Unsere kleine Höhle
Kinderbücher Band 1270

Unsere kleine Höhle

9,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 9,00 €

  • Unsere kleine Höhle

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    Diogenes
  • Unsere kleine Höhle

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Diogenes

Beschreibung

Im Wald kommt ein Schneesturm auf, und alle Tiere sind emsig damit beschäftigt, ihre Behausungen und Vorräte zu sichern. Im weißen Wirbel gehen zwei Fremde von Tür zu Tür: Der große und der kleine Bär suchen einen Unterschlupf, doch überall werden sie abgewiesen. Nur ein kleiner Fuchs hat Mitleid und schenkt den Brüdern endlich etwas Wärme. Céline Claire, geboren 1973 in den Vogesen, hat sich schon als Kind gern
Geschichten für andere ausgedacht. Heute ist sie Autorin mehrerer Kinder- und Jugendbücher. Céline Claire lebt mit ihrer Familie in Frankreich.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    3 - 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    23.10.2020

  • Illustrator

    Qin Leng

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    48

  • Maße (L/B/H)

    18,5/13,9/0,7 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    3 - 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    23.10.2020

  • Illustrator

    Qin Leng

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    48

  • Maße (L/B/H)

    18,5/13,9/0,7 cm

  • Gewicht

    170 g

  • Auflage

    1. Auflage

  • Originaltitel L'abri
  • Übersetzer

    Oliver Ilan Schulz

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-01270-5

Weitere Bände von Kinderbücher

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Toll illustriertes Kinderbuch

VierHummeln am 24.04.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

„Unsere kleine Höhle“ ist ein wundervoll illustriertes Bilderbuch samt schöner Botschaft. Im Wald zieht ein Sturm auf und alle Bewohner machen ihre Höhlen sicher oder prüfen die Vorräte, wobei „jeder hilft, so gut er kann, denn nur gemeinsam ist es zu schaffen.“ Der kleine Fuchs fragt sich ob noch jemand da draußen sei. Seine Sorge ist berechtigt: zwei Bärenbrüder sind auf der Suche nach Unterschlupf. Leider werden sie überall abgewiesen obwohl sie sehr nett um Einlass bitten. Der kleine Fuchs eilt ihnen nach und gibt ihnen eine Laterne doch als er zurück zur Höhle kommt stürzt diese ein. Nun ist es die Fuchsfamilie die Unterschlupf während des Schneesturms sucht. Eine gefühlvolle Geschichte um Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft - die hier ein schönes Ende nimmt. Die Illustrationen sind sehr stimmungsvoll und detailgetreu. So erkennt man beispielsweise die sorgenvollen Mienen der Waldbewohner. Ein tolles Büchlein mit zauberhaften Bildern und einer warmherzigen Geschichte.

Toll illustriertes Kinderbuch

VierHummeln am 24.04.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

„Unsere kleine Höhle“ ist ein wundervoll illustriertes Bilderbuch samt schöner Botschaft. Im Wald zieht ein Sturm auf und alle Bewohner machen ihre Höhlen sicher oder prüfen die Vorräte, wobei „jeder hilft, so gut er kann, denn nur gemeinsam ist es zu schaffen.“ Der kleine Fuchs fragt sich ob noch jemand da draußen sei. Seine Sorge ist berechtigt: zwei Bärenbrüder sind auf der Suche nach Unterschlupf. Leider werden sie überall abgewiesen obwohl sie sehr nett um Einlass bitten. Der kleine Fuchs eilt ihnen nach und gibt ihnen eine Laterne doch als er zurück zur Höhle kommt stürzt diese ein. Nun ist es die Fuchsfamilie die Unterschlupf während des Schneesturms sucht. Eine gefühlvolle Geschichte um Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft - die hier ein schönes Ende nimmt. Die Illustrationen sind sehr stimmungsvoll und detailgetreu. So erkennt man beispielsweise die sorgenvollen Mienen der Waldbewohner. Ein tolles Büchlein mit zauberhaften Bildern und einer warmherzigen Geschichte.

