All Saints High - Der Rebell
Band 2

All Saints High - Der Rebell

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

All Saints High - Der Rebell

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18749

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

18749

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

LYX.digital

Seitenzahl

458 (Printausgabe)

Auflage

1. Auflage 2020

Originaltitel

Angry God

Übersetzt von

Anja Mehrmann

Sprache

Deutsch

EAN

9783736311985

Weitere Bände von All Saints High

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

57 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Drama, Drama, Drama, Baby.

Nachtblume aus Hemsbach am 11.12.2020

Bewertungsnummer: 1413602

Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Autorin kenne ich bereits "Vicious Love" (Sinners of Saint 1) und das mochte ich ganz gerne. Dieses hier ist nun Band 2 der "All Saints High"-Reihe, die, zum Teil, wohl als Spin-Off der "Sinners of Saint"-Reihe gesehen werden kann, denn einige Figuren sind die Kinder der Protas aus dieser Reihe. Knight ist der Sohn von Dean und Rosie (SoS 2) und Luna ist die Tochter von Trent aus Band 3. Auch von den anderen Paaren der SoS-Reihe liest man einiges. Das ist natürlich toll für Leser, die Sinners of Saint komplett gelesen haben, weil man so die Entwicklung der verschiedenen Paare verfolgen kann. Ich kenne nur Band 1 und aufgrund meines immensen SuBs habe ich Band 2 und 3 damals aussortiert. Band 2 der "All Saints High"-Reihe erscheint im Januar 2021 und dreht sich um Vaughn - der Sohn des Pärchens aus "Vicious Love". Und ganz ehrlich: Die Autorin hat mich in diesem Band so neugierig auf Vaughn gemacht, dass ich das Buch definitiv lesen werde!(obwohl ich das gar nicht vorhatte.) Aber zurück zu "All Saints High - Der Rebell". Zuerst einmal hatte ich aufgrund des Klappentexts einen etwas anderen Verlauf der Geschichte erwartet. Die Entscheidung für das College in einem anderen Staat fiel doch recht schnell und generell hatte ich mir die Situation, die diese Entscheidung hervorruft, anders vorgestellt. Das tat der Geschichte im Gesamten aber keinen Abbruch. Mir wurde recht schnell klar: Knight mag ich lieber als Luna. Luna war für mich eine unerträgliche Mischung aus unsicher, naiv und undankbar. In meinen Augen wusste sie zu Beginn der Geschichte überhaupt nicht zu schätzen, was Knight für sie tat. Was er alles für sie zurückstellte und wie er fast rund um die Uhr für sie da war. Es kamen unheimlich viele Szenen auf, in denen Knight sich wie das letzte Stück verhielt, aber wirklich sauer war ich da nie. Ich konnte seine Frustration total nachvollziehen. Luna verhielt sich wie ein verzogenes Gör, was vor lauter Fürsorge gar nicht mehr wahrnimmt, was andere für sie tun. Im Gegenzug gibt sie dafür allerdings kaum was zurück. Gott sei Dank macht Luna im Buch aber eine unheimlich schöne und greifbare Entwicklung durch. Die Geschichte startet rasant und kommt