits hat es aber auch eine tragisch Seite. Die Annäherung der beiden und vorallem zur ihrer liebe zur Musik war sehr langsam und gefühlvoll. Neue haben mir als Menschen sehr gut gefallen. Libby konnte mich mit ihrer ungezwungenen und zurückhaltenden Art überzeugen. Sie ist willensstark aber beliebt gern in ihrer Komfortzone. Ein Schicksalsschlag hat sie aus der Bahn geworfen und deshalb hat sie aufgehört ihren Traum zu leben. Ihn zum Leben zu erwecken. Killian hingegen war derjenige der dem klassischen Klischee entsprach. Er hat sich jedoch zum positiven entwickelt. Auch er hat in den letzten Monat viel durchmachen müssen und muss ersteinmal wieder zu Musik zurück finden. Fazit: Dieses Buch konnte mich mit seiner tiefgründigkeit und seinem Humor vollends überzeugen. Es gab viele Momente wo ich gelacht habe aber auch welche wo ich das Buch am liebsten an die Wand geworfen hätte... Ich kann das Buch wirklich empfehlen dennoch war es für mich nicht perfekt

Ein normales Mädchen und ein weltbekannter Rockstar!

Bewertung aus Nossen am 26.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch hat mich damals im Buchladen förmlich angesprungen mit diesem bunten Cover. Ich musste es einfach haben und es hat sich definitiv ausgezahlt. Der Schreibstil war locker und flüssig wodurch ich schnell durch das Buch gekommen bin. Der Anfang war sehr lustig und ich habe mich köstlich amüsiert, dennoch war ich nicht gleich drin es hat etwas gedauert. Außerdem hat mir am Anfang der Rockstar Felling gefehlt. Die erste Begegnung zwischen Libby und Killian ist einerseits witzig andererseits hat es aber auch eine tragisch Seite. Die Annäherung der beiden und vorallem zur ihrer liebe zur Musik war sehr langsam und gefühlvoll. Neue haben mir als Menschen sehr gut gefallen. Libby konnte mich mit ihrer ungezwungenen und zurückhaltenden Art überzeugen. Sie ist willensstark aber beliebt gern in ihrer Komfortzone. Ein Schicksalsschlag hat sie aus der Bahn geworfen und deshalb hat sie aufgehört ihren Traum zu leben. Ihn zum Leben zu erwecken. Killian hingegen war derjenige der dem klassischen Klischee entsprach. Er hat sich jedoch zum positiven entwickelt. Auch er hat in den letzten Monat viel durchmachen müssen und muss ersteinmal wieder zu Musik zurück finden. Fazit: Dieses Buch konnte mich mit seiner tiefgründigkeit und seinem Humor vollends überzeugen. Es gab viele Momente wo ich gelacht habe aber auch welche wo ich das Buch am liebsten an die Wand geworfen hätte... Ich kann das Buch wirklich empfehlen dennoch war es für mich nicht perfekt

Unsere Kund*innen meinen

Idol - Gib mir die Welt

von Kristen Callihan

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sara Pflanz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sara Pflanz

Thalia Berlin - Eastgate

Zum Portrait

3/5

Ging mir alles ein bisschen zu schnell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn ich im groben und Ganzen das Buch wirklich gelungen fand, habe ich mit dem Anfang relativ viel auszusetzen gehabt. Alles ist viel zu schnell passiert. Die beiden hatten sich kennengelernt und nach gefühlt drei Seiten konnten Sie nicht mehr ohne einander leben, weil schon 2 Monate vergangen sind. Auch die Chemie zwischen den beiden hat mir gefehlt.
3/5

Ging mir alles ein bisschen zu schnell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch wenn ich im groben und Ganzen das Buch wirklich gelungen fand, habe ich mit dem Anfang relativ viel auszusetzen gehabt. Alles ist viel zu schnell passiert. Die beiden hatten sich kennengelernt und nach gefühlt drei Seiten konnten Sie nicht mehr ohne einander leben, weil schon 2 Monate vergangen sind. Auch die Chemie zwischen den beiden hat mir gefehlt.

Sara Pflanz
  • Sara Pflanz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Saskia Wiegmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saskia Wiegmann

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

3/5

Rockstar-Romance, die nicht auf ganzer Linie überzeugte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil gefiel mir wirklich sehr gut, aber mir fehlte das gewisse Etwas, das das Buch besonders macht. Leider musste ich es zwischenzeitlich sogar weglegen, weil es langweilig wurde und dieses ständige Hin und Her zwischen den beiden Protagonisten sich wiederholt hat. Wer gerne Rockstar-Romance liest, sollte dieses Buch trotzdem nicht meiden!
3/5

Rockstar-Romance, die nicht auf ganzer Linie überzeugte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil gefiel mir wirklich sehr gut, aber mir fehlte das gewisse Etwas, das das Buch besonders macht. Leider musste ich es zwischenzeitlich sogar weglegen, weil es langweilig wurde und dieses ständige Hin und Her zwischen den beiden Protagonisten sich wiederholt hat. Wer gerne Rockstar-Romance liest, sollte dieses Buch trotzdem nicht meiden!

Saskia Wiegmann
  • Saskia Wiegmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Idol - Gib mir die Welt

von Kristen Callihan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Idol - Gib mir die Welt