• Der Berater
  • Der Berater

Der Berater

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Berater

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.06.2019

Verlag

Buchheim Verlag

Seitenzahl

440

Maße (L/B/H)

23,3/16,4/4,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.06.2019

Verlag

Buchheim Verlag

Seitenzahl

440

Maße (L/B/H)

23,3/16,4/4,3 cm

Gewicht

856 g

Originaltitel

The Consultant

Übersetzt von

Heiner Eden

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-946330-11-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 27.09.2021

Bewertungsnummer: 1574983

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein spannendes Werk mit thriller- und Mystikelementen, wie man es sich wünscht. Die Spannungskurve war angenehm sowie der Sprachfluss und die Geschwindigkeit der Geschichte. Wer gern den "King" liest - diese Leserschaft wird Herrn Little ebenfalls feiern können.!
Melden

Bewertung am 27.09.2021
Bewertungsnummer: 1574983
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein spannendes Werk mit thriller- und Mystikelementen, wie man es sich wünscht. Die Spannungskurve war angenehm sowie der Sprachfluss und die Geschwindigkeit der Geschichte. Wer gern den "King" liest - diese Leserschaft wird Herrn Little ebenfalls feiern können.!

Melden

Der Berater ein Thriller der es in sich hat , nervenaufreibend und skurril.

Bewertung aus Fürstenwalde am 03.09.2020

Bewertungsnummer: 1372415

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Rezension: Ein klasse Thriller der es in sich hat , es baut die Spannung permanent auf. Der Berater hat immer wieder neue Ideen , mit dabei die permanente Überwachung , gemeinsame Team Ausflüge am Wochenende, mit speziellen Jagd und Nahrungsmethoden. Nach dem ich mich eingelesen habe ,merkte ich das ich mitten im geschehen war und es keine lange Erklärungen gab .Der Autor weiß wie man die Spannung hält und man wird regelrecht hineingezogen .Dieses Buch braucht keine Massaker ,denn das Makabre geht hier genauso unter die Haut und schafft reinen Nervenkitzel und so manche stellen sind nicht für zart beseitete Leser .Hier erlebt man denn reinen Psychopathen der es seine Arbeitgeber nicht einfach macht ,wo Mitarbeiter vorher ein schönes Leben hatten ,ist es von denn ein auf denn anderen Tag vorbei . Denn nicht nur im Job muss Craig mit erleben was der Berater für schaden anrichtet ,er geht noch weiter bis in das Privat leben . Was mir auch gut gefallen hat war die Sicht der Arbeitsweise im CEO ,diese wurde hier sehr gut aufgebaut und beschrieben .Immer deutlicher stellt sich heraus, dass die Beraterfirma die eigentliche Herrin im Konzern ist und selbst der CEO durch Knebelverträge zu einer kraftlosen Marionette degradiert wird. Immer mehr Todesfälle ereignen sich ob Suizid oder durch andere unerklärliche Dinge . Bentley selbst geht hier mehr in die Handlung und weniger in denn Charakter aufbau ,das ist aber kein Abbruch ,da man durch das übernatürliche Wissen nicht zu Ruhe kommt . Der Schreibstil: ist spannend derb geschrieben und fesselnd so das man das Buch nicht zur Seite legen mag . Er weiß wie man denn Spannungsbogen legt ,der ein am ende wieder los lässt . Fazit: Überlegt euch genau wenn ihr Einstellt in der Firma ,prüft lieber zweimal .Habt immer vertrauen es eure Familie zu erzählen ,sonst wird es immer schlimmer . Wow einfach klasse geschrieben ,das es ein selbst noch danach mit zieht . Bentley versteht ein denn Nerv zu rauben .
Melden

Der Berater ein Thriller der es in sich hat , nervenaufreibend und skurril.

