Die geliehene Schuld

Die geliehene Schuld

Roman

eBook

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Berlin, Sommer 1949: Die Redakteurin Vera Lessing hat während des Zweiten Weltkrieges ihre Eltern und ihren Mann verloren. Sie will vor allem eines - die traumatischen Erlebnisse für immer hinter sich lassen. Doch als ihr Jugendfreund und Kollege Jonathan auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird sie unweigerlich in seine Arbeit hineingezogen. Jonathan hat Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher betrieben. Gleichzeitig stand er im persönlichen Kontakt mit einer jungen Frau namens Marie Weißenburg, eine Sekretärin im Stab Konrad Adenauers. Vera geht den Spuren nach, die sie bis in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führen.

Inklusive aufklappbarem Lesezeichen mit Personenverzeichnis

»Die geliehene Schuld verwebt gekonnt, spannend und emotional Fiktion und detailgenau recherchierte wahre Geschichte rund um die Nachkriegszeit. Absolut lesenswert!«

Details

Verkaufsrang

3846

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

05.03.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3846

Erscheinungsdatum

05.03.2018

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

576 (Printausgabe)

Dateigröße

1986 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641209223

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die geliehene Schuld

Frank Weller am 23.04.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend geschriebene Geschichte über die Gründerzeit der zweiten deutschen Republik. Vor dem Hintergrund der Verbrechen des Dritten Reichs geht es um die Frage einer Anerkennung der eigenen Mitschuld. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wenn man den Opfern der Gewaltherrschaft gerecht werden möchte. Geschickt aber nutzen ehemals Verantwortliche für die Kriegsverbrechen das Spannungsfeld zwischen den Siegermächten, um ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Wer glaubt, dieses Thema sei nicht mehr aktuell wird hier eines besseren belehrt. Das Thema ist so aktuell wie eh und je, selbst wenn sich die Konstellation geändert hat.

Die geliehene Schuld

Frank Weller am 23.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend geschriebene Geschichte über die Gründerzeit der zweiten deutschen Republik. Vor dem Hintergrund der Verbrechen des Dritten Reichs geht es um die Frage einer Anerkennung der eigenen Mitschuld. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wenn man den Opfern der Gewaltherrschaft gerecht werden möchte. Geschickt aber nutzen ehemals Verantwortliche für die Kriegsverbrechen das Spannungsfeld zwischen den Siegermächten, um ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Wer glaubt, dieses Thema sei nicht mehr aktuell wird hier eines besseren belehrt. Das Thema ist so aktuell wie eh und je, selbst wenn sich die Konstellation geändert hat.

Geliehene Schuld ist toll geschrieben

Bewertung aus Elsbethen am 26.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend, fesselnd geschrieben. Interessante Infos wie es nach dem 2 Weltkrieg weiter ging. Schöne erzählweise über Familien Drama und schicksalschläge und Spionage. Sehr gut gefallen und empfehle es weiter

Geliehene Schuld ist toll geschrieben

Bewertung aus Elsbethen am 26.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend, fesselnd geschrieben. Interessante Infos wie es nach dem 2 Weltkrieg weiter ging. Schöne erzählweise über Familien Drama und schicksalschläge und Spionage. Sehr gut gefallen und empfehle es weiter

Unsere Kund*innen meinen

Die geliehene Schuld

von Claire Winter

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Susanne Gey

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Susanne Gey

Thalia Hürth - EKZ Hürth-Park

Zum Portrait

5/5

Alles auf Anfang ...

Bewertet: eBook (ePUB)

Berlin 1949: Vera Lessing, eine junge Frau die im Krieg ihren Mann und die Eltern verloren hat, möchte ihre Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Als ihr Freund und Kollege Jonathan ermordet wird, führt sie seine Ermittlungen weiter. Es geht um Kriegsverbrecher - ein hochbrisantes Thema und prompt gerät sie selbst in den Fokus der Geheimdienste..... Spannender Roman um eine gerne verdrängte Tatsache: die Schuldigen saßen schon längst wieder in den Machtpositionen in denen sie sich der Verfolgung entziehen konnten.
5/5

Alles auf Anfang ...

Bewertet: eBook (ePUB)

Berlin 1949: Vera Lessing, eine junge Frau die im Krieg ihren Mann und die Eltern verloren hat, möchte ihre Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Als ihr Freund und Kollege Jonathan ermordet wird, führt sie seine Ermittlungen weiter. Es geht um Kriegsverbrecher - ein hochbrisantes Thema und prompt gerät sie selbst in den Fokus der Geheimdienste..... Spannender Roman um eine gerne verdrängte Tatsache: die Schuldigen saßen schon längst wieder in den Machtpositionen in denen sie sich der Verfolgung entziehen konnten.

Susanne Gey
  • Susanne Gey
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anke Hackler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anke Hackler

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Die geliehene Zeit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wow, was für eine Geschichte, spannend von Anfang bis Ende! Dies war der erste Roman den ich von Claire Winter gelesen habe und er hat mich mit seinem brisanten Thema und den erstklassig recherchierten historischen Fakten tief beeindruckt.
5/5

Die geliehene Zeit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wow, was für eine Geschichte, spannend von Anfang bis Ende! Dies war der erste Roman den ich von Claire Winter gelesen habe und er hat mich mit seinem brisanten Thema und den erstklassig recherchierten historischen Fakten tief beeindruckt.

Anke Hackler
  • Anke Hackler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die geliehene Schuld

von Claire Winter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die geliehene Schuld