AMANI - Heldin des Morgenrots

Spektakuläre Fantasy in einer magischen Welt aus 1001 Nacht

AMANI Band 3

Alwyn Hamilton

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen
  • AMANI - Heldin des Morgenrots

    Cbj

    Sofort lieferbar

    17,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Das atemberaubende Finale der spektakulären Fantasy-Trilogie!

Der Sultan vor Miraji steht kurz vor dem Sieg. Die Rebellen sind in alle Winde zerstreut, der Prinz ist in Gefangenschaft und Amani bleiben nur wenige Verbündete im Kampf gegen den unerbittlichen Tyrannen. Nur mit ihrem Revolver und ihren Demdji-Kräften bewaffnet muss sie einen Weg durch die Wüste in die sagenumwobene Stadt Eremot finden, die nicht einmal auf der Landkarte existiert. Als immer mehr Gefährten ihr Leben verlieren, verzweifelt Amani fast: Führt sie die Rebellen unaufhaltsam ins Verderben? Wird es ihr gelingen, den Prinzen zu befreien?

"Super Abschluss einer genialen Reihe!" My library of dreams

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award..
Ursula Höfker arbeitete nach Schule und Studium der Angewandten Sprachwissenschaften in verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlagen, bevor sie sich nach einem kurzen Abstecher in die USA in ihrem Heimatdorf als freiberufliche Übersetzerin selbständig machte. Seither lebt sie in Süddeutschland und träumt von ihrem alten Häuschen in der Toskana, das sie viel zu selten sieht.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.09.2018
Verlag Cbj
Seitenzahl 480
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/4,5 cm
Gewicht 668 g
Reihe Die AMANI-Reihe 3
Originaltitel Hero at the Fall
Übersetzer Ursula Höfker
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16438-9

Weitere Bände von AMANI

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

7 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Ein berauschendes Finale!

Zeilenfluegel aus Steinhagen am 03.01.2019

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das tragische Ende des vorherigen Bandes ist auch in diesem letzten Buch der Reihe deutlich zu spüren. Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung herrscht unter den Rebellen. Ohne ihren Prinzen und deutlich geschwächt sitzen sie in Izman fest und werden weiterhin vom Sultan bedroht. Als kurz darauf auch noch Feinde von außerhalb der Stadt immer näher rücken, scheint die Lage aussichtslos. Nur mit Mühen und Verlusten schafft es eine ausgewählte Gruppe aus der Hauptstadt zu fliehen. Zusammen treten sie die Suche nach dem Rebellenprinzen und ihrer Familie an, deren Aufenthaltsort mehr als fraglich ist. Auf ihrer schweren Reise erwarten sie noch mehr Gefahren und Feinde und auch der Sultan hat noch ein Ass im Ärmel. Doch die Wüste ist noch nicht geschlagen und sie erhebt sich mit voller Kraft. Ich liebe Amani, ihre Freunde und die Magie in dieser sagenhaften Geschichte. Legenden und Wörter, die mehr Macht haben als alles andere und allmächtige Kräfte von unsterblichen Wesen. Auch dieser Band der Reihe hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Mit einem lächelnden und einem weinenden Auge schaue ich auf die Geschichte zurück, die mir so viel gegeben hat. Unerwartete Wendungen kommen auch diesmal wieder nicht zu kurz, der Feind ist übermächtig, doch die Hoffnung und der Kampfeswille bleibt. Auch die Verbindung zwischen Amani und Jin hat in diesem Buch endlich mehr Platz und geht durch Höhen und Tiefen. Die Charaktere sind wie zuvor unglaublich authentisch und großartig. Selbst den hinterlistigsten Feind habe ich auf gewisse Weise in mein Herz geschlossen, von den Protagonisten mal ganz abgesehen. Ich habe für jeden einzelnen von ihnen gekämpft, mit ihnen gelitten und um sie getrauert. Nur in wenigen Geschichten schaffen es die Autoren, dass ich so sehr an ihren Charakteren hänge. Und auch der Schreibstil ist sowohl wundervoll, märchenhaft, aber auch episch und einfach grandios. Mir fällt es schwer, meine Begeisterung für das Buch und die ganze Reihe in Worte zu fassen, aber sie gehört definitiv zu meinen Lieblingen unter den Fantasybüchern. Hätte ich mehr Zeit, würde ich die Bücher immer wieder lesen, um den Zauber ein weiteres Mal zu spüren. Fazit: Mit einem spektakulären und absolut gelungenem Finale gibt die Autorin noch einmal alles. Ein toller Reihenabschluss, ich könnte die Bücher jederzeit noch einmal lesen. Ich gebe 'Amani - Heldin des Morgenrots' 5 von 5 Sternen.

