Autoboyography
- 20%

Autoboyography

Buch (Taschenbuch, Englisch)

20% sparen

11,99 € UVP 15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Autoboyography

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,39 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung


Coming-of-age novel about two boys who fall in love in a writing class—one from a progressive family and the other from a conservative religious community.

Three years ago, Tanner Scott’s family relocated from California to Utah, a move that nudged the bisexual teen temporarily back into the closet. Now, with one semester of high school to go, and no obstacles between him and out-of-state college freedom, Tanner plans to coast through his remaining classes and clear out of Utah.

    But when his best friend Autumn dares him to take Provo High’s prestigious Seminar—where honor roll students diligently toil to draft a book in a semester—Tanner can’t resist going against his better judgment and having a go, if only to prove to Autumn how silly the whole thing is. Writing a book in four months sounds simple. Four months is an eternity.

    It turns out, Tanner is only partly right: four months
is a long time. After all, it takes only one second for him to notice Sebastian Brother, the Mormon prodigy who sold his own Seminar novel the year before and who now mentors the class. And it takes less than a month for Tanner to fall completely in love with him.

* Christina Lauren is the combined pen name of long-time writing partners Christina Hobbs and Lauren Billings. The coauthor duo write both Young Adult and Adult Fiction, and together have produced nine
New York Times bestselling novels, including
Beautiful Bastard and
Sweet Filthy Boy.

* Tanner's voice is humorous, compelling, and just snarky enough to make him insanely compelling. Teens will relate to his charm and fly-by-the-seat-of-your-pants attitude, as well as his insecurities and vulnerability.

* While
Autoboyography isn't exactly a coming out story, it is about Tanner checking and understanding his privilege as a gay kid from a progressive family in Provo, Utah. Tanner slowly comes to see the world is far more complicated than he realized—even when he grew up with the evidence of it right in front of his face.

* This book has moments of laugh-out-loud hilarity, but it also tackles serious topics important to teens—young gay teens in particular—making for a perfect, balanced read.

 

Details

Verkaufsrang

5701

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.08.2018

Verlag

Simon + Schuster

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5701

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.08.2018

Verlag

Simon + Schuster

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,8/13,9/3,4 cm

Gewicht

345 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-4814-8169-4

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Highlight Highlight Highlight

kein.lesezeichen am 21.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tanner ist bisexuell und verliebt sich in Sebastian, Anhänger der LDS (Latter-Day Saints), eine Glaubensgemeinschaft, die ihren Ursprung in Salt Lake City, Utah hat. Und diese verbietet unter anderem gleichgeschlechtliche Beziehungen. You see the problem? Kann Liebe wirklich alles überwinden? Auch den Glauben? Ich war mir beim Lesen absolut nicht sicher, wie die ganze Sache ausgeht. Ich wollte so sehr ein Happy End, habe es aber nicht als realistisch eingeschätzt. Die Lösung der Autorinnen fand ich am Ende aber wirklich gut und überzeugend. Ich habe mich sofort in diese wundervolle und bittersüße Geschichte verliebt. Man braucht nur einen extrem sarkastischen, witzigen und impulsiven Protagonisten, um mich glücklich zu machen. Tanner war einfach perfekt - so authentisch, so ehrlich. Ich habe so viel gelacht, seine Sprüche waren genial. Kombiniert mit diesem ernsten und für mich teilweise unfassbarem Thema war das eine tolle Auflockerung. Die Geschichte war leicht, obwohl sie so unheimlich schwer und unverständlich für mich war. Weil diese Glaubensrichtung einfach überhaupt nicht mit meiner Weltanschauung übereinstimmt. Dennoch konnte ich Sebastian’s Glauben irgendwie verstehen, auch wenn das jetzt widersprüchlich klingt. Er ist mit diesem Glauben aufgewachsen. Es gehört nicht zu seinem Leben, es IST sein Leben. Die Autorinnen haben die vielen positiven Facetten der Gemeinschaft für mich verständlich dargestellt. So verständlich, dass ich bis zum Ende wirklich nicht wusste, ob Sebastian sich für sich selbst entscheidet oder seinem Glauben streng treu bleibt. Der Schreibstil der Autorinnen überzeugte mich von Seite 1 an. Ich war mir sofort bewusst, dass ich dieses Buch nicht aus den Händen legen kann. Danke für diese Geschichte. Danke für Tanner. Danke für Sebastian. Lest sie Lest sie. Lest sie.

