Pflichtjahr bei Helena

Katharina Mohini

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,99 €

Accordion öffnen
  • Pflichtjahr bei Helena

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,99 €

    Tredition

gebundene Ausgabe

28,99 €

Accordion öffnen
  • Pflichtjahr bei Helena

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    28,99 €

    Tredition

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Alles begann mit dieser unmoralischen Wette:
»Ich knacke jede Festung zwischen siebzehn und siebenundvierzig«, warf sich Christoph überzeugt in die Brust. Der Womanizer, Partylöwe und Egomane Christoph Baumann, jüngster Spross einer Hamburger Reeder-Familie, gab sich redlich Mühe, seinem schlechten Ruf in der Gesellschaft gerecht zu werden.
»Aber wärst du auch in der Lage, mit ein und derselben Frau ein Jahr lang unter einem Dach zu leben?«
»Warum nicht!« Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. »Meinetwegen nehme ich die Erste, die durch diese Tür marschiert.«
Ausgerechnet jetzt will es das Schicksal, dass jene Frau durch die Tür tritt, mit der Christoph kurz zuvor aufs Heftigste aneinandergeraten war: Helena Reckenhusen, die bekanntermaßen elitärste, hochnäsigste und gefühlskälteste Frau der Stadt, kann zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen, welche Launen das Schicksal für sie bereithalten wird.
Mit Hilfe seines besten und einzigen Freundes Phillip gelingt es Christoph, sich »undercover« als Chauffeur der Familie in Helenas Kreise einzuschleichen. Der Startschuss in ein Abenteuer, das nicht nur das Leben der beiden Protagonisten in ein Gefühlschaos stürzen, sondern für immer verändern wird.

Geboren in Hamburg, aufgewachsen im südlichen Schleswig-Holstein, lebt Katharina Mohini heute mit ihrer Familie in Norderstedt, nördlich von Hamburg.
In ihrem Debütroman „Das Geheimnis der Stadtchronistin“ geht es um eine starke Frau mit einer außergewöhnlichen Lebensgeschichte. Wie in den meisten ihrer bislang noch nicht veröffentlichen Arbeiten sind es häufig die gleichen Konstanten, um die es der Autorin geht: Den Mut den gewählten Weg zu gehen, eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und das "Ja" zum Leben! Das sind die stetigen Begleiter der "mohinischen" Frauenfiguren: Sei du selbst und höre auf deine Gefühle, auch wenn sie manchmal widersprüchlich sind.
Starke Frauen mit ungewöhnlichen Lebensgeschichten sind das große Thema dieser Autorin, die auch selbst einen ungewöhnlichen Lebensweg hinter sich hat und sich gerade deswegen mit vertrackten Lebenssituationen bestens auskennt. So gelingt es ihr auf frappierende Art und Weise sich gedanklich in die Gefühlswelten beider Geschlechter hineinzuversetzen und so auch ein differenziertes Bild der männlichen Protagonisten zu formen, mit all ihren Stärken und Schwächen.
Katharina Mohinis Geschichten thematisieren das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Lebensweisen und Anschauungen ihrer Protagonisten und erzählen, wie es ihnen trotz aller Widrigkeiten gelingt, einander zu bejahen und zu lieben: »Es ist unsere Vergangenheit, die uns zu dem Menschen macht, der wir heute sind. Wer wären wir ohne unsere Erfahrungen, ohne unser Vorleben?«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Verlag Tredition
Seitenzahl 596
Maße (L/B/H) 21,1/15,2/4,3 cm
Gewicht 851 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7469-0264-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Wiedermal überzeugt

U. Pflanz am 20.05.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zuerst dachte ich „oh je über 600 Seiten, da bist du eine Weile beschäftigt“, aaabeeer kurz darauf dachte ich „Oohh schon zu Ende“. Die Autorin hat einen wirklich tollen Schreibstil. Er ist locker und leicht dass man nur so durch die Seiten fliegt ohne dass man es bemerkt. Wie nicht anders erwartet hat Katharina Mohini mich wieder in ihren Bann gezogen und ich musste unbedingt dran bleiben, weil ich wissen wollte was passiert. Die Geschichte von Christoph und Helena ist ein wahres Gefühlswirrwarr. Und wie man weiß kommt es auch immer anders als man denkt. Ich will euch nicht mehr verraten. Ihr müsst es lesen. Die Charaktere sind wieder wunderbar. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber man hat das Gefühl man gehört zu Ihnen, als ob man sie schon lange kennt. Die Autorin hat alles sehr liebevoll geschrieben und geschildert. Und ich denke Hamburg liegt ihr sehr am Herzen. Zumindest fühlt man das so. Da ich absolut nichts zu beanstanden habe und wirklich mittendrin war, sage ich euch „Lest es unbedingt“. Und es gibt auch ohne Zweifel ganz klar 5 von 5 Sterne

5/5

Wiedermal überzeugt

U. Pflanz am 20.05.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zuerst dachte ich „oh je über 600 Seiten, da bist du eine Weile beschäftigt“, aaabeeer kurz darauf dachte ich „Oohh schon zu Ende“. Die Autorin hat einen wirklich tollen Schreibstil. Er ist locker und leicht dass man nur so durch die Seiten fliegt ohne dass man es bemerkt. Wie nicht anders erwartet hat Katharina Mohini mich wieder in ihren Bann gezogen und ich musste unbedingt dran bleiben, weil ich wissen wollte was passiert. Die Geschichte von Christoph und Helena ist ein wahres Gefühlswirrwarr. Und wie man weiß kommt es auch immer anders als man denkt. Ich will euch nicht mehr verraten. Ihr müsst es lesen. Die Charaktere sind wieder wunderbar. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber man hat das Gefühl man gehört zu Ihnen, als ob man sie schon lange kennt. Die Autorin hat alles sehr liebevoll geschrieben und geschildert. Und ich denke Hamburg liegt ihr sehr am Herzen. Zumindest fühlt man das so. Da ich absolut nichts zu beanstanden habe und wirklich mittendrin war, sage ich euch „Lest es unbedingt“. Und es gibt auch ohne Zweifel ganz klar 5 von 5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Pflichtjahr bei Helena

von Katharina Mohini

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0