5/5

Ein berauschendes Finale!

Zeilenfluegel aus Steinhagen am 03.01.2019
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das tragische Ende des vorherigen Bandes ist auch in diesem letzten Buch der Reihe deutlich zu spüren. Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung herrscht unter den Rebellen. Ohne ihren Prinzen und deutlich geschwächt sitzen sie in Izman fest und werden weiterhin vom Sultan bedroht. Als kurz darauf auch noch Feinde von außerhalb der Stadt immer näher rücken, scheint die Lage aussichtslos. Nur mit Mühen und Verlusten schafft es eine ausgewählte Gruppe aus der Hauptstadt zu fliehen. Zusammen treten sie die Suche nach dem Rebellenprinzen und ihrer Familie an, deren Aufenthaltsort mehr als fraglich ist. Auf ihrer schweren Reise erwarten sie noch mehr Gefahren und Feinde und auch der Sultan hat noch ein Ass im Ärmel. Doch die Wüste ist noch nicht geschlagen und sie erhebt sich mit voller Kraft. Ich liebe Amani, ihre Freunde und die Magie in dieser sagenhaften Geschichte. Legenden und Wörter, die mehr Macht haben als alles andere und allmächtige Kräfte von unsterblichen Wesen. Auch dieser Band der Reihe hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Mit einem lächelnden und einem weinenden Auge schaue ich auf die Geschichte zurück, die mir so viel gegeben hat. Unerwartete Wendungen kommen auch diesmal wieder nicht zu kurz, der Feind ist übermächtig, doch die Hoffnung und der Kampfeswille bleibt. Auch die Verbindung zwischen Amani und Jin hat in diesem Buch endlich mehr Platz und geht durch Höhen und Tiefen. Die Charaktere sind wie zuvor unglaublich authentisch und großartig. Selbst den hinterlistigsten Feind habe ich auf gewisse Weise in mein Herz geschlossen, von den Protagonisten mal ganz abgesehen. Ich habe für jeden einzelnen von ihnen gekämpft, mit ihnen gelitten und um sie getrauert. Nur in wenigen Geschichten schaffen es die Autoren, dass ich so sehr an ihren Charakteren hänge. Und auch der Schreibstil ist sowohl wundervoll, märchenhaft, aber auch episch und einfach grandios. Mir fällt es schwer, meine Begeisterung für das Buch und die ganze Reihe in Worte zu fassen, aber sie gehört definitiv zu meinen Lieblingen unter den Fantasybüchern. Hätte ich mehr Zeit, würde ich die Bücher immer wieder lesen, um den Zauber ein weiteres Mal zu spüren. Fazit: Mit einem spektakulären und absolut gelungenem Finale gibt die Autorin noch einmal alles. Ein toller Reihenabschluss, ich könnte die Bücher jederzeit noch einmal lesen. Ich gebe 'Amani - Heldin des Morgenrots' 5 von 5 Sternen.

