Tage des Lichts
Band 3 - 20%

Tage des Lichts

Das Schicksal einer Familie

Hörbuch (MP3-CD)

20% sparen

10,29 € UVP 12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

9,99 €
Variante: 2 MP3-CD (2020)

Tage des Lichts

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,29 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Yara Blümel

Spieldauer

10 Stunden und 20 Minuten

Erscheinungsdatum

21.01.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Yara Blümel

Spieldauer

10 Stunden und 20 Minuten

Erscheinungsdatum

21.01.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3-CD

Anzahl

2

Verlag

Aufbau Audio

Sprache

Deutsch

EAN

9783945733363

Weitere Bände von Die große Seidenstadt-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

48 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Beeindruckend

Bewertung am 25.10.2022

Bewertungsnummer: 1812576

Bewertet: eBook (ePUB)

Die 1920er Jahre wurden sehr eindrucksvoll beschrieben. Die Hand ist spannend und macht deutlich, wie die Zeit für die jüdische Bevölkerung in Deutschland immer schwieriger wurde. Sehr empfehlenswert!
Melden

Beeindruckend

Bewertung am 25.10.2022
Bewertungsnummer: 1812576
Bewertet: eBook (ePUB)

Die 1920er Jahre wurden sehr eindrucksvoll beschrieben. Die Hand ist spannend und macht deutlich, wie die Zeit für die jüdische Bevölkerung in Deutschland immer schwieriger wurde. Sehr empfehlenswert!

Melden

Ruhe in Großbritannien?

Eliza am 29.10.2021

Bewertungsnummer: 1596572

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der dritte Roman der Seidenstadt-Saga führt auf bewährte Weise die Geschichte aus den ersten beiden fort. Das Cover passt sehr gut in die Reihe und ist diesmal hauptsächlich in grün gehalten. Der Roman setzt 1939 ein. Ruth ist es gelungen nach England zu gehen und dort eine Stelle als Haushaltshilfe zu bekommen. Sie arbeitet auf einem Bauernhof und kümmert sich vor allen Dingen um die Küche und die Tochter von Olivia und Freddy. Die kleine Jill ist ein wahrer Sonnenschein und macht es Ruth um einiges einfacher in der Fremde zurecht zu kommen. Olivia hingegen macht es Ruth schwer, sie sieht sie als billige Arbeitskraft, der sie am liebsten noch nicht einmal ihre freien Tage zugestehen würde. Freddy ist da anders, er kennt seine Frau mit der er nur wegen Jill zusammen ist und steht öfters auf Ruths Seite. Als Ruth es dann schafft, dass ihre Familie ebenfalls nach England kommen kann und sogar ihr Vater aus dem KZ entlassen wird, um sich auf die Reise nach England zu machen, ist die Freude unbeschreiblich groß. Doch dies soll nicht lange währen, denn der Krieg streckt seine Fühler auch nach England aus. Meine Lieblingsfigur ist Daisy. Sie hilft ab und zu auf dem Hof aus und unterstützt Ruth bei den großen Essen, die auf dem Hof stattfinden. Sie lehrt sie so einiges, wie das Einkochen oder auch das Kochen von Würsten. Dabei ermuntert sie Ruth immer wieder dazu, für sich selbst einzustehen und ihre Reche einzufordern. Der Schreibstil von Ulrike Renk ist wieder leicht und flüssig zu lesen. Beschreibende Passagen und Dialoge halten sich die Waage. Der Autorin gelingt es gut, die familiären Verhältnisse darzustellen inklusive der jüdischen Traditionen und Lebensweisen. Denn der Antisemitismus ist auch in England zu finden. Das Ende des dritten Bandes ist recht offen gehalten, da der vierte Teil daran anschließt und somit die Geschichte der Familie Meyer weitererzählt. Ich empfehle diesen Roman allen, die gerne Familien-Sagas lesen und sich gerne an beispielhaften Lebensläufen über die Zeit des zweiten Weltkriegs informieren möchten. Den vierten und abschließenden Teil werde ich nun direkt im Anschluss lesen, denn ich möchte wissen wie es mit Ruth und ihrer Familie weitergeht.
Melden

Ruhe in Großbritannien?

Eliza am 29.10.2021
Bewertungsnummer: 1596572
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der dritte Roman der Seidenstadt-Saga führt auf bewährte Weise die Geschichte aus den ersten beiden fort. Das Cover passt sehr gut in die Reihe und ist diesmal hauptsächlich in grün gehalten. Der Roman setzt 1939 ein. Ruth ist es gelungen nach England zu gehen und dort eine Stelle als Haushaltshilfe zu bekommen. Sie arbeitet auf einem Bauernhof und kümmert sich vor allen Dingen um die Küche und die Tochter von Olivia und Freddy. Die kleine Jill ist ein wahrer Sonnenschein und macht es Ruth um einiges einfacher in der Fremde zurecht zu kommen. Olivia hingegen macht es Ruth schwer, sie sieht sie als billige Arbeitskraft, der sie am liebsten noch nicht einmal ihre freien Tage zugestehen würde. Freddy ist da anders, er kennt seine Frau mit der er nur wegen Jill zusammen ist und steht öfters auf Ruths Seite. Als Ruth es dann schafft, dass ihre Familie ebenfalls nach England kommen kann und sogar ihr Vater aus dem KZ entlassen wird, um sich auf die Reise nach England zu machen, ist die Freude unbeschreiblich groß. Doch dies soll nicht lange währen, denn der Krieg streckt seine Fühler auch nach England aus. Meine Lieblingsfigur ist Daisy. Sie hilft ab und zu auf dem Hof aus und unterstützt Ruth bei den großen Essen, die auf dem Hof stattfinden. Sie lehrt sie so einiges, wie das Einkochen oder auch das Kochen von Würsten. Dabei ermuntert sie Ruth immer wieder dazu, für sich selbst einzustehen und ihre Reche einzufordern. Der Schreibstil von Ulrike Renk ist wieder leicht und flüssig zu lesen. Beschreibende Passagen und Dialoge halten sich die Waage. Der Autorin gelingt es gut, die familiären Verhältnisse darzustellen inklusive der jüdischen Traditionen und Lebensweisen. Denn der Antisemitismus ist auch in England zu finden. Das Ende des dritten Bandes ist recht offen gehalten, da der vierte Teil daran anschließt und somit die Geschichte der Familie Meyer weitererzählt. Ich empfehle diesen Roman allen, die gerne Familien-Sagas lesen und sich gerne an beispielhaften Lebensläufen über die Zeit des zweiten Weltkriegs informieren möchten. Den vierten und abschließenden Teil werde ich nun direkt im Anschluss lesen, denn ich möchte wissen wie es mit Ruth und ihrer Familie weitergeht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Tage des Lichts

