Der Spiegelwächter
Band 1

Der Spiegelwächter

Die Saga von Eldrid

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Spiegelwächter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 14,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.03.2020

Herausgeber

Annina Safran Autorin

Verlag

Nova MD

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

06.03.2020

Herausgeber

Annina Safran Autorin

Verlag

Nova MD

Seitenzahl

292

Maße (L/B)

21,5/13,5 cm

Gewicht

393 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96698-271-9

Weitere Bände von Die Saga von Eldrid

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Super Start in diese Saga!

Bewertung am 16.11.2022

Bewertungsnummer: 1827379

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe endlich meine Leseflaute überwunden und bin zur Zeit so fleißig am Lesen, dass ich kaum hinterherkomme, Rezensionen zu schreiben. „Der Spiegelwächter“ hat dazu beigetragen. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, es mir aber auf der Frankfurter Buchmesse bei der Signierstunde von Annina Safran nochmal als Print gekauft. Die Geschichte dreht sich um das Land des Lichts, Eldrid. Durch magische Spiegel können Auserwählte dorthin reisen. Es ist ausgerechnet die 15-jährige Ludmilla, die als erster Mensch seit hunderten von Jahren Eldrid betritt. Das magische Land ist in Gefahr. Der Schöpfer der Dunkelheit hat sich mit mächtigen Schatten verbündet, um dem Licht den Garaus zu machen. Wie es scheint, kann ihm Ludmilla als Einzige die Stirn bieten. Die Geschichte um die 5 Spiegel, die unsere Welt mit Eldrid verbinden und die 5 Spiegelwächter hat mich sogleich in den Bann gezogen. Die Zeit verfliegt beim Lesen, es gibt nicht eine Passage, wo es zäh vorangeht. Ein super Start in diese Jugend-Fantasy-Serie. Das Ende könnte offener kaum sein, weshalb ich auch direkt Band 2 angehört habe. Es gibt so viele tolle Charaktere, die alle wunderbar eigenständige Persönlichkeiten haben. Besonders gefallen hat mir Lando, der Formwandler. Ich habe mich richtig gefreut, in Band 2 mehr über ihn zu lesen. Überzeugt hat mich, dass das Buch aus mehreren Perspektiven geschrieben ist und wir einige Einblicke in die Sichtweise der Bösewichte erhalten. Sehr gelungen! Ich muss einen halben Stern abziehen, weil ich finde, dass für den ersten Band etwas mehr hätte passieren können. Als die Handlung Fahrt aufnimmt, ist das Buch schon zu Ende und man muss praktisch direkt mit Band 2 weitermachen, um zufriedengestellt zu werden. Super Start in diese Jugend-Fantasy-Saga! 4,5 Sterne
Melden

Super Start in diese Saga!

Bewertung am 16.11.2022
Bewertungsnummer: 1827379
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe endlich meine Leseflaute überwunden und bin zur Zeit so fleißig am Lesen, dass ich kaum hinterherkomme, Rezensionen zu schreiben. „Der Spiegelwächter“ hat dazu beigetragen. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, es mir aber auf der Frankfurter Buchmesse bei der Signierstunde von Annina Safran nochmal als Print gekauft. Die Geschichte dreht sich um das Land des Lichts, Eldrid. Durch magische Spiegel können Auserwählte dorthin reisen. Es ist ausgerechnet die 15-jährige Ludmilla, die als erster Mensch seit hunderten von Jahren Eldrid betritt. Das magische Land ist in Gefahr. Der Schöpfer der Dunkelheit hat sich mit mächtigen Schatten verbündet, um dem Licht den Garaus zu machen. Wie es scheint, kann ihm Ludmilla als Einzige die Stirn bieten. Die Geschichte um die 5 Spiegel, die unsere Welt mit Eldrid verbinden und die 5 Spiegelwächter hat mich sogleich in den Bann gezogen. Die Zeit verfliegt beim Lesen, es gibt nicht eine Passage, wo es zäh vorangeht. Ein super Start in diese Jugend-Fantasy-Serie. Das Ende könnte offener kaum sein, weshalb ich auch direkt Band 2 angehört habe. Es gibt so viele tolle Charaktere, die alle wunderbar eigenständige Persönlichkeiten haben. Besonders gefallen hat mir Lando, der Formwandler. Ich habe mich richtig gefreut, in Band 2 mehr über ihn zu lesen. Überzeugt hat mich, dass das Buch aus mehreren Perspektiven geschrieben ist und wir einige Einblicke in die Sichtweise der Bösewichte erhalten. Sehr gelungen! Ich muss einen halben Stern abziehen, weil ich finde, dass für den ersten Band etwas mehr hätte passieren können. Als die Handlung Fahrt aufnimmt, ist das Buch schon zu Ende und man muss praktisch direkt mit Band 2 weitermachen, um zufriedengestellt zu werden. Super Start in diese Jugend-Fantasy-Saga! 4,5 Sterne