5/5

Ein toller Abschluss einer beeindruckenden Trilogie

Uwes-Leselounge am 18.12.2018

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

STORYBOARD: Nachdem viele der Rebellen, darunter auch ihr Anführer, Ahmed, und seine Generalin Shazad, dem Sultan von Miraji in die Hände gefallen sind, bleiben Amani und Jin nur noch wenige Verbündete, um den Tyrannen zu stürzen. Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt Eremot begeben sich Amani, Jin, Sam und die anderen auf eine gefährliche Reise quer durch die Wüste und sehen sich mit vielen Gefahren konfrontiert. Einmal mehr muss Amani ihre Demdji-Kräfte einsetzen, um doch noch die Rebellen zum erhofften Sieg zu führen. MEINUNG: Ich habe mich sehr auf den Abschlussband "Amani. Heldin des Morgenrots" von Alwyn Hamilton (cbj Verlag) gefreut und so stürzte ich mich ein letztes Mal mit Amani in ein magisches und fantastisches Wüstenabenteuer. Nachdem Prinz Ahmed und viele seiner Rebellenanhänger im Kampf gegen den Sultan von Miraji gefangen genommen wurden, verstecken sich die noch verbliebenen Anhänger um Amani und Jin in einem sicheren Haus innnerhalb der Stadt. Dank den Dhinni-Kräften, die dem Herrscher zur Verfügung stehen, gelingt es ihm, die Schlinge immer enger um die kleine Rebellentruppe zu ziehen. Kurz bevor die Stadt von den Galla überfallen werden kann, greift der Sultan zu einer weiteren List und stülpt eine unüberwindbare Kraftbarriere über Miraji. Dies bringt den Plan von Amani, ihre Freunde und den Rebellenprinzen doch noch befreien zu können, gehörig durcheinander. So bleibt ihr keine andere Wahl, als in einer waghalsigen Aktion, seinen "einzigen Schatz" zu entführen. Doch dieser reagiert, typisch für ihn und seine Regentschaft, mit brutaler Gewalt. Aber Amani lässt sich, trotz diesen traurigen und abscheulichen Taten nicht einschüchtern und so gelingt es ihr und den anderen doch noch die Flucht aus der Stadt. Amani gefällt mir noch immer richtig gut. Auch wenn sie sich nicht für eine Anführerin hält und mit den getroffenen Entscheidungen sowie deren Konsequenzen des Öfteren hadert, behält sie den Kopf oben und versucht alles in ihrer Macht stehende, um die Rebellen vielleicht doch noch zum Sieg zu führen. Beim Lesen spürte ich ihre Angst und Unentschlossenheit, bewunderte sie aber auch für ihren Mut. Hilfreich zur Seite stehen ihr dabei zum einen ihr Freund Jin und ihre Demdji-Kräfte. Während Amani verzweifelt versucht, einen Ausweg für sich und die Rebellen zu finden, bangt sie, ob ihr Handeln nicht doch alle unaufhaltsam ins Verderben führt. So fühlte und fieberte ich mit ihr mit, ob es ihr gelingen würde, den Prinzen, ihre beste Freundin Shazad und die anderen aus den Klauen des Sultans zu befreien. Besonders gut gefalllen hat mir, die Suche nach dem sagenumwogenen Ort Eremot mit allen seinen Geheimnissen. Die Beschreibungen der dort lauernden Gefahren und Wesen sorgten mehr als einmal für Gänsehaut und zogen mich noch mehr in seinen Bann. Ebenso das Setting der Story bestehend aus der Wüste, mit den entsprechenden Entbehrungen, die verschiedenen Kräfte der magisch begabten Menschen und dem einzigartigen Flair aus 1001 Nacht, gepaart mit jeder Menge Action und den realistischen Kampfsszenen, machen diese Trilogie für mich zu einer ganz besonderen Geschichte. Dafür sorgen auch die vielen verschiedenen Charaktere mit all ihren Eigenheiten, welche der Handlung so viel Leben einhauchen. Die Autorin scheut dabei auch nicht davor zurück, liebgewonnene Charaktere jederzeit zu opfern, nur um ein paar Seiten weiter eine andere Person wieder auf der Bildfläche erscheinen zu lassen. Das sorgte bei mir für zusätzliche Spannung und bescherte mir den einen oder anderen Überraschungsmoment. Alles gipfelt in einem großen und entscheidenen Kampf um die Macht von Miraji. Das Ende ließ bei mir keine Wünsche offen und gerade, wie die Autorin dieses gestaltet hat, gefiel mir sehr gut. FAZIT & BEWERTUNG: Auch der letzte Band von "Amani. Heldin des Morgenrots" von Alwyn Hamilton (cbj Verlag) birgt wieder jede Menge überraschende Wendungen und ist dabei spannend und dramatisch zu lesen. Dabei stehen Freundschaft und Zusammenhalt sowie Gefühle, wie Liebe und Angst, stark im Vordergrund. Ich kann für diese Trilogie nur eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe sehr gute 4,5 von 5 Nosinggläser.