Highlight Highlight Highlight

kein.lesezeichen am 21.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tanner ist bisexuell und verliebt sich in Sebastian, Anhänger der LDS (Latter-Day Saints), eine Glaubensgemeinschaft, die ihren Ursprung in Salt Lake City, Utah hat. Und diese verbietet unter anderem gleichgeschlechtliche Beziehungen. You see the problem? Kann Liebe wirklich alles überwinden? Auch den Glauben? Ich war mir beim Lesen absolut nicht sicher, wie die ganze Sache ausgeht. Ich wollte so sehr ein Happy End, habe es aber nicht als realistisch eingeschätzt. Die Lösung der Autorinnen fand ich am Ende aber wirklich gut und überzeugend. Ich habe mich sofort in diese wundervolle und bittersüße Geschichte verliebt. Man braucht nur einen extrem sarkastischen, witzigen und impulsiven Protagonisten, um mich glücklich zu machen. Tanner war einfach perfekt - so authentisch, so ehrlich. Ich habe so viel gelacht, seine Sprüche waren genial. Kombiniert mit diesem ernsten und für mich teilweise unfassbarem Thema war das eine tolle Auflockerung. Die Geschichte war leicht, obwohl sie so unheimlich schwer und unverständlich für mich war. Weil diese Glaubensrichtung einfach überhaupt nicht mit meiner Weltanschauung übereinstimmt. Dennoch konnte ich Sebastian’s Glauben irgendwie verstehen, auch wenn das jetzt widersprüchlich klingt. Er ist mit diesem Glauben aufgewachsen. Es gehört nicht zu seinem Leben, es IST sein Leben. Die Autorinnen haben die vielen positiven Facetten der Gemeinschaft für mich verständlich dargestellt. So verständlich, dass ich bis zum Ende wirklich nicht wusste, ob Sebastian sich für sich selbst entscheidet oder seinem Glauben streng treu bleibt. Der Schreibstil der Autorinnen überzeugte mich von Seite 1 an. Ich war mir sofort bewusst, dass ich dieses Buch nicht aus den Händen legen kann. Danke für diese Geschichte. Danke für Tanner. Danke für Sebastian. Lest sie Lest sie. Lest sie.

captivating and emotionally filled book

Bewertung aus Althengstett am 27.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

I enjoyed the book; it was a roller coaster of emotions. It shows the completely different lives of the two main characters and which struggles they face everyday. The constant stress and anxiety you face the nearer you get to the end was one of the most fascinating parts about it. I highly recommend it for anyone who is looking for a captivating and emotionally filled book. The one thing that stuck to me most was the depiction of the church and the people related to it. It also describes the relationship between queer folks and the church well, but it also gives us a spark of hope that leads in the right direction.

captivating and emotionally filled book

Bewertung aus Althengstett am 27.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

I enjoyed the book; it was a roller coaster of emotions. It shows the completely different lives of the two main characters and which struggles they face everyday. The constant stress and anxiety you face the nearer you get to the end was one of the most fascinating parts about it. I highly recommend it for anyone who is looking for a captivating and emotionally filled book. The one thing that stuck to me most was the depiction of the church and the people related to it. It also describes the relationship between queer folks and the church well, but it also gives us a spark of hope that leads in the right direction.

Unsere Kund*innen meinen

Autoboyography

von Christina Lauren

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Autoboyography