Das tiefe Blau der Worte

Das tiefe Blau der Worte

Ein besonderer Liebesroman über die Welt der Bücher

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das tiefe Blau der Worte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Liebe zwischen den Zeilen!
Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie. Bis Rachel aus der Stadt wegzog und Henry einen Liebesbrief hinterließ - während Henry mit Amy unterwegs war. Nun ist Rachel zurück und arbeitet wieder im Buchladen, zusammen mit Henry, den sie am liebsten nie wiedersehen würde. Und während sich im Laden Dramen ereignen und Liebespaare finden, geben sie einander wieder Halt in einer Welt, in der es zum Glück Bücher gibt. Und Worte. Und eine zweite Chance.
Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Liebe und Bücher!

»Diese Liebesgeschichte ist eine Ode an die Kraft der Worte und an das Leben.«, Kirkus Reviews

Details

Verkaufsrang

39525

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2018

Verlag

Carlsen

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

39525

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.03.2018

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

6097 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Words in Deep Blue

Übersetzer

Claudia Feldmann

Sprache

Deutsch

EAN

9783646929461

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Worte mit Bedeutung

Komm mit ins Bücherwunderland am 11.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*eine ganz besondere Geschichte* Bevor ich dieses Buch zur Hand genommen habe, hat es zunächst ein bisschen gedauert. Dann habe ich es aber doch irgendwann zur Hand genommen und innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Dieses Buch beinhaltet wirklich eine ganz besondere Geschichte über Liebe, Freundschaft und die Magie und die Macht des geschriebenen Wortes. Der Einstieg in die Geschichte gelang mir problemlos und war für mich ein tolles Erlebnis, da eine kleine Buchhandlung als ein wirklich tolles und heimeliges Setting diente. Ich mochte die warme und gemütliche Atmosphäre, die die Autorin mit ihren Worten geschaffen hat. Sie nutzt die Sprache ganz hervorragend bei ihrem Schreibstil, um insgesamt ein sehr atmosphärisches Setting zu erschaffen, wo sich der Lesende super wohl und geborgen fühlt. Außerdem thematisiert sie innerhalb der Geschichte die Liebe zum geschriebenen Wort. Sie zeigt, wie wichtig Worte sind, welche Rolle sie im Leben und vor allem bei wichtigen Dingen wie der Liebe spielen und auch welche Macht Worte haben. Worte, die Bedeutung haben und die ehr sind als nur aneinander gereihte Buchstaben. „Das tiefe Blau der Worte“ ist eine eher ruhige Geschichte ohne viel Spannung, aber dafür mit umso mehr Emotionen. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, in der auch Gefühle wie Trauer und Verlust ihren Platz haben, aber auch Hoffnung und Freundschaft. Diese Mischung war super abgestimmt und erschuf eine Handlung mit viel tiefgründigen Situationen und Dialogen, die mich als Lesende tief berührt hat. Rachel als Protagonistin der Handlung, die einen Schicksalsschlag verarbeiten muss und dafür in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, ist ein, wie ich finde, sehr toller Charakter. Ich habe mich ihr sehr nah gefühlt und fand es schön zu sehen, wie sie sich im Laufe der Geschichte von einem eher traurigen und melancholischen Charakter weiter entwickelt. Auch Henry hat mir als Protagonist an Rachels Seite sehr gut gefallen. Er ist sehr sympathischer und herzensguter Mensch, den ich auf Anhieb sehr gut leiden konnte. Zusammen haben die beiden ein sehr harmonisches Bild abgegeben. Mein Fazit: Für mich war es eine wirklich besondere Geschichte mit vielen Emotionen und viel Tiefgang. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und konnte mich in der gemütlichen Atmosphäre des kleinen Buchladens sehr gut auf die Liebesgeschichte zwischen Rachel und Henry einlassen. Über alle schwebte so ein kleiner Hauch von Poesie, der diesem Buch noch einmal eine ganz besondere Note verliehen hat. In meinen Augen ein wirklich gelungener Jugendroman, den ich allen Freunden von schöner Sprache und geschriebenen Worten empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sterne! Lest fleißig, eure Sabrina