5/5

Ein toller Abschluss einer beeindruckenden Trilogie

Uwes-Leselounge am 18.12.2018
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

STORYBOARD: Nachdem viele der Rebellen, darunter auch ihr Anführer, Ahmed, und seine Generalin Shazad, dem Sultan von Miraji in die Hände gefallen sind, bleiben Amani und Jin nur noch wenige Verbündete, um den Tyrannen zu stürzen. Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt Eremot begeben sich Amani, Jin, Sam und die anderen auf eine gefährliche Reise quer durch die Wüste und sehen sich mit vielen Gefahren konfrontiert. Einmal mehr muss Amani ihre Demdji-Kräfte einsetzen, um doch noch die Rebellen zum erhofften Sieg zu führen. MEINUNG: Ich habe mich sehr auf den Abschlussband "Amani. Heldin des Morgenrots" von Alwyn Hamilton (cbj Verlag) gefreut und so stürzte ich mich ein letztes Mal mit Amani in ein magisches und fantastisches Wüstenabenteuer. Nachdem Prinz Ahmed und viele seiner Rebellenanhänger im Kampf gegen den Sultan von Miraji gefangen genommen wurden, verstecken sich die noch verbliebenen Anhänger um Amani und Jin in einem sicheren Haus innnerhalb der Stadt. Dank den Dhinni-Kräften, die dem Herrscher zur Verfügung stehen, gelingt es ihm, die Schlinge immer enger um die kleine Rebellentruppe zu ziehen. Kurz bevor die Stadt von den Galla überfallen werden kann, greift der Sultan zu einer weiteren List und stülpt eine unüberwindbare Kraftbarriere über Miraji. Dies bringt den Plan von Amani, ihre Freunde und den Rebellenprinzen doch noch befreien zu können, gehörig durcheinander. So bleibt ihr keine andere Wahl, als in einer waghalsigen Aktion, seinen "einzigen Schatz" zu entführen. Doch dieser reagiert, typisch für ihn und seine Regentschaft, mit brutaler Gewalt. Aber Amani lässt sich, trotz diesen traurigen und abscheulichen Taten nicht einschüchtern und so gelingt es ihr und den anderen doch noch die Flucht aus der Stadt. Amani gefällt mir noch immer richtig gut. Auch wenn sie sich nicht für eine Anführerin hält und mit den getroffenen Entscheidungen sowie deren Konsequenzen des Öfteren hadert, behält sie den Kopf oben und versucht alles in ihrer Macht stehende, um die Rebellen vielleicht doch noch zum Sieg zu führen. Beim Lesen spürte ich ihre Angst und Unentschlossenheit, bewunderte sie aber auch für ihren Mut. Hilfreich zur Seite stehen ihr dabei zum einen ihr Freund Jin und ihre Demdji-Kräfte. Während Amani verzweifelt versucht, einen Ausweg für sich und die Rebellen zu finden, bangt sie, ob ihr Handeln nicht doch alle unaufhaltsam ins Verderben führt. So fühlte und fieberte ich mit ihr mit, ob es ihr gelingen würde, den Prinzen, ihre beste Freundin Shazad und die anderen aus den Klauen des Sultans zu befreien. Besonders gut gefalllen hat mir, die Suche nach dem sagenumwogenen Ort Eremot mit allen seinen Geheimnissen. Die Beschreibungen der dort lauernden Gefahren und Wesen sorgten mehr als einmal für Gänsehaut und zogen mich noch mehr in seinen Bann. Ebenso das Setting der Story bestehend aus der Wüste, mit den entsprechenden Entbehrungen, die verschiedenen Kräfte der magisch begabten Menschen und dem einzigartigen Flair aus 1001 Nacht, gepaart mit jeder Menge Action und den realistischen Kampfsszenen, machen diese Trilogie für mich zu einer ganz besonderen Geschichte. Dafür sorgen auch die vielen verschiedenen Charaktere mit all ihren Eigenheiten, welche der Handlung so viel Leben einhauchen. Die Autorin scheut dabei auch nicht davor zurück, liebgewonnene Charaktere jederzeit zu opfern, nur um ein paar Seiten weiter eine andere Person wieder auf der Bildfläche erscheinen zu lassen. Das sorgte bei mir für zusätzliche Spannung und bescherte mir den einen oder anderen Überraschungsmoment. Alles gipfelt in einem großen und entscheidenen Kampf um die Macht von Miraji. Das Ende ließ bei mir keine Wünsche offen und gerade, wie die Autorin dieses gestaltet hat, gefiel mir sehr gut. FAZIT & BEWERTUNG: Auch der letzte Band von "Amani. Heldin des Morgenrots" von Alwyn Hamilton (cbj Verlag) birgt wieder jede Menge überraschende Wendungen und ist dabei spannend und dramatisch zu lesen. Dabei stehen Freundschaft und Zusammenhalt sowie Gefühle, wie Liebe und Angst, stark im Vordergrund. Ich kann für diese Trilogie nur eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe sehr gute 4,5 von 5 Nosinggläser.