schnell zum Punkt, an dem Luna Todos Santos verlässt und das war wohl die beste Entscheidung, die sie treffen konnte, denn ab da geht es langsam bergauf mit ihr und sie blüht richtig auf. Die Geschichten, vor allem die Protagonisten, machen eine Veränderung durch, die man als Leser Schritt für Schritt mitverfolgen kann, was wirklich toll ist. Sie kommt nicht von jetzt auf gleich. Als Leser begleitet man die Figuren dabei, wie sie an ihren Herausforderungen wachsen. Das hat mir wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich mit knapp 450 Seiten trotzdem schnell lesen. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich schon wieder 6 Stunden am Lesen war (ich lese recht langsam), weil ich so sehr in die Geschichte versunken bin. Der Humor hat mich gut unterhalten. Generell musste ich immer wieder laut lachen und viel schmunzeln. Gerade Vaughn ist ein schwieriger Charakter, der sich durch seinen trockenen Sarkasmus in mein Herz geschlichen hat. Er verhält sich so oft wie ein asozialer Idiot, aber ich habe ihn richtig lieb gewonnen und bin schon auf seine eigene Geschichte gespannt. An sich gefällt mir das Tempo der Geschichte. Andererseits ist sie mit einem Haufen an Drama vollgestopft, was nicht jedermanns Fall ist. Es folgt ein Knall auf den Nächsten. Immer gibt es etwas, was Knight und Luna auseinandertreibt, oder anderweitig Kummer bereitet. Ich persönlich mag generell kein überflüssiges, unnötiges Drama. Erstaunlicherweise hat mir die Art in dem Buch aber gefallen. Zumindest hat es mich so gut unterhalten, dass ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen habe und nur Pause machte, weil mein Akku leer war. Ja, es ist dramatisch und unfassbar theatralisch. Zwischendurch habe ich echt "After"-Vibes bekommen, weil das Hin und Her mich stark an Tessa und Hardin erinnerten. Aber gleichzeitig war es so mitreißend und unterhaltsam. Knight mochte ich von Anfang an und auch Luna hat mir immer besser gefallen. Zwischendurch gab es lockere Szenen mit Freunden und Freundinnen und insgesamt möchte ich wirklich nicht behaupten, dass das hier zu viel Drama sei. Das ist natürlich alles Geschmackssache, aber ich glaube, das Buch will genau das sein. Dramatisch, emotional, ein wenig too much und trotzdem irgendwie toll. Ich dachte mir keine Sekunde "Uff, schon wieder das nächste Drama?", sondern habe die unterschiedlichen Baustellen voller Spannung mitverfolgt. Woran das liegt, kann ich gar nicht so genau erklären. Ich denke, es ist eine Mischung aus allem. Den liebenswerten Figuren, die man einfach auf Anhieb mag, den greifbaren Entwicklungen, die zeigen, dass man nicht auf der Stelle tritt, dem Humor, der die Stimmung auflockert, dem lockeren Schreibstil, der dafür sorgt, dass man absolut in der Geschichte versinkt. All das ist eine Kombination, die mich absolut mitgerissen hat und wer sowas mag, der ist bei diesem Buch - und ich vermute, auch bei den anderen Büchern der Autorin - bestens aufgehoben.
Melden