Worte mit Bedeutung

Komm mit ins Bücherwunderland am 11.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*eine ganz besondere Geschichte* Bevor ich dieses Buch zur Hand genommen habe, hat es zunächst ein bisschen gedauert. Dann habe ich es aber doch irgendwann zur Hand genommen und innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Dieses Buch beinhaltet wirklich eine ganz besondere Geschichte über Liebe, Freundschaft und die Magie und die Macht des geschriebenen Wortes. Der Einstieg in die Geschichte gelang mir problemlos und war für mich ein tolles Erlebnis, da eine kleine Buchhandlung als ein wirklich tolles und heimeliges Setting diente. Ich mochte die warme und gemütliche Atmosphäre, die die Autorin mit ihren Worten geschaffen hat. Sie nutzt die Sprache ganz hervorragend bei ihrem Schreibstil, um insgesamt ein sehr atmosphärisches Setting zu erschaffen, wo sich der Lesende super wohl und geborgen fühlt. Außerdem thematisiert sie innerhalb der Geschichte die Liebe zum geschriebenen Wort. Sie zeigt, wie wichtig Worte sind, welche Rolle sie im Leben und vor allem bei wichtigen Dingen wie der Liebe spielen und auch welche Macht Worte haben. Worte, die Bedeutung haben und die ehr sind als nur aneinander gereihte Buchstaben. „Das tiefe Blau der Worte“ ist eine eher ruhige Geschichte ohne viel Spannung, aber dafür mit umso mehr Emotionen. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, in der auch Gefühle wie Trauer und Verlust ihren Platz haben, aber auch Hoffnung und Freundschaft. Diese Mischung war super abgestimmt und erschuf eine Handlung mit viel tiefgründigen Situationen und Dialogen, die mich als Lesende tief berührt hat. Rachel als Protagonistin der Handlung, die einen Schicksalsschlag verarbeiten muss und dafür in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, ist ein, wie ich finde, sehr toller Charakter. Ich habe mich ihr sehr nah gefühlt und fand es schön zu sehen, wie sie sich im Laufe der Geschichte von einem eher traurigen und melancholischen Charakter weiter entwickelt. Auch Henry hat mir als Protagonist an Rachels Seite sehr gut gefallen. Er ist sehr sympathischer und herzensguter Mensch, den ich auf Anhieb sehr gut leiden konnte. Zusammen haben die beiden ein sehr harmonisches Bild abgegeben. Mein Fazit: Für mich war es eine wirklich besondere Geschichte mit vielen Emotionen und viel Tiefgang. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und konnte mich in der gemütlichen Atmosphäre des kleinen Buchladens sehr gut auf die Liebesgeschichte zwischen Rachel und Henry einlassen. Über alle schwebte so ein kleiner Hauch von Poesie, der diesem Buch noch einmal eine ganz besondere Note verliehen hat. In meinen Augen ein wirklich gelungener Jugendroman, den ich allen Freunden von schöner Sprache und geschriebenen Worten empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sterne! Lest fleißig, eure Sabrina

Ein Buch über die Liebe zu den Büchern und guter Literatur, über Freundschaft, Neuanfänge und die Kraft der Worte.

Bewertung aus Lohne am 15.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch über die Liebe zu den Büchern und guter Literatur, über Freundschaft, Neuanfänge und die Kraft der Worte. Ich persönlich bin ein großer Fan von kleinen und gemütlichen Buchläden, die bereits beim Betreten eine Geschichte erzählen. Deswegen war ich sehr gespannt auf die Geschichte, die hinter dem sehr einladenden Cover steckt. Der Hauptschauplatz ist nämlich eine gemütliche und familiäre Buchhandlung, die zudem eine Briefbibliothek besitzt. Dort befinden sich in unterschiedlichen Büchern, kleine Anmerkungen im Text und markierte Stellen oder Liebesbriefe, die dort hinterlassen wurden. Auch besticht das Buch durch seine wunderschöne Aufmachung. Im Verlaufe des Textes gibt es immer wieder Seiten, die Zitate und poetische Gedanken bereithalten. Cath Crowley konnte mich mit ihrem wundervollen Schreibstil total begeistern. Durch den angenehmen und auch humorvollen Schreibstil war die Atmosphäre für mich, trotz der teilweise sehr schwerwiegenden Thematik, allseits angenehm und einladend. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Henry und Rachel. Alle Charaktere sind sehr tiefgründig und greifbar beschrieben. Gerade die Verbindung zwischen Henry und Rachel und die Entwicklung dieser, war sehr schön zu verfolgen. Mich persönlich hat die tiefe, emotionale und berührende Auseinandersetzung mit dem Tod und Verlust eines Familienmitglieds sehr gerührt. Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen! Besonders zur Geltung kam auch die Kraft der Worte und die Liebe zur Literatur. Mich konnte die Geschichte unglaublich begeistern. Eine ganz klare Leseempfehlung

Ein Buch über die Liebe zu den Büchern und guter Literatur, über Freundschaft, Neuanfänge und die Kraft der Worte.

