Ember Queen
Die ASH PRINCESS-Reihe Band 3

Ember Queen

Das Finale der epischen Fantasy-Trilogie

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ember Queen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Die Ash Princess ist tot. Lang lebe die Fire Queen!

Das furiose Finale der Ash Princess-Trilogie! Die verhasste Aschekrone und die demütigende Gefangenschaft hat Theo, rechtmäßige Thronerbin von Astrea, hinter sich gelassen. Jetzt muss sie ihr Volk befreien, mit kaum mehr als einer Handvoll Rebellen an ihrer Seite. Doch der Gegner ist furchterregend: die neue Kaiserin, Theos einstige Herzensfreundin Cress. Zerfressen von unbändigem Rachedurst, ist die Kaiserin bereit, alles zu vernichten - auch Prinz Søren, den sie in ihre Gewalt gebracht hat. Will Theo diese Schlacht gewinnen, muss sie ihre Feuermagie beherrschen lernen ...

Dunkle und brillante Fantasy vom Feinsten, raffiniert geschrieben mit klugen Wendungen - die ASH PRINCESS kommt aus der Asche und greift nach den Sernen... Mitreißender und düster-romantischer Lesestoff für Fans von Sarah J. Maas und Victoria Aveyard.

Alle Bände der ASH PRINCESS-Reihe:
ASH PRINCESS (Band 1)
LADY SMOKE (Band 2)
EMBER QUEEN (Band 3)

Details

Verkaufsrang

7088

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

7088

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2020

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

544 (Printausgabe)

Dateigröße

3685 KB

Originaltitel

Ash Princess #3

Übersetzer

Dagmar Schmitz

Sprache

Deutsch

EAN

9783641214135

Weitere Bände von Die ASH PRINCESS-Reihe

  • Ash Princess
    Ash Princess Laura Sebastian
    Band 1

    Ash Princess

    von Laura Sebastian

    eBook

    9,99 €

    (57)

  • Lady Smoke
    Lady Smoke Laura Sebastian
    Band 2

    Lady Smoke

    von Laura Sebastian

    eBook

    9,99 €

    (30)

  • Ember Queen
    Ember Queen Laura Sebastian
    Band 3

    Ember Queen

    von Laura Sebastian

    eBook

    9,99 €

    (21)

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schöner Abschluss der Reihe

Bewertung am 26.09.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Alles in allem mochte ich die Reihe sehr gern, sie war zwar kein Highlight, aber eine wirklich schöne Fantasyreihe, die ich sehr gern gelesen habe. Zwischendurch hatte sie kleine Strecken, die sich etwas gezogen haben, aber ansonsten mochte ich sie echt gern. Theo war mir eigentlich immer sympathisch und ich konnte ihre Entscheidungen nachvollziehen. Auch Cress als Gegenspielerin mochte ich. Die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet, wenn auch stellenweise etwas blass, sodass ich mit ihnen gefühlt, sie aber nicht so in mein Herz geschlossen habe, wie es bei anderen Reihen der Fall war. Trotzdem mochte ich die Dynamik der Freundesgruppe rund um Theo sehr gern. Vor allem Theos Cousine ist mir besonders in Erinnerung geblieben, da ihr Charakter meiner Meinung nach etwas besser ausgearbeitet war als die anderen. Auch wenn der Ausgang der Dreiecksbeziehung von Anfang an ziemlich ersichtlich war, gab es einige niedliche und emotionale Momente. Das Konzept mit der Magie und den Magiesteinen hat mir ziemlich gut gefallen, genauso wie der Aufbau der Welt mit den verschiedenen Ländern und Vebündeten der jeweiligen Seiten. Ein großes Plus vor allem auch für die Einführung der Verbündeten, da man als Leser nicht überfordert wurde wer auf welcher Seite stand. Insgesamt war der finale Band ein schöner Abschluss mit einem schönen Ende, das den Leser zufriedenstellt.

Schöner Abschluss der Reihe

Bewertung am 26.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Alles in allem mochte ich die Reihe sehr gern, sie war zwar kein Highlight, aber eine wirklich schöne Fantasyreihe, die ich sehr gern gelesen habe. Zwischendurch hatte sie kleine Strecken, die sich etwas gezogen haben, aber ansonsten mochte ich sie echt gern. Theo war mir eigentlich immer sympathisch und ich konnte ihre Entscheidungen nachvollziehen. Auch Cress als Gegenspielerin mochte ich. Die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet, wenn auch stellenweise etwas blass, sodass ich mit ihnen gefühlt, sie aber nicht so in mein Herz geschlossen habe, wie es bei anderen Reihen der Fall war. Trotzdem mochte ich die Dynamik der Freundesgruppe rund um Theo sehr gern. Vor allem Theos Cousine ist mir besonders in Erinnerung geblieben, da ihr Charakter meiner Meinung nach etwas besser ausgearbeitet war als die anderen. Auch wenn der Ausgang der Dreiecksbeziehung von Anfang an ziemlich ersichtlich war, gab es einige niedliche und emotionale Momente. Das Konzept mit der Magie und den Magiesteinen hat mir ziemlich gut gefallen, genauso wie der Aufbau der Welt mit den verschiedenen Ländern und Vebündeten der jeweiligen Seiten. Ein großes Plus vor allem auch für die Einführung der Verbündeten, da man als Leser nicht überfordert wurde wer auf welcher Seite stand. Insgesamt war der finale Band ein schöner Abschluss mit einem schönen Ende, das den Leser zufriedenstellt.

Ein langatmiges Finale mit einem unspektakulären Ende

Pandas Bücherblog am 18.08.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch das Cover von Band 3 gefällt mir wirklich gut. Gelungen finde ich vor allem, dass die gesamte Reihe ein einheitliches Bild ergibt. Den Schreibstil der Autorin fand ich zwar flüssig, allerdings werden Belanglosigkeiten oft zu ausschweifend beschrieben, sodass sich die Geschichte an gewissen Stellen sehr gezogen hat. Nachdem mir der vorherige Teil der Reihe nur mittelmäßig gefallen hat, hatte ich große Hoffnungen, dass mich das Finale von sich überzeugen würde. Doch leider wurden meine Erwartungen nicht nur nicht erfüllt, sondern zudem auch ziemlich enttäuscht. Dabei wollte ich diesen Band so gerne mögen! Mit Theo bin ich immer noch nicht warmgeworden, was vor allem daran lag, dass ihr Charakter oft widersprüchlich handelt und sie in vielen Situationen sehr naiv und anstrengend war. Ebenfalls wurde die Dreiecksbeziehung, die uns bereits seit dem ersten Band begleitet, für meinen Geschmack deutlich zu kurz abgehandelt. Große Gefühle, echte Emotionen oder ein gewisses Knistern zwischen den einzelnen Charakteren sucht man hier vergebens. Die Wahl des Love Interest für den sich Theo am Ende entscheidet, war keine große Überraschung für mich, da dieses Szenario sehr vorhersehbar war. Allerdings frage ich mich wirklich, warum sich beide füreinander entschieden haben, da mir hier echte Gefühle gefehlt haben. Die restliche Handlung lässt sich relativ leicht zusammenfassen: Theo und ihre Freunde/Gefolgsleute sinnieren gefühlt das ganze Buch darüber, wie sie Cress am besten besiegen können. Durch die schier endlosen inneren Monologe und den wenig spannenden Dialogen konnte auch in diesem Band die Spannungskurve nicht aufrechterhalten werden, was die Story sehr langatmig für mich gemacht hat. Das Erzähltempo ist unglaublich träge und kommt kaum in die Gänge. Auf überraschende Twists wartet man vergeblich, weshalb ich oft in Versuchung geraten bin, einfach ein paar Seiten querzulesen, was nicht gerade für das Buch spricht. Zu den restlichen Charakteren konnte ich leider auch keinen Draht herstellen. Ihre Schicksale waren mir größtenteils egal. Gefallen hat mir hingegen, dass der Zusammenhalt der einzelnen Personen hier etwas präsenter war. Cress war die Einzige, die meiner Meinung nach eine gelungene und glaubhafte Entwicklung durchgemacht hat. Der "Showdown" am Ende der Geschichte, der nach sehr trägen und wenig ereignisreichen 500 Seiten kam, wurde mir persönlich zu unspektakulär abgehandelt. Das Wiedersehen zwischen Cress und Theo war sehr kurz angebunden und wurde auf wenigen Seiten abgespeist, was ich einfach nur superärgerlich und enttäuschend fand. Ich habe an dieser Stelle definitiv etwas anderes erwartet. Fazit: Mit "Ember Queen" ist der Autorin meiner Meinung nach leider kein gelungener Abschluss geglückt. Die Reihe wurde mit jedem weiteren Band stetig langatmiger, während die Charaktere eine gefühlte Ewigkeit auf der Stelle traten. Auch der langersehnte Showdown war mehr als nur enttäuschend, dabei hätte die Geschichte so viel Potenzial gehabt. 2/5 Sterne

Ein langatmiges Finale mit einem unspektakulären Ende

Pandas Bücherblog am 18.08.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch das Cover von Band 3 gefällt mir wirklich gut. Gelungen finde ich vor allem, dass die gesamte Reihe ein einheitliches Bild ergibt. Den Schreibstil der Autorin fand ich zwar flüssig, allerdings werden Belanglosigkeiten oft zu ausschweifend beschrieben, sodass sich die Geschichte an gewissen Stellen sehr gezogen hat. Nachdem mir der vorherige Teil der Reihe nur mittelmäßig gefallen hat, hatte ich große Hoffnungen, dass mich das Finale von sich überzeugen würde. Doch leider wurden meine Erwartungen nicht nur nicht erfüllt, sondern zudem auch ziemlich enttäuscht. Dabei wollte ich diesen Band so gerne mögen! Mit Theo bin ich immer noch nicht warmgeworden, was vor allem daran lag, dass ihr Charakter oft widersprüchlich handelt und sie in vielen Situationen sehr naiv und anstrengend war. Ebenfalls wurde die Dreiecksbeziehung, die uns bereits seit dem ersten Band begleitet, für meinen Geschmack deutlich zu kurz abgehandelt. Große Gefühle, echte Emotionen oder ein gewisses Knistern zwischen den einzelnen Charakteren sucht man hier vergebens. Die Wahl des Love Interest für den sich Theo am Ende entscheidet, war keine große Überraschung für mich, da dieses Szenario sehr vorhersehbar war. Allerdings frage ich mich wirklich, warum sich beide füreinander entschieden haben, da mir hier echte Gefühle gefehlt haben. Die restliche Handlung lässt sich relativ leicht zusammenfassen: Theo und ihre Freunde/Gefolgsleute sinnieren gefühlt das ganze Buch darüber, wie sie Cress am besten besiegen können. Durch die schier endlosen inneren Monologe und den wenig spannenden Dialogen konnte auch in diesem Band die Spannungskurve nicht aufrechterhalten werden, was die Story sehr langatmig für mich gemacht hat. Das Erzähltempo ist unglaublich träge und kommt kaum in die Gänge. Auf überraschende Twists wartet man vergeblich, weshalb ich oft in Versuchung geraten bin, einfach ein paar Seiten querzulesen, was nicht gerade für das Buch spricht. Zu den restlichen Charakteren konnte ich leider auch keinen Draht herstellen. Ihre Schicksale waren mir größtenteils egal. Gefallen hat mir hingegen, dass der Zusammenhalt der einzelnen Personen hier etwas präsenter war. Cress war die Einzige, die meiner Meinung nach eine gelungene und glaubhafte Entwicklung durchgemacht hat. Der "Showdown" am Ende der Geschichte, der nach sehr trägen und wenig ereignisreichen 500 Seiten kam, wurde mir persönlich zu unspektakulär abgehandelt. Das Wiedersehen zwischen Cress und Theo war sehr kurz angebunden und wurde auf wenigen Seiten abgespeist, was ich einfach nur superärgerlich und enttäuschend fand. Ich habe an dieser Stelle definitiv etwas anderes erwartet. Fazit: Mit "Ember Queen" ist der Autorin meiner Meinung nach leider kein gelungener Abschluss geglückt. Die Reihe wurde mit jedem weiteren Band stetig langatmiger, während die Charaktere eine gefühlte Ewigkeit auf der Stelle traten. Auch der langersehnte Showdown war mehr als nur enttäuschend, dabei hätte die Geschichte so viel Potenzial gehabt. 2/5 Sterne

Unsere Kund*innen meinen

Ember Queen

von Laura Sebastian

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von M. Graupner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Graupner

Thalia Bautzen - Kornmarkt-Center

Zum Portrait

5/5

Die Ash Princess ist tot, es lebe die Ember Queen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Weg aus der Asche war beschwerlich, doch Theodosia hat ihn gemeistert und steht nun vor ihrer einstigen Freundin und Herzensschwester für die letzte Entscheidung über den Thron. Die Entwicklung der Handlung und der Charaktere ist nach wie vor schwer vorher zusagen und genau das macht es so spannend. Dieser Abschlussband hat mir nicht nur eine kurze Nacht beschert, da ich ihn unbedingt zuende lesen wollte. Die ganze Reihe ist eine absolute Leseempfehlung.
5/5

Die Ash Princess ist tot, es lebe die Ember Queen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Weg aus der Asche war beschwerlich, doch Theodosia hat ihn gemeistert und steht nun vor ihrer einstigen Freundin und Herzensschwester für die letzte Entscheidung über den Thron. Die Entwicklung der Handlung und der Charaktere ist nach wie vor schwer vorher zusagen und genau das macht es so spannend. Dieser Abschlussband hat mir nicht nur eine kurze Nacht beschert, da ich ihn unbedingt zuende lesen wollte. Die ganze Reihe ist eine absolute Leseempfehlung.

M. Graupner
  • M. Graupner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Romy Leuschner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Romy Leuschner

Thalia Erding

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein gelungener Abschluss einer tollen Reihe. Auch, wenn mein Wunsch nach einem epischen Kampf leider nicht erfüllt wurde, habe ich dieses Buch geliebt. Theo fand ich als Protagonistin sehr gut ausgeführt und ich habe vollsten Respekt vor ihr. Klare Leseempfehlung!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein gelungener Abschluss einer tollen Reihe. Auch, wenn mein Wunsch nach einem epischen Kampf leider nicht erfüllt wurde, habe ich dieses Buch geliebt. Theo fand ich als Protagonistin sehr gut ausgeführt und ich habe vollsten Respekt vor ihr. Klare Leseempfehlung!

Romy Leuschner
  • Romy Leuschner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ember Queen

von Laura Sebastian

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ember Queen