Zwischen Wunsch und Wirklichkeit einer egalitären Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis


Sexuelle Nahbeziehungen und Gewalt – Pornographie als Thema philosophischer Analyse – Zur empirischen Plausibilisierbarkeit starker Kausalitäts-Thesen – Zur Diskurstheorie als Modus Operandi emanzipatorischer Vergesellschaftung – Das harm-Potential von Pornographie im Horizont einer anerkennungstheoretisch profilierten Diskurstheorie

Band 7

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit einer egalitären Gesellschaft

Die kritische Rekonstruktion der anti-porn-Debatte im Horizont einer anerkennungstheoretisch profilierten Diskurstheorie

Buch (Gebundene Ausgabe)

111,70 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.12.2018

Herausgeber

Christina Schües

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

526

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.12.2018

Herausgeber

Christina Schües

Verlag

Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

526

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/3,4 cm

Gewicht

755 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-631-77490-8

Weitere Bände von Praktische Philosophie Kontrovers / Practical Philosophy controversial / Philosophie pratique en controverse

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Zwischen Wunsch und Wirklichkeit einer egalitären Gesellschaft

  • Sexuelle Nahbeziehungen und Gewalt – Pornographie als Thema philosophischer Analyse – Zur empirischen Plausibilisierbarkeit starker Kausalitäts-Thesen – Zur Diskurstheorie als Modus Operandi emanzipatorischer Vergesellschaftung – Das harm-Potential von Pornographie im Horizont einer anerkennungstheoretisch profilierten Diskurstheorie