• Lotti und Otto
  • Lotti und Otto
  • Lotti und Otto
Lotti und Otto Band 1

Lotti und Otto

Eine Geschichte über Jungssachen und Mädchenkram

Buch (Gebundene Ausgabe)

14,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lotti und Otto

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,99 €

Beschreibung


Als sich Lotti und Otto im Ferienlager begegnen, ist das Erstaunen groß: Die beiden Otterkinder gleichen sich wie ein Ei dem anderen! Und doch sind sie ganz verschieden: Lotti ist ein Mädchen und Otto ein Junge. Otto backt und näht gerne, während Lotti am liebsten draußen herumtollt und Fische fängt. Aber Backen ist doch Mädchenkram und Fische fangen Jungssache – oder? Das erste Bilderbuch von Schauspielerin und Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes. Eine bezaubernde Tiergeschichte mit wichtiger Botschaft: Egal, was als »typisch Mädchen« oder »typisch Junge« gilt – sei einfach du selbst!

"Moderatorin Collien UlmenFernandes hat mit "Lotti & Otto" eine wunderbare Geschichte für alle wilden Mädchen, braven Buben, ach was, für einfach alle Kinder geschrieben." Stuttgarter Zeitung 20181121

Details

Verkaufsrang

12897

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.09.2018

Illustrator

Carola Sieverding

Verlag

Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12897

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

07.09.2018

Illustrator

Carola Sieverding

Verlag

Edel Kids Books – ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

32

Maße (L/B/H)

29,2/22,5/1 cm

Gewicht

438 g

Auflage

8. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96129-008-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Niedliche Geschichte mit einer wichtigen Botschaft

LeosUniversum am 10.04.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die beiden Otterkinder Lotti und Otto, die sich sehr ähneln, begegnen sich zum ersten Mal im Ferienlager. Doch dort wird Lotti mit den Mädchen zum Backen eingeteilt, während Otto mit den anderen Jungs fischen gehen soll. Dabei backt Otto doch eigentlich leidenschaftlich gerne und Lotti fischt am liebsten. Aber eigentlich ist doch Backen Mädchenkram und Fischen Jungssache, oder? Lotti und Otto hecken einen Plan aus. Eine tolle Geschichte über das Thema „Typisch Mädchen – typisch Junge“ nimmt seinen Lauf… Meinung: Rein zufällig habe ich dieses Buch entdeckt und ich war sofort entzückt. Das liebevoll gestaltete Cover und die niedlichen Otterkinder haben mich auf den ersten Blick verzaubert. Die wunderschönen Bilder von Carola Sieverding machen nicht nur Kindern Freude. Es gibt so viele Kleinigkeiten zu entdecken und es sind die zahlreichen Details, die mich zum Schmunzeln bringen. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und leicht verständlich. Eine tolle Freundschaftsgeschichte, die die individuellen Stärken des einzelnen aufzeigt und bereits den Allerkleinsten zeigt, dass Schubladendenken nicht angebracht ist. Allerdings hat mich dann doch die Kleinigkeit gestört, dass die Autorin zu sehr auf dem Thema „rumgeritten“ ist, denn ein unterschwelliger Hinweis ist meistens effektiver als der erhobene Zeigefinger. Fazit: Mit dem Vorlesebuch „Lotti & Otto – Eine Geschichte über Jungssachen und Mädchenkram“ von Collien Ulmen-Fernandes werden nicht nur Kinder zwischen 4 und 6 Jahren ihre wahre Freude haben. Diese niedliche Geschichte mit einer wichtigen Botschaft erhält von mir sehr gute 4 von 5 Sternchen.

Niedliche Geschichte mit einer wichtigen Botschaft

LeosUniversum am 10.04.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Die beiden Otterkinder Lotti und Otto, die sich sehr ähneln, begegnen sich zum ersten Mal im Ferienlager. Doch dort wird Lotti mit den Mädchen zum Backen eingeteilt, während Otto mit den anderen Jungs fischen gehen soll. Dabei backt Otto doch eigentlich leidenschaftlich gerne und Lotti fischt am liebsten. Aber eigentlich ist doch Backen Mädchenkram und Fischen Jungssache, oder? Lotti und Otto hecken einen Plan aus. Eine tolle Geschichte über das Thema „Typisch Mädchen – typisch Junge“ nimmt seinen Lauf… Meinung: Rein zufällig habe ich dieses Buch entdeckt und ich war sofort entzückt. Das liebevoll gestaltete Cover und die niedlichen Otterkinder haben mich auf den ersten Blick verzaubert. Die wunderschönen Bilder von Carola Sieverding machen nicht nur Kindern Freude. Es gibt so viele Kleinigkeiten zu entdecken und es sind die zahlreichen Details, die mich zum Schmunzeln bringen. Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht und leicht verständlich. Eine tolle Freundschaftsgeschichte, die die individuellen Stärken des einzelnen aufzeigt und bereits den Allerkleinsten zeigt, dass Schubladendenken nicht angebracht ist. Allerdings hat mich dann doch die Kleinigkeit gestört, dass die Autorin zu sehr auf dem Thema „rumgeritten“ ist, denn ein unterschwelliger Hinweis ist meistens effektiver als der erhobene Zeigefinger. Fazit: Mit dem Vorlesebuch „Lotti & Otto – Eine Geschichte über Jungssachen und Mädchenkram“ von Collien Ulmen-Fernandes werden nicht nur Kinder zwischen 4 und 6 Jahren ihre wahre Freude haben. Diese niedliche Geschichte mit einer wichtigen Botschaft erhält von mir sehr gute 4 von 5 Sternchen.

