Cainstorm Island – Der Gejagte
Cainstorm Island-Reihe Band 1

Cainstorm Island – Der Gejagte

Buch (Taschenbuch)

12,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Eine atemlose Flucht durch eine Megacity. Und Millionen schauen zu.

»Meine Zuschauer lieben die Gefahr. Zumindest, wenn ich sie erlebe und sie durch meine Augen dabei zuschauen dürfen.«

Emilios Welt ist geteilt. Auf der einen Seite das reiche Asaria. Auf der anderen Seite Cainstorm Island, überbevölkert, arm und von Gewalt zerfressen. Dort kämpft der 17-Jährige, umgeben von brutalen Gangs, gegen die Schulden seiner Familie. Eines Tages spricht ihn ein Mitarbeiter von Eyevision an und bietet Emilio einen Deal. Emilio willigt ein, sich einen Chip in den Kopf implantieren zu lassen. Dieser Chip ist an seinen Sehnerv angeschlossen und überträgt jeden Tag eine halbe Stunde lang, was Emilio sieht. Seine Videos, waghalsige Kletter- und Trainsurf-Aktionen, kommen an, die Zuschauerzahlen steigen langsam. Bis sein Leben eine unvorhergesehene Wendung nimmt: Emilio gerät in das Gebiet einer Gang und tötet einen der Anführer in Notwehr. Live und auf Sendung. Das Video verbreitet sich rasend schnell und Emilio wird zum Gejagten. Und zwar nicht nur von der Gang, sondern auch von Eyevision, die sehr eigene Pläne mit Emilio haben.

Ein atemloses Lesevergnügen, das die wichtigen Fragen unserer Science Fiction-reifen Welt auf sehr unterhaltsame Weise neu stellt. Jana Magdanz WDR 5, Scala 20210615

Marie Golien, 1987 in Wiesbaden geboren, wollte schon immer ihre eigenen Geschichten erzählen, nachdem sie ihre Kindheit in den fantastischen Welten von Hergé und Winsor McCay verbracht hatte. Nach dem Abitur studierte sie Design mit dem Schwerpunkt interaktiven Medien, entwickelte Spiele-Apps und begann parallel zu schreiben. ›Cainstorm Island – Der Gejagte‹ ist ihr Debüt als Romanautorin, für das sie gleich mehrfach nominiert und ausgezeichnet wurde, u.a. für den Paul-Maar-Preis für junge Talente und mit der Goldenen Leslie 2020. Mit dem zweiten Band ›Cainstorm Island – Der Gefangene‹ findet der rasante Actionthriller nun seinen Abschluss.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.06.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

352

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

13 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.06.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,6/14,4/2,4 cm

Gewicht

529 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-74064-7

Weitere Bände von Cainstorm Island-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

78 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Action und Spannung in einer dystopischen Gesellschaft

Bewertung aus Hamburg am 02.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Irgendwann in weiter Zukunft: Die Reichen und Schönen genießen im privilegierten Asaria ihr verwöhntes Leben, während die Bewohner auf Cainstorm Island unter Armut und Gangsterbanden leiden und für die Reichen die Konsumgüter herstellen müssen. Als Dank bekommen sie deren Müll postwendend zurück, vieles davon wird einfach ins Meer gekippt. Zur Belustigung der Asarianer bekommen einige Cainstormer einen Chip von Eyevision implantiert, der täglich live aus dem Leben auf Cainstorm Island überträgt. Für die Asarianer wie interaktives Fernsehen, welches sie per Chat kommentieren können. Auch Emilio hat sich einen Chip implantieren lassen für täglich 30 Minuten Sendezeit, um seine Familie finanziell zu unterstützen. Lief bisher alles ganz gut, tötet er durch einen unglücklichen Zufall ein einflussreiches Bandenmitglied - bei laufender Übertragung. Fortan schwebt Emilio nicht nur in Lebensgefahr, auch seine Follower-Zahl schießt sprunghaft in die Höhe. Klar, Eyevision versucht, das aus eigenem Interesse auszuschlachten - Emilios Schicksal ist ihnen dabei völlig egal. Eine sehr unterhaltsame Zukunftsversion, in der Arm und Reich auf erschreckende Weise auseinander gedriftet sind. Emilio ist als jugendlicher Fassadenkletterer ganz sympathisch, hat sich aber nie so wirklich Gedanken gemacht, welche möglichen Konsequenzen so ein Implantat mit sich bringen könnte. Seine Welt, also Cainstorm Island, Freunde und Familie, lernt man direkt über Emilio kennen, während man Asaria nur indirekt über den Kontaktmann von Eyevision sowie die Kommentare der Asarianer im Chat mitbekommt. Tatsächlich reicht das aber, um schnell zu erkennen, dass viele Asarianer ein verwöhnter und ethisch verkommener Haufen sind, überzeugt davon, die besseren Menschen zu sein. Entsprechend spannend ist es, Emilios Abenteuer mitzuerleben, wie er zunächst vor seinen Verfolgern - und Eyevision - zu fliehen versucht, nur um irgendwann den Spieß umzudrehen. Ich empfand den Roman als angenehm spannend und abwechslungsreich. Die Arroganz der Privilegierten gegenüber den Armen ist stellenweise richtig erschreckend und auch die Folgen einer „Ex und Hopp“-Gesellschaft auf Kosten anderer, insbesondere der Natur, sind als Kritikpunkte gut untergebracht. Ein gelungenes, actionreiches Jugendbuch.