Sehr schöne Idee und wundervolle Zeichnungen

Bewertung aus Darmstadt am 10.12.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Céline Claire und Qin Leng haben mich mit dem schön gestalteten Cover und der Idee der Geschichte gleich angesprochen. Die Umsetzung der Zeichnungen zieht sich durch das gesamte Buch und bietet daher sehr viele Möglichkeiten um Entdecken der Details, weshalb diese ideal für Kinder geeignet sind. Auch den pädagogischen Hintergrund, dass man Menschen und in dem Fall Tieren Unterschlupf geben soll, um so zu helfen, Teilen sollte und offen für Andere sein sollte hat mir gefallen. Leider hat das Buch die Zielgruppe zwar mit den Bildern überzeugt, aber nicht mit der Geschichte, da ich gefragt wurde, warum so viele Tiere die Hilfesuchenden abgelehnt haben und genau das hat sich bei den Kindern festgesetzt und das finde ich sehr schade. Daher wollte das Kind das Buch auch zuerst gar nicht nochmal lesen. Wir haben sehr viel über das Buch gesprochen und es hat daher definitiv zum Nachdenken angeregt und auch dazu geführt, dass das Kind letztlich nach einiger Zeit meinte, dass es gerne helfen möchte, was für mich das Ziel des Buches ist. Nur war dies erst nach vielen Tagen der Fall und sollte in meinen Augen gleich verständlich sein. Jetzt mag auch das Kind das Buch und versteht, dass einige falsch handeln und sagt, dass das nicht richtig ist. Ich finde die Wandlung über das Buch erstaunlich und habe dabei gemerkt, dass wir manchmal mehr Zeit investieren sollten, um nachhaltig Änderungen zu bewirken. Daher haben mich die Idee und auch die wundervollen Bilder überzeugt, nur die Umsetzung des Textes und der Geschichte konnte weder mich noch die Zielgruppe (zu Beginn) vollständig überzeugen, weil ich glaube, dass es für 3 Jährige noch etwas zu früh für das Buch ist. Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen, da die positiven Aspekte stark überwiegen.

Sehr schöne Idee und wundervolle Zeichnungen

Bewertung aus Darmstadt am 10.12.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Céline Claire und Qin Leng haben mich mit dem schön gestalteten Cover und der Idee der Geschichte gleich angesprochen. Die Umsetzung der Zeichnungen zieht sich durch das gesamte Buch und bietet daher sehr viele Möglichkeiten um Entdecken der Details, weshalb diese ideal für Kinder geeignet sind. Auch den pädagogischen Hintergrund, dass man Menschen und in dem Fall Tieren Unterschlupf geben soll, um so zu helfen, Teilen sollte und offen für Andere sein sollte hat mir gefallen. Leider hat das Buch die Zielgruppe zwar mit den Bildern überzeugt, aber nicht mit der Geschichte, da ich gefragt wurde, warum so viele Tiere die Hilfesuchenden abgelehnt haben und genau das hat sich bei den Kindern festgesetzt und das finde ich sehr schade. Daher wollte das Kind das Buch auch zuerst gar nicht nochmal lesen. Wir haben sehr viel über das Buch gesprochen und es hat daher definitiv zum Nachdenken angeregt und auch dazu geführt, dass das Kind letztlich nach einiger Zeit meinte, dass es gerne helfen möchte, was für mich das Ziel des Buches ist. Nur war dies erst nach vielen Tagen der Fall und sollte in meinen Augen gleich verständlich sein. Jetzt mag auch das Kind das Buch und versteht, dass einige falsch handeln und sagt, dass das nicht richtig ist. Ich finde die Wandlung über das Buch erstaunlich und habe dabei gemerkt, dass wir manchmal mehr Zeit investieren sollten, um nachhaltig Änderungen zu bewirken. Daher haben mich die Idee und auch die wundervollen Bilder überzeugt, nur die Umsetzung des Textes und der Geschichte konnte weder mich noch die Zielgruppe (zu Beginn) vollständig überzeugen, weil ich glaube, dass es für 3 Jährige noch etwas zu früh für das Buch ist. Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen, da die positiven Aspekte stark überwiegen.