Bewertung aus Fürstenwalde am 03.09.2020
Bewertungsnummer: 1372415
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Rezension: Ein klasse Thriller der es in sich hat , es baut die Spannung permanent auf. Der Berater hat immer wieder neue Ideen , mit dabei die permanente Überwachung , gemeinsame Team Ausflüge am Wochenende, mit speziellen Jagd und Nahrungsmethoden. Nach dem ich mich eingelesen habe ,merkte ich das ich mitten im geschehen war und es keine lange Erklärungen gab .Der Autor weiß wie man die Spannung hält und man wird regelrecht hineingezogen .Dieses Buch braucht keine Massaker ,denn das Makabre geht hier genauso unter die Haut und schafft reinen Nervenkitzel und so manche stellen sind nicht für zart beseitete Leser .Hier erlebt man denn reinen Psychopathen der es seine Arbeitgeber nicht einfach macht ,wo Mitarbeiter vorher ein schönes Leben hatten ,ist es von denn ein auf denn anderen Tag vorbei . Denn nicht nur im Job muss Craig mit erleben was der Berater für schaden anrichtet ,er geht noch weiter bis in das Privat leben . Was mir auch gut gefallen hat war die Sicht der Arbeitsweise im CEO ,diese wurde hier sehr gut aufgebaut und beschrieben .Immer deutlicher stellt sich heraus, dass die Beraterfirma die eigentliche Herrin im Konzern ist und selbst der CEO durch Knebelverträge zu einer kraftlosen Marionette degradiert wird. Immer mehr Todesfälle ereignen sich ob Suizid oder durch andere unerklärliche Dinge . Bentley selbst geht hier mehr in die Handlung und weniger in denn Charakter aufbau ,das ist aber kein Abbruch ,da man durch das übernatürliche Wissen nicht zu Ruhe kommt . Der Schreibstil: ist spannend derb geschrieben und fesselnd so das man das Buch nicht zur Seite legen mag . Er weiß wie man denn Spannungsbogen legt ,der ein am ende wieder los lässt . Fazit: Überlegt euch genau wenn ihr Einstellt in der Firma ,prüft lieber zweimal .Habt immer vertrauen es eure Familie zu erzählen ,sonst wird es immer schlimmer . Wow einfach klasse geschrieben ,das es ein selbst noch danach mit zieht . Bentley versteht ein denn Nerv zu rauben .

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Berater

von Bentley Little

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Julia Busik

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Busik

Thalia Stuttgart-Vaihingen - Schwabengalerie

Zum Portrait

3/5

Der Berater überschreitet alle Grenzen und geht noch weiter.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Horror kommt in Form eines hageren Mannes mit Fliege. CompWare, eine Spieleentwicklungsfirma, hängt ziemlich in den Seilen nach einer Fusion. Also wird ein Unternehmensberater eingestellt, der das also wieder retten soll. Craig steht dem ganzen jedoch sehr skeptisch gegenüber und der Berater selbst ist ihm nicht geheuer. Besagter Berater taucht überall auf, kontrolliert alles und dringt bis zur Privatsphäre vor. Und das ist nur der Anfang. Bentley Little entführt uns in die Welt von CompWare und zeigt uns aus verschiedenen Sichten, was der Berater alles tut, nur um den Ablauf in der Firma besser zu gestalten. Er gestaltet den Horror anders, denn man weiß nie so genau, wann und wie der Berater auftaucht und was er als nächstes tut. Man liest also und ist einfach nur gespannt, auf was er noch kommt, nur um seine Mitmenschen noch schlimmer zu schikanieren. Spätestens ab dem Jagdausflug ist einem klar, der Berater schreckt vor nichts zurück. Im Grunde ist der Berater für mich gelungen. Anfänglich hatte ich wirklich Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Ab einem gewissen Punkt läuft es jedoch. Und hier noch ein Punkt, der ein bisschen zum nörgeln einlädt: Bentley Little kommt irgendwann auf eine "Meta-Ebene" oder "Fantasy - Ebene", die meiner Meinung nach einfach nicht passend war. Man verstehe mich nicht falsch, ich bin ein Fan von Fantasy, aber hier war das irgendwie zu viel. Es wäre ein super Thriller geworden aber das ist nun wirklich Meckern auf hohem Niveau. Ansonsten ist der Horror gelungen. Man fragt sich wirklich, was eigentlich mit diesem Berater nicht stimmt oder wo sein eigentliches Problem liegt und liest mit einem Unbehagen, was er noch so alles tut. Bentley Little ist nichts für schwache Nerven. Er vereint kuriose Gestalten mit übernatürlichem Horror, jedoch sei an dieser Stelle gesagt: auch an Obszönitäten wird nicht gespart. Wer damit also ein Problem hat, sollte wohl eher nicht zu Little greifen. Ansonsten Top!
3/5

