Wie viel wiegt mein Leben?

Wie viel wiegt mein Leben?

Warum wir bei Magersucht über den Tellerrand schauen müssen (SPIEGEL-Bestseller)

Buch (Taschenbuch)

14,95 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Mit 14 Jahren stellt Antonia von heute auf morgen das Essen ein. Die Ärzte tun ihr Problem als vorübergehendes Pubertätsphänomen ab, bis sie eines Tages in der geschlossenen Psychiatrie landet. Diagnose: Magersucht. In den folgenden Jahren bestimmt die Erkrankung ihr Leben. Ihr Umfeld und sie selbst sind ratlos. Niemand versteht: Warum möchte sich ein ansonsten kerngesunder, fröhlicher Teenager zu Tode hungern? Drei Klinikaufenthalte und mehrere ambulante Therapien helfen Antonia dabei, die Sprache ihrer Psyche zu entschlüsseln. Nach und nach durchschaut sie die Mechanismen, die hinter der Anorexia nervosa stecken, und erkennt: Es geht gar nicht ums Dünnsein. Die Ursachen für die gefährliche Essstörung liegen tiefer: Antonia ist unzufrieden mit sich selbst, fühlt sich zu laut, zu anstrengend, zu viel. In ihrem Buch erzählt sie ihre persönliche Geschichte, räumt mit gängigen Klischees über Essstörungen auf, erklärt, warum die Magersucht ein Hilfeschrei der Psyche ist und reicht Betroffenen wertvolle Ratschläge. Darüber hinaus kommt ihr ehemaliger Therapeut, der Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie Duisburg, als Experte zu Wort.

»Es wurden bereits einige Bücher über Magersucht geschrieben. "Wie viel wiegt mein Leben" von Antonia C. Wesseling hebt sich ab. Statt nur über den Alltag als Magersüchtige zu schreiben, geht sie der Frage nach, was die Krankheit ausgelöst hat.« Berliner Kurier am Sonntag 20201004

Details

Verkaufsrang

7681

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.08.2020

Verlag

Eden Books - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

256

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7681

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.08.2020

Verlag

Eden Books - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,1/13,6/2,7 cm

Gewicht

282 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95910-288-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

tolle Aufklärung

Bewertung am 06.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich mit diesem Thema noch nie so richtig auseinander gesetzt, daher war es eine tolle Erklärung und man konnte das ganze wirklich mal aus einer ganz anderen Perspektive sehen und es "verstehen".

tolle Aufklärung

Bewertung am 06.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich mit diesem Thema noch nie so richtig auseinander gesetzt, daher war es eine tolle Erklärung und man konnte das ganze wirklich mal aus einer ganz anderen Perspektive sehen und es "verstehen".

Richtig tolles Buch

Bewertung aus Bad Wünnenberg am 09.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie viel wiegt mein Leben, ein sehr gut gelungenes Buch. Ich persönlich habe mit der Krankheit "Magersucht" gar nichts zu tun und trotzdem war es super gut erklärt. Ich konnte zum ersten Mal richtig verstehen wie solche Krankheiten entstehen und wir sie sich auszeichnen. Ich verfolge Toni schon lange und habe mich total gefreut als ihre eigenene Geschichte erschienen ist. Ich kann es wirklich für jede*n sehr empfehlen!

Richtig tolles Buch

Bewertung aus Bad Wünnenberg am 09.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie viel wiegt mein Leben, ein sehr gut gelungenes Buch. Ich persönlich habe mit der Krankheit "Magersucht" gar nichts zu tun und trotzdem war es super gut erklärt. Ich konnte zum ersten Mal richtig verstehen wie solche Krankheiten entstehen und wir sie sich auszeichnen. Ich verfolge Toni schon lange und habe mich total gefreut als ihre eigenene Geschichte erschienen ist. Ich kann es wirklich für jede*n sehr empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Wie viel wiegt mein Leben?

von Antonia C. Wesseling

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von J. Herkrath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Herkrath

Thalia Heidelberg

Zum Portrait

5/5

Ein wichtiges Buch, welches zum nachdenken anregt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Ihrem schonungslos ehrlichen Buch legt Antonia Wesseling offen wie viel mehr hinter der Magersucht steckt und wie tiefgründiger die Ursachen sein können. Außerdem beschreibt sie die Gefühle der umstehenden Familienmitglieder und gibt Tipps wie man für die Betroffenen richtig da sein kann. Mich hat dieses Buch sehr zum nachdenken gebracht und auch allgemein worauf man bei psychischen Erkrakungen vielleicht mal mehr achten muss.
5/5

Ein wichtiges Buch, welches zum nachdenken anregt.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Ihrem schonungslos ehrlichen Buch legt Antonia Wesseling offen wie viel mehr hinter der Magersucht steckt und wie tiefgründiger die Ursachen sein können. Außerdem beschreibt sie die Gefühle der umstehenden Familienmitglieder und gibt Tipps wie man für die Betroffenen richtig da sein kann. Mich hat dieses Buch sehr zum nachdenken gebracht und auch allgemein worauf man bei psychischen Erkrakungen vielleicht mal mehr achten muss.

J. Herkrath
  • J. Herkrath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Thomas Becker

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Thomas Becker

Thalia Hof

Zum Portrait

4/5

Ein einfühlsames Buch, welches den eigenen Horizont erweitert

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ca. 250 Seiten starke Werk beinhaltet mehr, als ich erwartet hatte. Antonia Wesseling erzählt nicht nur schonungslos ehrlich von ihrem Krankheitsverlauf, sondern auch von ihren psychischen Hürden, die sie immer wieder zu überwinden versuchte. Wie man sich vielleicht denken kann, wird eine Magersucht nicht durch eine bloße Gewichtszunahme geheilt. Die Motivation zum Hungern und zur Zurschaustellung des Leidens liegt häufig tiefer verborgen und ist auf Glaubensgrundsätze gestützt, die schon in der Kindheit entwickelt werden. Antonia Wesseling erklärt intensiv und ausführlich, was in vielen in der Sucht gefangenen Menschen vorgeht und verrät Tipps und Erkenntnisse, die ihr persönlich nach und nach aus der Essstörung geholfen haben. Viele dieser Leitsätze lassen sich auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Ein einfühlsames Buch, welches den eigenen Horizont erweitert und für das Thema Essstörung sensibilisiert.
4/5

Ein einfühlsames Buch, welches den eigenen Horizont erweitert

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ca. 250 Seiten starke Werk beinhaltet mehr, als ich erwartet hatte. Antonia Wesseling erzählt nicht nur schonungslos ehrlich von ihrem Krankheitsverlauf, sondern auch von ihren psychischen Hürden, die sie immer wieder zu überwinden versuchte. Wie man sich vielleicht denken kann, wird eine Magersucht nicht durch eine bloße Gewichtszunahme geheilt. Die Motivation zum Hungern und zur Zurschaustellung des Leidens liegt häufig tiefer verborgen und ist auf Glaubensgrundsätze gestützt, die schon in der Kindheit entwickelt werden. Antonia Wesseling erklärt intensiv und ausführlich, was in vielen in der Sucht gefangenen Menschen vorgeht und verrät Tipps und Erkenntnisse, die ihr persönlich nach und nach aus der Essstörung geholfen haben. Viele dieser Leitsätze lassen sich auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Ein einfühlsames Buch, welches den eigenen Horizont erweitert und für das Thema Essstörung sensibilisiert.

Thomas Becker
  • Thomas Becker
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wie viel wiegt mein Leben?

von Antonia C. Wesseling

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie viel wiegt mein Leben?