Bewertung aus Lohne am 15.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch über die Liebe zu den Büchern und guter Literatur, über Freundschaft, Neuanfänge und die Kraft der Worte. Ich persönlich bin ein großer Fan von kleinen und gemütlichen Buchläden, die bereits beim Betreten eine Geschichte erzählen. Deswegen war ich sehr gespannt auf die Geschichte, die hinter dem sehr einladenden Cover steckt. Der Hauptschauplatz ist nämlich eine gemütliche und familiäre Buchhandlung, die zudem eine Briefbibliothek besitzt. Dort befinden sich in unterschiedlichen Büchern, kleine Anmerkungen im Text und markierte Stellen oder Liebesbriefe, die dort hinterlassen wurden. Auch besticht das Buch durch seine wunderschöne Aufmachung. Im Verlaufe des Textes gibt es immer wieder Seiten, die Zitate und poetische Gedanken bereithalten. Cath Crowley konnte mich mit ihrem wundervollen Schreibstil total begeistern. Durch den angenehmen und auch humorvollen Schreibstil war die Atmosphäre für mich, trotz der teilweise sehr schwerwiegenden Thematik, allseits angenehm und einladend. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Henry und Rachel. Alle Charaktere sind sehr tiefgründig und greifbar beschrieben. Gerade die Verbindung zwischen Henry und Rachel und die Entwicklung dieser, war sehr schön zu verfolgen. Mich persönlich hat die tiefe, emotionale und berührende Auseinandersetzung mit dem Tod und Verlust eines Familienmitglieds sehr gerührt. Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen! Besonders zur Geltung kam auch die Kraft der Worte und die Liebe zur Literatur. Mich konnte die Geschichte unglaublich begeistern. Eine ganz klare Leseempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Das tiefe Blau der Worte

von Cath Crowley

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von A. Crespo

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Crespo

Thalia Mannheim - Planken

Zum Portrait

4/5

Wer sagt, dass Briefe altmodisch sind?

Bewertet: eBook (ePUB)

Das tiefe Blau der Worte, Liebesgeschichte, Selbstfindung, Selbstverwirklichung. Kurz um ein Buch mit einer tiefgreifenden Story, die vielleicht etwas kitschig wirkt aber garantiert nicht ist. Sie ist genial und die Idee von einem Buchladen mit einer "Briefbibliothek" in der sich die Besucher kleine Briefe innerhalb ihrer Lieblingsbücher hin und her schreiben, ist einfach nur zauberhaft!
4/5

Wer sagt, dass Briefe altmodisch sind?

Bewertet: eBook (ePUB)

Das tiefe Blau der Worte, Liebesgeschichte, Selbstfindung, Selbstverwirklichung. Kurz um ein Buch mit einer tiefgreifenden Story, die vielleicht etwas kitschig wirkt aber garantiert nicht ist. Sie ist genial und die Idee von einem Buchladen mit einer "Briefbibliothek" in der sich die Besucher kleine Briefe innerhalb ihrer Lieblingsbücher hin und her schreiben, ist einfach nur zauberhaft!

A. Crespo
  • A. Crespo
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maria Hartmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Hartmann

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

5/5

Traurig schön

Bewertet: eBook (ePUB)

Cath Crowley ist hier ein grandioser Roman gelungen, von dem ich anfangs etwas ganz anderes erwartet habe. Ich dachte an eine "einfache" Liebesgeschichte, doch hier wird dem Leser viel mehr geboten. Dies ist eine Liebesgeschichte ohne Kitsch. Eine Geschichte über das Leben, den Tod, Verlust, die unglaubliche Liebe zu Büchern, Freundschaft und Liebe. Diese Buchhandlung, die hier beschrieben wird lässt mein Herz höher schlagen und nichts möchte ich lieber tun, als dort mal in den Regalen zu stöbern. Es war ein wundervolles Leseerlebnis. - "Wenn wir alle die Dinge , die wir lieben, aufgeben würden, sobald es schwierig wird, wäre es eine schreckliche Welt." - Es wird leichter. Oder vielleicht gewöhnt man sich auch einfach nur daran, dass es hart ist. - "Du bist ein Optimist", sagt Martin nach einer Weile. In Anbetracht der ziemlich zuverlässigen Beschissenheit des Lebens erscheint mir das auch nötig". - Ich habe das Ganze von der falschen Seite gesehen. Was zählt ist das Leben. - Manchmal ist das Ende ein Anfang.
5/5

Traurig schön

Bewertet: eBook (ePUB)

Cath Crowley ist hier ein grandioser Roman gelungen, von dem ich anfangs etwas ganz anderes erwartet habe. Ich dachte an eine "einfache" Liebesgeschichte, doch hier wird dem Leser viel mehr geboten. Dies ist eine Liebesgeschichte ohne Kitsch. Eine Geschichte über das Leben, den Tod, Verlust, die unglaubliche Liebe zu Büchern, Freundschaft und Liebe. Diese Buchhandlung, die hier beschrieben wird lässt mein Herz höher schlagen und nichts möchte ich lieber tun, als dort mal in den Regalen zu stöbern. Es war ein wundervolles Leseerlebnis. - "Wenn wir alle die Dinge , die wir lieben, aufgeben würden, sobald es schwierig wird, wäre es eine schreckliche Welt." - Es wird leichter. Oder vielleicht gewöhnt man sich auch einfach nur daran, dass es hart ist. - "Du bist ein Optimist", sagt Martin nach einer Weile. In Anbetracht der ziemlich zuverlässigen Beschissenheit des Lebens erscheint mir das auch nötig". - Ich habe das Ganze von der falschen Seite gesehen. Was zählt ist das Leben. - Manchmal ist das Ende ein Anfang.

Maria Hartmann
  • Maria Hartmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das tiefe Blau der Worte

von Cath Crowley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das tiefe Blau der Worte