Drama, Drama, Drama, Baby.

Nachtblume aus Hemsbach am 11.12.2020
Bewertungsnummer: 1413602
Bewertet: eBook (ePUB)

Von der Autorin kenne ich bereits "Vicious Love" (Sinners of Saint 1) und das mochte ich ganz gerne. Dieses hier ist nun Band 2 der "All Saints High"-Reihe, die, zum Teil, wohl als Spin-Off der "Sinners of Saint"-Reihe gesehen werden kann, denn einige Figuren sind die Kinder der Protas aus dieser Reihe. Knight ist der Sohn von Dean und Rosie (SoS 2) und Luna ist die Tochter von Trent aus Band 3. Auch von den anderen Paaren der SoS-Reihe liest man einiges. Das ist natürlich toll für Leser, die Sinners of Saint komplett gelesen haben, weil man so die Entwicklung der verschiedenen Paare verfolgen kann. Ich kenne nur Band 1 und aufgrund meines immensen SuBs habe ich Band 2 und 3 damals aussortiert. Band 2 der "All Saints High"-Reihe erscheint im Januar 2021 und dreht sich um Vaughn - der Sohn des Pärchens aus "Vicious Love". Und ganz ehrlich: Die Autorin hat mich in diesem Band so neugierig auf Vaughn gemacht, dass ich das Buch definitiv lesen werde!(obwohl ich das gar nicht vorhatte.) Aber zurück zu "All Saints High - Der Rebell". Zuerst einmal hatte ich aufgrund des Klappentexts einen etwas anderen Verlauf der Geschichte erwartet. Die Entscheidung für das College in einem anderen Staat fiel doch recht schnell und generell hatte ich mir die Situation, die diese Entscheidung hervorruft, anders vorgestellt. Das tat der Geschichte im Gesamten aber keinen Abbruch. Mir wurde recht schnell klar: Knight mag ich lieber als Luna. Luna war für mich eine unerträgliche Mischung aus unsicher, naiv und undankbar. In meinen Augen wusste sie zu Beginn der Geschichte überhaupt nicht zu schätzen, was Knight für sie tat. Was er alles für sie zurückstellte und wie er fast rund um die Uhr für sie da war. Es kamen unheimlich viele Szenen auf, in denen Knight sich wie das letzte Stück verhielt, aber wirklich sauer war ich da nie. Ich konnte seine Frustration total nachvollziehen. Luna verhielt sich wie ein verzogenes Gör, was vor lauter Fürsorge gar nicht mehr wahrnimmt, was andere für sie tun. Im Gegenzug gibt sie dafür allerdings kaum was zurück. Gott sei Dank macht Luna im Buch aber eine unheimlich schöne und greifbare Entwicklung durch. Die Geschichte startet rasant und kommt schnell zum Punkt, an dem Luna Todos Santos verlässt und das war wohl die beste Entscheidung, die sie treffen konnte, denn ab da geht es langsam bergauf mit ihr und sie blüht richtig auf. Die Geschichten, vor allem die Protagonisten, machen eine Veränderung durch, die man als Leser Schritt für Schritt mitverfolgen kann, was wirklich toll ist. Sie kommt nicht von jetzt auf gleich. Als Leser begleitet man die Figuren dabei, wie sie an ihren Herausforderungen wachsen. Das hat mir wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich mit knapp 450 Seiten trotzdem schnell lesen. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich schon wieder 6 Stunden am Lesen war (ich lese recht langsam), weil ich so sehr in die Geschichte versunken bin. Der Humor hat mich gut unterhalten. Generell musste ich immer wieder laut lachen und viel schmunzeln. Gerade Vaughn ist ein schwieriger Charakter, der sich durch seinen trockenen Sarkasmus in mein Herz geschlichen hat. Er verhält sich so oft wie ein asozialer Idiot, aber ich habe ihn richtig lieb gewonnen und bin schon auf seine eigene Geschichte gespannt. An sich gefällt mir das Tempo der Geschichte. Andererseits ist sie mit einem Haufen an Drama vollgestopft, was nicht jedermanns Fall ist. Es folgt ein Knall auf den Nächsten. Immer gibt es etwas, was Knight und Luna auseinandertreibt, oder anderweitig Kummer bereitet. Ich persönlich mag generell kein überflüssiges, unnötiges Drama. Erstaunlicherweise hat mir die Art in dem Buch aber gefallen. Zumindest hat es mich so gut unterhalten, dass ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen habe und nur Pause machte, weil mein Akku leer war. Ja, es ist dramatisch und unfassbar theatralisch. Zwischendurch habe ich echt "After"-Vibes bekommen, weil das Hin und Her mich stark an Tessa und Hardin erinnerten. Aber gleichzeitig war es so mitreißend und unterhaltsam. Knight mochte ich von Anfang an und auch Luna hat mir immer besser gefallen. Zwischendurch gab es lockere Szenen mit Freunden und Freundinnen und insgesamt möchte ich wirklich nicht behaupten, dass das hier zu viel Drama sei. Das ist natürlich alles Geschmackssache, aber ich glaube, das Buch will genau das sein. Dramatisch, emotional, ein wenig too much und trotzdem irgendwie toll. Ich dachte mir keine Sekunde "Uff, schon wieder das nächste Drama?", sondern habe die unterschiedlichen Baustellen voller Spannung mitverfolgt. Woran das liegt, kann ich gar nicht so genau erklären. Ich denke, es ist eine Mischung aus allem. Den liebenswerten Figuren, die man einfach auf Anhieb mag, den greifbaren Entwicklungen, die zeigen, dass man nicht auf der Stelle tritt, dem Humor, der die Stimmung auflockert, dem lockeren Schreibstil, der dafür sorgt, dass man absolut in der Geschichte versinkt. All das ist eine Kombination, die mich absolut mitgerissen hat und wer sowas mag, der ist bei diesem Buch - und ich vermute, auch bei den anderen Büchern der Autorin - bestens aufgehoben.

Melden

Mein Highlight: die Handlung um Rosie und Dean!