von Ulrike Renk

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Christine Kais

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christine Kais

Thalia Peine

Zum Portrait

5/5

Lebendige Geschichte

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch wenn ich die zwei vorigen Teile dieser Serie noch nicht gelesen habe, konnte ich der Handlung gleich folgen und war von der Geschichte sofort fasziniert. Eine berührende Familiengeschichte der eine wahre Geschichte zugrunde liegt. Ruth, die älteste Tochter der jüdischen Familie Meyer, hat es geschafft, vor dem Naziregime nach England zu flüchten. Obwohl sie aus gut behütetem Haus kommt, nimmt sie eine Arbeit auf einer Farm an, die ihr alles abverlangt. Gleichzeitig setzt sie alles dran, den Rest ihrer Familie nach England zu holen, denn der Krieg rückt immer näher und die Familie fürchtete um ihr Leben. Ulrike Renk hat es geschafft ein Stück Geschichte lebendig zu machen. Die zwei Vorgängerbände Zeit aus Glas und Träume aus Seide stehen jetzt ganz oben auf meiner Leseliste!
5/5

Lebendige Geschichte

Bewertet: eBook (ePUB)

Auch wenn ich die zwei vorigen Teile dieser Serie noch nicht gelesen habe, konnte ich der Handlung gleich folgen und war von der Geschichte sofort fasziniert. Eine berührende Familiengeschichte der eine wahre Geschichte zugrunde liegt. Ruth, die älteste Tochter der jüdischen Familie Meyer, hat es geschafft, vor dem Naziregime nach England zu flüchten. Obwohl sie aus gut behütetem Haus kommt, nimmt sie eine Arbeit auf einer Farm an, die ihr alles abverlangt. Gleichzeitig setzt sie alles dran, den Rest ihrer Familie nach England zu holen, denn der Krieg rückt immer näher und die Familie fürchtete um ihr Leben. Ulrike Renk hat es geschafft ein Stück Geschichte lebendig zu machen. Die zwei Vorgängerbände Zeit aus Glas und Träume aus Seide stehen jetzt ganz oben auf meiner Leseliste!

Christine Kais
  • Christine Kais
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Schatten eines Traums

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte der Krefelder-Seidendynastie, die auf authentischen Quellen beruht, geht dramatisch weiter. Für Ruth und ihre Familie scheint ein Wunsch in Erfüllung zu gehen. Sie hat endlich das ersehnte, auf gefälschte Fakten beruhende Visum bekommen und darf nach Amerika ausreisen. In Amerika wird Ruth erneut auf eine harte Probe gestellt. Sie hat längst nicht mehr an die große Liebe geglaubt und völlig unerwartet tritt Eddie, ein amerikanischer Soldat, in ihr Leben. Wird diese Liebe eine Zukunft haben? Einfühlsam erzählt Ulrike Renk, wie Ruth tapfer ihr Schicksal annimmt und in schicksalsschweren Zeiten unermüdlich für ihre Familie zwischen Verzweiflung und Hoffen kämpft. Eine gelungene Fortsetzung, die natürlich die Sehnsucht nach Band 4 'Träume aus Samt' (erscheint im August 2020) weckt.
5/5

Schatten eines Traums

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Geschichte der Krefelder-Seidendynastie, die auf authentischen Quellen beruht, geht dramatisch weiter. Für Ruth und ihre Familie scheint ein Wunsch in Erfüllung zu gehen. Sie hat endlich das ersehnte, auf gefälschte Fakten beruhende Visum bekommen und darf nach Amerika ausreisen. In Amerika wird Ruth erneut auf eine harte Probe gestellt. Sie hat längst nicht mehr an die große Liebe geglaubt und völlig unerwartet tritt Eddie, ein amerikanischer Soldat, in ihr Leben. Wird diese Liebe eine Zukunft haben? Einfühlsam erzählt Ulrike Renk, wie Ruth tapfer ihr Schicksal annimmt und in schicksalsschweren Zeiten unermüdlich für ihre Familie zwischen Verzweiflung und Hoffen kämpft. Eine gelungene Fortsetzung, die natürlich die Sehnsucht nach Band 4 'Träume aus Samt' (erscheint im August 2020) weckt.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Tage des Lichts

von Ulrike Renk

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Tage des Lichts