Unsere Kund*innen meinen

AMANI - Heldin des Morgenrots

von Alwyn Hamilton

4.6/5.0

7 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Konstanze Ehrhardt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Konstanze Ehrhardt

Thalia Pirna

Zum Portrait

5/5

Finale

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Finale einer Wüstenlegende ist leider auch wirklich das Ende dieser schönen Reihe. Alwyn Hamilton ist es gelungen in ihrem Flüssigen und leichten Schreibstil eine spannende und ungewöhnliche Geschichte zu erzählen. Ihre Helden sind charakterisiert und wirken lebendig. Ich kann diese eihe nur empfehlen und wünsche viel Spass beim Lesen. Es lohnt sich!
5/5

Finale

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Finale einer Wüstenlegende ist leider auch wirklich das Ende dieser schönen Reihe. Alwyn Hamilton ist es gelungen in ihrem Flüssigen und leichten Schreibstil eine spannende und ungewöhnliche Geschichte zu erzählen. Ihre Helden sind charakterisiert und wirken lebendig. Ich kann diese eihe nur empfehlen und wünsche viel Spass beim Lesen. Es lohnt sich!

Konstanze Ehrhardt
  • Konstanze Ehrhardt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katharina Korhammer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katharina Korhammer

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Abschluss der Jugend Fantasy-Reihe. So spannend und packend wie die beiden Bände davor.
4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Abschluss der Jugend Fantasy-Reihe. So spannend und packend wie die beiden Bände davor.

Katharina Korhammer
  • Katharina Korhammer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

AMANI - Heldin des Morgenrots

von Alwyn Hamilton

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • AMANI - Heldin des Morgenrots
  • AMANI - Heldin des Morgenrots