Der Berater überschreitet alle Grenzen und geht noch weiter.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Horror kommt in Form eines hageren Mannes mit Fliege. CompWare, eine Spieleentwicklungsfirma, hängt ziemlich in den Seilen nach einer Fusion. Also wird ein Unternehmensberater eingestellt, der das also wieder retten soll. Craig steht dem ganzen jedoch sehr skeptisch gegenüber und der Berater selbst ist ihm nicht geheuer. Besagter Berater taucht überall auf, kontrolliert alles und dringt bis zur Privatsphäre vor. Und das ist nur der Anfang. Bentley Little entführt uns in die Welt von CompWare und zeigt uns aus verschiedenen Sichten, was der Berater alles tut, nur um den Ablauf in der Firma besser zu gestalten. Er gestaltet den Horror anders, denn man weiß nie so genau, wann und wie der Berater auftaucht und was er als nächstes tut. Man liest also und ist einfach nur gespannt, auf was er noch kommt, nur um seine Mitmenschen noch schlimmer zu schikanieren. Spätestens ab dem Jagdausflug ist einem klar, der Berater schreckt vor nichts zurück. Im Grunde ist der Berater für mich gelungen. Anfänglich hatte ich wirklich Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Ab einem gewissen Punkt läuft es jedoch. Und hier noch ein Punkt, der ein bisschen zum nörgeln einlädt: Bentley Little kommt irgendwann auf eine "Meta-Ebene" oder "Fantasy - Ebene", die meiner Meinung nach einfach nicht passend war. Man verstehe mich nicht falsch, ich bin ein Fan von Fantasy, aber hier war das irgendwie zu viel. Es wäre ein super Thriller geworden aber das ist nun wirklich Meckern auf hohem Niveau. Ansonsten ist der Horror gelungen. Man fragt sich wirklich, was eigentlich mit diesem Berater nicht stimmt oder wo sein eigentliches Problem liegt und liest mit einem Unbehagen, was er noch so alles tut. Bentley Little ist nichts für schwache Nerven. Er vereint kuriose Gestalten mit übernatürlichem Horror, jedoch sei an dieser Stelle gesagt: auch an Obszönitäten wird nicht gespart. Wer damit also ein Problem hat, sollte wohl eher nicht zu Little greifen. Ansonsten Top!

Julia Busik
  • Julia Busik
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von I. Münch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

I. Münch

Thalia Leer

Zum Portrait

4/5

Solider Horror vom Meister des Makaberen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bentley Little ist längst einzureihen in die Riege der Altmeister Koontz, King, Laymon, Keene, Lee. "Der Berater" beweist einmal mehr, wie Little es schafft, den Leser sofort zu fesseln und ihn mit seinen Protagonisten mitleiden zu lassen. Was glauben Sie - wird es der Firma CompWare und Craig mit seiner Familie gelingen, den Fängen des Beraters zu entkommen?
4/5

Solider Horror vom Meister des Makaberen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Bentley Little ist längst einzureihen in die Riege der Altmeister Koontz, King, Laymon, Keene, Lee. "Der Berater" beweist einmal mehr, wie Little es schafft, den Leser sofort zu fesseln und ihn mit seinen Protagonisten mitleiden zu lassen. Was glauben Sie - wird es der Firma CompWare und Craig mit seiner Familie gelingen, den Fängen des Beraters zu entkommen?

I. Münch
  • I. Münch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Berater

von Bentley Little

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Berater
  • Der Berater