Blubb0butterfly am 09.10.2020

Bewertungsnummer: 1387269

Bewertet: eBook (ePUB)

Oh, jetzt kommen also die Kinder an die Reihe. Wie überaus interessant. Ich freue mich auf etwas Neues, da für mich die andere Reihe doch irgendwann ihren Reiz verloren hat. Okay, die Triggerwarnung direkt zu Beginn steigert meine Neugierde ins Unermessliche. XD Luna hat mich bereits bei ihrem ersten Auftritt in den Bann gezogen. Sie spricht nicht mehr, seit sie von ihrer leiblichen Mutter plötzlich verlassen wurde. Da änderte auch das neue Glück ihres Vaters nicht viel. Zwar halten die Rexroths eng zusammen und sie hat auch eine liebevolle Beziehung zu ihrer Stiefmutter und ihrem Stiefbruder aufgebaut, aber das Verhältnis zu Knight ist ein ganz besonderes. Knight ist ihr bester Freund seit Kindertagen. Die beiden sind durch dick und dünn gegangen, auch wenn sie offensichtlich völlig Gegensätze sind. Er ist der Star der Schule und sie gilt aufgrund ihres Nichtsprechens als Außenseiterin. Wie passen die beiden also zusammen? Tja, das liegt womöglich daran, dass ihre Familien sehr eng befreundet sind und die beiden sich auch ohne Worte verstehen. Alle Freunde ihrer Familie haben sogar ihretwegen die Gebärdensprache erlernt! Wenn das nicht von Zusammenhalt zeugt. Doch mit den Jahren verändert sich ihre Beziehung. Gefühle kommen auf, aber es ist nicht so leicht, diese auszusprechen. Vor allem sein vermeintlicher Ruf steht ihnen dabei im Weg. Und ehe sie sich wirklich mit ihren Gefühlen auseinandersetzen können, holen sie andere Probleme ein… Macht euch gefasst auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wo es ewig hin und her geht, bis sich doch noch ein Ende abzeichnet. Nur wird es positiv oder negativ sein? Mir ging dieses ständige Hin und Her sehr auf den Wecker. Ja, ich habe verstanden, mit welchen Problemen sie sich beide auseinandersetzen müssen und dass es nicht leicht ist, den Sprung von besten Freunden zu Liebenden zu wagen. Dennoch hätte sie sich einander schon viel eher anvertraut, wäre ihnen viel Herzschmerz erspart geblieben. Vor allem Luna tut sich dabei sehr schwer. Mein Highlight der Handlung war eher die Geschichte um Rosie. Ich möchte nicht viel verraten, aber wer ihre Liebesgeschichte mit Dean gelesen hat, weiß, dass sie an einer Krankheit leidet, für die es keine wirkliche Heilung gibt. Rosies Geschichte hat mich wirklich emotional gepackt und war das Beste an diesem Buch!
Melden

Mein Highlight: die Handlung um Rosie und Dean!

Blubb0butterfly am 09.10.2020
Bewertungsnummer: 1387269
Bewertet: eBook (ePUB)

Oh, jetzt kommen also die Kinder an die Reihe. Wie überaus interessant. Ich freue mich auf etwas Neues, da für mich die andere Reihe doch irgendwann ihren Reiz verloren hat. Okay, die Triggerwarnung direkt zu Beginn steigert meine Neugierde ins Unermessliche. XD Luna hat mich bereits bei ihrem ersten Auftritt in den Bann gezogen. Sie spricht nicht mehr, seit sie von ihrer leiblichen Mutter plötzlich verlassen wurde. Da änderte auch das neue Glück ihres Vaters nicht viel. Zwar halten die Rexroths eng zusammen und sie hat auch eine liebevolle Beziehung zu ihrer Stiefmutter und ihrem Stiefbruder aufgebaut, aber das Verhältnis zu Knight ist ein ganz besonderes. Knight ist ihr bester Freund seit Kindertagen. Die beiden sind durch dick und dünn gegangen, auch wenn sie offensichtlich völlig Gegensätze sind. Er ist der Star der Schule und sie gilt aufgrund ihres Nichtsprechens als Außenseiterin. Wie passen die beiden also zusammen? Tja, das liegt womöglich daran, dass ihre Familien sehr eng befreundet sind und die beiden sich auch ohne Worte verstehen. Alle Freunde ihrer Familie haben sogar ihretwegen die Gebärdensprache erlernt! Wenn das nicht von Zusammenhalt zeugt. Doch mit den Jahren verändert sich ihre Beziehung. Gefühle kommen auf, aber es ist nicht so leicht, diese auszusprechen. Vor allem sein vermeintlicher Ruf steht ihnen dabei im Weg. Und ehe sie sich wirklich mit ihren Gefühlen auseinandersetzen können, holen sie andere Probleme ein… Macht euch gefasst auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wo es ewig hin und her geht, bis sich doch noch ein Ende abzeichnet. Nur wird es positiv oder negativ sein? Mir ging dieses ständige Hin und Her sehr auf den Wecker. Ja, ich habe verstanden, mit welchen Problemen sie sich beide auseinandersetzen müssen und dass es nicht leicht ist, den Sprung von besten Freunden zu Liebenden zu wagen. Dennoch hätte sie sich einander schon viel eher anvertraut, wäre ihnen viel Herzschmerz erspart geblieben. Vor allem Luna tut sich dabei sehr schwer. Mein Highlight der Handlung war eher die Geschichte um Rosie. Ich möchte nicht viel verraten, aber wer ihre Liebesgeschichte mit Dean gelesen hat, weiß, dass sie an einer Krankheit leidet, für die es keine wirkliche Heilung gibt. Rosies Geschichte hat mich wirklich emotional gepackt und war das Beste an diesem Buch!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

