Lavendel-Tod
Band 1

Lavendel-Tod

Ein Provence-Krimi

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Lavendel-Tod

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2019

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2019

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,4 cm

Gewicht

242 g

Auflage

4. Auflage, Überarbeitete Neuausgabe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52292-9

Weitere Bände von Molly Preston ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.9

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Kriminal Fall in der Provence

Daggy am 01.01.2023

Bewertungsnummer: 1851975

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die EU-Ermittlerin Molly Preston führt Ermittlungen gegen eine französische Bank durch. Deshalb arbeitet sie unter anderem Namen als Studentin an der Renovierung einer Kapelle. Doch statt der zu erwartenden Fresken befindet sich ein Hinweis auf einen Goldraub, der vor 100 Jahren geschah. In der Kapelle wurde der Räuber damals erschossen. Als ein Gelegenheitsarbeiter tot in der Kapelle gefunden wird, stellte Molly entsprechende Nachforschungen an. Bei der Suche nach dem Gold wird es für sie gefährlich. Die Story scheint mir ein wenig an den Haaren herbei gezogen zu sein. Molly ist einerseits sehr gut in ihrem Job und überlegt bei ihrem Vorgehen genau die Wirkung auf ihre Umwelt. Aber sie hat im Vorfeld wenig Informationen gesammelt, so kennt sie den Eigentümer der Bank nicht. Trotzdem liest sich das Buch spannend und Molly tut alles um das Gold zu finden. Dazu kommt der einheimische Kommissar, mit dem sie gut zusammenarbeiten kann. Die Landschaft und besonders die Zikaden und der Lavendel geben dem Leser ein Gefühl von Urlaub.
Melden

Kriminal Fall in der Provence

Daggy am 01.01.2023
Bewertungsnummer: 1851975
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die EU-Ermittlerin Molly Preston führt Ermittlungen gegen eine französische Bank durch. Deshalb arbeitet sie unter anderem Namen als Studentin an der Renovierung einer Kapelle. Doch statt der zu erwartenden Fresken befindet sich ein Hinweis auf einen Goldraub, der vor 100 Jahren geschah. In der Kapelle wurde der Räuber damals erschossen. Als ein Gelegenheitsarbeiter tot in der Kapelle gefunden wird, stellte Molly entsprechende Nachforschungen an. Bei der Suche nach dem Gold wird es für sie gefährlich. Die Story scheint mir ein wenig an den Haaren herbei gezogen zu sein. Molly ist einerseits sehr gut in ihrem Job und überlegt bei ihrem Vorgehen genau die Wirkung auf ihre Umwelt. Aber sie hat im Vorfeld wenig Informationen gesammelt, so kennt sie den Eigentümer der Bank nicht. Trotzdem liest sich das Buch spannend und Molly tut alles um das Gold zu finden. Dazu kommt der einheimische Kommissar, mit dem sie gut zusammenarbeiten kann. Die Landschaft und besonders die Zikaden und der Lavendel geben dem Leser ein Gefühl von Urlaub.

Melden

Ein Krimi der einen packt

Caroas aus Zell am See am 24.05.2019

Bewertungsnummer: 1214553

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonisten werden so lebendig dargestellt, dass man ihnen ihre Rollen ohne Wimpernzucken abnimmt. Molly ermittelt unter einem Pseudonym in einem kleinen Ort in der Provence. Als ein Mord passiert und sie einen Gaunerzinken findet, wird sie von einem Unbekannten verfolgt und beobachtet. Wie sie ihren eigentlichen Fall und den Mord aufklärt, muss der Leser selber herausfinden. Ich hatte zwar eine Annahme aber keinen festen Verdacht wer der Mörder ist. Fazit, ein Krimi der flüssig zu lesen ist und einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Es wird nicht nur gemordet und wirtschaftlich kriminell gehandelt, auch das Kulinarium und die Gegend kommen nicht zu kurz.
Melden

Ein Krimi der einen packt

Caroas aus Zell am See am 24.05.2019
Bewertungsnummer: 1214553
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Protagonisten werden so lebendig dargestellt, dass man ihnen ihre Rollen ohne Wimpernzucken abnimmt. Molly ermittelt unter einem Pseudonym in einem kleinen Ort in der Provence. Als ein Mord passiert und sie einen Gaunerzinken findet, wird sie von einem Unbekannten verfolgt und beobachtet. Wie sie ihren eigentlichen Fall und den Mord aufklärt, muss der Leser selber herausfinden. Ich hatte zwar eine Annahme aber keinen festen Verdacht wer der Mörder ist. Fazit, ein Krimi der flüssig zu lesen ist und einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Es wird nicht nur gemordet und wirtschaftlich kriminell gehandelt, auch das Kulinarium und die Gegend kommen nicht zu kurz.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Lavendel-Tod

von Carine Bernard

3.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lavendel-Tod