• NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL
Die HULDA Trilogie Band 3

NEBEL

Thriller

Buch (Taschenbuch)

15,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Beschreibung


Ein einsames Bauernhaus - und ein verhängnisvoller Besuch.

Hulda Hermannsdóttir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavík, kehrt nach einem Schicksalsschlag gerade wieder in ihren Beruf zurück. Um sie bei der Wiederaufnahme der Arbeit zu unterstützen, wird Hulda von ihrem Chef mit einem neuen Fall betraut: Mehrere Leichen wurden in einem abgelegenen Bauernhaus im Osten des Landes gefunden, und alles deutet darauf hin, dass sie dort schon seit einigen Wochen liegen. Was ist während der Weihnachtstage geschehen, als das Bauernhaus durch einen Schneesturm vom Rest der Welt abgeschnitten war? Und gibt es ein Entkommen vor der eigenen Schuld?

»Gänsehaut garantiert!« ("Lisa")
»Ein spannender und atmosphärisch dichter Thriller aus dem hohen Norden.« ("Münchner Merkur")
«Düster und spannend.» ("Münchner Merkur")

Details

Verkaufsrang

9320

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,8/13,6/3,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9320

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,8/13,6/3,5 cm

Gewicht

458 g

Originaltitel

Mistur

Übersetzer

Andreas Jäger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75862-3

Weitere Bände von Die HULDA Trilogie

  • Dunkel
    Dunkel Ragnar Jónasson
    Band 1

    Dunkel

    von Ragnar Jónasson

    Buch

    15,00 €

    (187)

  • INSEL
    INSEL Ragnar Jónasson
    Band 2

    INSEL

    von Ragnar Jónasson

    Buch

    15,00 €

    (30)

  • NEBEL
    NEBEL Ragnar Jónasson
    Band 3

    NEBEL

    von Ragnar Jónasson

    Buch

    15,00 €

    (29)

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Düster und verworren

Bewertung am 19.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht’s? Ein Ehepaar wird tot in einem abgelegenen Hof auf Island aufgefunden. Wie lange sind sie schon tot? Nicht weit entfernt wird das Auto von Leó gefunden, dessen Tochter seit über einem Jahr verschollen ist. Was hat er mit der Sache zu tun und wo ist er? Meine Meinung: „Nebel“ von Ragnar Jónasson ist der dritte Teil der Thrillerreihe um Hulda Hermannsdóttir. Ich habe ihn jedoch auf Hinweis von mehreren Leuten als erstes gelesen, da wohl der erste Band selbst zu viel vorwegnimmt. Der Schreibstil ist typisch Isländisch und war anfangs - auch wegen der ungewohnten Namen – etwas beschwerlich zu lesen. Aber ich war schnell drin und das Buch auch schnell durch. Der Autor hat es wirklich drauf, das Düstere des verschneiten und einsamen Teils Islands herauszubringen. Der Fall selbst war allerdings etwas undurchsichtig. Die Kapitel waren unterteilt in kursive Teile, aus denen man immer mehr und mehr von Unnars, Erlas und Leós Vergangenheit erfahren hat, was den Fall nach und nach verständlicher gemacht hat und am Ende zu einigen – teils vorhersehbaren – Twists geführt hat. Irritiert hat mich allerdings bis zum Ende, dass Unnar und Hulda – die leitende Kommissarin – denselben Nachnamen haben. Vielleicht gibt es hier in den Teilen zuvor noch eine Aufklärung dazu, weil sonst scheint es hier keine Gemeinsamkeit zu geben. Die Verwicklungen selbst und auch der Aufbau haben mir dann aber sehr gut gefallen, obwohl der Autor teilweise gerne tiefer und direkter hätte werden können. Vieles war nur angedeutet und der Fantasie der LeserInnen überlassen, z.B. die Sache mit Huldas Ehemann und ihrer Tochter. Da hätte ich doch gerne noch mehr Details gehabt und auch zu Unnar wären mehr Ausführungen wünschenswert gewesen und hätten noch mehr Spannung und Nervenkitzel eingebracht. Ansonsten hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und besonders die Szenerie hat die Spannung, die der Autor immer mehr aufgebaut hat, noch verstärkt. Ein gutes Buch und ich bin gespannt auf die weiteren Bände, die ich auf Empfehlung erst nach diesem dritten Teil lesen werde. Fazit: „Nebel“ von Ragnar Jónasson ist der dritte Teil der Thrillerserie um Hulda Hermannsdóttir, den ich auf Empfehlung vor den Teilen 1 und 2 der Reihe gelesen habe. Das Buch hat mir gut gefallen und durch die Beschreibung der Szenerie ist es dem Autor gelungen, die Spannung in dem dunklen und verschneiten Island noch düsterer wirken zu lassen. Auch die Twists fand ich gelungen und die Einschübe, die immer wieder Rückblicke in die Tat und das Vergangene gegeben haben. Allerdings hätte ich mir doch teilweise mehr thrill gewünscht, etwas mehr Tiefe und direktere Ausführungen. Daher 4 Sterne für dieses andere aber durchaus lesenswerte Buch!