Action und Spannung in einer dystopischen Gesellschaft

Bewertung aus Hamburg am 02.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Irgendwann in weiter Zukunft: Die Reichen und Schönen genießen im privilegierten Asaria ihr verwöhntes Leben, während die Bewohner auf Cainstorm Island unter Armut und Gangsterbanden leiden und für die Reichen die Konsumgüter herstellen müssen. Als Dank bekommen sie deren Müll postwendend zurück, vieles davon wird einfach ins Meer gekippt. Zur Belustigung der Asarianer bekommen einige Cainstormer einen Chip von Eyevision implantiert, der täglich live aus dem Leben auf Cainstorm Island überträgt. Für die Asarianer wie interaktives Fernsehen, welches sie per Chat kommentieren können. Auch Emilio hat sich einen Chip implantieren lassen für täglich 30 Minuten Sendezeit, um seine Familie finanziell zu unterstützen. Lief bisher alles ganz gut, tötet er durch einen unglücklichen Zufall ein einflussreiches Bandenmitglied - bei laufender Übertragung. Fortan schwebt Emilio nicht nur in Lebensgefahr, auch seine Follower-Zahl schießt sprunghaft in die Höhe. Klar, Eyevision versucht, das aus eigenem Interesse auszuschlachten - Emilios Schicksal ist ihnen dabei völlig egal. Eine sehr unterhaltsame Zukunftsversion, in der Arm und Reich auf erschreckende Weise auseinander gedriftet sind. Emilio ist als jugendlicher Fassadenkletterer ganz sympathisch, hat sich aber nie so wirklich Gedanken gemacht, welche möglichen Konsequenzen so ein Implantat mit sich bringen könnte. Seine Welt, also Cainstorm Island, Freunde und Familie, lernt man direkt über Emilio kennen, während man Asaria nur indirekt über den Kontaktmann von Eyevision sowie die Kommentare der Asarianer im Chat mitbekommt. Tatsächlich reicht das aber, um schnell zu erkennen, dass viele Asarianer ein verwöhnter und ethisch verkommener Haufen sind, überzeugt davon, die besseren Menschen zu sein. Entsprechend spannend ist es, Emilios Abenteuer mitzuerleben, wie er zunächst vor seinen Verfolgern - und Eyevision - zu fliehen versucht, nur um irgendwann den Spieß umzudrehen. Ich empfand den Roman als angenehm spannend und abwechslungsreich. Die Arroganz der Privilegierten gegenüber den Armen ist stellenweise richtig erschreckend und auch die Folgen einer „Ex und Hopp“-Gesellschaft auf Kosten anderer, insbesondere der Natur, sind als Kritikpunkte gut untergebracht. Ein gelungenes, actionreiches Jugendbuch.

Adrenalin pur!

Wortklecks am 22.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine falsche Abzweigung und Emilio gerät in eine brenzlige Situation: aus Notwehr tötet er ein hohes Gangmitglied live vor der Kamera. Fortan wird er durch die Geschichte gejagt, ohne Sicherheit oder Rückhalt. Den Zuschauer*innen vorgeführt, wie ein exotisches Tier. Behütet auf ihrer Seite der Bildschirme beobachten sie mit gieriger Freude seine spannenden Manöver und seine waghalsige Flucht durch Cainstorm Island. Marie Golien spielt mit Gefühlen, Nerven und dem Herzen. Ihr rasanter Schreibstil passte zu dem Adrenalinkick, der mir das Buch beschert hat. Die unerwarteten Wendungen machten es mir schier unmöglich vorauszuahnen, was als nächstes passiert. Zwischendurch fühlte ich mich wie die Zuschauer*innen, die vor ihrem Bildschirm sitzen und um sein Leben bangen. Die ihre Augen nicht abwenden konnten, die Angst hatten zu blinzeln und so etwas zu verpassen. Hier ist die Gefahr nicht nur unterschwellig, sondern besitzergreifend und um sich schlagend. Fazit: »Cainstorm Island – Der Gejagte« von Marie Golien lässt mich leicht atemlos und mit klopfendem Herzen zurück. Die Handlung ist der Realität nicht allzu fern und hat bei mir Übelkeit verursacht. Es ist makaber mit welcher Freude sich Menschen auf das Leid Anderer stürzen. Wie sie sich an der Verzweiflung aufreiben und über Leben und Tod bestimmen. Die Darstellung der Autorin war so glaubhaft, dass mir auch im Nachhinein noch ein Schauder durch den ganzen Körper läuft.

Adrenalin pur!

