• Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt
  • Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt
Band 11
Kommissar Jennerwein ermittelt Band 11

Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

Alpenkrimi

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

12,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 4,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,29 €

Beschreibung


Der Tod liebt frischen Pulverschnee. Kommissar Jennerweins stimmungsvollster Fall – der elfte Alpenkrimi von Nr.1-Bestsellerautor Jörg Maurer

In einer verschneiten Berghütte hoch über dem idyllisch gelegenen Kurort will Kommissar Jennerwein mit seinem Team feiern. Einmal ohne Ermittlungsdruck und Verbrecherjagd gemütlich am Kaminfeuer sitzen und Geschichten erzählen. Aber was bedeuten die blutigen Spuren im Schnee, die draußen zu sehen sind? Warum kreist eine Drohne über der Hütte? Und welcher unheimliche Schatten streift durch die Nacht? Während drunten im Kurort die Polizeistation verwaist ist und eine Gestalt leblos in einem versperrten Keller liegt, erkennt Jennerwein, dass er in eine Falle geraten ist, aus der es kein Entkommen gibt. Wenn er sein Team retten will, muss er mit dem Tod Schlitten fahren …

»Ein kriminalistisches Kunststück.« Hamburger Abendblatt

»Macht geradezu süchtig.« Freundin

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.10.2020

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

14,2/9,2/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

28.10.2020

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

560

Maße (L/B/H)

14,2/9,2/2,5 cm

Gewicht

260 g

Auflage

1. Auflage, Neuausgabe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-52308-5

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Augen zu, Ohren auf - das Kopfkino beginnt! Fans die Allgäukrimis lieben kommen hier voll auf ihre Kosten.

printbalance am 26.02.2022

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der Titel von Jörg Maurer's elften Alpenkrimi "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt" klingt ebenso ungewöhnlich wie die Geschichte selbst. Erneut muss Kultkommissar Jennerwein einen Fall lösen, der dieses Mal das Leben seines gesamten Teams auf eine harte Probe stellen wird. Keiner der Ermittler wäre je auf die Idee gekommen, dass ausgerechnet an diesem gemütlichen Hüttenabend -bei dem äußerste Priorität war nicht über Ermittlungsfälle zu diskutieren- sie selbst in das Netz eines perfiden Plans geraten. Völlig ahnungslos werden sie zur Zielscheibe eines Täters der auf Rache aus ist. Doch warum? Diese Frage und auch die Hintergründe dazu erfährt der Hörer in der über 10 stündigen Audiofassung aus dem Argon-Verlag. Jörg Maurer ist nicht nur der Autor des Krimis, sondern hat auch noch selbst das Hörbuch eingelesen. Seine ausdrucksstarke Stimme verleiht den Charakteren der Geschichte eine unvergleichbare Präsenz und lässt das Geschehen auf der einsamen Berghütte gekonnt lebendig werden. Obwohl dies mein erstes Hörbuch aus der Jennerwein-Reihe ist, hatte ich keinerlei Einstiegsprobleme, nachdem der Autor die jeweiligen Protagonisten anfangs kurz vorgestellt hat. Da ich selbst aus dem Unterallgäu komme, war es für mich ein zusätzliches Highlight als ich hörte, dass der einstige Ermittler Ludwig Stengele ein gebürtiger Mindelheimer ist. Durch die Heimatverbundenheit fand ich alle Protagonisten von Anfang an äußerst sympathisch. Der Handlungsstrang war gespickt mit Spannung, Witz und humorvollen Anekdoten. Fazit: Augen zu, Ohren auf - das Kopfkino beginnt! Fans die Allgäukrimis lieben kommen hier voll auf ihre Kosten.

