• Der nahende Sturm
  • Der nahende Sturm
Band 6

Der nahende Sturm

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40123

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.06.2020

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

301

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40123

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.06.2020

Verlag

Tinte & Feder

Seitenzahl

301

Maße (L/B/H)

18,6/12,6/2,1 cm

Gewicht

332 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-2-496-70257-6

Weitere Bände von Die Hansen-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Familiärer Zusammenhalt

Kyra112 aus Sachsen-Anhalt am 05.12.2023

Bewertungsnummer: 2082616

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luise ist genesen, der Diebstahl von Richard liegt hinter der Familie Hansen und Terese ist mit den Kindern in Kamerun bei Robert angekommen. Selbst Georg und Vera überdenken ihr Leben und Frederike schwebt auf Wolke sieben. Alles scheint perfekt, bis sich eine alte Feindin in das Leben der Hansens schleicht. Auf einmal steht alles auf dem Spiel und die Hansens müssen ihr Überleben sichern. Doch eventuell gelingt dies nicht in allen Bereichen. „Der nahende Sturm“ ist Band 6 der Hansen Saga von Ellin Carsta. Die Autorin knüpft erfolgreich an die vorangegangenen Bände an und schafft eine tolle Stimmung und Leseatmosphäre. Durch ihren metaphorischen Schreibstil, gerade im Bereich des Erzählstrangs in Kamerun, konnte ich wieder alles wunderbar nachvollziehen. Dieser Band hat mir aber besonders gefallen, weil er wirklich sehr spannend war. Für mich sogar der bisher spannendste Band der bisherigen Saga. Ich konnte teilweise das Buch nicht mehr weglegen, weil ich wissen wollte, wie sich die Situation weiterentwickelt. Auch in diesem Teil entwickeln sich die Frauen der Hansens immer weiter. Besonders Vera und Frederike haben mir sehr imponiert, aber in gewissem Sinne auch Martha. An Marthas Figur gefällt mir, dass Ellin Carsta ihren Wandel interessant dargestellt hat und Martha damit deutlich an Sympathie gewonnen hat. Einzig Luise Härte hat für mich nicht so ganz in die Geschichte gepasst. Ihre Ambivalenz hat mir nicht gefallen, wurde aber nachvollziehbar dargestellt. Auch die Männer der Hansen Familie und ihr Einsatz für die Familie haben mir wirklich gut gefallen. Insgesamt war dies für mich der bisher beste Band, der vor allem durch den Zusammenhalt der Familie Hansen geprägt ist. Also eine absolute Leseempfehlung für die Fans der Hansens und der Autorin!
Melden

Familiärer Zusammenhalt

Kyra112 aus Sachsen-Anhalt am 05.12.2023
Bewertungsnummer: 2082616
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Luise ist genesen, der Diebstahl von Richard liegt hinter der Familie Hansen und Terese ist mit den Kindern in Kamerun bei Robert angekommen. Selbst Georg und Vera überdenken ihr Leben und Frederike schwebt auf Wolke sieben. Alles scheint perfekt, bis sich eine alte Feindin in das Leben der Hansens schleicht. Auf einmal steht alles auf dem Spiel und die Hansens müssen ihr Überleben sichern. Doch eventuell gelingt dies nicht in allen Bereichen. „Der nahende Sturm“ ist Band 6 der Hansen Saga von Ellin Carsta. Die Autorin knüpft erfolgreich an die vorangegangenen Bände an und schafft eine tolle Stimmung und Leseatmosphäre. Durch ihren metaphorischen Schreibstil, gerade im Bereich des Erzählstrangs in Kamerun, konnte ich wieder alles wunderbar nachvollziehen. Dieser Band hat mir aber besonders gefallen, weil er wirklich sehr spannend war. Für mich sogar der bisher spannendste Band der bisherigen Saga. Ich konnte teilweise das Buch nicht mehr weglegen, weil ich wissen wollte, wie sich die Situation weiterentwickelt. Auch in diesem Teil entwickeln sich die Frauen der Hansens immer weiter. Besonders Vera und Frederike haben mir sehr imponiert, aber in gewissem Sinne auch Martha. An Marthas Figur gefällt mir, dass Ellin Carsta ihren Wandel interessant dargestellt hat und Martha damit deutlich an Sympathie gewonnen hat. Einzig Luise Härte hat für mich nicht so ganz in die Geschichte gepasst. Ihre Ambivalenz hat mir nicht gefallen, wurde aber nachvollziehbar dargestellt. Auch die Männer der Hansen Familie und ihr Einsatz für die Familie haben mir wirklich gut gefallen. Insgesamt war dies für mich der bisher beste Band, der vor allem durch den Zusammenhalt der Familie Hansen geprägt ist. Also eine absolute Leseempfehlung für die Fans der Hansens und der Autorin!

Melden

Erneut eine unterhaltsame Fortsetzung dieser wunderbaren Reihe!

