Schwert und Krone - Herz aus Stein

Roman

Das Barbarossa-Epos Band 4

Sabine Ebert

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen
  • Schwert und Krone - Herz aus Stein

    Knaur

    Sofort lieferbar

    19,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 13,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der vierte Band der großen Barbarossa-Saga von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert und ein großer historischer Roman von erzählerischer Brillanz

Friedrich Barbarossa wähnt sich im Zenit seiner Macht. Zum Kaiser gekrönt, von Königen hofiert, legt er sich sogar mit dem Papst an. Doch die Herren von Mailand provozieren und beleidigen ihn, mit dem jungen Sohn von König Konrad wächst ihm ein Rivale um den Thron heran, und reihenweise gehen Fürsten erneut in Opposition gegen seinen maßlosen Freund und Vetter Heinrich der Löwe, der skrupellos die Zollstation des Bischofs von Freising zerstört, um eine eigene in der noch unbedeutenden Ansiedlung München zu errichten. Vor allem aber braucht Barbarossa dringend einen Erben - doch dieses Glück bleibt ihm und seiner geliebten Beatrix über Jahre verwehrt.

Eine Sorge, die auch den Meißner Markgrafen Otto und seine junge Gemahlin Hedwig bedrückt, die Werber ausschicken, um Siedler in ihr Land zu holen. Auch Ottos Ritter Christian übernimmt diese nicht ungefährliche Aufgabe ...

"Eine Frau, die Geschichte macht."

Produktdetails

Verkaufsrang 26294
Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Verlag Knaur
Seitenzahl 528
Maße (L/B/H) 22,3/14,7/4,3 cm
Gewicht 739 g
Auflage 4. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-22662-9

Weitere Bände von Das Barbarossa-Epos

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3/5

Prägende Zeit deutscher Geschichte

Eliza am 24.10.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Manche Bücher hebt man sich bewusst auf, weil man sich nicht von den Protagonisten verabschieden möchte, doch irgendwann siegt die Neugier und man begibt sich mit ihnen in diesem Fall auf die vorletzte Reise. Das Cover des Hardcovers fügt sich nahtlos in die Reihe und, diesmal vor einem schwarzen Hintergrund. Der Klappentext umreißt sehr gut, worum es geht, ohne zu viel Spannung vorwegzunehmen. Es geht in diesem Band wieder um verschiedene Themen, natürlich steht Friedrich Barbarossa wieder im Mittelpunkt, er ist auf dem Höhepunkt seiner Macht angekommen. Es geht um die Ausbreitung des katholischen Glaubens, die Unterwerfung der slawischen Stämme, um Intrigen, geschickte Heiratspolitik und um den Zusammenhalt in der Familie und Ehe. Sehr plastisch und einfühlsam beschreibt Sabine Ebert das Schicksal der Figuren, sie lässt historische Figuren zu Leben erwachen. Das Schicksal am Hof ist gerade für die Frauen in dieser Zeit nicht einfach, Hedwig oder auch Adele haben es mir hier sehr angetan, ebenso das Schicksal von Christian, einer der wenige fiktiven Figuren in dem Roman. Der Roman wird chronologisch erzählt und ist in drei große Teile unterteilt. Die gehobene Sprache am Hof gibt die Autorin gut wieder, die Dialoge sind unterhaltsam, die beschreibenden Passagen ordnen das Geschehen gut ein und schaffen ein plastisches Bild der Szenerie. Vor jedem Abschnitt sind die handelnden Personen vorangestellt und eine Orts- und Zeitangabe erleichtert dem Leser die Orientierung innerhalb der Geschichte. Eine gute Karte, sowie ein Personenverzeichnis, eine Vielzahl an Stammbäumen, ein Glossar und eine Zeittafel runden den insgesamt guten Eindruck des Romans ab. Mein einziger Kritikpunkt ist die teilweise in meinem Empfinden etwas langatmige Darstellung der Kriegsszenen sowie der politischen Verhältnisse. Ein sehr guter historischer Roman über eine sehr prägende Zeit deutscher Geschichte. Das Wissen der Vorgängerbände ist sicherlich von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Ich freue mich nun auf den fünften und letzten Band der Saga. Eine Leseempfehlung an alle, die historische Romane lieben und nicht vor vielen Seiten zurückschrecken.

3/5

Prägende Zeit deutscher Geschichte

Eliza am 24.10.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Manche Bücher hebt man sich bewusst auf, weil man sich nicht von den Protagonisten verabschieden möchte, doch irgendwann siegt die Neugier und man begibt sich mit ihnen in diesem Fall auf die vorletzte Reise. Das Cover des Hardcovers fügt sich nahtlos in die Reihe und, diesmal vor einem schwarzen Hintergrund. Der Klappentext umreißt sehr gut, worum es geht, ohne zu viel Spannung vorwegzunehmen. Es geht in diesem Band wieder um verschiedene Themen, natürlich steht Friedrich Barbarossa wieder im Mittelpunkt, er ist auf dem Höhepunkt seiner Macht angekommen. Es geht um die Ausbreitung des katholischen Glaubens, die Unterwerfung der slawischen Stämme, um Intrigen, geschickte Heiratspolitik und um den Zusammenhalt in der Familie und Ehe. Sehr plastisch und einfühlsam beschreibt Sabine Ebert das Schicksal der Figuren, sie lässt historische Figuren zu Leben erwachen. Das Schicksal am Hof ist gerade für die Frauen in dieser Zeit nicht einfach, Hedwig oder auch Adele haben es mir hier sehr angetan, ebenso das Schicksal von Christian, einer der wenige fiktiven Figuren in dem Roman. Der Roman wird chronologisch erzählt und ist in drei große Teile unterteilt. Die gehobene Sprache am Hof gibt die Autorin gut wieder, die Dialoge sind unterhaltsam, die beschreibenden Passagen ordnen das Geschehen gut ein und schaffen ein plastisches Bild der Szenerie. Vor jedem Abschnitt sind die handelnden Personen vorangestellt und eine Orts- und Zeitangabe erleichtert dem Leser die Orientierung innerhalb der Geschichte. Eine gute Karte, sowie ein Personenverzeichnis, eine Vielzahl an Stammbäumen, ein Glossar und eine Zeittafel runden den insgesamt guten Eindruck des Romans ab. Mein einziger Kritikpunkt ist die teilweise in meinem Empfinden etwas langatmige Darstellung der Kriegsszenen sowie der politischen Verhältnisse. Ein sehr guter historischer Roman über eine sehr prägende Zeit deutscher Geschichte. Das Wissen der Vorgängerbände ist sicherlich von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Ich freue mich nun auf den fünften und letzten Band der Saga. Eine Leseempfehlung an alle, die historische Romane lieben und nicht vor vielen Seiten zurückschrecken.

5/5

Evelin Käschner-Lorenz

Eine Kundin/ein Kunde aus Dessau-Roßlau am 29.04.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sehr spannend und historisch lernfähig geschrieben. Habe bereits die ersten 3 Bände gelesen - einfach Spitze. Jetzt folgt der letzte 5. Band dieser geschichtlichen Episode. Man erkennt auch sehr gut die Verbindung zur " Hebamme" bzw. die Vorgeschichte dazu. Kann auch sehr gut im Unterrichtsfach Geschichte ( Mittelalter) eingebunden werden.

5/5

Evelin Käschner-Lorenz

Eine Kundin/ein Kunde aus Dessau-Roßlau am 29.04.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sehr spannend und historisch lernfähig geschrieben. Habe bereits die ersten 3 Bände gelesen - einfach Spitze. Jetzt folgt der letzte 5. Band dieser geschichtlichen Episode. Man erkennt auch sehr gut die Verbindung zur " Hebamme" bzw. die Vorgeschichte dazu. Kann auch sehr gut im Unterrichtsfach Geschichte ( Mittelalter) eingebunden werden.

Unsere Kund*innen meinen

Schwert und Krone - Herz aus Stein

von Sabine Ebert

4.5/5.0

11 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Monica Bödecker-Mertin

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monica Bödecker-Mertin

Thalia Hamburg - AEZ

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Nach wenigen Sätzen war ich wieder mitten im Geschehen. Kaum zu glauben, daß " Herz aus Stein " schon der vierte Band Barbarossa-Epos ist: Sabine Ebert zeigt keine Ermüdungserscheinungen und alle Bände lesen sich wie aus einem Guss.
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Nach wenigen Sätzen war ich wieder mitten im Geschehen. Kaum zu glauben, daß " Herz aus Stein " schon der vierte Band Barbarossa-Epos ist: Sabine Ebert zeigt keine Ermüdungserscheinungen und alle Bände lesen sich wie aus einem Guss.

Monica Bödecker-Mertin
  • Monica Bödecker-Mertin
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Hagen

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Autorin schreibt spannend und mitreißend. Obwhl die Bücher doch richtige 'Wälzer' sind, ist es einfach zu lesen und kurzweilig.
4/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Autorin schreibt spannend und mitreißend. Obwhl die Bücher doch richtige 'Wälzer' sind, ist es einfach zu lesen und kurzweilig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schwert und Krone - Herz aus Stein

von Sabine Ebert

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0