All Saints High - Der Rebell

von L. J. Shen

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sylvia Siebke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sylvia Siebke

Thalia Bremerhaven

Zum Portrait

5/5

All Saints High - Der Rebell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

L. J. Shen hat mich mit ihrer ALL-SAINTS-HIGH-Reihe komplett abgeholt. Leicht und schnell zu lesen, aber auch emotional, berührend, leidenschaftlich und weinend. Der Rebell hat einfach für eine kurze Nacht gesorgt. Meine absolute Leseempfehlung für gefüllvolle Lesestunden.
5/5

All Saints High - Der Rebell

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

L. J. Shen hat mich mit ihrer ALL-SAINTS-HIGH-Reihe komplett abgeholt. Leicht und schnell zu lesen, aber auch emotional, berührend, leidenschaftlich und weinend. Der Rebell hat einfach für eine kurze Nacht gesorgt. Meine absolute Leseempfehlung für gefüllvolle Lesestunden.

Sylvia Siebke
  • Sylvia Siebke
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Denise Leopold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Leopold

Thalia Magdeburg – Allee-Center

Zum Portrait

5/5

"Immer. Wann immer. Für immer... - entscheide ich mich für dich."

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Knight und Luna waren schon immer beste Freunde, nicht dass es je anders sein könnte, oder sollte? Er, der beliebte Captain des Footballteams und Sie, das Mädchen, was keinen Ton von sich geben kann... und doch, sind sie füreinander bestimmt. Aber wieviele Missverständnisse hält ihre Freundschaft aus, bevor alles zerstört wird? "Der Rebell" ist der zweite Band der "All Saints High"-Reihe von L.J. Shen. Eine Geschichte, bei der man von Anfang weiß, dass es ein pures Gefühlschaos hinterlässt. Ein Auf und Ab an Emotionen, auch weil man zwischenzeitlich beide nehmen und schütteln will, weil sie so stur sind und nicht zu dem stehen wollen, was alle anderen schon lange wissen. Knight & Luna muss man einfach in sein Herz schließen. Für mich, ist "Der Rebell" bisher der stärkste Band dieser Reihe.
5/5

"Immer. Wann immer. Für immer... - entscheide ich mich für dich."

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Knight und Luna waren schon immer beste Freunde, nicht dass es je anders sein könnte, oder sollte? Er, der beliebte Captain des Footballteams und Sie, das Mädchen, was keinen Ton von sich geben kann... und doch, sind sie füreinander bestimmt. Aber wieviele Missverständnisse hält ihre Freundschaft aus, bevor alles zerstört wird? "Der Rebell" ist der zweite Band der "All Saints High"-Reihe von L.J. Shen. Eine Geschichte, bei der man von Anfang weiß, dass es ein pures Gefühlschaos hinterlässt. Ein Auf und Ab an Emotionen, auch weil man zwischenzeitlich beide nehmen und schütteln will, weil sie so stur sind und nicht zu dem stehen wollen, was alle anderen schon lange wissen. Knight & Luna muss man einfach in sein Herz schließen. Für mich, ist "Der Rebell" bisher der stärkste Band dieser Reihe.

Denise Leopold
  • Denise Leopold
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

All Saints High - Der Rebell

von L. J. Shen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • All Saints High - Der Rebell