Die Zimtläden

Die Zimtläden

eBook

2,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Zimtläden

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,90 €
eBook

eBook

ab 2,99 €

Beschreibung

Kindheitserinnerungen an das jüdische Schtetl in Galizien: Bruno Schulz beschwört in diesen Erzählungen mit seiner eindringlichen Sprache eine Welt herauf, die es heute so nicht mehr gibt und die deshalb umso mehr eine Momentaufnahme der Zeit um die Jahrhundertwende im damaligen Galizien ist. Es geht um den Vater, verwunschene Gärten, Erinnerungen an heiße Sommertage, kindliche Phantasien, in denen Dinge zum Leben erwachen, und vieles mehr.

Bruno Schulz (1892-1942) war ein polnisch-jüdischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Zeichner und Graphiker. Er wuchs im galizischen Drohobycz auf, wohin er auch nach dem Ersten Weltkrieg zurückkehrte und wo er begann, als Maler und Graphiker zu wirken und Kunstlehrer wurde. 1933 wurde seine erste Erzählung "Die Zimtläden" veröffentlicht. Er wurde 1942 im Drohobyczer Ghetto erschossen.

Bruno Schulz (1892-1942) war ein polnisch-jüdischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Zeichner und Graphiker. Er wuchs im galizischen Drohobycz auf, wohin er auch nach dem Ersten Weltkrieg zurückkehrte und wo er begann, als Maler und Graphiker zu wirken und Kunstlehrer wurde. 1933 wurde seine erste Erzählung "Die Zimtläden" veröffentlicht. Er wurde 1942 im Drohobyczer Ghetto erschossen.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

25.05.2020

Verlag

SAGA Egmont

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

25.05.2020

Verlag

SAGA Egmont

Seitenzahl

133 (Printausgabe)

Dateigröße

543 KB

Übersetzer

Josef Hahn

Sprache

Deutsch

EAN

9788726539240

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Neue Übersetzung

Bewertung am 06.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die neue Übersetzung bewerte ich richtig und wichtig. Bruno Schulz lese ich schon lange. Eine wichtige Literatur, die erst recht heute immer wieder zu lesen ist, weil sie politisch (Galizien/Ukraine) etwas zu sagen hat.

Neue Übersetzung

Bewertung am 06.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die neue Übersetzung bewerte ich richtig und wichtig. Bruno Schulz lese ich schon lange. Eine wichtige Literatur, die erst recht heute immer wieder zu lesen ist, weil sie politisch (Galizien/Ukraine) etwas zu sagen hat.

Die Zimtläden, mein Lieblingsroman

Rudolf Vogt aus Köln am 29.06.2010

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kafka ohne Schwermut, Schönheit ohne Kitsch, Humor ohne Blödelei. Die Zimtläden sind wunderschön, verspielt, hocheritisch und barock im besten Sinne. Lest ihn endlich diesen wunderbaren leider völlig unbekannten Roman.

Die Zimtläden, mein Lieblingsroman

Rudolf Vogt aus Köln am 29.06.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kafka ohne Schwermut, Schönheit ohne Kitsch, Humor ohne Blödelei. Die Zimtläden sind wunderschön, verspielt, hocheritisch und barock im besten Sinne. Lest ihn endlich diesen wunderbaren leider völlig unbekannten Roman.

Unsere Kund*innen meinen

Die Zimtläden

von Bruno Schulz

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Zimtläden