Der Gesang der Flusskrebse

Der Gesang der Flusskrebse

Roman

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Gesang der Flusskrebse

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 10,49 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

628

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

22.07.2019

Verlag

Hanser

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

628

Erscheinungsdatum

22.07.2019

Verlag

Hanser

Seitenzahl

464 (Printausgabe)

Dateigröße

4124 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Where the Crawdads Sing

Übersetzt von

  • Ulrike Wasel
  • Klaus Timmermann

Sprache

Deutsch

EAN

9783446265134

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

409 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

In Isolation aufwachsen. Was macht das mit einem Menschen / einem Kind

Alexandra aus Kerzers am 28.01.2023

Bewertungsnummer: 1868350

Bewertet: eBook (ePUB)

Im Mittelpunkt steht Kya. Als 6 jährige wird sie von ihrer Mutter verlassen. Alle ihre Geschwister ausser Jodie sind ebenfalls schon weg und auch Jodie verlässt sich kurzdarauf. Zurück bleibt Kya mit ihrem alkoholkranken Vater. Kya ist 10 als auch er sie verlässt, eines Tages einfach nicht mehr nach Hause kommt. Zuerst überlegt sie in die Stadt zu gehen und um Hilfe suchen, doch sie kann die Möwen nicht verlassen, die Reiher, die Hütte. Die Marsch ist die einzige Familie, die sie hat. Kya wächst im Marschland auf, im Küstenland von North Carolinas, in einer alten Holzhütte. Der Garten ihrer Mutter macht nicht mehr viel her und sie muss schauen wie sie überleben kann. Sie steht früh auf und sammelt Muscheln, welche sie verkauft oder angelt Fische, die sie räuchert und dann verkauft. In der Stadt hilft ihr keiner. Da ist sie nur als das Marschmädchen bekannt und wird gemieden, weil sie ohne Schuhe ect. herumläuft. Als eines Tages die Schulinspektorin bei ihrer Hütte auftaucht, kann sie Kya überreden zur Schule zu kommen. Kya will nämlich wissen was nach 29 kommt und ausserdem hat sie Hunger. In der Schule würde sie wenigstens eine warme Mahlzeit am Mittag kostenlos erhalten. Leider macht sie an ihrem ersten Schultag aber so schlechte Erfahrungen, dass sie daraufhin nie wieder zur Schule geht. Doch ein netter Junge gibt ihr Lese- und Rechenunterricht. Tate ist sein Name. Er ist ein ehemaliger Freund von Jodie. Viele Jahre später ist Kya eine hoch angesehene Naturwissenschaftlerin die die Marsch kennt wie keine andere Person. Sie erhält sogar den Ehrendoktortitel der Universität von North Carolina. Doch sie hat ihre Marsch nie verlassen. Ein Buch über Liebe, Verlust, Vertrauen, Leid, Vorurteile, Einsamkeit und das Glück nicht von sich zu schieben wenn es einem begegnet. Eine poetische Liebe zur Natur begleitet den Leser von Beginn an. Kya muss viele Schicksalsschläge erleiden und das schon in sehr jungen Jahren. Doch sie ist stark und zeigt einen Überlebenswillen. Das Buch hat mich zu tiefst berührt und ich kann es nur allen wärmstens empfehlen.
Melden

In Isolation aufwachsen. Was macht das mit einem Menschen / einem Kind

Alexandra aus Kerzers am 28.01.2023
Bewertungsnummer: 1868350
Bewertet: eBook (ePUB)

Im Mittelpunkt steht Kya. Als 6 jährige wird sie von ihrer Mutter verlassen. Alle ihre Geschwister ausser Jodie sind ebenfalls schon weg und auch Jodie verlässt sich kurzdarauf. Zurück bleibt Kya mit ihrem alkoholkranken Vater. Kya ist 10 als auch er sie verlässt, eines Tages einfach nicht mehr nach Hause kommt. Zuerst überlegt sie in die Stadt zu gehen und um Hilfe suchen, doch sie kann die Möwen nicht verlassen, die Reiher, die Hütte. Die Marsch ist die einzige Familie, die sie hat. Kya wächst im Marschland auf, im Küstenland von North Carolinas, in einer alten Holzhütte. Der Garten ihrer Mutter macht nicht mehr viel her und sie muss schauen wie sie überleben kann. Sie steht früh auf und sammelt Muscheln, welche sie verkauft oder angelt Fische, die sie räuchert und dann verkauft. In der Stadt hilft ihr keiner. Da ist sie nur als das Marschmädchen bekannt und wird gemieden, weil sie ohne Schuhe ect. herumläuft. Als eines Tages die Schulinspektorin bei ihrer Hütte auftaucht, kann sie Kya überreden zur Schule zu kommen. Kya will nämlich wissen was nach 29 kommt und ausserdem hat sie Hunger. In der Schule würde sie wenigstens eine warme Mahlzeit am Mittag kostenlos erhalten. Leider macht sie an ihrem ersten Schultag aber so schlechte Erfahrungen, dass sie daraufhin nie wieder zur Schule geht. Doch ein netter Junge gibt ihr Lese- und Rechenunterricht. Tate ist sein Name. Er ist ein ehemaliger Freund von Jodie. Viele Jahre später ist Kya eine hoch angesehene Naturwissenschaftlerin die die Marsch kennt wie keine andere Person. Sie erhält sogar den Ehrendoktortitel der Universität von North Carolina. Doch sie hat ihre Marsch nie verlassen. Ein Buch über Liebe, Verlust, Vertrauen, Leid, Vorurteile, Einsamkeit und das Glück nicht von sich zu schieben wenn es einem begegnet. Eine poetische Liebe zur Natur begleitet den Leser von Beginn an. Kya muss viele Schicksalsschläge erleiden und das schon in sehr jungen Jahren. Doch sie ist stark und zeigt einen Überlebenswillen. Das Buch hat mich zu tiefst berührt und ich kann es nur allen wärmstens empfehlen.

