Wolfszeit

Wolfszeit

Deutschland und die Deutschen 1945 - 1955

25% sparen 14,99 € 19,99 € * inkl. gesetzl. MwSt. *befristete Preissenkung des Verlages.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

gebundene Ausgabe

ab 26,00 €

eBook (ePUB)

14,99 €

Hörbuch (CD)

15,99 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019
Harald Jähners große Mentalitätsgeschichte der Nachkriegszeit zeigt die Deutschen in ihrer ganzen Vielfalt: etwa den "Umerzieher" Alfred Döblin, der das Vertrauen seiner Landsleute zu gewinnen suchte, oder Beate Uhse, die mit ihrem "Versandgeschäft für Ehehygiene" alle Vorstellungen von Sittlichkeit infrage stellte; aber auch die namenlosen Schwarzmarkthändler, in den Taschen die mythisch aufgeladenen Lucky Strikes, oder die stilsicheren Hausfrauen am nicht weniger symbolhaften Nierentisch der anbrechenden Fünfziger. Das gesellschaftliche Panorama eines Jahrzehnts, das entscheidend war für die Deutschen und in vielem ganz anders, als wir oft glauben. Harald Jähner beleuchtet die deutsche Nachkriegsgeschichte neu ... Selten hat ein Sachbuch Anschaulichkeit, dramaturgisches Gespür und Eloquenz so gekonnt in sich vereint. Wer dachte, über die Nachkriegszeit schon alles gewusst zu haben, wird hier noch fündig werden. (Aus der Jurybegründung für den Preis der Leipziger Buchmesse)

Details

  • Verkaufsrang

    32378

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Erscheinungsdatum

    19.02.2019

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    32378

  • Erscheinungsdatum

    19.02.2019

  • Verlag Rowohlt Verlag
  • Seitenzahl

    480 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    12626 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783644100329

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Buch WOLFSZEIT

Eine Kundin/ein Kunde aus Sinsheim am 17.10.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ausgezeichnete Recherche und Dokumentation über das Leben in der frühen Nachkriegszeit in Deutschland. Großartig beschrieben und zudem kurzweilig und spannend. Absolut zu empfehlen.

5/5

Buch WOLFSZEIT

Eine Kundin/ein Kunde aus Sinsheim am 17.10.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

ausgezeichnete Recherche und Dokumentation über das Leben in der frühen Nachkriegszeit in Deutschland. Großartig beschrieben und zudem kurzweilig und spannend. Absolut zu empfehlen.

5/5

Lückenschluss

Daniela aus Berlin am 25.03.2019

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Selbst bin ich jünger als der Autor, war aber auch immer verwundert, dass es so wenig Informationen zu diesem Zeitraum gab, auch von meinen Eltern und Lehrern. Es füttert meine Neugierde und ich freue mich über die vielen Fotografien und den Aufbau des Buches. Der Schreib- Stil/ die umfangreiche Recherche und die Titelauswahl der Kapitel trifft genau meinen Nerv.

5/5

Lückenschluss

Daniela aus Berlin am 25.03.2019
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Selbst bin ich jünger als der Autor, war aber auch immer verwundert, dass es so wenig Informationen zu diesem Zeitraum gab, auch von meinen Eltern und Lehrern. Es füttert meine Neugierde und ich freue mich über die vielen Fotografien und den Aufbau des Buches. Der Schreib- Stil/ die umfangreiche Recherche und die Titelauswahl der Kapitel trifft genau meinen Nerv.

Unsere Kund*innen meinen

Wolfszeit

von Harald Jähner

5.0/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Dagmar Küchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dagmar Küchler

Mayersche Essen

Zum Portrait

5/5

... Wölfe unter Wölfen!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

1945 lebten in Deutschland 75 Millionen Menschen. Mehr als die Hälfte nicht da, wo sie seien wollten. Das war schon ein extremer Konfliktherd. Jähner polarisiert aber nicht. Er betrachtet alle Seiten, ob es sich um Täter oder Opfer handelt. Aber auch eine Zeit in der ein demokratischer Gedanke sich entwickeln konnte. Das Ganze ist sehr anschaulich darlegt durch das umfangreiche Bildmaterial, Dokumenten und Berichten von Zeitzeugen . Das Buch ist sehr lesenswert und zu Recht mit dem Leiziger Buchpreis ausgezeichnet.
5/5

... Wölfe unter Wölfen!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

1945 lebten in Deutschland 75 Millionen Menschen. Mehr als die Hälfte nicht da, wo sie seien wollten. Das war schon ein extremer Konfliktherd. Jähner polarisiert aber nicht. Er betrachtet alle Seiten, ob es sich um Täter oder Opfer handelt. Aber auch eine Zeit in der ein demokratischer Gedanke sich entwickeln konnte. Das Ganze ist sehr anschaulich darlegt durch das umfangreiche Bildmaterial, Dokumenten und Berichten von Zeitzeugen . Das Buch ist sehr lesenswert und zu Recht mit dem Leiziger Buchpreis ausgezeichnet.

Dagmar Küchler
  • Dagmar Küchler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Friederike Foerster

Friederike Foerster

Thalia Bonn Duisdorf

Zum Portrait

5/5

Das Leben der einfachen Leute im Chaos von 1945.

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der 1953 geborene Autor beschreibt das Leben und Überleben der unmittelbaren Nachkriegszeit in zehn Kapiteln. Dabei werden Dimensionen deutlich und anschaulich (500 Millionen Kubikmeter Trümmer: ein 30 Meter breiten und 5 Meter hohen Wall von Berlin bis Köln). Die organisation des neuen Staates oblag den "alten" Beamten, die Schulen waren mit Lehrern gefüllt, die auch unter den Nationalsozialisten Ihren Dienst taten, die Richter waren im Dienst und persilgewaschen. Ein aufschlussreiches Kapitel beschreibt die unbändige Lebensfreude, die sich schon im Sommer 1945 in vielen Tanzveranstaltungen zeigte. Und das sich in den Kriegszeiten ausgebildeten neuen Selbstverständnis der Frauen Generation, die auf eigenen Beinen gestanden hatte. Der Autor erhielt den Preis der Leipziger Buchmesse 2019
5/5

Das Leben der einfachen Leute im Chaos von 1945.

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der 1953 geborene Autor beschreibt das Leben und Überleben der unmittelbaren Nachkriegszeit in zehn Kapiteln. Dabei werden Dimensionen deutlich und anschaulich (500 Millionen Kubikmeter Trümmer: ein 30 Meter breiten und 5 Meter hohen Wall von Berlin bis Köln). Die organisation des neuen Staates oblag den "alten" Beamten, die Schulen waren mit Lehrern gefüllt, die auch unter den Nationalsozialisten Ihren Dienst taten, die Richter waren im Dienst und persilgewaschen. Ein aufschlussreiches Kapitel beschreibt die unbändige Lebensfreude, die sich schon im Sommer 1945 in vielen Tanzveranstaltungen zeigte. Und das sich in den Kriegszeiten ausgebildeten neuen Selbstverständnis der Frauen Generation, die auf eigenen Beinen gestanden hatte. Der Autor erhielt den Preis der Leipziger Buchmesse 2019

Friederike Foerster
  • Friederike Foerster
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wolfszeit

von Harald Jähner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0