Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht
Dragonhunter Band 2

Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

So heiß wie Drachenfeuer!

Als Thaisa Moore eines Nachts zufällig in dem Antiquitätengeschäft, in dem sie jobbt, zwei Einbrecher stellt, ahnt sie nicht, wie grundlegend diese Begegnung ihr Leben verändern wird: Denn einer der beiden Männer ist Archer Andras, Anführer der Schattendrachen - und ihr Seelengefährte. Eine völlig neue, fantastische Welt tut sich vor Thaisa auf, und auf einmal scheint nichts mehr gewiss, außer einer Sache: Archer, der große düstere Drache, bedeutet zu 100% Ärger. Da wird Thaisa von Archers Bruder, dem Oberhaupt des verfeindeten Schattendrachen-Clans entführt, - und ehe sie es sich versieht, ist sie Spielball zweier mächtiger Drachen, die sich in einem Krieg gegenüberstehen ...

"Ein leichtherziges, humorvolles und sexy Lesevergnügen!" BOOKLIST

Band 2 der DRAGON HUNTER DIARIES

Details

Verkaufsrang

11424

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

LYX

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

11424

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

LYX

Seitenzahl

304 (Printausgabe)

Dateigröße

1818 KB

Auflage

1. Auflage 2019

Originaltitel

Day of the Dragon

Übersetzer

Theda Krohm-Linke

Sprache

Deutsch

EAN

9783736311558

Weitere Bände von Dragonhunter

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Besser als Band 1 aber auch nicht überzeugend

Lesemieze aus Duisburg am 08.03.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit der Reihe werde ich leider nicht wirklich warm. Der erste Band war für mich eine reinste Katastrophe und da Band 2 in den Bewertungen besser abgeschnitten hat, hatte ich was Hoffnung gehabt. Die ersten 40% fand ich gar nicht so schlecht. Okay wir haben wieder eine weibliche Protagonistin mit einen Makel und einen männlichen Charakter mit interessanter Herkunft in diesen Fall. Anfangs fand ich die Geschichte Solide und interessant, aber dann fand ich die Handlung streckenweise wieder etwas merkwürdig um es positiv zu erwähnen. Nach Kidnapping und erfolgreicher Flucht, direkt ein Stell dich ein im Wald zu haben, paßte für mich so gar nicht in die Handlung . Die Szene hat mich schlichtweg irritiert. Die Geschichte der Brüder hat mir an sich gefallen, die war an sich für das Einzige interessante hier. Bei mir ist wieder Mal nicht die Funke übergesprungen was Thaisa und Archer Liebesentwicklung anging. Zwar fand ich die Dialoge teilweise unterhaltsam, aber wie sich hier eine Liebesbeziehung entwickeln konnte ist mir schleierhaft. Eher was eine Besitzübernahme und in der Hinsicht habe ich schon Geschichten mit ein wenig mehr Gefühl gelesen. Daher habe ich für mich die beschlossen die Reihe an dieser Stelle für mich abzubrechen.

Besser als Band 1 aber auch nicht überzeugend

Lesemieze aus Duisburg am 08.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit der Reihe werde ich leider nicht wirklich warm. Der erste Band war für mich eine reinste Katastrophe und da Band 2 in den Bewertungen besser abgeschnitten hat, hatte ich was Hoffnung gehabt. Die ersten 40% fand ich gar nicht so schlecht. Okay wir haben wieder eine weibliche Protagonistin mit einen Makel und einen männlichen Charakter mit interessanter Herkunft in diesen Fall. Anfangs fand ich die Geschichte Solide und interessant, aber dann fand ich die Handlung streckenweise wieder etwas merkwürdig um es positiv zu erwähnen. Nach Kidnapping und erfolgreicher Flucht, direkt ein Stell dich ein im Wald zu haben, paßte für mich so gar nicht in die Handlung . Die Szene hat mich schlichtweg irritiert. Die Geschichte der Brüder hat mir an sich gefallen, die war an sich für das Einzige interessante hier. Bei mir ist wieder Mal nicht die Funke übergesprungen was Thaisa und Archer Liebesentwicklung anging. Zwar fand ich die Dialoge teilweise unterhaltsam, aber wie sich hier eine Liebesbeziehung entwickeln konnte ist mir schleierhaft. Eher was eine Besitzübernahme und in der Hinsicht habe ich schon Geschichten mit ein wenig mehr Gefühl gelesen. Daher habe ich für mich die beschlossen die Reihe an dieser Stelle für mich abzubrechen.

Sehr enttäuschend! Für mich blieben viel zu viele Fragen offen.

