• Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou
Band 6

Dunkles Lavandou

Leon Ritters sechster Fall | Die Bestseller-Reihe aus der Provence | Spannende Urlaubslektüre für Südfrankreich-Fans

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

8,99 €

Dunkles Lavandou

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

33234

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

496

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

33234

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Ullstein Taschenbuch

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/3,8 cm

Gewicht

349 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-29127-7

Weitere Bände von Ein-Leon-Ritter-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

118 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Provence mal nicht idyllisch

Wilhelma am 28.08.2020

Bewertungsnummer: 1369542

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dunkles Lavandou von Remy Eyssen ist bereits der 6. Krimi mit Dr. Leon. Auch ohne die anderen Bände gelesen zu haben, kann man die Handlung nachvollziehen. Diesesmal muss Dr. Leon den Tod einer Frau aufklären, die unter einer Brücke gefunden wurde. Ihr Tod ist eher sehr mysteriös, da sie von einem LKW überfahren wurde. Es ist nicht so wie es scheint und Dr. Leon hat den Verdacht, dass es sich hier um einen rituellen Mord handeln könnte. Doch vorerst steht er mit seiner Meinung alleine da und muss versuchen, seine ungeliebte These zu beweisen. Der Roman spielt in Le Lavandou was man als Tourist eher als ein typisches Provensstädtchen kennt. Von daher ist es erschreckend, dass auch hier hinter malerischer Kulisse das Verbrechen nicht halt macht. Der Ort und die Atmosphäre ist sehr gut beschrieben und man fühlt sich mitten im Geschehen.
Melden

Provence mal nicht idyllisch

Wilhelma am 28.08.2020
Bewertungsnummer: 1369542
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dunkles Lavandou von Remy Eyssen ist bereits der 6. Krimi mit Dr. Leon. Auch ohne die anderen Bände gelesen zu haben, kann man die Handlung nachvollziehen. Diesesmal muss Dr. Leon den Tod einer Frau aufklären, die unter einer Brücke gefunden wurde. Ihr Tod ist eher sehr mysteriös, da sie von einem LKW überfahren wurde. Es ist nicht so wie es scheint und Dr. Leon hat den Verdacht, dass es sich hier um einen rituellen Mord handeln könnte. Doch vorerst steht er mit seiner Meinung alleine da und muss versuchen, seine ungeliebte These zu beweisen. Der Roman spielt in Le Lavandou was man als Tourist eher als ein typisches Provensstädtchen kennt. Von daher ist es erschreckend, dass auch hier hinter malerischer Kulisse das Verbrechen nicht halt macht. Der Ort und die Atmosphäre ist sehr gut beschrieben und man fühlt sich mitten im Geschehen.

Melden

Clever konstruiert

Bewertung aus Stuttgart am 27.08.2020

Bewertungsnummer: 1369390

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von einer Brücke fällt eine Frau in einen fahrenden Laster hinein. Doch bei der Obduktion stellt sich heraus, dass sie schon einige Stunden vorher tot war und von der Brücke geworfen wurde. Bald gibt es eine weitere Tote, und zwei junge Frauen werden vermisst – eine davon ist die Stieftochter des französischen Kultusministers. Gerichtsmediziner Leon Ritter ahnt, dass hier ein Serientäter zugange ist, und zusammen mit seiner Lebensgefährtin Isabelle versucht er, die Hintergründe zu diesen Taten herauszufinden… Dies ist bereits der sechste Fall für den Gerichtsmediziner Leon Ritter, der eine Anstellung in der Provence gefunden hat. Obwohl Teil einer Reihe, kann man das Buch sehr gut ohne weitere Vorkenntnisse lesen, denn der Fall ist in sich abgeschlossen. Leon Ritter ist ein sehr akribischer und aufmerksamer Arzt, mit einem Gespür für die kleinsten Auffälligkeiten, und so liegt er auch diesmal wieder richtig mit seinen Ermittlungen. Sehr detailliert werden sowohl die Ermittlungsschritte wie auch die Arbeit in der Gerichtsmedizin beschrieben. Auch die privaten Umstände der Ermittler haben einen Platz in dieser Geschichte, allerdings bleiben sie dezent im Hintergrund. Im Fokus der Erzählung steht ein spannender, clever konstruierter Fall, der von brutalen Morden handelt. Mich hat diese Reihe schnell fesseln können, und auch dieses Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.
Melden