Melden

Zauberhafte Märchenwelt

Bewertung aus Uslar am 26.05.2021

Bewertungsnummer: 1302671

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zauberhafte Märchenwelt Das ist der erste Band einer mehrteiligen Reihe. Als Ludmilla eines Tages die Welt hinter den Spiegeln entdeckt ist sie wie verzaubert, denn Eldrid ist ein wunderschönes Land voller Magie und faszinierenden Wesen. Es gibt fünf besondere Spiegel, sowie fünf Spiegelwächter, die über ihre Spiegel wachen. Doch der schönen Welt von Eldrid steht eine große Gefahr bevor, denn Zamir und seine schattigen Gefolgsleute wollen Eldrid das Licht nehmen und das Land in Dunkelheit hüllen. Kann Ludmilla helfen? Meine Meinung: Schon allein das Cover hatte direkt meine Aufmerksamkeit erlangt. Es ist so wunderschön gestaltet und mit den kleinen liebevollen Details passt es so wunderbar zur Geschichte. Was für ein schöner Eye Catcher, herrlich. Schon nach den ersten Seiten, die ich gelesen habe, spürte ich es, dass „Der Spiegelwächter“ genau meinen Geschmack treffen wird. Die Art und Weise wie Annina Safran schreibt hat mich von Anfang an regelrecht verzaubert. So fantasie- und gefühlvoll. Ihr Schreibstil geht direkt ans Herz. Außerdem lässt sich das Buch sehr schön und flüssig lesen. Mich hat die Autorin in eine wunderschöne Märchenwelt entführt, die mein Herz hat höher schlagen lassen. Der Zauber von Eldrid ist regelrecht zum Greifen und man möchte direkt in das Buch hinein kriechen um es selbst mit zu erleben. Eine zauberhafte Welt voll eigener Wunder. „Der Spiegelwächter“ ist eine schöne Story für jung und alt, egal ob du noch ein Kind bist oder schon im hohen Alter stehst. Da ist für jeden etwas dabei. Wahnsinnig kreativ und fantasievoll, emotional, spannend und charmant. Ich muss zugeben, dass ich mich anfangs etwas schwer mit Ludmilla getan habe. Sie ist sehr aufmüpfig und manchmal sogar dreist. Ein junges Mädchen, das ihre Grenzen nicht kennt oder nicht kennen will. Manchmal wäre ich doch gerne ins Buch gehüpft um ihr meine Meinung zu sagen. Aber, Ludmilla ist gerade mal 15 Jahre alt und lebt bei ihrer Großmutter Mina, weil ihre Eltern sich kaum Zeit für ihre Tochter nehmen. Insofern kann ich das Verhalten von Ludmilla dennoch nachvollziehen. Uri ist ein Spiegelwächter und quasi das Oberhaupt von Eldrid. Auf ihm ruht so viel Verantwortung. Er ist absolut authentisch und hat mich voll und ganz überzeugen können. Die Mischung aus autoritär, besonnen und machtvoll hat mir wirklich gut gefallen. Zwischendurch tat er mir aber auch leid, weil seine Schultern so viel Last zu tragen haben und er wahnsinnig wichtige Entscheidungen treffen muss. Mein persönlicher Liebling ist die Fee Pixi. Was für ein kleiner Wirbelwind. Sie ist voller Energie, etwas frech und herrlich witzig. Pixi kann man nur lieb haben. Der böse Zamir war mir zwischendurch etwas zu übertrieben, zu überzogen, was mir die Gefahr, die er ausstrahlt, etwas in den Hintergrund gerückt hat. Ab und zu hatte ich meine Probleme ihn dadurch ernst zu nehmen. In anderen Momenten hat er aber wiederum gezeigt warum er so gefährlich ist. Somit von mir eine Kritik auf hohem Niveau. Fazit: Die Autorin entführt uns in eine neue fantastische Welt, die sich wie ein Märchen anhört. Eine Geschichte, die jung und alt lesen kann und in die man sich verlieben kann. Herrlich fantasievoll und ich kann euch das Buch nur empfehlen. Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächsten Teile. Von mir gibt es vier von fünf Sternen.
Melden