Schönes Buch

MsChili am 14.01.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Geschichte über zwei junge Otter, die sich äußerlich sehr ähnlich sehen, vom Charakter her jedoch sehr verschieden sind. Die beiden Otterkinder Lotti und Otto verbringen ihre Zeit in einem Camp, jeder in einem separaten, denn Jungen und Mädchen sind geteilt. Doch Lotti mag lieber toben als basteln und Otto lieber backen als Fische fangen. Das Buch ist mit wunderschönen Illustrationen gestaltet. Der Text ist einfach und verständlich, lässt sich schön vorlesen und ist somit auch gut für kleinere Kinder. Doch das Thema mit den doch schon etwas eingerosteten Klischees Junge/Mädchen (blau und rosa) ist meiner Meinung nach für das ganz junge Publikum nicht geeignet. Ich kenne eher wenig Menschen, die Kindern solche Werte mehr vermitteln. Heutzutage spielen doch auch Jungs mit Puppen & Spielküchen und Mädchen mit Autos & toben viel herum. Ich selbst habe auch viel mit Autos gespielt und da hat keiner was gesagt. Zudem hoffe ich mal, dass es heute solche Lager nicht mehr gibt, ich würde meinen Sohn dort jedenfalls nicht hinschicken. Ansonsten fand ich es schon schön, aber die extremen, überspitzen Unterschiede fand ich nicht so gut. Die Grundidee dieser Geschichte ist gut, die überspitzte Darstellung nicht so. Doch die wunderschönen, aussagekräftigen Illustrationen ergänzen die Geschichte gut. Ein schönes Buch.

Schönes Buch

MsChili am 14.01.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Geschichte über zwei junge Otter, die sich äußerlich sehr ähnlich sehen, vom Charakter her jedoch sehr verschieden sind. Die beiden Otterkinder Lotti und Otto verbringen ihre Zeit in einem Camp, jeder in einem separaten, denn Jungen und Mädchen sind geteilt. Doch Lotti mag lieber toben als basteln und Otto lieber backen als Fische fangen. Das Buch ist mit wunderschönen Illustrationen gestaltet. Der Text ist einfach und verständlich, lässt sich schön vorlesen und ist somit auch gut für kleinere Kinder. Doch das Thema mit den doch schon etwas eingerosteten Klischees Junge/Mädchen (blau und rosa) ist meiner Meinung nach für das ganz junge Publikum nicht geeignet. Ich kenne eher wenig Menschen, die Kindern solche Werte mehr vermitteln. Heutzutage spielen doch auch Jungs mit Puppen & Spielküchen und Mädchen mit Autos & toben viel herum. Ich selbst habe auch viel mit Autos gespielt und da hat keiner was gesagt. Zudem hoffe ich mal, dass es heute solche Lager nicht mehr gibt, ich würde meinen Sohn dort jedenfalls nicht hinschicken. Ansonsten fand ich es schon schön, aber die extremen, überspitzen Unterschiede fand ich nicht so gut. Die Grundidee dieser Geschichte ist gut, die überspitzte Darstellung nicht so. Doch die wunderschönen, aussagekräftigen Illustrationen ergänzen die Geschichte gut. Ein schönes Buch.

Unsere Kund*innen meinen

Lotti und Otto

von Collien Ulmen-Fernandes

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stefanie Sturm-Nolte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Sturm-Nolte