Augen zu, Ohren auf - das Kopfkino beginnt! Fans die Allgäukrimis lieben kommen hier voll auf ihre Kosten.

printbalance am 26.02.2022
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Der Titel von Jörg Maurer's elften Alpenkrimi "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt" klingt ebenso ungewöhnlich wie die Geschichte selbst. Erneut muss Kultkommissar Jennerwein einen Fall lösen, der dieses Mal das Leben seines gesamten Teams auf eine harte Probe stellen wird. Keiner der Ermittler wäre je auf die Idee gekommen, dass ausgerechnet an diesem gemütlichen Hüttenabend -bei dem äußerste Priorität war nicht über Ermittlungsfälle zu diskutieren- sie selbst in das Netz eines perfiden Plans geraten. Völlig ahnungslos werden sie zur Zielscheibe eines Täters der auf Rache aus ist. Doch warum? Diese Frage und auch die Hintergründe dazu erfährt der Hörer in der über 10 stündigen Audiofassung aus dem Argon-Verlag. Jörg Maurer ist nicht nur der Autor des Krimis, sondern hat auch noch selbst das Hörbuch eingelesen. Seine ausdrucksstarke Stimme verleiht den Charakteren der Geschichte eine unvergleichbare Präsenz und lässt das Geschehen auf der einsamen Berghütte gekonnt lebendig werden. Obwohl dies mein erstes Hörbuch aus der Jennerwein-Reihe ist, hatte ich keinerlei Einstiegsprobleme, nachdem der Autor die jeweiligen Protagonisten anfangs kurz vorgestellt hat. Da ich selbst aus dem Unterallgäu komme, war es für mich ein zusätzliches Highlight als ich hörte, dass der einstige Ermittler Ludwig Stengele ein gebürtiger Mindelheimer ist. Durch die Heimatverbundenheit fand ich alle Protagonisten von Anfang an äußerst sympathisch. Der Handlungsstrang war gespickt mit Spannung, Witz und humorvollen Anekdoten. Fazit: Augen zu, Ohren auf - das Kopfkino beginnt! Fans die Allgäukrimis lieben kommen hier voll auf ihre Kosten.

Rezension zu "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt - HB"

Zsadista am 17.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Kommissar Jennerwein lädt seine Kollegen über die Weihnachtstage in seine abgelegene Berghütte ein. Wollen sie alle doch ein bisschen feiern, ohne über die Arbeit zu reden. Langsam trudeln alle ein und versammeln sich in der Hütte bei wohliger Wärme und Glühwein. Doch etwas stimmt hier ganz und gar nicht. Es dauert etwas, bis Jennerwein dahinter kommt, was hier gerade abläuft. Und dann beginnt das Rennen um Leben und Tod. „Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt – HB“ ist der elfte Roman um Kommissar Jennerwein aus der Feder des Autors Jörg Maurer. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Gelesen wurde es vom Autor selbst, was ich wieder als sehr humorvoll empfunden habe. Kein anderer kann seine Charaktere so sprechen wie er. Die Story selbst fand ich jetzt etwas sehr seltsam. Ok, es ist nicht das übliche, was der Autor sonst in seinen Krimis zum Besten gibt. Fast die komplette Geschichte spielt sich auf der Berghütte ab. Das Team um Jennerwein steht hier im Mittelpunkt. Das fand ich jetzt nicht so schlecht. Was mir nicht gefallen hat, waren die vielen Punkte, die nicht in das Szenario passten. Ich kannte einfach viele Personen nicht, die auftauchten und auch noch wichtig waren. Gut, ich hab nicht alle Romane von Herrn Maurer gehört, trotzdem sollte alles unabhängig voneinander zu verstehen sein. Trotzdem waren mir viele fremd und ich konnte nichts damit anfangen. Dazu kam, dass der Autor viele futuristische „Gegenstände“ verwendet hat. Ich fand dies in dem Alpenkrimi sehr störend. Es passte irgendwie nicht. Mag ja sein, dass es so etwas wirklich schon gibt, mir hat es einfach nicht gefallen. Außerdem wurde hier und da auch einfach etwas vergessen. Das sehr teure und wichtige Teil aus dem Kofferraum zum Beispiel. Es wurde einfach zum Ende hin vergessen. Lässt man so etwas wirklich liegen und sucht nicht mehr danach? Kann ich mir kaum vorstellen. In Ordnung, ich habe eine gekürzte Fassung gehört, trotzdem sollte man sich auf diesen Punkt auch irgendwie konzentrieren und ihn nicht einfach unter den Tisch fallen lassen. Zwei drei Sätze dazu hätten nicht geschadet. Ich kam diesmal mit dem Fall jetzt nicht so ganz klar. Ich hoffe, die nächsten werden wieder besser.

