Handbuch der Integrativen Therapie

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis: Vorwort Geleitwort Einleitung I. Geschichtliche Quellen der Integrativen Therapie unter Berücksichtigung der Referenzwissenschaften II. Die Entwicklung des aktuellen Verfahrens 1. Metatheorien 2. Realexplikative Theorien 3. Praxeologie 4. Praxis III. Definitionen, zentrale Konzepte, Grundregel und Einstellungen der Integrativen Therapie 1. Die therapeutische Beziehung als intersubjektives Geschehen 2. Die therapeutische Beziehung als intersubjektives Handeln 3. Unerlässliche Definitionen für die Integrative Therapie 4. Exkurs: Der Begriff der Mehrebenenreflexion (Tripelreflexion) anhand eines Beispiels 5. Der Begriff 'Eklektizismus' und die Integrative Therapie 6. Wie erfolgt das 'Integrieren' in der Integrativen Therapie? 7. Die Einstellung Integrativer Therapeutinnen und Therapeuten zu Spiritualität und Religion 8. Die Einstellung Integrativer Therapeutinnen und Therapeuten zur Esoterik 9. Der Mensch als 'informierter Leib' - der neurobiologische Ansatz der Integrativen Therapie IV. Theorie der Persönlichkeit und Persönlichkeitsentwicklung 1. Leiblichkeit 2. Soziales Netzwerk 3. Arbeit, Leistung und Freizeit 4. Materielle Sicherheiten und milieu-ökologische Bezüge 5. Wertorientierungen, weltanschauliche und religiöse Überzeugungen V. Das Ätiologiemodell: Die Theorie zur Entstehung von gestörtem Verhalten und Erleben und von Leidenszuständen 1. Die anthropologische Sichtweise von Krankheit 2. Die klinische Sichtweise von Krankheit VI. Die Theorie des menschlichen Handelns in der Integrativen Therapie 1. Das Intersubjektivitätsprinzip 2. Das Bewusstseinsprinzip 3. Das Sozialitätsprinzip 4. Das Leiblichkeitsprinzip 5. Das Entwicklungsprinzip VII. Praxis: Die Anwendbarkeit der IntegrativenTherapie 1. Das tetradische System 2. Modalitäten der Integrativen Therapie 3. Die vier Ebenen der therapeutischen Tiefung 4. Die vier Wege der Heilung und Förderung 5. Mediengestützte Techniken 6. Therapiepraktische Beispiele der Integrativen Therapie VIII. Die Effektivität der Integrativen Therapie 1. Effektivitätsstudien 1994-2009 2. Untersuchungsdesign 3. Durchführung 4. Rücklauf der Stichproben im Vergleich 5. Diskussion der Ergebnisse 6. Die Medikamentengruppe im Vergleich zur Therapiegruppe 7. Änderungen im sozialen Netzwerk der Patientinnen Literaturverzeichnis Sachverzeichnis

Handbuch der Integrativen Therapie

Buch (Gebundene Ausgabe)

79,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Handbuch der Integrativen Therapie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 79,99 €
eBook

eBook

ab 44,95 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.07.2020

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

319

Maße (L/B/H)

24,1/16/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.07.2020

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

319

Maße (L/B/H)

24,1/16/2,3 cm

Gewicht

738 g

Auflage

2. Auflage 2020

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-662-60593-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Handbuch der Integrativen Therapie
  • Inhaltsverzeichnis: Vorwort Geleitwort Einleitung I. Geschichtliche Quellen der Integrativen Therapie unter Berücksichtigung der Referenzwissenschaften II. Die Entwicklung des aktuellen Verfahrens 1. Metatheorien 2. Realexplikative Theorien 3. Praxeologie 4. Praxis III. Definitionen, zentrale Konzepte, Grundregel und Einstellungen der Integrativen Therapie 1. Die therapeutische Beziehung als intersubjektives Geschehen 2. Die therapeutische Beziehung als intersubjektives Handeln 3. Unerlässliche Definitionen für die Integrative Therapie 4. Exkurs: Der Begriff der Mehrebenenreflexion (Tripelreflexion) anhand eines Beispiels 5. Der Begriff 'Eklektizismus' und die Integrative Therapie 6. Wie erfolgt das 'Integrieren' in der Integrativen Therapie? 7. Die Einstellung Integrativer Therapeutinnen und Therapeuten zu Spiritualität und Religion 8. Die Einstellung Integrativer Therapeutinnen und Therapeuten zur Esoterik 9. Der Mensch als 'informierter Leib' - der neurobiologische Ansatz der Integrativen Therapie IV. Theorie der Persönlichkeit und Persönlichkeitsentwicklung 1. Leiblichkeit 2. Soziales Netzwerk 3. Arbeit, Leistung und Freizeit 4. Materielle Sicherheiten und milieu-ökologische Bezüge 5. Wertorientierungen, weltanschauliche und religiöse Überzeugungen V. Das Ätiologiemodell: Die Theorie zur Entstehung von gestörtem Verhalten und Erleben und von Leidenszuständen 1. Die anthropologische Sichtweise von Krankheit 2. Die klinische Sichtweise von Krankheit VI. Die Theorie des menschlichen Handelns in der Integrativen Therapie 1. Das Intersubjektivitätsprinzip 2. Das Bewusstseinsprinzip 3. Das Sozialitätsprinzip 4. Das Leiblichkeitsprinzip 5. Das Entwicklungsprinzip VII. Praxis: Die Anwendbarkeit der IntegrativenTherapie 1. Das tetradische System 2. Modalitäten der Integrativen Therapie 3. Die vier Ebenen der therapeutischen Tiefung 4. Die vier Wege der Heilung und Förderung 5. Mediengestützte Techniken 6. Therapiepraktische Beispiele der Integrativen Therapie VIII. Die Effektivität der Integrativen Therapie 1. Effektivitätsstudien 1994-2009 2. Untersuchungsdesign 3. Durchführung 4. Rücklauf der Stichproben im Vergleich 5. Diskussion der Ergebnisse 6. Die Medikamentengruppe im Vergleich zur Therapiegruppe 7. Änderungen im sozialen Netzwerk der Patientinnen Literaturverzeichnis Sachverzeichnis