Macbeth (Florenz 1847)
  • Macbeth Preludio
  • Macbeth Introduzione e Incantesimo: Tre volte miagola

Macbeth (Florenz 1847)

37,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar in 5 - 7 Tagen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,90 €

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

  • Macbeth

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    3,95 €

    Anaconda Verlag
  • König Lear

    Anaconda Verlag

    Sofort lieferbar

    3,95 €

    Anaconda Verlag
  • Macbeth

    Nikol

    Sofort lieferbar

    7,00 €

    Nikol
  • Macbeth

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    14,80 €

    Hofenberg
  • Macbeth

    Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    16,80 €

    Henricus - Klassiker in neuer Rechtschreibung
  • Shakespeare, W: Macbeth

    Fabula

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    18,90 €

    Fabula
  • König Lear

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,80 €

    Hofenberg
  • Macbeth

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,90 €

    Tredition
  • Macbeth

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,90 €

    Tredition
  • Macbeth (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,80 €

    Henricus (Großdruck)
  • König Lear (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,80 €

    Henricus (Großdruck)
  • Macbeth

    Hofenberg

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    24,80 €

    Hofenberg
  • Macbeth / Macbet (Shakespeare Gesamtausgabe, Band 6) - zweisprachige Ausgabe

    Ars vivendi

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    33,00 €

    Ars vivendi
  • Macbeth

    Outlook

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    36,90 €

    Outlook

eBook

ab 0,49 €

Hörbuch

ab 9,69 €

Hörbuch-Download

ab 2,95 €

Beschreibung

Giuseppe Verdi hielt Shakespeares Tragödie Macbeth für "eine der größten Schöpfungen des menschlichen Geistes¿, aus deren Stoff er ein nicht minder bedeutendes Meisterwerk für die Opernbühne schuf. Davon existieren gleich mehrere Fassungen: Bei seiner Einspielung greift Fabio Biondi auf die Originalversion von 1847 zurück. Bis ins 20. Jahrhundert hinein am häufigsten aufgeführt, wurde sie von der Pariser Fassung von 1865 bzw. Mischungen der beiden verdrängt. Ohne Zweifel bietet die frühere Version eine dramatischere und stilistisch einheitlichere Oper, auch wenn dafür bekannte Neukompositionen des Pariser Pendants fehlen. In der ursprünglichen Form stellt Macbeth nicht nur in Details einen radikalen Bruch mit der italienischen Operntradition dar, da beispielsweise auf das sonst obligatorische romantische Liebespaar und den Tenor in der Rolle des Liebhabers verzichtet wird. Der hochdramatische Fluss des Bühnenwerks stellt immense Ansprüche an die Solisten, insbesondere an die beiden Antihelden Macbeth/Lady Macbeth. In der Aufnahme bei GLOSSA interpretiert der führende Verdi-Spezialist Giovanni Meoni die Titelpartie, während die Rolle der Lady Macbeth von der Sopranistin Nadja Michael gesungen wird. Wie Stefano Russomanno in seinem Bookletessay beschreibt, ist für Verdi auch der Chor ein tragender Protagonist dieses Werks, was der Podlasie Opera & Philharmonic Choir hörbar unterstreicht. Der Gebrauch seltener und drastischer Klangfarben betont die Bedeutung der innovativen Orchesterbehandlung Verdis, die durch den Einsatz historischer Instrumente von Europa Galante deutlich wird. Biondi erweist sich als genau der radikale, fordernde musikalische Geist, den es braucht, um diesem Meisterwerk und der darin enthaltenen Suche nach dramatischer Wahrheit neues Leben einzuhauchen.

Details

  • Medium

    CD

  • Spieldauer

    125 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    09.11.2018

  • Verlag Note 1

Beschreibung

Details

  • Medium

    CD

  • Spieldauer

    125 Minuten

  • Erscheinungsdatum

    09.11.2018

  • Verlag Note 1
  • Anzahl

    2

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    8424562234116

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Shakespeare zieht seine Leser in einen Bann

Ulrike Linstedt aus Zehdenick am 14.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich interessiere mich sehr fuer Shakespeare und mir gefaellt diese Ausgabe, da das Englisch, das Shakespeare benutzt hat, nicht immer dem heutigen Englisch entspricht und auf diese Weise laesst es sich besser verstehen, auch sind die Erklaerungen, bzw. Anmerkungen sehr hilfreich. Shakespeare ist immer wieder spannend...

