Gerechte Strafe
Ein Fall für Engel und Sander Band 5

Gerechte Strafe

Kriminalroman | Ein Fall für Engel und Sander, Band 5 - Die große Bestsellerreihe aus Hamburg

eBook

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gerechte Strafe

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Treibt ein Serienmörder in Hamburg sein Unwesen? Der Kriminalroman »Gerechte Strafe« von Bestseller-Autorin Angela Lautenschläger als eBook bei dotbooks.

Eine Reihe heimtückischer Morde an Senioren gibt der Hamburger Polizei Rätsel auf: Jagen die Beamten um Kommissar Nicolas Sander tatsächlich einen Serienmörder? Und welches Motiv treibt den Täter an? Als die Rentnerin Ruth Schneider vermisst wird, beginnt für Nicolas Sander ein Wettlauf gegen die Zeit.
Eigentlich will sich Nachlasspflegerin Friedelinde Engel endgültig aus den Ermittlungen der Polizei raushalten, doch als sie einen markerschütternden Schrei aus dem Nachbarhaus hört, kann sie ihrer Neugierde nicht widerstehen. Schnell glaubt sie hinter das dunkle Geheimnis ihrer sonst so hilfsbereiten Nachbarn gekommen zu sein ... und bringt sich damit selbst in tödliche Gefahr!

Der persönlichste Fall für die eigenwillige Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kommissar Nicolas Sander!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Der fünfte Band der Bestseller-Serie um Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kommissar Nicolas Sander. »Gerechte Strafe« von Angela Lautenschläger. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Details

Verkaufsrang

665

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.11.2019

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

665

Erscheinungsdatum

01.11.2019

Verlag

Dotbooks Verlag

Seitenzahl

398 (Printausgabe)

Dateigröße

12058 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783966550192

Weitere Bände von Ein Fall für Engel und Sander

  • Stille Zeugen
    Stille Zeugen Angela Lautenschläger
    Band 1

    Stille Zeugen

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    6,99 €

    (39)

  • Geheime Rache
    Geheime Rache Angela Lautenschläger
    Sale Band 2

    Geheime Rache

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    3,99 € bisher 7,99 € *

    (53)

  • Tödlicher Nachlass
    Tödlicher Nachlass Angela Lautenschläger
    Band 3

    Tödlicher Nachlass

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    5,99 €

    (19)

  • Blindes Urteil
    Blindes Urteil Angela Lautenschläger
    Band 4

    Blindes Urteil

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    5,99 €

    (12)

  • Gerechte Strafe
    Gerechte Strafe Angela Lautenschläger
    Band 5

    Gerechte Strafe

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    5,99 €

    (9)

  • Brennende Angst
    Brennende Angst Angela Lautenschläger
    Band 6

    Brennende Angst

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    5,99 €

    (20)

  • Stummer Zorn
    Stummer Zorn Angela Lautenschläger
    Band 7

    Stummer Zorn

    von Angela Lautenschläger

    eBook

    5,99 €

    (12)

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderbare Krimikost

Michael Mueller aus Wien am 06.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit dem Duo Engel und Sander hat Angela Lautenschläger ein absolutes Top-Team geschaffen, das in einer Reihe von 7 Krimis durch viele brenzlige Situationen durchmuss. Die Bücher sind wunderbar zu lesen, die Storys sind spannend und die Auflösungen immer überraschend. Alle 7 Bücher der Reihe sind absolut empfehlenswert und erfreuen sicher nicht nur Krimi-Fans.

Wunderbare Krimikost

Michael Mueller aus Wien am 06.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit dem Duo Engel und Sander hat Angela Lautenschläger ein absolutes Top-Team geschaffen, das in einer Reihe von 7 Krimis durch viele brenzlige Situationen durchmuss. Die Bücher sind wunderbar zu lesen, die Storys sind spannend und die Auflösungen immer überraschend. Alle 7 Bücher der Reihe sind absolut empfehlenswert und erfreuen sicher nicht nur Krimi-Fans.