Clever konstruiert

Bewertung aus Stuttgart am 27.08.2020
Bewertungsnummer: 1369390
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Von einer Brücke fällt eine Frau in einen fahrenden Laster hinein. Doch bei der Obduktion stellt sich heraus, dass sie schon einige Stunden vorher tot war und von der Brücke geworfen wurde. Bald gibt es eine weitere Tote, und zwei junge Frauen werden vermisst – eine davon ist die Stieftochter des französischen Kultusministers. Gerichtsmediziner Leon Ritter ahnt, dass hier ein Serientäter zugange ist, und zusammen mit seiner Lebensgefährtin Isabelle versucht er, die Hintergründe zu diesen Taten herauszufinden… Dies ist bereits der sechste Fall für den Gerichtsmediziner Leon Ritter, der eine Anstellung in der Provence gefunden hat. Obwohl Teil einer Reihe, kann man das Buch sehr gut ohne weitere Vorkenntnisse lesen, denn der Fall ist in sich abgeschlossen. Leon Ritter ist ein sehr akribischer und aufmerksamer Arzt, mit einem Gespür für die kleinsten Auffälligkeiten, und so liegt er auch diesmal wieder richtig mit seinen Ermittlungen. Sehr detailliert werden sowohl die Ermittlungsschritte wie auch die Arbeit in der Gerichtsmedizin beschrieben. Auch die privaten Umstände der Ermittler haben einen Platz in dieser Geschichte, allerdings bleiben sie dezent im Hintergrund. Im Fokus der Erzählung steht ein spannender, clever konstruierter Fall, der von brutalen Morden handelt. Mich hat diese Reihe schnell fesseln können, und auch dieses Buch hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dunkles Lavandou

von Remy Eyssen

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Leon Ritters Gespür...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Provence als Tatort ist im Sommer 2020 bei vielen Verlagen im Programm: auch Ullstein hat mit Remy Eyssen einen Autor dabei, dessen Protagonist nun schon an seinem 6.Fall im provenzalischen Touristen/Küstenort Lavandou arbeitet. Auch für Einsteiger geeignet, liest man sich schnell in die Szenerie und die Akteure ein - nach wie vor stehen der sympathische "medecine legiste"Leon Ritter und seine Freundin Capitaine Isabell Morell im Mittelpunkt, sowohl privat als auch in ihren offiziellen Aufgaben, um erneut einen besonders brutalen Täter zu stellen. Zwei Frauen sind schon gestorben, als die Tochter eines französischen Ministers mit Freundin verschwindet und Leon darauf, seinem Gespür gegen alle Widerstände folgend, selbst ermittelt. Versierte Krimileser könnten hier einen Verdacht hegen - nichtsdestotrotz baut Eyssen mit einigen Wendungen und falschen Fährten wieder Spannung auf und legt einen klassischen Showdown hin plus positives Ende: also atmosphärisch-fesselnde Wochenendlektüre.:-)
4/5

Leon Ritters Gespür...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Provence als Tatort ist im Sommer 2020 bei vielen Verlagen im Programm: auch Ullstein hat mit Remy Eyssen einen Autor dabei, dessen Protagonist nun schon an seinem 6.Fall im provenzalischen Touristen/Küstenort Lavandou arbeitet. Auch für Einsteiger geeignet, liest man sich schnell in die Szenerie und die Akteure ein - nach wie vor stehen der sympathische "medecine legiste"Leon Ritter und seine Freundin Capitaine Isabell Morell im Mittelpunkt, sowohl privat als auch in ihren offiziellen Aufgaben, um erneut einen besonders brutalen Täter zu stellen. Zwei Frauen sind schon gestorben, als die Tochter eines französischen Ministers mit Freundin verschwindet und Leon darauf, seinem Gespür gegen alle Widerstände folgend, selbst ermittelt. Versierte Krimileser könnten hier einen Verdacht hegen - nichtsdestotrotz baut Eyssen mit einigen Wendungen und falschen Fährten wieder Spannung auf und legt einen klassischen Showdown hin plus positives Ende: also atmosphärisch-fesselnde Wochenendlektüre.:-)

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Carola Ludger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carola Ludger

Thalia Lippstadt

Zum Portrait

5/5

Mörderisches Lavandou

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sommer im beschaulichen Lavandou, doch Frauenmorde erschüttern die Menschen an der Côte d’Azur, insbesondere schon deshalb, weil sie offensichtlich einem bestimmten Ritual folgen. Zartbesaitete sollten hier vielleicht etwas flotter lesen. Ansonsten ein klassischer Leon Ritter - Fall, wie ich ihn mag: Die vielen überraschenden Wendungen erhöhen bis zum völlig überzeugenden Ende gekonnt die Spannung sowie das Tempo. Einmal begonnen, werden Sie sich ein „Bitte nicht stören!“-Schild an die Tür hängen müssen.
5/5

Mörderisches Lavandou

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sommer im beschaulichen Lavandou, doch Frauenmorde erschüttern die Menschen an der Côte d’Azur, insbesondere schon deshalb, weil sie offensichtlich einem bestimmten Ritual folgen. Zartbesaitete sollten hier vielleicht etwas flotter lesen. Ansonsten ein klassischer Leon Ritter - Fall, wie ich ihn mag: Die vielen überraschenden Wendungen erhöhen bis zum völlig überzeugenden Ende gekonnt die Spannung sowie das Tempo. Einmal begonnen, werden Sie sich ein „Bitte nicht stören!“-Schild an die Tür hängen müssen.

Carola Ludger
  • Carola Ludger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Dunkles Lavandou

von Remy Eyssen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou
  • Dunkles Lavandou