Blutföhre

Historischer Roman

Monika Pfundmeier

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gewinner des Deutschen Selfpublishing Preises 2017/Publikumspreis.
Im Schloss in Friedberg überdauert ein 800 Jahre alter Baum die Zeit: Die Blutföhre. Sie wächst, wenn großes Unrecht sich ereignet - wie einst im Jahre 1268. Zu dieser Zeit schlägt ein Raubritter seinen blutigen Pfad durch die Gebiete rund um Friedberg. Er hat es auf den edlen Grafen Ulrich abgesehen, dessen Hochzeit mit der schönen und widerspenstigen Agnes bevorsteht. Ulrich fürchtet um die Sicherheit seiner Braut. Er bittet seinen Lehnsherrn Ludwig von Wittelsbach um weitere Unterstützung gegen den Raubritter. Eine Meinungsverschiedenheit dazu endet im Streit. Ulrich sieht sich mit einem Mal einem unerwarteten Gegner gegenüber, und die Zeit verrinnt zwischen seinen Fingern. Der Raubritter kreuzt den Weg seiner Braut, kurz darauf geschieht ein Mord. Ulrich bleibt nur eine Möglichkeit - und nur eine Hoffnung die Kette folgenschwerer Ereignisse zu durchbrechen.

Produktdetails

Verkaufsrang 49967
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.12.2017
Verlag Via tolino media
Seitenzahl 468 (Printausgabe)
Dateigröße 1127 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783739403809

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Toller historischer Roman

Eine Kundin/ein Kunde am 06.04.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Blutföhre Autor: Monika Pfundmeier Über das Buch: „Im Schloss in Friedberg überdauert ein 800 Jahre alter Baum die Zeit: Die Blutföhre. Sie wächst, wenn großes Unrecht sich ereignet – wie einst im Jahre 1268.“ In dieser Zeit macht ein Raubritter die Gegend rund um Friedberg unsicher. Vor allem hat er es auf den Grafen Ulrich abgesehen, der schon bald die schöne und selbstbewusste Agnes zum Traualtar führen soll. Ein persönlicher Rachefeldzug nimmt seinen Lauf. Ulrich, um die Sicherheit seiner Braut besorgt, bittet seinen Lehnsherrn Ludwig von Wittelsbach Unterstützung, den Raubritter dingfest zu machen. Eine Meinungsverschiedenheit dazu endet im Streit, keiner gibt nach. Der Raubritter kreuzt den Weg von Agnes, ein Stein kommt ins Rollen, Mord, Anschläge stehen auf der Tagesordnung. Ulrich sieht sich einem unerwarteten Gegner gegenüber… Blutföhre ist der Auftaktband der Autorin Monika Pfundmeier rund um die Geschichte des Hauses Wittelsbach. Sie entführt uns ins Jahr 1268 nach Friedberg, Ludwig der Strenge, Herzog von Bayern und Pfalzgraf bei Rhein regiert mit seinem unberechenbarem Temperament und verteidigt unbarmherzig seine ehrgeizigen Pläne. Der Schreibstil ist sehr lebendig, bildhaft, spannend und emotional. Die Autorin lässt historische Größen auf die Lesebühne treten und verbindet diese mit fiktiven Figuren, am Ende erleben wir großes historisches Kino. Ich konnte kaum das Buch aus der Hand legen und habe auf den 468 Seiten jede Zeile genossen. Die Protagonisten, allem voran Ulrich, Agnes, ihre Brüder Conrad und Georg, Ludwig, Cäcilia, Albrecht, Hannes und Albrecht sind sehr authentisch dargestellt. Man atmet im Laufe des Buches ihre eigenen persönlichen Geschichten ein und für mich war dadurch vieles absolut nachvollziehbar, selbst die Taten der Bösewichte. Monika Pfundmeier gibt uns perfekte Einblicke „bei Hofe“, lässt uns teilhaben an den Ränkeschmieden um Politik und Macht, man fühlt sich perfekt in eine andere Zeit versetzt und denkt: „Genau so könnte es gewesen sein“. Blutföhre ist ein toller historischer Roman vor historischer Kulisse in einer spannenden Zeit rund um das Haus Wittelsbach. Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen und vergebe fünf Sterne.