Eine gelungene Fortsetzung

Gertie G. aus Wien am 28.06.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Endlich haben sich KHK Nicolas Sander und Nachlasspflegerin Friedelinde dazu entschlossen, zusammenzuziehen. Das Haus ist ein wenig renovierungsbedürftig und so nutzt Nicolas seinen Urlaub, um die Fenster zu streichen. Kurz vor Abschluss der Arbeite wird er jedoch aus dem Urlaub zurückbeordert, denn es gibt mehrere unklare Todesfälle unter Pensionisten. Während Sander versucht, die Zusammenhänge zu finden, fällt Friedelinde von der Leiter, als sie das Fenster streichen zu Ende bringen will. Dabei hat sie Glück, denn sie bricht sich nur den Fuß. Natürlich hält sie es kaum aus, zur Untätigkeit verdammt zu sein und ist heilfroh, als im Nebenhaus ein neues Paar einzieht, das sie umsorgt. Doch ganz geheuer sind ihr Thorsten und Monika auch nicht, denn sie wohnen im Haus einer alten Frau, die seit langem niemand mehr zu Gesicht bekommen hat. Inzwischen ermitteln Nicolas und sein Kollege Gernot in der „Seniorentod“ genannten Soko und tappen lange im Dunklen. Meine Meinung: Wie bei allen Fällen für Engel & Sander fehlen rasende Verfolgungsjagden und blutrünstige Beschreibungen. Diese Krimis bestechen durch die höchst unterschiedlichen Charaktere der beiden Hauptdarsteller. Herrlich sind die Dialoge zwischen Nicolas und Gernot, die die beiden oft wie ein altes Ehepaar wirken lassen. Witzig auch Gernots Faible für Kochrezepte, das oft ein „Türöffner“ für polizeiliche Nachfragen bei misstrauischen Personen ist. Denn, „Essen hält Leib und Seele zusammen“. Gernot ist überhaupt der Einfühlsamere der beiden. Nicolas fällt gerne mit der Tür ins Haus, während sein Kollege mit Charme mehr Infos erfährt. Friedelinde kann es trotz Gipshaxen nicht lassen, zu ermitteln. Mit Hilfe ihrer Freundinnen und, sehr zum Missfallen von Nicolas zählt auch seine Noch-Ehefrau Maren dazu, gelingt es recht bald, den Betrugsfall aufzuklären. Bei den toten Pensionisten dauert es eine Weile, da Nicolas und Friedelinde sich kaum miteinander austauschen. Wenn er spätabends müde heimkommt, schläft sie schon den Schlaf der Gerechten. Dennoch kann sie einen entsprechenden Hinweis geben, und nun fallen die Puzzlesteine an die richtige Stelle. Das Cover passt wieder bestens zu den anderen Teilen der Serie. Ich mag solche Wiedererkennungsmerkmale. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die handelnden Personen stellen sich durch ihr Handeln selbst vor und nicht durch mittelprächtige Adjektive beschrieben. Vor allem sind sie Menschen wie Du und Ich, mit allerlei Macken sowie Ecken und Kanten. Das einzige womit ich nicht ganz einverstanden bin, ist der Titel. Aber, der Verlag wird sich sicherlich dazu etwas überlegt haben. Fazit: Wer einen eher ruhigen Krimi sucht, in dem auch über manche Person geschmunzelt werden darf, ist hier richtig.

Eine gelungene Fortsetzung

Gertie G. aus Wien am 28.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Endlich haben sich KHK Nicolas Sander und Nachlasspflegerin Friedelinde dazu entschlossen, zusammenzuziehen. Das Haus ist ein wenig renovierungsbedürftig und so nutzt Nicolas seinen Urlaub, um die Fenster zu streichen. Kurz vor Abschluss der Arbeite wird er jedoch aus dem Urlaub zurückbeordert, denn es gibt mehrere unklare Todesfälle unter Pensionisten. Während Sander versucht, die Zusammenhänge zu finden, fällt Friedelinde von der Leiter, als sie das Fenster streichen zu Ende bringen will. Dabei hat sie Glück, denn sie bricht sich nur den Fuß. Natürlich hält sie es kaum aus, zur Untätigkeit verdammt zu sein und ist heilfroh, als im Nebenhaus ein neues Paar einzieht, das sie umsorgt. Doch ganz geheuer sind ihr Thorsten und Monika auch nicht, denn sie wohnen im Haus einer alten Frau, die seit langem niemand mehr zu Gesicht bekommen hat. Inzwischen ermitteln Nicolas und sein Kollege Gernot in der „Seniorentod“ genannten Soko und tappen lange im Dunklen. Meine Meinung: Wie bei allen Fällen für Engel & Sander fehlen rasende Verfolgungsjagden und blutrünstige Beschreibungen. Diese Krimis bestechen durch die höchst unterschiedlichen Charaktere der beiden Hauptdarsteller. Herrlich sind die Dialoge zwischen Nicolas und Gernot, die die beiden oft wie ein altes Ehepaar wirken lassen. Witzig auch Gernots Faible für Kochrezepte, das oft ein „Türöffner“ für polizeiliche Nachfragen bei misstrauischen Personen ist. Denn, „Essen hält Leib und Seele zusammen“. Gernot ist überhaupt der Einfühlsamere der beiden. Nicolas fällt gerne mit der Tür ins Haus, während sein Kollege mit Charme mehr Infos erfährt. Friedelinde kann es trotz Gipshaxen nicht lassen, zu ermitteln. Mit Hilfe ihrer Freundinnen und, sehr zum Missfallen von Nicolas zählt auch seine Noch-Ehefrau Maren dazu, gelingt es recht bald, den Betrugsfall aufzuklären. Bei den toten Pensionisten dauert es eine Weile, da Nicolas und Friedelinde sich kaum miteinander austauschen. Wenn er spätabends müde heimkommt, schläft sie schon den Schlaf der Gerechten. Dennoch kann sie einen entsprechenden Hinweis geben, und nun fallen die Puzzlesteine an die richtige Stelle. Das Cover passt wieder bestens zu den anderen Teilen der Serie. Ich mag solche Wiedererkennungsmerkmale. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Die handelnden Personen stellen sich durch ihr Handeln selbst vor und nicht durch mittelprächtige Adjektive beschrieben. Vor allem sind sie Menschen wie Du und Ich, mit allerlei Macken sowie Ecken und Kanten. Das einzige womit ich nicht ganz einverstanden bin, ist der Titel. Aber, der Verlag wird sich sicherlich dazu etwas überlegt haben. Fazit: Wer einen eher ruhigen Krimi sucht, in dem auch über manche Person geschmunzelt werden darf, ist hier richtig.

Unsere Kund*innen meinen

Gerechte Strafe

von Angela Lautenschläger

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Immer noch eine solide, spannende, aber teilweise auch mit etwas Witz versehende Krimireihe. Die Protagonisten-Entwicklung ist toll.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Immer noch eine solide, spannende, aber teilweise auch mit etwas Witz versehende Krimireihe. Die Protagonisten-Entwicklung ist toll.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Gerechte Strafe - Ein Fall für Engel und Sander 5

von Angela Lautenschläger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gerechte Strafe