Zauberhafte Märchenwelt

Bewertung aus Uslar am 26.05.2021
Bewertungsnummer: 1302671
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zauberhafte Märchenwelt Das ist der erste Band einer mehrteiligen Reihe. Als Ludmilla eines Tages die Welt hinter den Spiegeln entdeckt ist sie wie verzaubert, denn Eldrid ist ein wunderschönes Land voller Magie und faszinierenden Wesen. Es gibt fünf besondere Spiegel, sowie fünf Spiegelwächter, die über ihre Spiegel wachen. Doch der schönen Welt von Eldrid steht eine große Gefahr bevor, denn Zamir und seine schattigen Gefolgsleute wollen Eldrid das Licht nehmen und das Land in Dunkelheit hüllen. Kann Ludmilla helfen? Meine Meinung: Schon allein das Cover hatte direkt meine Aufmerksamkeit erlangt. Es ist so wunderschön gestaltet und mit den kleinen liebevollen Details passt es so wunderbar zur Geschichte. Was für ein schöner Eye Catcher, herrlich. Schon nach den ersten Seiten, die ich gelesen habe, spürte ich es, dass „Der Spiegelwächter“ genau meinen Geschmack treffen wird. Die Art und Weise wie Annina Safran schreibt hat mich von Anfang an regelrecht verzaubert. So fantasie- und gefühlvoll. Ihr Schreibstil geht direkt ans Herz. Außerdem lässt sich das Buch sehr schön und flüssig lesen. Mich hat die Autorin in eine wunderschöne Märchenwelt entführt, die mein Herz hat höher schlagen lassen. Der Zauber von Eldrid ist regelrecht zum Greifen und man möchte direkt in das Buch hinein kriechen um es selbst mit zu erleben. Eine zauberhafte Welt voll eigener Wunder. „Der Spiegelwächter“ ist eine schöne Story für jung und alt, egal ob du noch ein Kind bist oder schon im hohen Alter stehst. Da ist für jeden etwas dabei. Wahnsinnig kreativ und fantasievoll, emotional, spannend und charmant. Ich muss zugeben, dass ich mich anfangs etwas schwer mit Ludmilla getan habe. Sie ist sehr aufmüpfig und manchmal sogar dreist. Ein junges Mädchen, das ihre Grenzen nicht kennt oder nicht kennen will. Manchmal wäre ich doch gerne ins Buch gehüpft um ihr meine Meinung zu sagen. Aber, Ludmilla ist gerade mal 15 Jahre alt und lebt bei ihrer Großmutter Mina, weil ihre Eltern sich kaum Zeit für ihre Tochter nehmen. Insofern kann ich das Verhalten von Ludmilla dennoch nachvollziehen. Uri ist ein Spiegelwächter und quasi das Oberhaupt von Eldrid. Auf ihm ruht so viel Verantwortung. Er ist absolut authentisch und hat mich voll und ganz überzeugen können. Die Mischung aus autoritär, besonnen und machtvoll hat mir wirklich gut gefallen. Zwischendurch tat er mir aber auch leid, weil seine Schultern so viel Last zu tragen haben und er wahnsinnig wichtige Entscheidungen treffen muss. Mein persönlicher Liebling ist die Fee Pixi. Was für ein kleiner Wirbelwind. Sie ist voller Energie, etwas frech und herrlich witzig. Pixi kann man nur lieb haben. Der böse Zamir war mir zwischendurch etwas zu übertrieben, zu überzogen, was mir die Gefahr, die er ausstrahlt, etwas in den Hintergrund gerückt hat. Ab und zu hatte ich meine Probleme ihn dadurch ernst zu nehmen. In anderen Momenten hat er aber wiederum gezeigt warum er so gefährlich ist. Somit von mir eine Kritik auf hohem Niveau. Fazit: Die Autorin entführt uns in eine neue fantastische Welt, die sich wie ein Märchen anhört. Eine Geschichte, die jung und alt lesen kann und in die man sich verlieben kann. Herrlich fantasievoll und ich kann euch das Buch nur empfehlen. Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächsten Teile. Von mir gibt es vier von fünf Sternen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Spiegelwächter

von Annina Safran

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Spiegelwächter