Unsere Kund*innen meinen

Unsere kleine Höhle

von Céline Claire, Qin Leng

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Paula Ulrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Paula Ulrich

Thalia Düren

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Winter ist rau und stürmisch, doch dieses kleine, feine Buch hat mein Herz erwärmt! Mit farbigen, liebevollen Zeichnungen und ganz viel Nächstenliebe hat es mich verzaubert. Zum beriesen lassen oder verschenken? Ja, bitte. So kommt man durch den kalten Winter!
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Winter ist rau und stürmisch, doch dieses kleine, feine Buch hat mein Herz erwärmt! Mit farbigen, liebevollen Zeichnungen und ganz viel Nächstenliebe hat es mich verzaubert. Zum beriesen lassen oder verschenken? Ja, bitte. So kommt man durch den kalten Winter!

Paula Ulrich
  • Paula Ulrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Stefanie Sturm-Nolte

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Sturm-Nolte

Thalia Halle

Zum Portrait

5/5

Kleine Tiergeschichte mit toller Botschaft

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein sehr hübsches, zartes Bilderbuch mit weiser, nachdenklicher Botschaft. Verschiedene Tiere machen es sich in ihren Häusern gemütlich, denn es naht ein Sturm. So versorgen sich die Fuchsfamilie, die Häschen und die Meisen mit Holz und Vorräten und wappnen sich gegen die drohende Gefahr. Sie sind alle sicher. Doch nun sieht man zwei Bärenbrüder umher streifen, die ängstlich und hungrig an die Türen klopfen, aber überall abgewiesen werden. Es beginnt zu schneien und die beiden haben eine rettende Idee. Wie schnell sich das Blatt wenden kann - von Hoffnungslosigkeit zu Sicherheit, aber auch umgekehrt! -, davon erzählt dieses wunderbare Buch. Es geht um Familie, Angst und Hoffnung, Zusammenhalt und Nächstenliebe. Klare, filigrane, detaillierte Zeichnungen und Aquarellbilder in zarten, warmen Farben verschmelzen miteinander und passen perfekt zu der kleinen Tiergeschichte. Ein wunderschönes Bilderbuch aus dem Diogenes-Verlag für Kinder ab 3 Jahren, über die man auch sehr gut mit den Kleinsten schon reden kann. Es gibt das Buch im großen und kleinen Format.
5/5

Kleine Tiergeschichte mit toller Botschaft

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ein sehr hübsches, zartes Bilderbuch mit weiser, nachdenklicher Botschaft. Verschiedene Tiere machen es sich in ihren Häusern gemütlich, denn es naht ein Sturm. So versorgen sich die Fuchsfamilie, die Häschen und die Meisen mit Holz und Vorräten und wappnen sich gegen die drohende Gefahr. Sie sind alle sicher. Doch nun sieht man zwei Bärenbrüder umher streifen, die ängstlich und hungrig an die Türen klopfen, aber überall abgewiesen werden. Es beginnt zu schneien und die beiden haben eine rettende Idee. Wie schnell sich das Blatt wenden kann - von Hoffnungslosigkeit zu Sicherheit, aber auch umgekehrt! -, davon erzählt dieses wunderbare Buch. Es geht um Familie, Angst und Hoffnung, Zusammenhalt und Nächstenliebe. Klare, filigrane, detaillierte Zeichnungen und Aquarellbilder in zarten, warmen Farben verschmelzen miteinander und passen perfekt zu der kleinen Tiergeschichte. Ein wunderschönes Bilderbuch aus dem Diogenes-Verlag für Kinder ab 3 Jahren, über die man auch sehr gut mit den Kleinsten schon reden kann. Es gibt das Buch im großen und kleinen Format.

Stefanie Sturm-Nolte
  • Stefanie Sturm-Nolte
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Unsere kleine Höhle

von Céline Claire, Qin Leng

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Unsere kleine Höhle