Düster und verworren

Bewertung am 19.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht’s? Ein Ehepaar wird tot in einem abgelegenen Hof auf Island aufgefunden. Wie lange sind sie schon tot? Nicht weit entfernt wird das Auto von Leó gefunden, dessen Tochter seit über einem Jahr verschollen ist. Was hat er mit der Sache zu tun und wo ist er? Meine Meinung: „Nebel“ von Ragnar Jónasson ist der dritte Teil der Thrillerreihe um Hulda Hermannsdóttir. Ich habe ihn jedoch auf Hinweis von mehreren Leuten als erstes gelesen, da wohl der erste Band selbst zu viel vorwegnimmt. Der Schreibstil ist typisch Isländisch und war anfangs - auch wegen der ungewohnten Namen – etwas beschwerlich zu lesen. Aber ich war schnell drin und das Buch auch schnell durch. Der Autor hat es wirklich drauf, das Düstere des verschneiten und einsamen Teils Islands herauszubringen. Der Fall selbst war allerdings etwas undurchsichtig. Die Kapitel waren unterteilt in kursive Teile, aus denen man immer mehr und mehr von Unnars, Erlas und Leós Vergangenheit erfahren hat, was den Fall nach und nach verständlicher gemacht hat und am Ende zu einigen – teils vorhersehbaren – Twists geführt hat. Irritiert hat mich allerdings bis zum Ende, dass Unnar und Hulda – die leitende Kommissarin – denselben Nachnamen haben. Vielleicht gibt es hier in den Teilen zuvor noch eine Aufklärung dazu, weil sonst scheint es hier keine Gemeinsamkeit zu geben. Die Verwicklungen selbst und auch der Aufbau haben mir dann aber sehr gut gefallen, obwohl der Autor teilweise gerne tiefer und direkter hätte werden können. Vieles war nur angedeutet und der Fantasie der LeserInnen überlassen, z.B. die Sache mit Huldas Ehemann und ihrer Tochter. Da hätte ich doch gerne noch mehr Details gehabt und auch zu Unnar wären mehr Ausführungen wünschenswert gewesen und hätten noch mehr Spannung und Nervenkitzel eingebracht. Ansonsten hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und besonders die Szenerie hat die Spannung, die der Autor immer mehr aufgebaut hat, noch verstärkt. Ein gutes Buch und ich bin gespannt auf die weiteren Bände, die ich auf Empfehlung erst nach diesem dritten Teil lesen werde. Fazit: „Nebel“ von Ragnar Jónasson ist der dritte Teil der Thrillerserie um Hulda Hermannsdóttir, den ich auf Empfehlung vor den Teilen 1 und 2 der Reihe gelesen habe. Das Buch hat mir gut gefallen und durch die Beschreibung der Szenerie ist es dem Autor gelungen, die Spannung in dem dunklen und verschneiten Island noch düsterer wirken zu lassen. Auch die Twists fand ich gelungen und die Einschübe, die immer wieder Rückblicke in die Tat und das Vergangene gegeben haben. Allerdings hätte ich mir doch teilweise mehr thrill gewünscht, etwas mehr Tiefe und direktere Ausführungen. Daher 4 Sterne für dieses andere aber durchaus lesenswerte Buch!