Shakespeare zieht seine Leser in einen Bann

Ulrike Linstedt aus Zehdenick am 14.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich interessiere mich sehr fuer Shakespeare und mir gefaellt diese Ausgabe, da das Englisch, das Shakespeare benutzt hat, nicht immer dem heutigen Englisch entspricht und auf diese Weise laesst es sich besser verstehen, auch sind die Erklaerungen, bzw. Anmerkungen sehr hilfreich. Shakespeare ist immer wieder spannend...

Beim letzten Licht

Polar aus Aachen am 14.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist ein Kreuz mit den Kindern. Da hat man drei Töchter und kommt im Alter doch nicht zurecht. Wie lautet das Sprichwort? Eine Mutter ist in der Lage, zehn Kinder zu ernähren, aber zehn Kinder nicht imstande, sie am Leben zu halten. Soweit die einfach Fabel, die King Lear zu Grunde liegt. Das Stück wird gerne von alternden Schauspielern ausgefüllt, um ihrer Laufbahn die Krönung aufzusetzen. Der weise, alt gewordene König fällt unter seine Brut, um beschwingt durchs Shakespeares Verse den Abgesang anzustimmen. Oder vielleicht auch der dumme Herrscher verkennt die Realität. Oder ... wie immer bei Shakespeare gibt es keine allgemeingültige Lesart. Wer das Stück liest, zieht aus ihm seine eigene Interpretation, und die kann nach zehn Jahren vollkommen anders aussehen. Shakespeares Stücke sind nie einem einzigen Kosmos zugewandt. King Lear bewegt sich durch die Enttäuschungen des Alters, des Fazitziehens eines vergeudeten Lebens, dem Wüten des Altersstarrsinns, und es birgt eine zarte Liebesgeschichte von verstoßener Tochter zum blinden Vater in sich. Eifersucht, Mißgunst, Verblendung, Machtgier, Haß, verstohlene Liebe alles ist wieder da. Im Circus Maximus, in dem menschliche Schwächen triumphieren.

Beim letzten Licht

Polar aus Aachen am 14.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist ein Kreuz mit den Kindern. Da hat man drei Töchter und kommt im Alter doch nicht zurecht. Wie lautet das Sprichwort? Eine Mutter ist in der Lage, zehn Kinder zu ernähren, aber zehn Kinder nicht imstande, sie am Leben zu halten. Soweit die einfach Fabel, die King Lear zu Grunde liegt. Das Stück wird gerne von alternden Schauspielern ausgefüllt, um ihrer Laufbahn die Krönung aufzusetzen. Der weise, alt gewordene König fällt unter seine Brut, um beschwingt durchs Shakespeares Verse den Abgesang anzustimmen. Oder vielleicht auch der dumme Herrscher verkennt die Realität. Oder ... wie immer bei Shakespeare gibt es keine allgemeingültige Lesart. Wer das Stück liest, zieht aus ihm seine eigene Interpretation, und die kann nach zehn Jahren vollkommen anders aussehen. Shakespeares Stücke sind nie einem einzigen Kosmos zugewandt. King Lear bewegt sich durch die Enttäuschungen des Alters, des Fazitziehens eines vergeudeten Lebens, dem Wüten des Altersstarrsinns, und es birgt eine zarte Liebesgeschichte von verstoßener Tochter zum blinden Vater in sich. Eifersucht, Mißgunst, Verblendung, Machtgier, Haß, verstohlene Liebe alles ist wieder da. Im Circus Maximus, in dem menschliche Schwächen triumphieren.

Unsere Kund*innen meinen

Macbeth

von William Shakespeare

4.6

0 Bewertungen filtern

  • Macbeth (Florenz 1847)
  • Macbeth Preludio
  • Macbeth Introduzione e Incantesimo: Tre volte miagola