Blubb0butterfly am 25.02.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin gespannt eine neue Reihe der Autorin zu entdecken. Auch wenn es sich hierbei um Band 2 handelt, hoffe ich einfach, dass es auch ohne Vorkenntnisse verständlich ist. Leider habe ich den Fehler begangen und mir vorm Lesen einige Bewertungen zum Buch angesehen und nun habe ich nicht allzu große Hoffnungen, dass es mich mitreißen wird. Naja, vielleicht überrascht mich das Buch doch noch. Ich muss auch gleich vorwegsagen, dass ich den Klappentext viel zu lang finde. Er nimmt unglaublich viel vorweg und das sage ich, bevor ich mit dem Lesen begonnen habe. Denn so langsam weiß ich nicht, ob sich das Lesen überhaupt lohnt. Es wird doch eigentlich schon so gut wie alles gesagt. Na gut, das Ende ist nicht ganz eindeutig, aber man kann es sich durchaus denken. Naja, ich gebe dem Ganzen trotzdem eine Chance. Ein Stammesgenosse von Archers Sturmdrachenclan wird ermordet aufgefunden. Der Täter scheint eindeutig zu sein, dennoch unternimmt Archer nichts direkt gegen diesen. Ein Verdacht rechtfertigt noch keinen Angriff, vor allem nicht, wenn es sich dabei um den eigenen Bruder handelt. Doch so langsam muss er sich wehren, denn die Anzahl seiner Clanmitglieder dezimiert sich immer mehr. Einziger Hoffnungsschimmer soll ein sagenumwobenes Medaillon sein, das dem Drachenjäger helfen soll. Was genau ein Drachenjäger ist, wird nicht genauer erläutert. Aber Archer soll auf jeden Fall einer sein. Wie das zustande kommt, keine Ahnung. Ich frage mich ja, ob die Geschichte seiner Eltern irgendwo näher erläutert wird. Denn momentan verstehe ich nur Bahnhof und kann die einzelnen Puzzleteile nicht zusammenfügen. Die erste Begegnung zwischen Thaisa und Archer wird bereits im Klappentext erwähnt und auch, wie es mit den beiden weitergeht. Mehr weiß ich auch nicht, weil ich das Ganze vorzeitig abgebrochen habe. Es ist einfach völlig uninteressant und mir wird einfach zu wenig erklärt. Mir schwirren beim Lesen unzählige Fragen durch den Kopf, die einfach nirgendwo näher erläutert werden. Hinzukommt noch, dass es keinerlei Hinweise auf Perspektivwechsel gibt und das ist bei einer Ich-Erzählung für mich immer sehr problematisch. Das hier war für mich eine Verschwendung an Lesezeit. Da bleibe ich doch lieber bei ihren älteren Werken… von

Sehr enttäuschend! Für mich blieben viel zu viele Fragen offen.

Blubb0butterfly am 25.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin gespannt eine neue Reihe der Autorin zu entdecken. Auch wenn es sich hierbei um Band 2 handelt, hoffe ich einfach, dass es auch ohne Vorkenntnisse verständlich ist. Leider habe ich den Fehler begangen und mir vorm Lesen einige Bewertungen zum Buch angesehen und nun habe ich nicht allzu große Hoffnungen, dass es mich mitreißen wird. Naja, vielleicht überrascht mich das Buch doch noch. Ich muss auch gleich vorwegsagen, dass ich den Klappentext viel zu lang finde. Er nimmt unglaublich viel vorweg und das sage ich, bevor ich mit dem Lesen begonnen habe. Denn so langsam weiß ich nicht, ob sich das Lesen überhaupt lohnt. Es wird doch eigentlich schon so gut wie alles gesagt. Na gut, das Ende ist nicht ganz eindeutig, aber man kann es sich durchaus denken. Naja, ich gebe dem Ganzen trotzdem eine Chance. Ein Stammesgenosse von Archers Sturmdrachenclan wird ermordet aufgefunden. Der Täter scheint eindeutig zu sein, dennoch unternimmt Archer nichts direkt gegen diesen. Ein Verdacht rechtfertigt noch keinen Angriff, vor allem nicht, wenn es sich dabei um den eigenen Bruder handelt. Doch so langsam muss er sich wehren, denn die Anzahl seiner Clanmitglieder dezimiert sich immer mehr. Einziger Hoffnungsschimmer soll ein sagenumwobenes Medaillon sein, das dem Drachenjäger helfen soll. Was genau ein Drachenjäger ist, wird nicht genauer erläutert. Aber Archer soll auf jeden Fall einer sein. Wie das zustande kommt, keine Ahnung. Ich frage mich ja, ob die Geschichte seiner Eltern irgendwo näher erläutert wird. Denn momentan verstehe ich nur Bahnhof und kann die einzelnen Puzzleteile nicht zusammenfügen. Die erste Begegnung zwischen Thaisa und Archer wird bereits im Klappentext erwähnt und auch, wie es mit den beiden weitergeht. Mehr weiß ich auch nicht, weil ich das Ganze vorzeitig abgebrochen habe. Es ist einfach völlig uninteressant und mir wird einfach zu wenig erklärt. Mir schwirren beim Lesen unzählige Fragen durch den Kopf, die einfach nirgendwo näher erläutert werden. Hinzukommt noch, dass es keinerlei Hinweise auf Perspektivwechsel gibt und das ist bei einer Ich-Erzählung für mich immer sehr problematisch. Das hier war für mich eine Verschwendung an Lesezeit. Da bleibe ich doch lieber bei ihren älteren Werken… von

Unsere Kund*innen meinen

Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht

von Katie MacAlister

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dragon Hunter Diaries - Drachenküssen leicht gemacht