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

2 kleine Otter im Ferienlager

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lotti und Otto sind 2 kleine Otter, die sich im Ferienlager kennenlernen. Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich, man kann sie nur an ihren Mützen unterscheiden - die rote hat Lotti auf dem Kopf, die blaue Otto. Ansonsten sind sie aber so gar nicht jungs- und mädchentypisch. Denn Lotti mag Angeln, Monster, Pfeil und Bogen und ist sehr abenteuerlustig, Otto dagegen mag Nähen, Blumen, Backen usw. Sie selbst kommen sehr gut mit ihren Vorlieben zurecht, ergänzen sich toll und werden die besten Freunde. Die Betreuer des Camps sind aber auf "Typisch Junge" und "Typisch Mädchen" eingestellt und so kommen die beiden in die Bredouille. Doch dann tauschen sie ihre Mützen und schlüpfen heimlich in die Rolle des anderen. Ein tolles, liebevoll gestaltetes Bilderbuch zu den Geschlechterrollen und dass man doch ganz entspannt und unvoreingenommen mit den Vorlieben und Interessen der Kinder umgehen sollte. Typischerweise haben die Erwachsenen ihre oft vorgefasste Meinung - die Kinder aber sind einfach wie sie sind und sollten ganz individuell auch betrachtet werden. Collien Ulmen-Fernandes - Schauspielerin und Moderatorin - zeigt mit diesem Buch ganz klar, dass wir viel mehr auf das jeweilige Kind schauen sollten und keine vorgefassten Rollen überstülpen sollten. Ich empfehle es ab 4 Jahren - und natürlich ist es für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet. Ideal auch für den Kindergarten.
5/5

2 kleine Otter im Ferienlager

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Lotti und Otto sind 2 kleine Otter, die sich im Ferienlager kennenlernen. Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich, man kann sie nur an ihren Mützen unterscheiden - die rote hat Lotti auf dem Kopf, die blaue Otto. Ansonsten sind sie aber so gar nicht jungs- und mädchentypisch. Denn Lotti mag Angeln, Monster, Pfeil und Bogen und ist sehr abenteuerlustig, Otto dagegen mag Nähen, Blumen, Backen usw. Sie selbst kommen sehr gut mit ihren Vorlieben zurecht, ergänzen sich toll und werden die besten Freunde. Die Betreuer des Camps sind aber auf "Typisch Junge" und "Typisch Mädchen" eingestellt und so kommen die beiden in die Bredouille. Doch dann tauschen sie ihre Mützen und schlüpfen heimlich in die Rolle des anderen. Ein tolles, liebevoll gestaltetes Bilderbuch zu den Geschlechterrollen und dass man doch ganz entspannt und unvoreingenommen mit den Vorlieben und Interessen der Kinder umgehen sollte. Typischerweise haben die Erwachsenen ihre oft vorgefasste Meinung - die Kinder aber sind einfach wie sie sind und sollten ganz individuell auch betrachtet werden. Collien Ulmen-Fernandes - Schauspielerin und Moderatorin - zeigt mit diesem Buch ganz klar, dass wir viel mehr auf das jeweilige Kind schauen sollten und keine vorgefassten Rollen überstülpen sollten. Ich empfehle es ab 4 Jahren - und natürlich ist es für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet. Ideal auch für den Kindergarten.

Stefanie Sturm-Nolte
  • Stefanie Sturm-Nolte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rebecca Bäumer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Bäumer

Thalia Bergisch Gladbach

Zum Portrait

5/5

Sehr gut gemachtes Bilderbuch zu einem wichtigen Thema.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch beschreibt in einer ganz wunderbaren Geschichte das, das Vorurteil Mädchen backen gerne und flechten Blumenkränze und Jungen Angeln gerne und spielen im Dreck so nicht immer zutrifft. Denn wenn man dann wie Lotti und Otto doch das lieber, und vor allem besser machen kann, was der jeweils andere tun soll dann muss man sich etwas einfallen lassen. Und genau das machen unsere beiden Protagonisten in dieser Geschichte. Sie zeigen uns am Schluss das es völlig egal ist welches Geschlecht man hat, man sollte das tun was man am liebsten macht. Dieses Bilderbuch ist auch wunderbar geeignet um mit den Kindern über das Thema "Gender" zu sprechen. Ich finde es ist ein wundervolles Buch zu einem wichtigen Thema.
5/5

Sehr gut gemachtes Bilderbuch zu einem wichtigen Thema.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch beschreibt in einer ganz wunderbaren Geschichte das, das Vorurteil Mädchen backen gerne und flechten Blumenkränze und Jungen Angeln gerne und spielen im Dreck so nicht immer zutrifft. Denn wenn man dann wie Lotti und Otto doch das lieber, und vor allem besser machen kann, was der jeweils andere tun soll dann muss man sich etwas einfallen lassen. Und genau das machen unsere beiden Protagonisten in dieser Geschichte. Sie zeigen uns am Schluss das es völlig egal ist welches Geschlecht man hat, man sollte das tun was man am liebsten macht. Dieses Bilderbuch ist auch wunderbar geeignet um mit den Kindern über das Thema "Gender" zu sprechen. Ich finde es ist ein wundervolles Buch zu einem wichtigen Thema.

Rebecca Bäumer
  • Rebecca Bäumer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Lotti und Otto

von Collien Ulmen-Fernandes

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Lotti und Otto
  • Lotti und Otto
  • Lotti und Otto