Ein Heiratsantrag & Der Bär
Edition Werke der Weltliteratur Band 103

Ein Heiratsantrag & Der Bär

6,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wie soll man als russischer Landedelmann seiner Herzdame einen Heiratsantrag unterbreiten, wenn man zu sehr damit beschäftigt ist, mit eben jener über den Besitz von Dörfern und über die Vorzüge der jeweiligen Jagdhunde zu streiten? Schwierig - nimmt es ein gutes Ende? Noch schwerer fällt es in Der `Bär` dem Grobian Smirnow, seine Jelena zu erobern. Dabei kennt er sich mit den Frauen doch so gut aus! Schließlich, so argumentiert er, hat er sich der Damen wegen dreimal duelliert, zwölf Frauen hat er selbst verlassen und neun ihn!

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 bis 1904) war ein russischer Mediziner und Schriftsteller.

Eigentlich war Dr. Tschechow von Beruf Arzt, doch schrieb er von 1880 und 1903 insgesamt über 600 literarische Werke, was deutlich macht wo seine eigentliche Passion lag. Schon als Gymnasiast zeigte Anton Tschechow viel Humor, wenngleich seine Kindheit eher hart war. Von eben diesem Humor profitiert auch sein Werk, wie Stücke wie "Ein Heiratsantrag" und "Der Bär" zeugen.

Details

Beschreibung

Details

Weitere Bände von Edition Werke der Weltliteratur

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Ein Heiratsantrag & Der Bär