Der Fall des lachenden Kranichs
Band 2
Baker Street Bibliothek Band 2

Der Fall des lachenden Kranichs

Ein viktorianischer Krimi mit den Ermittlern des Sebastian Club

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall des lachenden Kranichs

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.03.2019

Verlag

Dryas Verlag

Seitenzahl

270

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

12.03.2019

Verlag

Dryas Verlag

Seitenzahl

270

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/2,3 cm

Gewicht

257 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-940855-85-5

Weitere Bände von Baker Street Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

in 80 Tagen um die Welt ...

Daniela aus Berlin am 20.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gerade läuft im TV eine moderne Fassung von In 80Tagen um die Welt! Und Die Geschichte vom lachenden Kranich ergänzt unglaublich gut!! Sehr breit und exakt recherchiert, super spannend und gut geschrieben, eine tolle Lektüre.

in 80 Tagen um die Welt ...

Daniela aus Berlin am 20.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gerade läuft im TV eine moderne Fassung von In 80Tagen um die Welt! Und Die Geschichte vom lachenden Kranich ergänzt unglaublich gut!! Sehr breit und exakt recherchiert, super spannend und gut geschrieben, eine tolle Lektüre.

Atmosphärischer Krimi im viktorianischem Zeitalter

Bewertung aus Oberursel am 22.05.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Kriminalfall, der abwechselnd im viktorianischem London und im kolonialem Hongkong spielt, und der zweite Fall für die Ermittler des altehrwürdigen Sebastian Clubs. Kurz zum Inhalt, vor der Kulisse der Opiumkriege werden die englischen Ermittler nach Hongkong beordert, um dort eine verschwundene junge chinesische Erbin wieder zu finden. Was als Entführungsfall im fernen Osten begann, wirft schon bald viel weitere Verstrickungen, und mehrere Morde im heimischen London scheinen im direkten Zusammenhang mit der Tragödie in Asien zu stehen, und überdies steht ein Teil des Ermittlerteams auch in privaten, alten freundschaftlichen Verbindungen zu den Auftraggebern in Hongkong. Ohne zuviel zu spoilern, dies was mal wieder ein spannendes Lesevergnügen. Die Autorin schreibt flüssig und kennt sich aus, das Buch ist geographisch und historisch sehr gut recherchiert, und geschickt werden historische Personen und Fakten diesseits und jenseits des Ozeans in den Plot verwoben, was die Geschichte extrem glaubhaft macht. Generell finde ich das viktorianische Zeitalter sehr spannend, und die Ära ist hier vor meinem geistigen Auge zum Leben erwacht. Die Ermittlungen des Teams rund um Lord Freddie (der in Wahrheit eine Lady Freddie ist, aber als Frau wenig Möglichkeiten hat, sich einzubringen und daher lieber verkleidet als Mann dabei ist) gehen zügig voran, auch wenn man damals noch keine High-tech-Kriminallabore hatte, und auch ohne Flugzeuge, Internet und Telefon funktioniert die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Detektiven und Scotland Yard weltumspannend erstaunlich gut. Tolle Schauplätze, interessante Detektive - vor allem Freddie hat es mir angetan ! - und ein Fall, der am Ende viel grössere internationale Aussmasse hat, als anfangs angenommen, das hat Spass gemacht, zu lesen. Und noch was, man kann hier wunderbar mit Band 2 in die Reihe einsteigen, jede Story um die Männer (ähem, und Frau) des Sebastian Clubs kann man einzeln lesen, was ich persönlich immer sehr angenehm finde.

Atmosphärischer Krimi im viktorianischem Zeitalter

Bewertung aus Oberursel am 22.05.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein spannender Kriminalfall, der abwechselnd im viktorianischem London und im kolonialem Hongkong spielt, und der zweite Fall für die Ermittler des altehrwürdigen Sebastian Clubs. Kurz zum Inhalt, vor der Kulisse der Opiumkriege werden die englischen Ermittler nach Hongkong beordert, um dort eine verschwundene junge chinesische Erbin wieder zu finden. Was als Entführungsfall im fernen Osten begann, wirft schon bald viel weitere Verstrickungen, und mehrere Morde im heimischen London scheinen im direkten Zusammenhang mit der Tragödie in Asien zu stehen, und überdies steht ein Teil des Ermittlerteams auch in privaten, alten freundschaftlichen Verbindungen zu den Auftraggebern in Hongkong. Ohne zuviel zu spoilern, dies was mal wieder ein spannendes Lesevergnügen. Die Autorin schreibt flüssig und kennt sich aus, das Buch ist geographisch und historisch sehr gut recherchiert, und geschickt werden historische Personen und Fakten diesseits und jenseits des Ozeans in den Plot verwoben, was die Geschichte extrem glaubhaft macht. Generell finde ich das viktorianische Zeitalter sehr spannend, und die Ära ist hier vor meinem geistigen Auge zum Leben erwacht. Die Ermittlungen des Teams rund um Lord Freddie (der in Wahrheit eine Lady Freddie ist, aber als Frau wenig Möglichkeiten hat, sich einzubringen und daher lieber verkleidet als Mann dabei ist) gehen zügig voran, auch wenn man damals noch keine High-tech-Kriminallabore hatte, und auch ohne Flugzeuge, Internet und Telefon funktioniert die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Detektiven und Scotland Yard weltumspannend erstaunlich gut. Tolle Schauplätze, interessante Detektive - vor allem Freddie hat es mir angetan ! - und ein Fall, der am Ende viel grössere internationale Aussmasse hat, als anfangs angenommen, das hat Spass gemacht, zu lesen. Und noch was, man kann hier wunderbar mit Band 2 in die Reihe einsteigen, jede Story um die Männer (ähem, und Frau) des Sebastian Clubs kann man einzeln lesen, was ich persönlich immer sehr angenehm finde.

Unsere Kund*innen meinen

Der Fall des lachenden Kranichs

von Sophie Oliver

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fall des lachenden Kranichs