Noah Unendlich

Noah Unendlich

Buch (Gebundene Ausgabe)

9,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

46765

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Illustrator

Steve May

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

72

Beschreibung

Rezension

»Noah unendlich ist einfach ein magisches Supertalent: kurz, in jeder Hinsicht sehr leicht zu lesen, witzig, philosophisch, frech, pädagogisch wertvoll und ein anschauliches Beispiel für exponentielles Wachstum.« Eva Maus, Eselsohr, 9/2020
»›Noah unendlich‹ hat besonderes Leseförderpotential. Dieser Titel ermöglicht auch schwächeren Leser*innen auf durchdachte, spannende und lustige Weise das Erfolgserlebnis, ein ›ganzes Buch geschafft‹ zu haben. Ein tolles Gefühl für die Kinder und ein motivierender Einstieg, um weitere Bücher (aus der Reihe Super lesbar) zu entdecken.« boys & books

Details

Verkaufsrang

46765

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

12.02.2020

Illustrator

Steve May

Verlag

Julius Beltz GmbH & Co. KG

Seitenzahl

72

Maße (L/B/H)

20/12,6/1,2 cm

Gewicht

184 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Noah Scape. Can't Stop Repeating Himself

Übersetzt von

Julia Süssbrich

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-407-74987-1

Weitere Bände von Super lesbar

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lustig und gut lesbar

Safran am 30.03.2022

Bewertungsnummer: 1686262

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie bereits in einer anderen Bewertung kommentiert wurde, hat man den Eindruck, dass Noah im autistischen Spektrum sein könnte. Gerade das macht das Buch vorallem für Kinder im Spektrum interessant (Kinder ohne Autismus können aber auch davon lernen, in dem sie dank Noah merken, dass wir nicht alle gleich denken und für manche von uns, Routine, Spezialthemen sehr wichtig sind) Mein Sohn, ein Aspie, wie vermutlich auch Noah hat die Geschichte total lustig gefunden und hat sich sehr über die speziellen Eigenheiten von Noah erfreut. Er wird das Buch sicher auch ein zweites Mal lesen. Die Kapitel waren sehr überschaubar.
Melden

Lustig und gut lesbar

Safran am 30.03.2022
Bewertungsnummer: 1686262
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wie bereits in einer anderen Bewertung kommentiert wurde, hat man den Eindruck, dass Noah im autistischen Spektrum sein könnte. Gerade das macht das Buch vorallem für Kinder im Spektrum interessant (Kinder ohne Autismus können aber auch davon lernen, in dem sie dank Noah merken, dass wir nicht alle gleich denken und für manche von uns, Routine, Spezialthemen sehr wichtig sind) Mein Sohn, ein Aspie, wie vermutlich auch Noah hat die Geschichte total lustig gefunden und hat sich sehr über die speziellen Eigenheiten von Noah erfreut. Er wird das Buch sicher auch ein zweites Mal lesen. Die Kapitel waren sehr überschaubar.

Melden

Wenn man anders ist, möchte man mehr von seiner Sorte

Daggy am 20.03.2020

Bewertungsnummer: 1305691

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf dem Cover steht „super lesbar“, aber in dem Buch sind ganz viele Dinosaurier aufgezählt und ich finde diese Namen schrecklich schwierig zu lesen. Noah wirkt auf mich ein wenig autistisch, der Tag hat einen festen Ablauf und am liebsten äße er immer Spagetti mit Tomatensoße, aber die gibt es nur montags in der Schul-Mensa. Was immer wieder zu Diskussionen mit Frau Futter führt, die dann immer von ihrer ungezogenen Katze erzählt. Da Noahs Lehrerin im Unterricht zu wenig von Dinosauriern erzählt, beschließt Noah, dass mehr von seiner Sorte benötigt würden. Was dazu führt, dass am nächsten Tag ein Klon von ihm im Klassenzimmer sitzt. Beide beschließen, dass Mehr Noahs noch besser wären und so setzt sich die Verdoppelung fort. Die Schrift ist gut zu lesen, das Buch ist auch mit seinen70 Seiten sehr handlich. Es gibt immer wieder lustige Zeichnungen in schwarz-weiß. Leider fand ich die Geschichte nicht besonders ansprechend, Noah war kein sympathischer Junge und seine Eltern, die bereitwillig alle neuen Noahs aufnahmen, waren so eigenartig, wie die Lehrerin, die zwar kollabiert, aber alle so hinnahm.
Melden

Wenn man anders ist, möchte man mehr von seiner Sorte

Daggy am 20.03.2020
Bewertungsnummer: 1305691
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf dem Cover steht „super lesbar“, aber in dem Buch sind ganz viele Dinosaurier aufgezählt und ich finde diese Namen schrecklich schwierig zu lesen. Noah wirkt auf mich ein wenig autistisch, der Tag hat einen festen Ablauf und am liebsten äße er immer Spagetti mit Tomatensoße, aber die gibt es nur montags in der Schul-Mensa. Was immer wieder zu Diskussionen mit Frau Futter führt, die dann immer von ihrer ungezogenen Katze erzählt. Da Noahs Lehrerin im Unterricht zu wenig von Dinosauriern erzählt, beschließt Noah, dass mehr von seiner Sorte benötigt würden. Was dazu führt, dass am nächsten Tag ein Klon von ihm im Klassenzimmer sitzt. Beide beschließen, dass Mehr Noahs noch besser wären und so setzt sich die Verdoppelung fort. Die Schrift ist gut zu lesen, das Buch ist auch mit seinen70 Seiten sehr handlich. Es gibt immer wieder lustige Zeichnungen in schwarz-weiß. Leider fand ich die Geschichte nicht besonders ansprechend, Noah war kein sympathischer Junge und seine Eltern, die bereitwillig alle neuen Noahs aufnahmen, waren so eigenartig, wie die Lehrerin, die zwar kollabiert, aber alle so hinnahm.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Noah Unendlich

von Guy Bass

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Noah Unendlich