111 Gründe, offen zu lieben

111 Gründe, offen zu lieben

Ein Loblied auf offene Beziehungen, Polyamorie und die Freundschaft - Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe. Mit elf Bonusgründen!

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

111 Gründe, offen zu lieben

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,99 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2018

Verlag

Schwarzkopf & Schwarzkopf

Seitenzahl

296

Beschreibung

Rezension

»Cornelia Jönsson und Simone Maresch fallen 111 Gründe und ebenso viele Anekdoten ein, die für offene Beziehungen sprechen. Dabei zeichnet das ›111 Gründe, offen zu lieben‹ ein vielschichtiges Bild polyamoröser Beziehungen: Es erzählt aus dem Alltag mehrerer Menschen, die gleichzeitig mehrere lieben. Es wird klar, wie unterschiedlich die einzelnen Menschen die Grenzen der Polyamorie für sich definieren. Das Einzige, das alle gemeinsam haben, ist, dass sie der Monogamie den Rücken gekehrt haben. Sehr aufschlussreich.« ZDF

»Cornelia Jönsson und Simone Maresch räumen in ihrem Ratgeber mit Vorurteilen auf und zeigen eine flexible Alternative zum traditionellen Beziehungskonzept. Ein Buch für Herz und Hirn.« Feigenblatt

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2018

Verlag

Schwarzkopf & Schwarzkopf

Seitenzahl

296

Maße (L/B/H)

19/12,3/2,7 cm

Gewicht

291 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86265-712-4

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • 111 Gründe, offen zu lieben