Wortklecks am 22.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine falsche Abzweigung und Emilio gerät in eine brenzlige Situation: aus Notwehr tötet er ein hohes Gangmitglied live vor der Kamera. Fortan wird er durch die Geschichte gejagt, ohne Sicherheit oder Rückhalt. Den Zuschauer*innen vorgeführt, wie ein exotisches Tier. Behütet auf ihrer Seite der Bildschirme beobachten sie mit gieriger Freude seine spannenden Manöver und seine waghalsige Flucht durch Cainstorm Island. Marie Golien spielt mit Gefühlen, Nerven und dem Herzen. Ihr rasanter Schreibstil passte zu dem Adrenalinkick, der mir das Buch beschert hat. Die unerwarteten Wendungen machten es mir schier unmöglich vorauszuahnen, was als nächstes passiert. Zwischendurch fühlte ich mich wie die Zuschauer*innen, die vor ihrem Bildschirm sitzen und um sein Leben bangen. Die ihre Augen nicht abwenden konnten, die Angst hatten zu blinzeln und so etwas zu verpassen. Hier ist die Gefahr nicht nur unterschwellig, sondern besitzergreifend und um sich schlagend. Fazit: »Cainstorm Island – Der Gejagte« von Marie Golien lässt mich leicht atemlos und mit klopfendem Herzen zurück. Die Handlung ist der Realität nicht allzu fern und hat bei mir Übelkeit verursacht. Es ist makaber mit welcher Freude sich Menschen auf das Leid Anderer stürzen. Wie sie sich an der Verzweiflung aufreiben und über Leben und Tod bestimmen. Die Darstellung der Autorin war so glaubhaft, dass mir auch im Nachhinein noch ein Schauder durch den ganzen Körper läuft.

Unsere Kund*innen meinen

Cainstorm Island – Der Gejagte

von Marie Golien

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sophie Nemeth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sophie Nemeth

Thalia Berlin Borsig - Hallen Am Borsigturm

Zum Portrait

4/5

Adrenalinrausch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cainstorm Island habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Der Thriller ist unglaublich rasant, packend und ein wahrer Pageturner. Fast wirkt es, als hätte Marie Golien ein Drehbuch geschrieben. Durch die kurzen Sätze und die schnelle Handlung fühlt man sich, als wäre man live dabei und selbst einer der Zuschauer. Für Fans von Nerve eine definitive Leseempfehlung.
4/5

Adrenalinrausch

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Cainstorm Island habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Der Thriller ist unglaublich rasant, packend und ein wahrer Pageturner. Fast wirkt es, als hätte Marie Golien ein Drehbuch geschrieben. Durch die kurzen Sätze und die schnelle Handlung fühlt man sich, als wäre man live dabei und selbst einer der Zuschauer. Für Fans von Nerve eine definitive Leseempfehlung.

Sophie Nemeth
  • Sophie Nemeth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Johanna Siebert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Johanna Siebert

Thalia Braunschweig - Schloß-Arkaden

Zum Portrait

4/5

Gejagt - und die Welt schaut zu

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eyevision ist das YouTube der Zukunft - ein Chip im Auge sorgt dafür, dass die Zuschauer täglich zu einer bestimmten Zeit alles live zu sehen kriegen, was Emilio sieht. Mit seinen waghalsigen Stunts ist er ein angehender Star. Und er braucht das Geld dringend für seine Familie, die im Slum über die Runden kommen muss. Als er einen der Gangsterbosse aus Notwehr tötet, hängt sein Leben plötzlich am seidenen Faden, er wird gejagt. Und er kann sich nicht verstecken, weil immer mehr Leute, bald Millionen, zu sehen kriegen, wo immer er sich aufhält. Und das Publikum giert nach mehr... Ein großartiger, höchst fesselnder Thriller, der mit seiner realitätsnahen Handlungsdichte überzeugt, wo eine spannende Szene die nächste jagt. Beängstigend ist dabei die Vorstellung, dass es irgendwann tatsächlich so kommen könnte (und bestimmt auch wird). Vor allem für Fans von Ursula Poznanski sehr überzeugend!
4/5

Gejagt - und die Welt schaut zu

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eyevision ist das YouTube der Zukunft - ein Chip im Auge sorgt dafür, dass die Zuschauer täglich zu einer bestimmten Zeit alles live zu sehen kriegen, was Emilio sieht. Mit seinen waghalsigen Stunts ist er ein angehender Star. Und er braucht das Geld dringend für seine Familie, die im Slum über die Runden kommen muss. Als er einen der Gangsterbosse aus Notwehr tötet, hängt sein Leben plötzlich am seidenen Faden, er wird gejagt. Und er kann sich nicht verstecken, weil immer mehr Leute, bald Millionen, zu sehen kriegen, wo immer er sich aufhält. Und das Publikum giert nach mehr... Ein großartiger, höchst fesselnder Thriller, der mit seiner realitätsnahen Handlungsdichte überzeugt, wo eine spannende Szene die nächste jagt. Beängstigend ist dabei die Vorstellung, dass es irgendwann tatsächlich so kommen könnte (und bestimmt auch wird). Vor allem für Fans von Ursula Poznanski sehr überzeugend!

Johanna Siebert
  • Johanna Siebert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Cainstorm Island – Der Gejagte

von Marie Golien

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Cainstorm Island – Der Gejagte