Wer nicht liebt, der nicht gewinnt

Wer nicht liebt, der nicht gewinnt

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wer nicht liebt, der nicht gewinnt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

29982

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

HarperCollins

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

29982

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

416 (Printausgabe)

Dateigröße

1172 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

A Million Little Things

Übersetzer

Ivonne Senn

Sprache

Deutsch

EAN

9783959674560

Weitere Bände von Mischief Bay

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

18 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolles Buch

Bewertung aus Hilzingen am 16.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe diese Buchreihe von susan mallery, genauso wie die von fools Gold. Hoffentlich kommen noch viele weitere von ihr.

Tolles Buch

Bewertung aus Hilzingen am 16.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich liebe diese Buchreihe von susan mallery, genauso wie die von fools Gold. Hoffentlich kommen noch viele weitere von ihr.

Nette unterhaltende Geschichte, der es etwas an Spannung fehlt

Bewertung am 15.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin mit dem dritten Teil in die Reihe gestartet und kann schon mal sagen, dass es kein Problem darstellt die Vorgängerbände nicht zu kennen. Zoe und ihr Kater waren mir von Anfang an sympathisch. Ebenso Jen und Pam. Um diese 3 Frauen dreht sich die gesamte Handlung. Ihre drei Leben sind miteinander verwoben und verflechten sich in dem Buch noch weiter. Zoe war einfach toll. Sie hat alles hingenommen wie es kommt. Sie weiß ganz genau, dass sich an den Geschehnissen oder der Meinung Anderer mitunter nicht rütteln lässt und akzeptiert das dann. Jens Entwicklung hat mir total gut gefallen. Allerdings fand ich ihr Wesen irgendwann auch sehr extrem und übertrieben. Die ersten Sätze von Jack kamen mir zu übertrieben rüber. Es sind zwar nur kurze Sätze aber für die ersten Worte sind diese sehr gut gebildet und enthalten sogar Bitte und Danke. Das kam mir doch etwas unrealistisch vor. Ich freue mich aber, dass Jen zu sich selbst zurückfinden konnte. Pam ist eine ganz andere Nummer. Ich finde sie sehr stark, dennoch habe ich genau deswegen ihre Einstellung zu Zoe und ihrem Sohn nicht verstehen können und wie lange sie gebraucht hat um unterstützend zu sein. Der Schreibstil ist gut und sehr flüssig. Das Buch liest sich leicht und locker weg. Mir persönlich war die Handlung nicht spannend genug. Ich fand die drei Hauptcharaktere sind interessant und fand schön mehrere Perspektiven kennenzulernen, dennoch kam nicht genügend Spannend auf. Auch konnte ich mit den dreien nicht mitfühlend mitfiebern - anders als ich es von Susan Mallerys Büchern gewohnt bin. Am Ende fehlte mir noch ein kleines Spannungshoch, die Geschichte läuft aus, ohne das noch nennenswertes passiert. Dabei hätte ich gerne noch mehr zu Chad gelesen und die weitere Entwicklung von Jen und Pam. Ein Epilog wäre toll gewesen. Vielleicht kommt die Autorin im 4. Band nochmal kurz auf die drei Frauen zu sprechen, das wäre wunderbar.

Nette unterhaltende Geschichte, der es etwas an Spannung fehlt

Bewertung am 15.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin mit dem dritten Teil in die Reihe gestartet und kann schon mal sagen, dass es kein Problem darstellt die Vorgängerbände nicht zu kennen. Zoe und ihr Kater waren mir von Anfang an sympathisch. Ebenso Jen und Pam. Um diese 3 Frauen dreht sich die gesamte Handlung. Ihre drei Leben sind miteinander verwoben und verflechten sich in dem Buch noch weiter. Zoe war einfach toll. Sie hat alles hingenommen wie es kommt. Sie weiß ganz genau, dass sich an den Geschehnissen oder der Meinung Anderer mitunter nicht rütteln lässt und akzeptiert das dann. Jens Entwicklung hat mir total gut gefallen. Allerdings fand ich ihr Wesen irgendwann auch sehr extrem und übertrieben. Die ersten Sätze von Jack kamen mir zu übertrieben rüber. Es sind zwar nur kurze Sätze aber für die ersten Worte sind diese sehr gut gebildet und enthalten sogar Bitte und Danke. Das kam mir doch etwas unrealistisch vor. Ich freue mich aber, dass Jen zu sich selbst zurückfinden konnte. Pam ist eine ganz andere Nummer. Ich finde sie sehr stark, dennoch habe ich genau deswegen ihre Einstellung zu Zoe und ihrem Sohn nicht verstehen können und wie lange sie gebraucht hat um unterstützend zu sein. Der Schreibstil ist gut und sehr flüssig. Das Buch liest sich leicht und locker weg. Mir persönlich war die Handlung nicht spannend genug. Ich fand die drei Hauptcharaktere sind interessant und fand schön mehrere Perspektiven kennenzulernen, dennoch kam nicht genügend Spannend auf. Auch konnte ich mit den dreien nicht mitfühlend mitfiebern - anders als ich es von Susan Mallerys Büchern gewohnt bin. Am Ende fehlte mir noch ein kleines Spannungshoch, die Geschichte läuft aus, ohne das noch nennenswertes passiert. Dabei hätte ich gerne noch mehr zu Chad gelesen und die weitere Entwicklung von Jen und Pam. Ein Epilog wäre toll gewesen. Vielleicht kommt die Autorin im 4. Band nochmal kurz auf die drei Frauen zu sprechen, das wäre wunderbar.

Unsere Kund*innen meinen

Wer nicht liebt, der nicht gewinnt

von Susan Mallery

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wer nicht liebt, der nicht gewinnt