Melden

Tolle Story aber zu ausgedehnt

Bewertung am 06.01.2023

Bewertungsnummer: 1855151

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch bzw. die Geschichte an sich hat mich sehr gefesselt und berührt. Die Geschichte war rundum schlüssig und hat zum Nachdenken angeregt. Allerdings ging es mir teilweise ein bisschen zu lange. Den Anfang fand ich sehr ausgedehnt. Auch fand ich es etwas schade, dass es so lange bis zum Gerichtsprozess gedauert hat. Trotzdem habe ich das Buch verschlungen. Der Schreibstil ist sehr eigen, den muss man mögen. Es ist lesenswert, aber ich empfehle erstmal vorher rein zu lesen, um zu schauen, ob man mit dieser Art Roman „klar kommt“.
Melden

Tolle Story aber zu ausgedehnt

Bewertung am 06.01.2023
Bewertungsnummer: 1855151
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch bzw. die Geschichte an sich hat mich sehr gefesselt und berührt. Die Geschichte war rundum schlüssig und hat zum Nachdenken angeregt. Allerdings ging es mir teilweise ein bisschen zu lange. Den Anfang fand ich sehr ausgedehnt. Auch fand ich es etwas schade, dass es so lange bis zum Gerichtsprozess gedauert hat. Trotzdem habe ich das Buch verschlungen. Der Schreibstil ist sehr eigen, den muss man mögen. Es ist lesenswert, aber ich empfehle erstmal vorher rein zu lesen, um zu schauen, ob man mit dieser Art Roman „klar kommt“.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Gesang der Flusskrebse

von Delia Owens

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Auf der Suche nach Liebe

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist für mich ein absolutes Highlight! Die Geschichte rund um Kya hat mich völlig mitgerissen und ich hatte während dem Lesen dauerhaft das Gefühl, sie in den Arm nehmen zu wollen um sie vor allem Böse zu beschützen. Eine tolle Protagonistin, eine wundervolle Naturbeschreibung und die Lyrik in der Story haben mich verzaubert...
5/5

Auf der Suche nach Liebe

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist für mich ein absolutes Highlight! Die Geschichte rund um Kya hat mich völlig mitgerissen und ich hatte während dem Lesen dauerhaft das Gefühl, sie in den Arm nehmen zu wollen um sie vor allem Böse zu beschützen. Eine tolle Protagonistin, eine wundervolle Naturbeschreibung und die Lyrik in der Story haben mich verzaubert...

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Meike Westermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meike Westermann

Mayersche Kamen

Zum Portrait

5/5

Ein berührendes Debüt

Bewertet: eBook (ePUB)

Die kleine Kya, von allen nur „das Marschmädchen“ genannt, wächst Anfang der 1950er Jahre ganz allein in den Sümpfen North Carolinas auf, nachdem sie nach und nach von allen Familienmitgliedern verlassen wurde. Sie jedoch blieb und schlug sich durch und lernte dabei, im Einklang mit der Natur zu leben. Es blieb ihr auch nicht viel anderes übrig, denn außerhalb des Sumpfes gab es nur sehr wenige Menschen, die sich für Kyas Schicksal interessierten. Das ändert sich, als eines Tages die Leiche eines in der Gemeinde sehr beliebten jungen Mannes in den Sümpfen gefunden wird. Schnell kommt der Verdacht auf, dass dieses seltsame Marschmädchen, inzwischen eine junge Frau, etwas damit zu tun haben muss, aber ist Kya wirklich dazu fähig? Und was wäre ihr Motiv? Zuweilen beinahe poetisch, immer leise und doch so lebendig erzählt die Autorin Kyas Geschichte, berichtet von Einsamkeit und Verrat, aber auch von der Schönheit der Natur und der Liebe in all ihren Facetten. Ein überaus beeindruckendes Debüt!
5/5

Ein berührendes Debüt

Bewertet: eBook (ePUB)

Die kleine Kya, von allen nur „das Marschmädchen“ genannt, wächst Anfang der 1950er Jahre ganz allein in den Sümpfen North Carolinas auf, nachdem sie nach und nach von allen Familienmitgliedern verlassen wurde. Sie jedoch blieb und schlug sich durch und lernte dabei, im Einklang mit der Natur zu leben. Es blieb ihr auch nicht viel anderes übrig, denn außerhalb des Sumpfes gab es nur sehr wenige Menschen, die sich für Kyas Schicksal interessierten. Das ändert sich, als eines Tages die Leiche eines in der Gemeinde sehr beliebten jungen Mannes in den Sümpfen gefunden wird. Schnell kommt der Verdacht auf, dass dieses seltsame Marschmädchen, inzwischen eine junge Frau, etwas damit zu tun haben muss, aber ist Kya wirklich dazu fähig? Und was wäre ihr Motiv? Zuweilen beinahe poetisch, immer leise und doch so lebendig erzählt die Autorin Kyas Geschichte, berichtet von Einsamkeit und Verrat, aber auch von der Schönheit der Natur und der Liebe in all ihren Facetten. Ein überaus beeindruckendes Debüt!

Meike Westermann
  • Meike Westermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Gesang der Flusskrebse

von Delia Owens

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Gesang der Flusskrebse