okay aber mehr auch nicht

Johanna aus Neuss am 27.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach den ersten beiden Teilen der Hulda-Trilogie war es für mich überhaupt keine Frage ob ich diesen letzten Band auch noch lesen würde - das Buch habe ich direkt in der Filiale bestellt als ich den zweiten Band abholte. Leider gefällt er mir am wenigsten von den drei Teilen. Der Anfang zieht sich ungemein und kurz nachdem die Spannungskurve ein wenig angestiegen ist (erst am Anfang des letzten Drittels) wird der Rest der Geschichte sehr schnell sehr vorhersehbar. Es ist ganz nett noch mehr über Hulda zu erfahren und dass ihre ganze Geschichte sich in diesem Buch zusammenfindet aber mehr hat mir dieses Buch leider nicht gegeben. Sehr schade!

okay aber mehr auch nicht

Johanna aus Neuss am 27.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach den ersten beiden Teilen der Hulda-Trilogie war es für mich überhaupt keine Frage ob ich diesen letzten Band auch noch lesen würde - das Buch habe ich direkt in der Filiale bestellt als ich den zweiten Band abholte. Leider gefällt er mir am wenigsten von den drei Teilen. Der Anfang zieht sich ungemein und kurz nachdem die Spannungskurve ein wenig angestiegen ist (erst am Anfang des letzten Drittels) wird der Rest der Geschichte sehr schnell sehr vorhersehbar. Es ist ganz nett noch mehr über Hulda zu erfahren und dass ihre ganze Geschichte sich in diesem Buch zusammenfindet aber mehr hat mir dieses Buch leider nicht gegeben. Sehr schade!

Unsere Kund*innen meinen

NEBEL

von Ragnar Jónasson

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Gerda Schlecker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Gerda Schlecker

Thalia Neu-Ulm - Glacis-Galerie

Zum Portrait

5/5

Der Nebel lichtet sich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch im finalen Teil der Hulda-Trilogie, ist erstklassige Spannung geboten. Sei es der Fund eines toten Ehepaares in einem abgelegenen Bauernhaus, lange abgeschnitten durch einen Schneesturm. Oder die ungelösten Rätsel aus Huldas Vergangenheit, die hier ans Licht kommen. Genial erzählt, was auch an der außergewöhnlichen rückwärtigen Erzählweise liegt.
5/5

Der Nebel lichtet sich

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch im finalen Teil der Hulda-Trilogie, ist erstklassige Spannung geboten. Sei es der Fund eines toten Ehepaares in einem abgelegenen Bauernhaus, lange abgeschnitten durch einen Schneesturm. Oder die ungelösten Rätsel aus Huldas Vergangenheit, die hier ans Licht kommen. Genial erzählt, was auch an der außergewöhnlichen rückwärtigen Erzählweise liegt.

Gerda Schlecker
  • Gerda Schlecker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maja Frings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Frings

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Ein großartiges Finale der Hulda-Trilogie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

NEBEL ist der packende Abschluss der Trilogie um die isländische Kommissarin Hulda Hermannsdóttir. Aber eigentlich ist es der Anfang der Geschichte. Eine tolle Idee, diesen Krimi rückwärts zu erzählen. Für alle, die die ersten beiden Teile DUNKEL und INSEL gelesen haben: unbedingt den dritten Teil lesen. Das Finale ist großartig und der Kreis schließt sich. Für alle, die noch nicht angefangen haben: unbedingt die ersten beiden Teile zuerst lesen - es lohnt sich!
5/5

Ein großartiges Finale der Hulda-Trilogie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

NEBEL ist der packende Abschluss der Trilogie um die isländische Kommissarin Hulda Hermannsdóttir. Aber eigentlich ist es der Anfang der Geschichte. Eine tolle Idee, diesen Krimi rückwärts zu erzählen. Für alle, die die ersten beiden Teile DUNKEL und INSEL gelesen haben: unbedingt den dritten Teil lesen. Das Finale ist großartig und der Kreis schließt sich. Für alle, die noch nicht angefangen haben: unbedingt die ersten beiden Teile zuerst lesen - es lohnt sich!

Maja Frings
  • Maja Frings
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

NEBEL

von Ragnar Jónasson

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL
  • NEBEL