Lia48 am 27.07.2020

Bewertungsnummer: 1355266

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Kaum ist bei den Hansens Ruhe eingekehrt, sorgen Elisabeth und Richard, die sich mittlerweile zusammengetan haben, für neuen Ärger an der Familienfront. Wird es ihnen gelingen, den Hansens die Kunden wegzuschnappen? Und was hat es mit dem neuen Mitarbeiter im Kontor auf sich? Luise beschließt alles für den Erhalt des Kontors zu tun und schmiedet bereits Pläne... In Kamerun gibt es in der Zwischenzeit Ärger. Die Deutschen wollen nicht einsehen, dass Hamza und damit ein schwarzer Einheimischer, in Vertretung die Plantage der Familie Hansen leitet. Als die Plantagen der anderen Deutschen davon bedroht sind, kaputtzugehen, ist jedoch plötzlich die Hilfe der Einheimischen gefragt... MEINUNG: Bei jedem Band freue ich mich, zurück zur Geschichte der Hansens zu gelangen, und wünsche mir, sie möge niemals enden. In diesem sechsten Band der Familiensaga begeben wir uns erneut nach Hamburg zur Familie Hansen und auch nach Kamerun. Elisabeth kann es nicht lassen und möchte den Untergang der Familie Hansen. Ihr und Richard ist dafür jedes Mittel recht. Ich persönlich finde das immer ganz schrecklich, wenn Menschen nichts anderes im Kopf haben, als anderen Schaden zuzufügen und sich zu rächen, für Dinge, die man doch einfach vergessen könnte. Trotzdem mochte ich diese Spannungen und Geschehnisse zwischen den beiden Parteien der Familie, da sie die Handlung gehörig auf Trab hielten. Besonders die Ereignisse im rund um das Familien-Kontor in Hamburg konnten mich gut unterhalten. Erneut hatte ich die Szenerie bildlich vor Augen. Ich könnte mir immer noch eine Serie zu den Büchern vorstellen, so eindrücklich kamen die Orte und Bilder des Geschehens bei mir an! Auch von Luise, Martha, Frederike und Hamza erfährt man beim Lesen, wie es in ihrem Leben weitergeht. Wie im vorherigen Band hätte ich mir hier noch einen etwas deutlicheren Fokus bei den Perspektiven und damit auch bei der Handlung gewünscht. Aber das ist mein einziger Kritikpunkt. Wieder einmal fühlte ich mich gut unterhalten und ich bin gespannt, welche Wege die Hansens noch einschlagen werden und hoffe auf noch weitere Folgebände! Fazit: Erneut eine schöne, unterhaltsame Fortsetzung der Familiensaga! Wer Interesse an der Reihe hat, sollte mit dem ersten Band beginnen. Ich glaube, ich habe noch nie ganze sechs Bände einer Buchreihe gelesen. Das spricht eindeutig für diese wunderbare Saga! Wenn ihr etwas Leichteres sucht, z. B. für heiße Sommertage, kann ich euch die Reihe sehr ans Herz legen! 4/5 Sterne für den sechsten Band!
Melden

Erneut eine unterhaltsame Fortsetzung dieser wunderbaren Reihe!

Lia48 am 27.07.2020
Bewertungsnummer: 1355266
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Kaum ist bei den Hansens Ruhe eingekehrt, sorgen Elisabeth und Richard, die sich mittlerweile zusammengetan haben, für neuen Ärger an der Familienfront. Wird es ihnen gelingen, den Hansens die Kunden wegzuschnappen? Und was hat es mit dem neuen Mitarbeiter im Kontor auf sich? Luise beschließt alles für den Erhalt des Kontors zu tun und schmiedet bereits Pläne... In Kamerun gibt es in der Zwischenzeit Ärger. Die Deutschen wollen nicht einsehen, dass Hamza und damit ein schwarzer Einheimischer, in Vertretung die Plantage der Familie Hansen leitet. Als die Plantagen der anderen Deutschen davon bedroht sind, kaputtzugehen, ist jedoch plötzlich die Hilfe der Einheimischen gefragt... MEINUNG: Bei jedem Band freue ich mich, zurück zur Geschichte der Hansens zu gelangen, und wünsche mir, sie möge niemals enden. In diesem sechsten Band der Familiensaga begeben wir uns erneut nach Hamburg zur Familie Hansen und auch nach Kamerun. Elisabeth kann es nicht lassen und möchte den Untergang der Familie Hansen. Ihr und Richard ist dafür jedes Mittel recht. Ich persönlich finde das immer ganz schrecklich, wenn Menschen nichts anderes im Kopf haben, als anderen Schaden zuzufügen und sich zu rächen, für Dinge, die man doch einfach vergessen könnte. Trotzdem mochte ich diese Spannungen und Geschehnisse zwischen den beiden Parteien der Familie, da sie die Handlung gehörig auf Trab hielten. Besonders die Ereignisse im rund um das Familien-Kontor in Hamburg konnten mich gut unterhalten. Erneut hatte ich die Szenerie bildlich vor Augen. Ich könnte mir immer noch eine Serie zu den Büchern vorstellen, so eindrücklich kamen die Orte und Bilder des Geschehens bei mir an! Auch von Luise, Martha, Frederike und Hamza erfährt man beim Lesen, wie es in ihrem Leben weitergeht. Wie im vorherigen Band hätte ich mir hier noch einen etwas deutlicheren Fokus bei den Perspektiven und damit auch bei der Handlung gewünscht. Aber das ist mein einziger Kritikpunkt. Wieder einmal fühlte ich mich gut unterhalten und ich bin gespannt, welche Wege die Hansens noch einschlagen werden und hoffe auf noch weitere Folgebände! Fazit: Erneut eine schöne, unterhaltsame Fortsetzung der Familiensaga! Wer Interesse an der Reihe hat, sollte mit dem ersten Band beginnen. Ich glaube, ich habe noch nie ganze sechs Bände einer Buchreihe gelesen. Das spricht eindeutig für diese wunderbare Saga! Wenn ihr etwas Leichteres sucht, z. B. für heiße Sommertage, kann ich euch die Reihe sehr ans Herz legen! 4/5 Sterne für den sechsten Band!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der nahende Sturm

von Ellin Carsta

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der nahende Sturm
  • Der nahende Sturm