5/5

Toller historischer Roman

Eine Kundin/ein Kunde am 06.04.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Blutföhre Autor: Monika Pfundmeier Über das Buch: „Im Schloss in Friedberg überdauert ein 800 Jahre alter Baum die Zeit: Die Blutföhre. Sie wächst, wenn großes Unrecht sich ereignet – wie einst im Jahre 1268.“ In dieser Zeit macht ein Raubritter die Gegend rund um Friedberg unsicher. Vor allem hat er es auf den Grafen Ulrich abgesehen, der schon bald die schöne und selbstbewusste Agnes zum Traualtar führen soll. Ein persönlicher Rachefeldzug nimmt seinen Lauf. Ulrich, um die Sicherheit seiner Braut besorgt, bittet seinen Lehnsherrn Ludwig von Wittelsbach Unterstützung, den Raubritter dingfest zu machen. Eine Meinungsverschiedenheit dazu endet im Streit, keiner gibt nach. Der Raubritter kreuzt den Weg von Agnes, ein Stein kommt ins Rollen, Mord, Anschläge stehen auf der Tagesordnung. Ulrich sieht sich einem unerwarteten Gegner gegenüber… Blutföhre ist der Auftaktband der Autorin Monika Pfundmeier rund um die Geschichte des Hauses Wittelsbach. Sie entführt uns ins Jahr 1268 nach Friedberg, Ludwig der Strenge, Herzog von Bayern und Pfalzgraf bei Rhein regiert mit seinem unberechenbarem Temperament und verteidigt unbarmherzig seine ehrgeizigen Pläne. Der Schreibstil ist sehr lebendig, bildhaft, spannend und emotional. Die Autorin lässt historische Größen auf die Lesebühne treten und verbindet diese mit fiktiven Figuren, am Ende erleben wir großes historisches Kino. Ich konnte kaum das Buch aus der Hand legen und habe auf den 468 Seiten jede Zeile genossen. Die Protagonisten, allem voran Ulrich, Agnes, ihre Brüder Conrad und Georg, Ludwig, Cäcilia, Albrecht, Hannes und Albrecht sind sehr authentisch dargestellt. Man atmet im Laufe des Buches ihre eigenen persönlichen Geschichten ein und für mich war dadurch vieles absolut nachvollziehbar, selbst die Taten der Bösewichte. Monika Pfundmeier gibt uns perfekte Einblicke „bei Hofe“, lässt uns teilhaben an den Ränkeschmieden um Politik und Macht, man fühlt sich perfekt in eine andere Zeit versetzt und denkt: „Genau so könnte es gewesen sein“. Blutföhre ist ein toller historischer Roman vor historischer Kulisse in einer spannenden Zeit rund um das Haus Wittelsbach. Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen und vergebe fünf Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Blutföhre

von Monika Pfundmeier

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Birgit Plumbaum

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Birgit Plumbaum

Thalia Mosbach

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine alte Sage, ein Raubritter, ein Adelsgeschlecht.... und eine Liebesgeschichte. Anfangs beginnt es ein wenig holprig, doch bald packt einen die spannende Geschichte um das Haus Wittelsbach und seine Untertanen und zieht einen tief hinein ins Schwaben des 13.Jahrhunderts.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine alte Sage, ein Raubritter, ein Adelsgeschlecht.... und eine Liebesgeschichte. Anfangs beginnt es ein wenig holprig, doch bald packt einen die spannende Geschichte um das Haus Wittelsbach und seine Untertanen und zieht einen tief hinein ins Schwaben des 13.Jahrhunderts.

Birgit Plumbaum
  • Birgit Plumbaum
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Hagen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein gelungener historischer Roman, den man gut am Wochenende auf dem Sofa weglesen kann. Authentische Figuren, fiktive Personen und historische Personen gelungen gemischt. Für alle Fans von historischen Romanen eine hervorragende Wochenend-und Urlaubslektüre.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein gelungener historischer Roman, den man gut am Wochenende auf dem Sofa weglesen kann. Authentische Figuren, fiktive Personen und historische Personen gelungen gemischt. Für alle Fans von historischen Romanen eine hervorragende Wochenend-und Urlaubslektüre.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Blutföhre

von Monika Pfundmeier

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0