Rezension zu "Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt - HB"

Zsadista am 17.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Kommissar Jennerwein lädt seine Kollegen über die Weihnachtstage in seine abgelegene Berghütte ein. Wollen sie alle doch ein bisschen feiern, ohne über die Arbeit zu reden. Langsam trudeln alle ein und versammeln sich in der Hütte bei wohliger Wärme und Glühwein. Doch etwas stimmt hier ganz und gar nicht. Es dauert etwas, bis Jennerwein dahinter kommt, was hier gerade abläuft. Und dann beginnt das Rennen um Leben und Tod. „Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt – HB“ ist der elfte Roman um Kommissar Jennerwein aus der Feder des Autors Jörg Maurer. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Gelesen wurde es vom Autor selbst, was ich wieder als sehr humorvoll empfunden habe. Kein anderer kann seine Charaktere so sprechen wie er. Die Story selbst fand ich jetzt etwas sehr seltsam. Ok, es ist nicht das übliche, was der Autor sonst in seinen Krimis zum Besten gibt. Fast die komplette Geschichte spielt sich auf der Berghütte ab. Das Team um Jennerwein steht hier im Mittelpunkt. Das fand ich jetzt nicht so schlecht. Was mir nicht gefallen hat, waren die vielen Punkte, die nicht in das Szenario passten. Ich kannte einfach viele Personen nicht, die auftauchten und auch noch wichtig waren. Gut, ich hab nicht alle Romane von Herrn Maurer gehört, trotzdem sollte alles unabhängig voneinander zu verstehen sein. Trotzdem waren mir viele fremd und ich konnte nichts damit anfangen. Dazu kam, dass der Autor viele futuristische „Gegenstände“ verwendet hat. Ich fand dies in dem Alpenkrimi sehr störend. Es passte irgendwie nicht. Mag ja sein, dass es so etwas wirklich schon gibt, mir hat es einfach nicht gefallen. Außerdem wurde hier und da auch einfach etwas vergessen. Das sehr teure und wichtige Teil aus dem Kofferraum zum Beispiel. Es wurde einfach zum Ende hin vergessen. Lässt man so etwas wirklich liegen und sucht nicht mehr danach? Kann ich mir kaum vorstellen. In Ordnung, ich habe eine gekürzte Fassung gehört, trotzdem sollte man sich auf diesen Punkt auch irgendwie konzentrieren und ihn nicht einfach unter den Tisch fallen lassen. Zwei drei Sätze dazu hätten nicht geschadet. Ich kam diesmal mit dem Fall jetzt nicht so ganz klar. Ich hoffe, die nächsten werden wieder besser.

Unsere Kund*innen meinen

Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

von Jörg Maurer

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von L. V. Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

L. V. Schmidt

Thalia Bielefeld - EKZ Loom

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein humorvoller Krimi der leichten Unterhaltung. Perfekt zum Lesen vor dem Kamin! Nicht zu anspruchsvoll und an den richtigen Stellen spannend und fesselnd.
3/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein humorvoller Krimi der leichten Unterhaltung. Perfekt zum Lesen vor dem Kamin! Nicht zu anspruchsvoll und an den richtigen Stellen spannend und fesselnd.

L. V. Schmidt
  • L. V. Schmidt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Obermaier

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Obermaier

Thalia Rosenheim

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich!Der neue Fall für Jennerwein und sein Team nimmt den Leser mit auf eine einsam gelegene Berghütte. Doch nicht mal da hat man seine Ruhe...Amüsant und echt gelungen!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Endlich!Der neue Fall für Jennerwein und sein Team nimmt den Leser mit auf eine einsam gelegene Berghütte. Doch nicht mal da hat man seine Ruhe...Amüsant und echt gelungen!

Julia Obermaier
  • Julia Obermaier
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt

von Jörg Maurer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt
  • Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt