A Wish for Us

A Wish for Us

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

A Wish for Us

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung



Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen - doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte ...

"Tillie Cole hat das Talent mein Herz in Milliarden von Stücke zu zerreißen. Unglaublich berührend, wunderbar geschrieben und entsetzlich schmerzvoll!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE

Von den Lesern heiß ersehnt: der erste New-Adult-Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

"Eine Liebesgeschichte, die zu Tränen rührt" Corinna Bub, ekz.bibliotheksservice, 14/2020

Details

Verkaufsrang

11722

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.01.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11722

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.01.2020

Verlag

LYX

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4,3 cm

Gewicht

542 g

Auflage

5. Auflage

Übersetzer

Silvia Gleissner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1135-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

109 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

absolute Enttäuschung

Xyz aus Köln am 21.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nachdem ich das Buch so oft auf Tiktok und Instagram gesehen habe, habe ich es mir bestellt. Ich hatte vorher nur gutes von dem Buch gehört und auch der Klappentext gefiel mir sehr. ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, dank dem guten Schreibstil der Autorin, der Anfang des Buches war sehr stark und spannend, doch ab dem Mittelteil fand ich das Buch mehr als unauthentisch. Erst einmal bin ich mit dem Setting nicht ganz klar geworden. Soweit ich mich erinnere wird die Stadt als sehr sehr klein beschrieben, es gab nur eine Uni, ein Café etc. was ich auch schade fand ist, dass unfassbar wenige nebencharacktere vorkamen (hauptsächlich nur Easten und der Musikprofessor) was ich sehr schade fand. Außerdem hätte ich sehr gerne mehr von Bonnies Bruder gelesen. SPOILER. was mich am meisten genervt hat, ist, dass die ganze Geschichte um Bonnies Krankheit sehr unauthentisch klang. ich bin da gar nicht reingekommen, weil es erstens so plötzlich kam, und zweitens meiner Meinung nach nicht sehr ausführlich ausgeschrieben wurde. das Buch habe ich auch tatsächlich abgebrochen irgendwann, weil ich es so unfassbar unauthentisch fand, die ganzen plötzlichen Gefühle von Cromwell, wie verliebt er plötzlich war, die Krankheit.. als wäre der Autorin nichts mehr eingefallen. den Epilog fand ich unfassbar trocken geschrieben, als hätte die Autorin keine Lust mehr. insgesamt leider eine Enttäuschung, wobei das Buch so gut gestartet hat.

absolute Enttäuschung

Xyz aus Köln am 21.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

nachdem ich das Buch so oft auf Tiktok und Instagram gesehen habe, habe ich es mir bestellt. Ich hatte vorher nur gutes von dem Buch gehört und auch der Klappentext gefiel mir sehr. ich bin schnell in die Geschichte reingekommen, dank dem guten Schreibstil der Autorin, der Anfang des Buches war sehr stark und spannend, doch ab dem Mittelteil fand ich das Buch mehr als unauthentisch. Erst einmal bin ich mit dem Setting nicht ganz klar geworden. Soweit ich mich erinnere wird die Stadt als sehr sehr klein beschrieben, es gab nur eine Uni, ein Café etc. was ich auch schade fand ist, dass unfassbar wenige nebencharacktere vorkamen (hauptsächlich nur Easten und der Musikprofessor) was ich sehr schade fand. Außerdem hätte ich sehr gerne mehr von Bonnies Bruder gelesen. SPOILER. was mich am meisten genervt hat, ist, dass die ganze Geschichte um Bonnies Krankheit sehr unauthentisch klang. ich bin da gar nicht reingekommen, weil es erstens so plötzlich kam, und zweitens meiner Meinung nach nicht sehr ausführlich ausgeschrieben wurde. das Buch habe ich auch tatsächlich abgebrochen irgendwann, weil ich es so unfassbar unauthentisch fand, die ganzen plötzlichen Gefühle von Cromwell, wie verliebt er plötzlich war, die Krankheit.. als wäre der Autorin nichts mehr eingefallen. den Epilog fand ich unfassbar trocken geschrieben, als hätte die Autorin keine Lust mehr. insgesamt leider eine Enttäuschung, wobei das Buch so gut gestartet hat.

nicht mein Fall

Bewertung am 05.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Völlig überspitzt! Das war leider gar nichts. Komplett unrealistisch und bei den Haaren hergezogen. War mein erstes und letztes Buch der Autorin.

nicht mein Fall

Bewertung am 05.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Völlig überspitzt! Das war leider gar nichts. Komplett unrealistisch und bei den Haaren hergezogen. War mein erstes und letztes Buch der Autorin.

Unsere Kund*innen meinen

A Wish for Us

von Tillie Cole

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Ein Highlight

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war für mich ein Highlight!!! Neben den beiden starken Protagonisten, welche super sympathisch waren, liebte ich die Musik...Ich habe mir mehr als einmal gewünscht, die selbst komponierte Musik nicht nur spüren, sondern auch hören zu können. Besonders die Symphonie von Cromwell, am Ende der Geschichte...Bitte reichlich Taschentücher bereit halten. Großartig!!!
5/5

Ein Highlight

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch war für mich ein Highlight!!! Neben den beiden starken Protagonisten, welche super sympathisch waren, liebte ich die Musik...Ich habe mir mehr als einmal gewünscht, die selbst komponierte Musik nicht nur spüren, sondern auch hören zu können. Besonders die Symphonie von Cromwell, am Ende der Geschichte...Bitte reichlich Taschentücher bereit halten. Großartig!!!

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anna-Lena Würtenberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna-Lena Würtenberger

Thalia Kaufbeuren

Zum Portrait

5/5

Musik, Familie und die große Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei Musikstudenten treffen in einem Kurs aufeinander und werden zu einer Teamarbeit gezwungen - auch wenn die Liebesgeschichte nicht unbedingt originell ist, liefert dieses Buch so viel mehr. Die Charaktere sind detailliert ausgestaltet und erst nach und nach bekommt man einen Einblick in ihre Vergangenheit. Und erst damit kann man auch ihre Handlungen in der Gegenwart verstehen. Dabei sind besonders ihre Familien die Ursache für Gefühlschaos pur, also haltet die Taschentücher bereit! Für mich war das Highlight die Darstellung von Cromwells musikalischer Veranlagung. Durch die Beschreibungen kann man sich zumindestens ansatzweise vorstellen, wie er die Welt wahrnimmt und was das für ihn bedeutet. Also eine absolute Leseempfehlung, auch wenn man wie ich eher selten im New-Adult-Genre unterwegs ist.
5/5

Musik, Familie und die große Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei Musikstudenten treffen in einem Kurs aufeinander und werden zu einer Teamarbeit gezwungen - auch wenn die Liebesgeschichte nicht unbedingt originell ist, liefert dieses Buch so viel mehr. Die Charaktere sind detailliert ausgestaltet und erst nach und nach bekommt man einen Einblick in ihre Vergangenheit. Und erst damit kann man auch ihre Handlungen in der Gegenwart verstehen. Dabei sind besonders ihre Familien die Ursache für Gefühlschaos pur, also haltet die Taschentücher bereit! Für mich war das Highlight die Darstellung von Cromwells musikalischer Veranlagung. Durch die Beschreibungen kann man sich zumindestens ansatzweise vorstellen, wie er die Welt wahrnimmt und was das für ihn bedeutet. Also eine absolute Leseempfehlung, auch wenn man wie ich eher selten im New-Adult-Genre unterwegs ist.

Anna-Lena Würtenberger
  • Anna-Lena Würtenberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

A Wish for Us

von Tillie Cole

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • A Wish for Us